BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74

Kloster Visoki Decani

Erstellt von danijel.danilovic, 26.04.2009, 12:06 Uhr · 73 Antworten · 3.892 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585

    Kloster Visoki Decani

    Kloster Visoki Decani 26.04.09
    Serben sind der Ansicht, dass zu den sieben Bauwundern in unserem Land auf jeden Fall das Kloster Visoki Decani zählt. Es befindet sich in Kosovo und Metohija, und ist seit fünf Jahren unter dem Schutz der UNESCO. Ein Beitrag von Jelena Gligoric.
    Das Schicksal des Klosters Visoki Decani aus dem 14. Jahrhundert, eines der 15 meist gefährdeten Kulturdenkmäler der Welt, die zu besichtigen sind, wird von einem multiethnischen Konflikt überschattet, schreibt die Zeitschrift „Smithsonian“ in der März-Ausgabe. Die Autorin des Textes, Kathleen Burke, beschreibt die Ruhe und die wunderschöne Umgebung des Klosters und erinnert daran, dass es in 2004 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, wegen dem Aufeinandertreffen von romanischer Architektur und künstlerischer Formen der byzantinischen Welt. Es handelt sich um die größte und die am besten erhaltene mittelalterliche Kirche auf dem Balkan, die 1327 gebaut wurde, nach Wunsch des serbischen Königs Stefan Decanski. Dies ist eine monumentale dreischiffige Basilika mit einer Kuppel und einem fünfschiffigen Innenraum. Der Bauleiter war Meister Vito aus der adriatischen Stadt Kotor, was die romanischen Einflüsse erklärt. Die Portale und Fenster sind besonders reich geschmückt, und der Innenraum ist vollkommen im Geiste der Orthodoxie gestaltet. Die Autorin des Textes verbirgt nicht ihre Begeisterung mit den Fresken im Kloster, die gut erhalten sind und über die Entstehungszeit zeugen. Das Kloster Visoki Decani ist die größte Galerie der serbischen und byzantinischen Freskomalerei überhaupt. Die Fresken stellen die gesamte Bibelgeschichte dar, von der Weltentstehung bis zum Jüngsten Gericht, und sind vor allem durch die Verwendung von goldener Farbe für Aureole und Kleidungsteile beeindruckend malerisch.
    Im Kloster Visoki Decani in Kosovo und Metohija ist eine Ikonostase aus dem 14. Jahrhundert bewahrt, und durch die Geschichte wurde der Kult von Stefan Decanski gepflegt, denn es besteht der Glaube an seine wundertätige Kraft. Die Schatzkammer des Klosters ist neben der in Hilandar die reichste Klosterschatzkammer des Landes. Im Magazin „Smithsonian“ betont die Journalistin Kathleen Burke, dass die Mönche des Klosters Visoki Decani, in Einklang mit der Tradition, jedem Zuflucht gewährt haben, unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit, und dass dieses Kulturerbe gefährdet war, gerade weil es Symbol des serbisch-orthodoxen Glaubens ist.
    Im Pogrom der albanischen Aufständischen gegen die Serben am 17. März 2004 wurden 35 Kloster und Kirchen in Brand gesetzt und demoliert. Sieben Granaten wurden auf das Kloster Visoki Decani abgefeuert, aber sie haben es nicht getroffen. Nun ist die Situation stabil, und das Kloster, das von den italienischen Angehörigen der UN-Friedenstruppen beschützt wird, ist für Besucher geöffnet. Visoki Decani muss als Teil des Balkanerbes unberührt bleiben, denn es gehört uns allen, bewertet die Autorin im Magazin „Smithsonian“.



    glassrbije.org - Kloster Visoki Decani

  2. #2

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    da könen wir nur hoffen dass die serb. Patriachen auch das Kloster nicht zerstören

  3. #3

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    macht euch keine Sorgen, wir werden zukünftig unsere Klöster nicht mehr zerstören ...

  4. #4
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von Stonie Mahonie Beitrag anzeigen
    macht euch keine Sorgen, wir werden zukünftig unsere Klöster nicht mehr zerstören ...
    Die Klöster & Kirchen gehören allen Christen

  5. #5
    Jehona_e_Rahovecit
    Soweit ich weiß haben früher immer Albaner ehrenamtlich in der Kirche gearbeite und ich habe gelesen dass diese Kirche eine Albanische gewesen sein soll und später nach dem Einfall Zar Stefan Dusans in eine serbische Kriche umgeandelt worden ist, ähnlich wie die Hagia Sophie in eione Moschee.Ich kann mir das gut viorstellen.
    Wie sollen den überhaupt die Serben es geschafftt haben so viele Kirchen in einem kurzen Zeitraum zu bauen.
    Viemehr hat denke ich mal der nette Zar die Kirchen der Ortdox-Gläubigen Albaner an die Serben "gestiftet", anders kann ich mir das nicht erklären.


    mit freundlichen grüßen

    bumm bummm

  6. #6
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Killah Beitrag anzeigen
    Die Klöster & Kirchen gehören allen Christen
    Die Kirchen und Klöster, wie alle anderen religiösen gehören der Republik Kosovo.

  7. #7
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß haben früher immer Albaner ehrenamtlich in der Kirche gearbeite und ich habe gelesen dass diese Kirche eine Albanische gewesen sein soll und später nach dem Einfall Zar Stefan Dusans in eine serbische Kriche umgeandelt worden ist, ähnlich wie die Hagia Sophie in eione Moschee.Ich kann mir das gut viorstellen.
    Wie sollen den überhaupt die Serben es geschafftt haben so viele Kirchen in einem kurzen Zeitraum zu bauen.
    Viemehr hat denke ich mal der nette Zar die Kirchen der Ortdox-Gläubigen Albaner an die Serben "gestiftet", anders kann ich mir das nicht erklären.


    mit freundlichen grüßen

    bumm bummm

  8. #8
    Jehona_e_Rahovecit
    Diese ganzen Kulturgüter sind das Erbe der Mneschheit.
    Wir sollten sie schützen und sie der Nachwelt bewahren.


    mit freundlichen grüßen

  9. #9

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Diese ganzen Kulturgüter sind das Erbe der Mneschheit.
    Wir sollten sie schützen und sie der Nachwelt bewahren.


    mit freundlichen grüßen
    Da hast du Recht.
    Witzig ist ja, wenns albanische Kirchen bzw. Klöster wären, wieso haben dann Albaner es angegriffen?
    Es sind urserbische christliche Denkmäler, und sie werden es für immer bleiben.
    Egal wer neben ihnen wohnt.

  10. #10
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Diese ganzen Kulturgüter sind das Erbe der Mneschheit.
    Wir sollten sie schützen und sie der Nachwelt bewahren.


    mit freundlichen grüßen
    !!!!!!!!!!!!!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visoki Decani
    Von Dragan Mance im Forum Musik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 17:12
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 22:11
  3. Kloster Visoki Dečani
    Von Der_Buchhalter im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 10:54
  4. Kein Marmorbruch und keine Fabriken neben Kloster Decani!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 05:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 17:38