BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 158

Jabllanovic - Vucic - Serbische Minister in Kosovo

Erstellt von Liridon_Illyrer, 20.01.2015, 17:58 Uhr · 157 Antworten · 8.981 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Liridon_Illyrer

    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    48

    Jabllanovic - Vucic - Serbische Minister in Kosovo

    Was haltet ihr von den ganzen Serbischen Ministern die im Parlament von Kosovo sind und teilweise viel zu sagen haben und vorallem was haltet ihr Thaci und Mustafa ?

    Meiner Meinung nach sind Mustafa und Thaci nur Marionetten der Serben, sie haben einfach angst vor Vucic und Jablanovic, machen ihren mund nicht auf wenn es sein muss. Ich frag mich was aus Kosovo werden soll wenn wir Thaci, Mustafa und unsere Präsidentin Jahjaga weiterhin wählen. Sie werben im TV das kein Platz für Korruption ist aber dabei sind sie es, die Korrupt sind. Die proteste sind ganz klar gerechtfertigt und alle serben die im Parlament Kosovos sind MÜSSEN weg. Sie sollen zurück nach Serbien und dort als politiker arbeiten, nicht in Kosovo. Solange wir in Kosovo noch Serben im Parlament sitzen haben, und Thaci, Mustafa usw. noch ''macht'' haben wird NIE was aus Kosovo werde. Es wird zeit das VETEVENDOSJE gewählt wird. Kosovo muss sich auch am besten mit Albanien verbünden und die Grenzen öffnen damit wir nicht mehr diese hässlige fahne, sondern unseren adler wieder haben und das wenigstens ein teil vom ethnischen Albanien zsm ist.

    Trepça gehört zu Kosovo ich verstehe nicht was Serbien mit Trepça will, nur weil ihre Wirtschaft am arsch ist.

    Was haltet ihr davon, schreibt mir eure meinung zu dem ganzen.

  2. #2
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Ich weiß es ist für einen wie mich der ein gesichertes Leben in Österreich hat einfach zu sagen aber wir müssen uns nur noch ein bisschen gedulden. Die Thaci, Ramushi, Mustafa und Jahjaga Ära ist ihrem Ende sehr nahe und die nächste Generation an Politikern wird ganz andere Geschütze gegen diese Aggressoren auffahren, siehe VV.

  3. #3
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.097
    ne glaube nicht dass sie überhaupt Geschütze gegen Lucekadioten ausfahren werden

  4. #4
    Strassenapotheker
    Das Problem ist dass Tahci bzw. seine Partei kurz vor den Wahlen irgendwelche Provisionen oder Lohnerhöhungen verspricht und/oder seine Partei gibt den Leuten Geld, damit sie ihn wieder wählen. Die Serben will ich auch nicht im Parlament haben, ist aber leider so vorgeschrieben dass die Serben einige Plätze belegen müssen. Das Thaci eine Marionette ist, da hast du recht und auch mit der VV, sie ist nämlich das einzige Licht am Ende des Tunnels. Thaci aka der Gauner aka erwillsanal - hat den Serben noch eine Möglichkeit geben von dem schon längst verlorenem Kuchen ( Kosovo ) was zu bekommen. Beim Norden hab ich einwenig Bedenken, aber die Srspkis wollen ja auch noch Komunen wie Shtrepce

    sowieso sollte man aufhören die Leute in der Regierung zu haben die zwar damals 99 gekämpft haben ( Thaci war bestimmt nicht an der Front ) , aber keine Ahnung von diesem Amt haben.

  5. #5
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Trepca gehört den dort beschäftigten Mitarbeitern, 3750 von 4000 davon sind Serben

    Alternativ sollte man Trepca der ZSO übertragen, aber sicher nicht den gierigen Albanern zur Alleinverwaltung.

    Jablanovic & Vucic

  6. #6
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Trepca gehört den dort beschäftigten Mitarbeitern, 3750 von 4000 davon sind Serben

    Alternativ sollte man Trepca der ZSO übertragen, aber sicher nicht den gierigen Albanern zur Alleinverwaltung.

    Jablanovic & Vucic
    Von wo hast du diese Zahlen. Während der Milosevicära wurde ja auch viele albanische Mitarbeiter entlassen. Im Süden sind die Arbeiter auch albanisch. Der Republika srpska wird nichts übertragen sollte sie zustande gekommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    TREPCA PUNON KOSOVA NDERTON!

  7. #7
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.097
    srpsko preduzeće, kristalno jasno.

  8. #8

    Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    881
    Die Albanischen Politiker sind dumm.

  9. #9
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Von wo hast du diese Zahlen. Während der Milosevicära wurde ja auch viele albanische Mitarbeiter entlassen. Im Süden sind die Arbeiter auch albanisch. Der Republika srpska wird nichts übertragen sollte sie zustande gekommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    TREPCA PUNON KOSOVA NDERTON!
    In Trepca wurden 16000 Menschen entlassen, mehrheitlich Serben, aber auch Albaner. Es protestieren heute alle Albaner für die verstaatlichung Trepcas, 250 Stück, die 3750 Serben sind bei der Arbeit.
    Die Republika Srpska gibt es seit Anfang der 90er, auch wenn ich es meinen serbischen Brüdern aus BiH gönnen würde, denke ich nicht, dass es das Ziel ist, diesen Trepca zu übertragen, der ZSO dagegen sollte man Trepca übergeben, die Mine liegt ja eh auf dem Gebiet und dort Arbeiten eh fast nur Serben.

    Ich verstehe kein albanisch, du darfst gerne übersetzen, wenn du denn dazu in der Lage bist.

  10. #10
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Trepca gehört den dort beschäftigten Mitarbeitern, 3750 von 4000 davon sind Serben

    Alternativ sollte man Trepca der ZSO übertragen, aber sicher nicht den gierigen Albanern zur Alleinverwaltung.

    Jablanovic & Vucic


    Und was sagt dir das?
    Die Serben sind in der absoluten Überzahl in Trepqa obwohl sie 5 Prozent der Bevölkerung ausmachen.
    Ja genau, es ist eine ungeheuerliche Frechheit und Ungerechtigkeit die sehr bald behoben wird.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Trepca gehört den dort beschäftigten Mitarbeitern, 3750 von 4000 davon sind Serben

    Alternativ sollte man Trepca der ZSO übertragen, aber sicher nicht den gierigen Albanern zur Alleinverwaltung.

    Jablanovic & Vucic


    Und was sagt dir das?
    Die Serben sind in der absoluten Überzahl in Trepqa obwohl sie 5 Prozent der Bevölkerung ausmachen.
    Ja genau, es ist eine ungeheuerliche Frechheit und Ungerechtigkeit die sehr bald behoben wird.

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 19:41
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 22:27
  3. Neuer Angriff auf serbisches Haus in Kosovo/Metohijen
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 19:48
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 11:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 12:19