BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

KFOR Soldat wg Vergewaltigung angeklagt!!

Erstellt von @rdi, 03.06.2011, 19:20 Uhr · 57 Antworten · 5.513 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    hala te ri jan .... edhe pak te fshim mir e ki

    nigoj niher qka thone.. per cdo krim qe bahet ose padrejtsi a diqka kta e fajsojn meniher thaqin

    ka thaqi faj qe ju qohet ktyne te kforit haha

    thaqi asht ka punon shum mir veq let vazhdon si qitash momentalisht super!!

  2. #42
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Doch.

    Kosovo wurde noch nicht von der Hälfte der Staaten dieser Welt anerkannt, bei weitem noch nicht. Und auch wenn es mehr als die Hälfte wäre, gäbe es immernoch Staaten die diese Unabhängigkeit ablehnen und in der UNO somit nie eine gleichwertige Stellung mit normalen Staaten hätten.

    Traurig, Erwachsenen, sowas noch erklären zu müssen.

    Erst wenn ALLE Staaten der Welt Kosovo anerkennen, dann ist es offiziell ein Staat.

    traurig das du hier versuchst kosovo in eine tüte mit ost abchasien , zypro, gibraltar etc zu stecken!!

    kosovo ist ein integrierter staat und hat genug bzw weitgehende annerkennung von nationen.

    es ist fähig politische und wirtschaftliche beziehungen aufzunehmen in der ganzen welt selbst in ländern die keine annerkenung zugesprochen haben.



    ist mitglied der weltbank und int.währungsfond und wird täglich mitglied in wichtige instituionen europas und der welt.

    es gibt viele staaten der welt die nicht die annerkenung aller länder haben wie du es sagst!!

    das internationale gerichtshof hat die unabhängigkeitserklärung für rechtsmässig erklärt!!

    und UNO mitglied muss man schon gar nicht unbedingt sein!! es gibt haufen staaten welche nicht in der uno sind oder von allen ländern annerkenung bekommen haben!

    triifft auf kosovo ned zu !zumal man davon spricht das das mutterland einen de facto regime nicht annerkannt hat, und kosovo bzw 95% einwohner sehen serbien nicht als mutterland bzw ist ne definierungsfrage und gegner der unabhängigkeit könnten es so defieren als würde kosovo auf zu einen de facto regime gehören!

    -----------------------------------------------------------------

    hier de facto regime definierung des terms:

    De-facto-Regime
    Als De-facto-Regime wird überwiegend in den deutschen Rechts- und Politikwissenschaften ein Herrschaftsverband bezeichnet, der durch die de facto und dauerhafte hoheitsförmige Gewalt einer aufständischen Gruppe oder Partei einen Grad an Stabilität erreicht hat, der dem eines international anerkannten Staates gleichkommt, dem eine solche Anerkennung jedoch (weitgehend) verweigert wird. Die amerikanische und englische Lehre lehnt dieses Konstrukt teilweise ab. Dem De-facto-Regime wird teilweise beschränkte Völkerrechtsfähigkeit zugesprochen.
    Die Merkmale eines Staates sind nach der Drei-Elemente-Lehre Georg Jellineks das Staatsgebiet, das Staatsvolk und die Staatsgewalt. Die Anerkennung, die teilweise als viertes Element aufgeführt wird, hat nach herrschender Meinung keine konstituierende, sondern nur deklaratorische Wirkung. Hierbei erweitert Artikel 1 der Konvention von Montevideo von 1933 die Voraussetzung um eine vierte: die Fähigkeit, Beziehungen mit anderen Staaten aufzunehmen. Ohne die drei (beziehungsweise vier) Staatselemente kann ein Staat mangels Staatsqualität nicht existieren; umgekehrt kann ein Staat trotz seiner faktischen Existenz von anderen Staaten nicht anerkannt werden – dies schadet indes nicht seiner Staatsqualität.
    Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
    1 Anerkennung und Aufnahme diplomatischer Beziehungen
    2 Kollektive Nichtanerkennung in der Staatenpraxis als Frage politischer und wirtschaftlicher Opportunität
    3 Beispiele
    4 Literatur
    5 Siehe auch
    6 Einzelnachweise
    Anerkennung und Aufnahme diplomatischer Beziehungen [Bearbeiten]

