BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 410111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 158

Klau der Identität Serbiens verhindert: Kosovos UNESCO Kulturerbe bleibt Serbisch!"

Erstellt von Der_Buchhalter, 02.07.2011, 22:06 Uhr · 157 Antworten · 9.338 Aufrufe

  1. #131
    Pejan
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Stell dir vor du bist ein Idiot und behauptest nur Scheiße??? Oh, das ist ja leider so!

    Die Slawen waren bei ihren Eroberungszügen um das 6 Jdht. nach Christus keine Christen, vielmehr waren sie Heiden. Heiden sind religiös meist sehr tolerant gewesen und haben die kulturellen Stätten anderer Kulturen meist unberührt gelassen, als Beispiel wäre das vorchrsitliche Rom oder Ägypten zu nennen, hier gab es immer eine Statue oder Altar für den unbekannten fremden Gott. So konnten auch Fremde ihren Göttern gedenken.
    Die Christianisierung der Slawen erfolgte ziemlich schnell und sie nahmen die Religion der vorherrschenden kulturellen Einflußsphäre an, dh Kroaten eher das römisch katholische und die Serben eher das orientalische christliche. Das Schisma zwischen Katholiken und Orthodoxen kam historisch erst sehr sehr spät nämlich im 11. Jhdt. mit mehreren folgenden Trennungen danach, wie zB das Zölibat, das es so im Orthodoxen nie gegeben hat.

    Wieso sollten Serben irgendwelche Kirchen umbauen, wenn die Albaner dort die Mehrheit ausgemacht hätten??? Das ist meist nur bei verlassenen Dörfern und Städten geschehen, um eben der neuen Bevölkerungsschicht Rechnung zu tragen! Damit bestätigts du indirekt, das ihr historisch nie das Kosovo ununterbrochen besiedelt habt!

    Und schon sonderbar das die Albaner römisch katholisch waren, obwohl Byzanz jahrhundertelang direkt vor der Haustür lag Das lässt auf nachträgliche Besiedlungswellen des Kosovo von albanischer Seite schließen, da Albanien ja zum Einflußbereich Italiens und der italienischen Stadtstaaten gehört hat.

    Tolle Quelle, in der die Serben bis zum 14. Jdt gar nicht erwähnt werden, sehr informativ und vorallem neutral!!!
    Du hättest die Diskussion mitverfolgen müssen. Ich habe doch geschrieben, dass Kyrill und Method missioniert haben und so die Orthodoxie unter grosse Teile der Südslawen gebracht haben.
    Nicht alle Albaner waren römisch-katholisch. Es gab orthodoxe Albaner im Kosovo und - wenn ich mich nicht irre - gab es sogar einen Thread dazu.

    Du gehst ja gar nicht auf mein Argument mit dem Überrennen von fremden Ländern ein. Also nochmal:

    Slawen haben einst 90% des Balkans bevölkert, weil sie einfach alles überrannt haben. Nehmen wir an, sie hätten sich für lange Zeit in Griechenland halten können und stellten durch ihre grosse Zahl plötzlich eine Mehrzahl im Land der Hellenen. Sie würden (extra für dich, damit du nicht überlegen musst: nach der Christianisierung) ihre Kirchen bauen bzw. bestehende, griechisch-orthodoxe Kirchen umbauen.

    Dann hätten die Serben, eurer Logik nach, den Anspruch auf Griechenland, wie sie ihn auf Kosovo haben. Weil sie irgendwann einmal alles überrannt haben, sich auf griechisch besiedeltem Boden breit gemacht haben und dort griechisch-orthodoxe Kirchen umgebaut haben bzw. auf den Steinen dieser Kirchen weitergebaut haben. So wären die Griechen nun wieder vorgerrückt, wäre das Besiedlung von serbischem Boden.

    Das Beispiel klingt für dich absurd. Ist es aber nicht. Hätte auch geschehen können.

  2. #132

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Wie Lächerlich haha darüber kann ich irgendwie nur lachen.

  3. #133

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Du hättest die Diskussion mitverfolgen müssen. Ich habe doch geschrieben, dass Kyrill und Method missioniert haben und so die Orthodoxie unter grosse Teile der Südslawen gebracht haben.
    Nicht alle Albaner waren römisch-katholisch. Es gab orthodoxe Albaner im Kosovo und - wenn ich mich nicht irre - gab es sogar einen Thread dazu.

    Du gehst ja gar nicht auf mein Argument mit dem Überrennen von fremden Ländern ein. Also nochmal:

    Slawen haben einst 90% des Balkans bevölkert, weil sie einfach alles überrannt haben. Nehmen wir an, sie hätten sich für lange Zeit in Griechenland halten können und stellten durch ihre grosse Zahl plötzlich eine Mehrzahl im Land der Hellenen. Sie würden (extra für dich, damit du nicht überlegen musst: nach der Christianisierung) ihre Kirchen bauen bzw. bestehende, griechisch-orthodoxe Kirchen umbauen.

