BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 158

Jabllanovic - Vucic - Serbische Minister in Kosovo

Erstellt von Liridon_Illyrer, 20.01.2015, 17:58 Uhr · 157 Antworten · 8.980 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Liridon_Illyrer

    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Wie du dem vorherigen Kommentar entnehmen konntest war es alles andere als friedlich im Kosovo, ich weiss daher nicht, wieso du denkst das es im Kosovo friedlich war. Aber ich stimme wenigstens deinem Teilsatz zu.
    Ja vor Milosevic's zeit haben Albaner und serben friedlich zsm gelebt, beide seiten hatten ihre rechte und pflichten als bürger soweit ich weis

  2. #102
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Liridon_Illyrer Beitrag anzeigen
    Ja vor Milosevic's zeit haben Albaner und serben friedlich zsm gelebt, beide seiten hatten ihre rechte und pflichten als bürger soweit ich weis

    1981 war Slobodan Milosevic nicht an der Macht, es war aber nicht friedlich, darüber hat die New York Times ausführlich geschrieben.

    1986 war Slobodan Milosevic immer noch nicht an der Macht und was schreibt " Die Welt " am 17. Januar 1986:
    "Das Ziel der albanisch - nationalistischen Bewegung in Kosovo ist zunächst die Schaffung einer Republik innerhalb Jugoslawiens und dann ein ethnisch reines, das heisst ein von Serben und anderen Slawen gesäubertes Kosovo, indem nur Albaner leben."

    Welches friedliches Zusammenleben meinst du?

  3. #103
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Liridon_Illyrer Beitrag anzeigen
    Ja vor Milosevic's zeit haben Albaner und serben friedlich zsm gelebt, beide seiten hatten ihre rechte und pflichten als bürger soweit ich weis
    Welche Zeit meinst du genau? Wann haben serben und albaner friedlich zusammengelebt seit der serbischen Okkupation im Jahr 1912?

  4. #104

    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    873
    Man hat friedlich zusammengelebt als die Albaner noch eine Minderheit waren vor dem Einfall der Türken

  5. #105
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Man hat friedlich zusammengelebt als die Albaner noch eine Minderheit waren vor dem Einfall der Türken
    Ja und der Balkan war friedlich vor dem Einfall der Slawen und jetzt zisch ab.

  6. #106
    Avatar von Liridon_Illyrer

    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    48
    Welche Zeit meinst du genau? Wann haben serben und albaner friedlich zusammengelebt seit der serbischen Okkupation im Jahr 1912?
    Nein, ich hatte mal eine doku gesehen, ist schon etwas länger her, dort erzählten sowohl serben als auch Albaner, das sie bis krz vor dem krieg normal miteinander gelebt hatten und nie konflikte hatten, ich weis leider nicht mehr welche doku es war finde die nicht mehr, es war ein dorf in dem serben und albaner leten, klar das es nicht ganz kosovo war

    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    1981 war Slobodan Milosevic nicht an der Macht, es war aber nicht friedlich, darüber hat die New York Times ausführlich geschrieben.

    1986 war Slobodan Milosevic immer noch nicht an der Macht und was schreibt " Die Welt " am 17. Januar 1986:
    "Das Ziel der albanisch - nationalistischen Bewegung in Kosovo ist zunächst die Schaffung einer Republik innerhalb Jugoslawiens und dann ein ethnisch reines, das heisst ein von Serben und anderen Slawen gesäubertes Kosovo, indem nur Albaner leben."

    Welches friedliches Zusammenleben meinst du?
    Das wollte serbien auch, nur andersrum, sprich alle albaner aus kosovo verjagen oder ermorden sodass Kosovo rein serbisch wird, wir haben lediglich dafür gekämpft das es nicht so kommt !!

  7. #107
    Strassenapotheker
    Es gab Zeiten da hat man friedlich miteinander gelebt, trotz der politischen Spannungen, die schon immer da waren. Vor allem in Kamenica oder auch unteranderem in Rahovec gab es wenige Auseinandersetzungen. Da die Serben aber immer mehr von einer Unterzahl in eine deutliche Unterzahl stiessen, wollten die aggressive anti-Albanische serbische Politik dem irgendwie entgegen wirken. Mit Vertreibung, wie in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten konnten sie es nicht mehr machen, deswegen mussten sie eine alternativ Lösung finden. Und zwar siedelte man Serben aus anderen Gebieten wie BiH und Co. im Kosovo an, die so nichts mit dem Kosovo zu tun hatten, und diese brachten Probleme bzw. waren auf Krawall aus.

    image.jpg

    Von 1921 - 1931, erkennt man deutlich dass es einen Serbischen Anstieg gab, obwohl schon lange davor bereits etliche Auswanderungen der Slawen und später der Serben als solches gab.

  8. #108
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Liridon_Illyrer Beitrag anzeigen
    Ja vor Milosevic's zeit haben Albaner und serben friedlich zsm gelebt, beide seiten hatten ihre rechte und pflichten als bürger soweit ich weis
    Seit hunderten von Jahren leben die Albaner und Serben nicht friedlich zusammen. Vor Millosheviq war es Rankoviq vor Rankoviq haben die Serben versucht Kosovo ethnisch zu säubern z.B. im Königreich Jugoslawien / Balkankriegen etc.

  9. #109
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Man hat friedlich zusammengelebt als die Albaner noch eine Minderheit waren vor dem Einfall der Türken
    Bring mal ne Quelle dazu. Keine serbische, versteht sich

  10. #110
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Es gab Zeiten da hat man friedlich miteinander gelebt, trotz der politischen Spannungen, die schon immer da waren. Vor allem in Kamenica oder auch unteranderem in Rahovec gab es wenige Auseinandersetzungen. Da die Serben aber immer mehr von einer Unterzahl in eine deutliche Unterzahl stiessen, wollten die aggressive anti-Albanische serbische Politik dem irgendwie entgegen wirken. Mit Vertreibung, wie in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten konnten sie es nicht mehr machen, deswegen mussten sie eine alternativ Lösung finden. Und zwar siedelte man Serben aus anderen Gebieten wie BiH und Co. im Kosovo an, die so nichts mit dem Kosovo zu tun hatten, und diese brachten Probleme bzw. waren auf Krawall aus.

    image.jpg

    Von 1921 - 1931, erkennt man deutlich dass es einen Serbischen Anstieg gab, obwohl schon lange davor bereits etliche Auswanderungen der Slawen und später der Serben als solches gab.


    Vlla ni pytje?

    Qysh jena shumzu na per 70 vjet 6x
    Prej 300 000 ne 1.6 milion?

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 19:41
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 22:27
  3. Neuer Angriff auf serbisches Haus in Kosovo/Metohijen
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 19:48
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 11:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 12:19