BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Die "jugoslawische" Kolonisation des Kosovo

Erstellt von Gentos, 29.06.2011, 13:53 Uhr · 56 Antworten · 3.424 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Na klar lieber Josip

    Demographics of Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    In den Balkankriegen um 1897 herum wurden die meisten Serben vertrieben, seit dieser Zeit stellen die Albaner die Mehrheit im Kosovo!

    So viel nur zu der ungeteilten albanischen Mehrheit seit 10.000 BC

    Es gab sogar Dörfer und Regionen im heutigen Nordalbanien die bis dahin mehrheitlich slawisch besiedelt waren.
    Das war einer von mehreren Demographen! Es gibt viele verschiedene Ansichten aus dieser Zeit! So spielte die Politik eine Rolle. Es gab zum Beispiel Österreichisch-Ungarische Demographen, die behaupteten, die Mehrheit in Kosovo und Nordgriechenland wären Albaner gewesen! Wiederum russische Demographen behaupteten, in Albanien würden nördlich nur Serben und südlich nur Griechen leben!

    Weisst du wieso? Um die Politik des jeweiligen Staates zu unterstützen und bestätigen! So verlangte Russland eine Pan-Slawismus Politik, und Österreich-Ungarn wollte nicht dass Serbien ans Meer kommt!!!

    Daher sind diese demographischen Statistiken heute nicht brauchbar!


    In den Balkankriegen wurden Serben vertrieben? Peinlicher gehts nicht.

  2. #32

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Man muss nur die Religion anschauen! Das Christentum war vor dem Islam auf dem Balkan. Die Orthodoxen waren auch vor dem Islam auf dem Balkan!
    Aber das Christentum war auch vor den Orthodoxen auf dem Balkan!

    Es gibt immer noch christliche Albaner im Kosovo!! Das ist die autochthone Bevölkerung auf dem Balkan!!!

  3. #33
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Na klar lieber Josip

    Demographics of Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    In den Balkankriegen um 1897 herum wurden die meisten Serben vertrieben, seit dieser Zeit stellen die Albaner die Mehrheit im Kosovo!

    So viel nur zu der ungeteilten albanischen Mehrheit seit 10.000 BC

    Es gab sogar Dörfer und Regionen im heutigen Nordalbanien die bis dahin mehrheitlich slawisch besiedelt waren.

    Die Zahlen die da aufgelistet wurden stimmen vorne und hinten nicht.

    But even the best friend of the Serbs must admit that it is a Moslem Albanian town. The Servian Metropolitan had already lamented to me that the Serbs were in a considerable minority, but I had not expected to find them such a mere drop in the ocean. ,,,

    With best regards edith durham...

  4. #34

    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    62

    Blinzeln Unnrecht ?"

    Was für ein unrrecht haben wir den Serben angetan ?"
    Selber Schuld !
    Warum sind sie in fremdes Gebiet rumgesiedelt !
    Solange wir die Nachfahren der Illyrer sind .
    Brauchen die nicht tun als hätten sie soooviel unrecht angetan bekommen .

    :ajs:

  5. #35

    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    62

    Reden Propaganda

    Was heißt Albanische Propaganda :klugscheiß:

    Ihr Serben habt doch Propaganda erfunden .

  6. #36
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Albaneso Beitrag anzeigen
    Was heißt Albanische Propaganda :klugscheiß:

    Ihr Serben habt doch Propaganda erfunden .
    Lass stecken, die Vögel kann man nicht belehren.

  7. #37

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Fast jeder Jugo hat illyrisches Blut. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich die vielen Illyrischen Stämme mit den Slawen vermischt, also kann man das Kosovo-Problem gar nicht auf die antike zurückführen.
    du hast recht, für die gegenwärtigen Probleme kann man keine Lösung in Vergangenheit finden, dessen Zeuge sind wir alle hier. aber es kann auch nicht sein dass die gegenwärtige Politik manch Staaten eine mittelalterliche Rechtfertigung (wo es Nationen als solche die wir heute kennen nicht mal gegeben hat) jemandem vorhält, ohne jegliches weder internationales noch moralisches Recht.

  8. #38
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Corleone
    Ihr Serben wart noch nie die Mehrheit im Kosovo und vertrieben hat euch auch niemand, eher habt ihr das Kosovo freiwillig verlassen. Wenn jemand vertrieben wurde dann waren es die Albaner. Serbien wollte das Kosovo schon immer serbisch haben, die haben euch dort angesiedelt sodass ihr euch dort vermehrt und die Albaner aus ihrer Heimat vertreibt.
    Erstens haben die mit den Nazideutschen verbündeten Albaner etwa 100.000-150.000 Serben vertrieben undman geht von etwa 10.000-40.000 getöteten Serben im Kosovo aus.