    Dann hätten die Serben, eurer Logik nach, den Anspruch auf Griechenland, wie sie ihn auf Kosovo haben. Weil sie irgendwann einmal alles überrannt haben, sich auf griechisch besiedeltem Boden breit gemacht haben und dort griechisch-orthodoxe Kirchen umgebaut haben bzw. auf den Steinen dieser Kirchen weitergebaut haben. So wären die Griechen nun wieder vorgerrückt, wäre das Besiedlung von serbischem Boden.

    Das Beispiel klingt für dich absurd. Ist es aber nicht. Hätte auch geschehen können.
    Was passiert ist, ist passiert. Die Vergleiche mit Griechenland sind unnötig. Und auf den Steinen wurde auch nicht weitergebaut, sondern mit komplett Neuen
    Und wir haben den Anspruch auf Kosovo, weil wir wahrscheinlich zuerst da waren...

  4. #134
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Was passiert ist, ist passiert. Die Vergleiche mit Griechenland sind unnötig. Und auf den Steinen wurde auch nicht weitergebaut, sondern mit komplett Neuen
    Und wir haben den Anspruch auf Kosovo, weil wir wahrscheinlich zuerst da waren...
    aber nur wahrscheinlich

  5. #135

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Stell dir vor du bist ein Idiot und behauptest nur Scheiße??? Oh, das ist ja leider so!

    Die Slawen waren bei ihren Eroberungszügen um das 6 Jdht. nach Christus keine Christen, vielmehr waren sie Heiden. Heiden sind religiös meist sehr tolerant gewesen und haben die kulturellen Stätten anderer Kulturen meist unberührt gelassen, als Beispiel wäre das vorchrsitliche Rom oder Ägypten zu nennen, hier gab es immer eine Statue oder Altar für den unbekannten fremden Gott. So konnten auch Fremde ihren Göttern gedenken.
    Die Christianisierung der Slawen erfolgte ziemlich schnell und sie nahmen die Religion der vorherrschenden kulturellen Einflußsphäre an, dh Kroaten eher das römisch katholische und die Serben eher das orientalische christliche. Das Schisma zwischen Katholiken und Orthodoxen kam historisch erst sehr sehr spät nämlich im 11. Jhdt. mit mehreren folgenden Trennungen danach, wie zB das Zölibat, das es so im Orthodoxen nie gegeben hat.

    Wieso sollten Serben irgendwelche Kirchen umbauen, wenn die Albaner dort die Mehrheit ausgemacht hätten??? Das ist meist nur bei verlassenen Dörfern und Städten geschehen, um eben der neuen Bevölkerungsschicht Rechnung zu tragen! Damit bestätigts du indirekt, das ihr historisch nie das Kosovo ununterbrochen besiedelt habt!

    Und schon sonderbar das die Albaner römisch katholisch waren, obwohl Byzanz jahrhundertelang direkt vor der Haustür lag Das lässt auf nachträgliche Besiedlungswellen des Kosovo von albanischer Seite schließen, da Albanien ja zum Einflußbereich Italiens und der italienischen Stadtstaaten gehört hat.

    Tolle Quelle, in der die Serben bis zum 14. Jdt gar nicht erwähnt werden, sehr informativ und vorallem neutral!!!
    Besser als eure Quelle mit Nationmaster.

  6. #136

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    [QUOTE=Vuki;2720175]Was passiert ist, ist passiert. Die Vergleiche mit Griechenland sind unnötig. Und auf den Steinen wurde auch nicht weitergebaut, sondern mit komplett Neuen
    Und wir haben den Anspruch auf Kosovo, weil wir wahrscheinlich zuerst da waren...[/QUOTE]

    Leider nicht.

  7. #137

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von Armend Beitrag anzeigen
    aber nur wahrscheinlich
    Ich schreibe wahrscheinlich, weil ich mich eher auf die wichtigen Dinge im Kosovo konzentriert habe und nicht, wer war zuerst da, dies konnte ich nur aus ein paar Beiträgen im BF herauslesen.

  8. #138

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    [quote=SehireMeister;2720201]
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Was passiert ist, ist passiert. Die Vergleiche mit Griechenland sind unnötig. Und auf den Steinen wurde auch nicht weitergebaut, sondern mit komplett Neuen
    Und wir haben den Anspruch auf Kosovo, weil wir wahrscheinlich zuerst da waren...[/QUOTE]

    Leider nicht.
    Quelle, oder kommst du mit den Illyrer, die überall auf dem Balkan verstreut waren? Nach dieser Theorie müsste auch Kroatien, Bosnien und co. gehören.

  9. #139
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Ich schreibe wahrscheinlich, weil ich mich eher auf die wichtigen Dinge im Kosovo konzentriert habe und nicht, wer war zuerst da, dies konnte ich nur aus ein paar Beiträgen im BF herauslesen.
    und was meinst du mit "wichtigen Sachen"???

  10. #140

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Kosovo war ist und wird immer mehrheitlich albanisch bleiben
    Thread closed.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 22:37
  2. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:00
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 19:51
  4. Kostunica: Kosovo bleibt Bestandteil Serbiens
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 21:23
  5. USA verhindert solange Serbiens Nato-Beitritt
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 18:15