    Verschiedentlich wird angeführt, eine Anerkennung eines stabilisierten De-facto-Regimes als Staat bedeute eine unzulässige Einmischung in die Angelegenheiten des Staates, auf dessen bisher anerkanntem Gebiet sich das de-facto-Regime befindet. Dagegen wird eingewandt, dass sich das Staatswesen dieses Staates gar nicht mehr auf das Gebiet des anzuerkennenden Staates erstrecke.
    Die Anerkennung eines De-facto-Regimes de jure ist keine Voraussetzung für seine Staatlichkeit, sondern eine einseitige völkerrechtliche Willenserklärung des anerkennenden Staates gegenüber dem anzuerkennenden Staat, fortan mit ihm normale diplomatische Beziehungen zu pflegen.[1] Das Fehlen der Anerkennung berührt folglich dessen völkerrechtlichen Status als aus politischen Gründen umstrittener Staat[2] nicht, sondern bedeutet bei Vorliegen der objektiven Staatsmerkmale allein eine faktische Einschränkung seiner außenpolitischen Handlungsspielräume. De-facto-Regime stehen aber „nicht in einem völkerrechtsfreien Raum“, in der Staatenpraxis werden sie als „beschränkt rechtsfähige Völkerrechtssubjekte“ behandelt. Trotz ihres ungewissen Staatlichkeitscharakters ist auch die Gebietshoheit eines De-facto-Regimes durch das Gewaltandrohungs- und anwendungsverbot im Völkerrecht geschützt.[3][4]
    Kollektive Nichtanerkennung in der Staatenpraxis als Frage politischer und wirtschaftlicher Opportunität [Bearbeiten]

    Es besteht in der Staatenpraxis keine Pflicht zur Anerkennung, nicht zuletzt auch deswegen, da sonst dem De-facto-Regime automatisch ein Recht auf Anerkennung zugestanden werden müsste.[5] Gründe für die Nichtanerkennung sind zumeist politischer oder wirtschaftlicher Natur. So führt beispielsweise die weltweit überwiegend akzeptierte Ein-China-Politik der Volksrepublik China[6] dazu, dass der Repräsentant des Völkerrechtssubjekts China 1971 wechselte[7] und der Republik China die Anerkennung seit 1972 entzogen wurde.[8] Hierbei handelte es sich jedoch nicht um einen Ausschluss aus den Vereinten Nationen, sondern um eine Umsetzung des veränderten Verständnisses von der Vertretung des Gründungsmitglieds China in der Weltorganisation: Diese Vertretung erfolgte fortan nicht mehr durch die Regierung in Taipeh, sondern durch die Regierung in Peking.[9] Der Status Taiwans ist bis heute ungeklärt und spiegelt sich im Taiwan-Konflikt wider.[10]
    Von einer statusverhindernden Wirkung kann bei der Nichtanerkennung aber nicht ausgegangen werden.[11] Dies zeigt auch das Beispiel der Republik China (Taiwan), deren überwiegende internationale Nichtanerkennung den Wirtschaftsbeziehungen und dem eigenen überproportionalen Außenhandelsvolumen nicht entgegensteht.[12]
    Beispiele [Bearbeiten]

  3. #43
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ist doch scheissegal wo ihm der prozess gemacht wird, hauptsache er wird aus dem verkehr gezogen.
    nee nee
    auf kosovarischem boden gelten kosovarische gesetze
    er soll unten verurteil werden nicht in sein mutterland bei landsleuten
    schweiz wollte auch dass kosovo den lehrermörder an die schweiz ausliefert und kosovo hat das dann getan da der mörder in der schweiz ein verbrechen begangen hatte

  4. #44
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    man schade dass die gesetze des kanuns nich mehr offiziell ausgeführt werden dürfen

  5. #45
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    nee nee
    auf kosovarischem boden gelten kosovarische gesetze
    er soll unten verurteil werden nicht in sein mutterland bei landsleuten
    schweiz wollte auch dass kosovo den lehrermörder an die schweiz ausliefert und kosovo hat das dann getan da der mörder in der schweiz ein verbrechen begangen hatte
    so isch es zumal dann die gefängnissinsassen den sein rosete wahrscheinlich wahrscheilich wund machen würden als extra strafe bis er seine haftzeit fertig hätte.

    in österreich wird er ne mildernde haftstrafe bekommen und die gefängnisse sind wie hotel.

  6. #46
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Ardian
    in österreich wird er ne mildernde haftstrafe bekommen und die gefängnisse sind wie hotel.
    Hast du dort schon mal Urlaub gemacht?

  7. #47

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Hast du dort schon mal Urlaub gemacht?

    dein beitrag


  8. #48
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Hast du dort schon mal Urlaub gemacht?
    weisst du ne mehr du warst mein zellen genosse, frag dein arsch der wird dich dran erinnern

  9. #49
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Ardian
    weisst du ne mehr du warst mein zellen genosse, frag dein arsch der wird dich dran erinnern
    Ich war es net, ich mach eher Urlaub auf Malle oder Zypern, aber das du fremde Männerärsche pimperst gibt mir zu denken über dich

  10. #50
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Ich war es net, ich mach eher Urlaub auf Malle oder Zypern, aber das du fremde Männerärsche pimperst gibt mir zu denken über dich
    ne nur die der serbischen cedos ... lüg nicht du warst in meiner zelle!!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. vergewaltigung
    Von Mandzuking im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 21:07
  2. Vergewaltigung in der islamischen Ehe
    Von Schreiber im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 21:11
  3. Kindesmisshandlung und Vergewaltigung
    Von Popeye im Forum Rakija
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 15:28
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 11:16