BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Italienischer General offenbart verschwiegene Fakten

Erstellt von Mastakilla, 29.01.2009, 15:55 Uhr · 41 Antworten · 2.327 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    tolle fakten...

    wo bleiben die albanischen leichen, die in serbien versteckt werden??

    warum sagt der nichts dazu??

  2. #12

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    tolle fakten...

    wo bleiben die albanischen leichen, die in serbien versteckt werden??

    warum sagt der nichts dazu??
    Eröffne deinen eigenen Thread dazu, hier geht es um verschwiegene Opfer unter den Serben und Roma, die durch Albaner (Wahrscheinlich UCK) umgebracht wurden.

  3. #13

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Eröffne deinen eigenen Thread dazu, hier geht es um verschwiegene Opfer unter den Serben und Roma, die durch Albaner (Wahrscheinlich UCK) umgebracht wurden.
    sicherlich gibt es auch unschuldige serben, die umgekommen sind.
    es gab damals keine kosovarische regierung die diese leichen versteckt haben soll,
    zudem traue ich der serbischen propaganda alles zu.

  4. #14

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    das komische dabei ist dass keine der Parteien (obwohl die Kosovo-Regierung den Serben die Hand reichen will) schaut wie man diese schwarze Vergangenheit bearbeitet sondern versucht sich selber besser darstellen zu lassen in dem man quasi die schwarzen Taten des Anderen zu "offenbaren".

    aber Hand aufs Herz, Serbien könnte vieles an dieser Vergangenheit ändern, aber WER soll das in Serbien tun? es muss erst in der Bevölkerung ein Umdenken geben damit die Regierung was dran ändern zu können, es ist aber so ein Feedback, und keiner der serbischen Politiker will seine Karriere deswegen riskieren.

  5. #15
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    ich frage mich wieviel geld die serben diesem gay-general gegeben haben für diese worte.

  6. #16
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    tolle fakten...

    wo bleiben die albanischen leichen, die in serbien versteckt werden??

    warum sagt der nichts dazu??
    weil man nicht immer zu jedem aspekt stellung nehmen muss, bzw. dies von anderen bereits zu genüge gemacht wurde. weiso soll er wiederholen, was andere bereits gesagt haben?

  7. #17

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Mauro Del Vecchio, former General of Italian Army in KiM:

    We were finding bodies of killed Serbs every morning

    Author: N. Vlačo | 05.01.2009 - 08:04


    Rome – Mauro Del Vecchio, former General of Italian Army who led the unit of 7,000 soldiers that entered Kosovo in June of 1999 after end of NATO air strikes on Serbia told Italian ‘Panorama’ weekly that during the first three weeks of the mandate ‘reports on the found bodies of killed Serbs and Romas arrived on his table each morning’, but that was a taboo topic they were not allowed to speak about with journalists.

    ‘The killing continued later but not so frequently. Those that have not fled Kosovo were under permanent risk to be killed or raped. Deserted Serbian houses were leveled to the ground or set on fire. Albanians were attacking the churches and monasteries, too. Their goal was to erase every trace of the Serbian presence in Kosovo’, Del Vecchio said. Today he is representing the Democratic Party in the Italian Senate.
    The ‘Panorama’ weekly published for the first time photographs of Serbian victims made by Italian soldiers in 1999.
    ‘Nobody was taking Serbian bodies that were left in all possible places. Mothers and wives of abducted Serbs were pleading for their dearest to be found, but the majority of them have never been found, not even those that were dead’, Del Vecchio said.
    The Italian weekly reports as a ‘horrifying fact’ that 70 percent of the total number of abducted Kosovo Serbs had disappeared after June 1999 when the war was officially over.
    The magazine has also come in possession of photographs that the UNMIK soldiers found in Decani in 2003 but has not published them because they were ‘horrific’. They show the KLA members smiling with a cut off head of a Serbian reservist. Another photograph shows them putting in a bag at least two cut off heads. It is also said that at the time when the photographs were made that was the zone under command of Ramush Haradinaj.

    Quelle:

    Blic Online in English | Society | We were finding bodies of killed Serbs every morning

    serbische Zeitung

    Und auf Deutsch!!!

    General Del Vecchio spricht über Morde an Serben im Kosovo 14.01.09
    „Die Albaner haben fürchterliche Verbrechen im Kosovo begangen und unter den Verantwortlichen für Massenmorde an Serben sind auch ehemalige Befehlshaber der selbsternannten UCK (Kosovo-Befreiungsarmee) und die Kosovo-Premiere Ramush Haradinai und Agim Ceku", schreibt „Panorama" aus Milano, mit bisher unveröffentlichten Fotos getöteter Serben. Die Wochenzeitung gibt an, dass die Serben Opfer der ethnischen Säuberung gleich nach der Ankunft der NATO im Kosovo geworden sind. Darüber zeugt der italienische General Mauro del Vecchio, der zu dieser Zeit im Kosovo war. Er führte an, jeden Tag habe er Berichte über Leichen von Serben und Roma bekommen. Serbische Häuser seien in Brand gesetzt und zerstört worden, sowie serbische Kirchen und Klöster, sagt Del Vecchio und bewertet, das Ziel der Albaner sei es gewesen, jede Spur serbischer Anwesenheit im Kosovo auszuwischen. Der General führt an, man habe den italienischen Soldaten viele Fotografien weggenommen, die Beweis für die fürchterlichen Verbrechen an den Serben seien, während „Panorama" einige, geheim geschossene, exklusiv veröffentlicht hat. Einige sind aber so schrecklich, dass man sie nicht veröffentlichen konnte. Die Fotos wurden in der Region von Decani geschossen, die zu dieser Zeit von Ramush Haradinai kontrolliert war, dem Befehlshaber der UCK und später Kosovo-Premier. Es handelt sich um den Mann, den das Haager Tribunal letztes Jahr von allen Anklagen befreit hat, da alle Zeugen unter merkwürdigen Umständen umgekommen waren.

  8. #18

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    5
    Kurz gesagt

    1. Das verstehen diese Mörder also unter waffenstillstand.

    2. Man was sind das wieder für große Heden.

    3. Das sind die gleichen feigen Mörder wie Karadzic, Mladic, Gotovina, Ceku, Milosevic und Co.


  9. #19

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    "panorama"... eine sehr seriöse quelle.....
    radio belgrad die zweite quelle,
    und als letztes fehlt, dass die serbischen sicherheitskräfte- eigentlich massenmörder- völlig legitim getötet haben.

    wir wissens, die serben sind alle unschuldig, und das kriegsverbrechertribunal ist nur für serben gedacht gewesen....


  10. #20

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    falls das stimmen sollte, warum werden diese sogenannten beweise nicht an den haag ausgehändigt??

    ganz einnfach, es wird nichts ernst genommen was von "panorama" kommt.
    als würde belgrad nicht solche beweise nützen um den kosovaren eine auszuwischen...

    die meisten serben die diesen quellen vertrauen sind wie kranke, die mit einem strohalm den speichel fremder aufsaugen....

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. General rekao, general porekao
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 15:30
  2. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 21:26
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 17:15
  4. Verschwiegene Kosovoschlacht
    Von Ivo2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 17:02