BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

Komandant Xhelal Hajda-Rahovec

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 26.03.2010, 14:28 Uhr · 92 Antworten · 16.924 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    1.478
    Zitat Zitat von Proud_Serbian_Royal Beitrag anzeigen
    Was für ein Serbenhasser..
    hauptsache Serben töten, der geilt sich und euch damit auf.
    Wiederlich!
    Er war kein Mensch, der sich aufgegeilt, das er serben töten musste.
    Denkst du, das hat er aus Spaß gemacht?
    Er hat es gemacht, weil Er sein Land beschützen wollte.

    Lavdi Deshmorve te Kombit.
    Lang Lebe Xhelal Hajda (Kommandant Toni)

    Ah ja, viel Spaß mit der Verwarnung.

  2. #12
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von UltrAlbo Beitrag anzeigen
    Er war kein Mensch, der sich aufgegeilt, das er serben töten musste.
    Denkst du, das hat er aus Spaß gemacht?
    Er hat es gemacht, weil Er sein Land beschützen wollte.

    Lavdi Deshmorve te Kombit.
    Lang Lebe Xhelal Hajda (Kommandant Toni)

    Ah ja, viel Spaß mit der Verwarnung.
    Sein Land?
    Kroatien.. ich dachte er wär' Albaner?
    Du bist ein bisschen verblendet und verherrlichst Mörder.

  3. #13
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Proud_Serbian_Royal Beitrag anzeigen
    Was für ein Serbenhasser..
    hauptsache Serben töten, der geilt sich und euch damit auf.
    Wiederlich!
    PS: Albanischer Idiot, du spamst grad mehr.
    Komandant Xhelal Hajda war kein Serbenhasser.Er ist für die Recht der Menschen in Kroatien,Bosnien und in Kosovo in den Kampf gegen Cetniks gezogen, die Terror auf dem Balkan verbreitet haben.

  4. #14

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    1.478
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Komandant Xhelal Hajda war kein Serbenhasser.Er ist für die Recht der Menschen in Kroatien,Bosnien und in Kosovo in den Kampf gegen Cetniks gezogen, die Terror auf dem Balkan verbreitet haben.
    Ja, das ist Korrekt, aber dieser User wird es wahrscheinlich nie begreifen.

  5. #15
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von UltrAlbo Beitrag anzeigen
    Ja, das ist Korrekt, aber dieser User wird es wahrscheinlich nie begreifen.
    Leider wird er es wahrscheinlich nie tun weil er von Hass gegen alles was Albanisch ist besessen ist und daran ist wohl die serbische Regierung,seine Eltern, die Medien in Serbien und Menschen die rassistisch sind.
    Schade mitanzusehen zu dürfen wie ein Menschen so krank sein kann.

  6. #16

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    1.420
    Lavdi hero-it t'kombit, KOMANDANT XHELAL HAJDA

  7. #17
    Jehona_e_Rahovecit
    Teil 1


    Xhelal Bajram Hajda bekannt als "Kolonel Toni", "Komandant Toni" oder einfach nur als "Toni" ist am 19.07.1967 in der Stadt Rahovec geboren.
    Seine Familie und seine Verwandten aus dem Dorf Krusha e Madhe sind bekannt für ihre aktive Teilnahme an alle Formen der Resistenz gegen die serbische Herrschaft.
    Sein Grossvater Sinan Hajda wurde vom serbischen Staat ermordert und beseitig weil Er der Errichtung eines "serbischen/jugoslawischen Kosovo" im Weg stand.
    Sein Sohn Bajram Hajda und seine Familie wurden immer wieder von serbischer Seite terrorisiert sodass Sie mehrere mals ihren Wohnort innerhalb der Stadt wechseln mussten.
    Zuletzt zoge die Familie Hajda am einem Randbezirk der Stadt wo Xhelal geboren wurde.
    Dort verbrachte er seine Kindheit.Täglich musste Xhelal 12-15 Kilometer Weg hinter sich laßen um die Schule besuchen zu können.
    Als sein Vater Bajram starb verließ Xhelal seine Heimat Rahovec und verbrachte seine Zeit in Kroatien,Slovenien später auch in der Schweiz, Deutschland aber auch in Italien.
    Er kehrte schließlich nach Kroatien zurück wo er in der Stadt Rijeka sein Schulabschluss absolvierte und sein Wohnort immer wieder auf der Suche nach Arbeit verlaßen musste.
    Als ein dynamischer junger Mann verstoß er immer wieder gegen die Gesetze Jugoslawiens und wurde immer wieder arrestiert und zuletzt zu 5 Jahren Haft verurteilt.
    Seine Haftzeit verbrachte er in den Gefängnisse von Split,Sibenik,Goli Otok und in Lepolgav wo er den kosovarischen Politiker Adem Demaci kennen lernt, den Komandant Toni sehr respektierte.
    Nachdem Toni seine Haftstrfe verbüßt hatte, ließ er sich in Gospic nieder wo er sich erhoftte Arbeit zu finden.Dann brach der Krieg in diesem Teil Kroatiens aus wo die Serben unter ihre Führern Kapetan Dragan und Arkan Massaker an kroatischen und bosnischen Zivilisten verübten.
    So entschloss sich Kolonel Toni den Kroaten und Bosnier bei ihrem Kampf gegen die Serben zu helfen.In der kroatischen Armee lernte Toni viele albanischen Offiziere kennen, so z.B Agim Ceku,Fehmi udn Xheve Lladrofci, Bekim Berisha ( Nach Tudman kämpte er wie 500 Männer),Naim Maloku,Gezim Hamza und Safet Abdullahu(beide aus Rahovec).
    Gemeinsam mit Gezima Hamza und Safet Abdullahu nahmen er an den Großoffensiven "Bljesak" und "Oluja" teil weshalb Kolonel Toni mit dem Militärorden "Oluja" belohnt worden ist.