    Zweitens habe ich dir den Link mit den demographischen Daten gepostet, danach waren bis Ende des 19. Jhdt. die Serben die Bevölkerungsmehrheit im Kosovo und das obwohl es sehr strake Repressionen von türkische Seite aus gab.

    Drittens haben die Osmanen schon im 19. Jhdt. angefangen Kriegsverbrechen gegen unliebsame Völker zu verrichten, da das osmanische Reich schon am schwinden war. Das ganze gipfelte im Holocaust gegen das armenische Volk mit über 1 Millionen toten Menschen, in der Mehrzahl Zivilisten.

    Original von Albaneso
    Was für ein unrrecht haben wir den Serben angetan ?"
    Selber Schuld !
    Vielleicht eure chauvinistische Politik zu Zeiten der Selbsverwaltung der Provinz??? Viele der "intelektuellen" Albaner betrieben zu der Zeit eine sehr nationalistisch chauvinistische Politik, die Großalbanien zum Ziel hatte. Viele Serben wurden benachteiligt oder von den Sicherheitskräften mißhandelt. Mir sind auch Morde zu Ohren gekommen, von Albanern an Serben verübt, die niemals von albanischen Sicherheitskräften untersucht wurden, Und es gab noch den demographischen Druck seitens der Kosovoalbaner, der zu einer Verschiebung der gesellschaftlichen Verhältnisse geführt hat und dies führt meist zwangsläufig zu Krieg.

    Von den Verbrechen der Albaner im Zweiten Weltkrieg und der Kollaboration mit den Osmanen im 18. und 19. Jhdt. ganz zu schweigen.


    Im Gegensatz zu den Forumsalboz hier bin ich aber in der Lage zu behaupten das beide Seiten historisch Dreck am Stecken hatten, während die Forumsalboz nur darin geübt sind einseitige Schuldzuweisungen zu posten, anstatt die eigene Geschichte neutral und objektiv zu reflektieren.

  9. #39
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von ooops
    du hast recht, für die gegenwärtigen Probleme kann man keine Lösung in Vergangenheit finden, dessen Zeuge sind wir alle hier. aber es kann auch nicht sein dass die gegenwärtige Politik manch Staaten eine mittelalterliche Rechtfertigung (wo es Nationen als solche die wir heute kennen nicht mal gegeben hat) jemandem vorhält, ohne jegliches weder internationales noch moralisches Recht.
    Ja die Illyrer waren zuerst da, die Dardaner, was haben die Serben auf dem Balkan verloren, Der ganze Balkan war illyrisch und ist albanisch...bla...bla...bla

    Ja für die Albaner gilt ja die antike Rechtfertigung, für die Serben gar keine Rechtfertigung! Oder irre ich mich?

    Wieso zügelst du als gebildeter Forumsuser nicht mal deine Landsleute von ihrem Chauvitrip runterzukommen, der in seiner Art sehr dem nationalsozialistischen Gedankengut nahekommt. Wieso postetst du nichts, wenn die mit dem Illyrerrotz kommen?

  10. #40
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Benutzername
    Man muss nur die Religion anschauen! Das Christentum war vor dem Islam auf dem Balkan. Die Orthodoxen waren auch vor dem Islam auf dem Balkan!
    Aber das Christentum war auch vor den Orthodoxen auf dem Balkan!

    Es gibt immer noch christliche Albaner im Kosovo!! Das ist die autochthone Bevölkerung auf dem Balkan!!!
    Scheinbar hast du von der Religion an sich gar keine Ahnung, sonst würdest du wissen, dass die römisch katholische Kirche und die orthodoxe Kirche eine vereinte Kirche waren bis zum großen Schisma von 1054. Erst in diesem Jahr vollzog sich die offizielle Trennung zwischen orthodoxer Kirche und katholischer kirche. Vorher waren die beiden Kirchen noch sehr ähnlich, besser geschreiben eigentlich eins. Alte katholische Kurchen sind ja auch im romanischen Baustil errichtet, der doch sehr dem Stil orthodoxer Kirchen ähnelt.

    Im übrigen sind Serben, Kroaten, Macedonier, Griechen, Ungarn, Rumänen, Bulgaren ebenso die urprüngliche Bevölkerung des Balkans und dein Illyrerrotz kannst du dir hinten quer reinschieben.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 22:40
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 23:31
  3. Die "jugoslawische Liga" - Der 2. Anlauf!
    Von Esseker im Forum Sport
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 18:45
  4. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44