  8. #18
    Jehona_e_Rahovecit
    Teil 2

    Nach dem Aufflammen des bewaffneten Widerstandes, nach "Flaka e Prekazit" am 5,6 und dem 7. Märzes 1998 beschloss Toni seine Verantwortung gegenüber Kosovo und dem Legedären Prekaz zu erfüllen.
    Kolonel Toni verließ Kroatien und Gospic gemeinsam mit seinen Freunden mit denen Er gemeinsam in Kroatien und Bosnien gekämpft hatte und machten sich auf dem Weg nach Albanien auf wo Sie auf den Flughafen Rinasi Naim von Maloku erwartet wurden, der Xhelal den Spitznamen "Toni" gab.
    Die erste Kampfgruppe (Mehedini e Naser Morina aus Gllareva, Bedri Shala, Maliq Ndreca, Ajet Potera und viele Freunde) waren vorbereitet um in der Region Has, die an der Grenze zu Kosovo lag sich zu bewaffnen.Hier lernte Kolonel Toni Xheladin Gashi-Plaku und später auch Haki Drenica kennen.
    Die Ortschaften Vlahana und Cahani wurden zu Logistikzentren der UCK.
    Nachdem die erste Kampfgruppe das Grenzterritorium studiert hatte, vorallem die Ortschaften Zogaj, Helshan, Golaj, Kalimash, Shënmëri, Shikaj, Gjinaj, Tregtan e Krumën, die als Arterien für die Kommunikation des Korridors Bajram Curr-Rrasë und Zog-Gllogjan dienten, durchquerte Er die Grenzregion Pashtrik und kam in Gllogjan der Haradinaj an von wo er sich mit der Einheit von Agim Zeneli vertraut machte.

  9. #19
    Zvornicanin
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Teil 2

    Nach dem Aufflammen des bewaffneten Widerstandes, nach "Flaka e Prekazit" am 5,6 und dem 7. Märzes 1998 beschloss Toni seine Verantwortung gegenüber Kosovo und dem Legedären Prekaz zu erfüllen.
    Kolonel Toni verließ Kroatien und Gospic gemeinsam mit seinen Freunden mit denen Er gemeinsam in Kroatien und Bosnien gekämpft hatte und machten sich auf dem Weg nach Albanien auf wo Sie auf den Flughafen Rinasi Naim von Maloku erwartet wurden, der Xhelal den Spitznamen "Toni" gab.
    Die erste Kampfgruppe (Mehedini e Naser Morina aus Gllareva, Bedri Shala, Maliq Ndreca, Ajet Potera und viele Freunde) waren vorbereitet um in der Region Has, die an der Grenze zu Kosovo lag sich zu bewaffnen.Hier lernte Kolonel Toni Xheladin Gashi-Plaku und später auch Haki Drenica kennen.
    Die Ortschaften Vlahana und Cahani wurden zu Logistikzentren der UCK.
    Nachdem die erste Kampfgruppe das Grenzterritorium studiert hatte, vorallem die Ortschaften Zogaj, Helshan, Golaj, Kalimash, Shënmëri, Shikaj, Gjinaj, Tregtan e Krumën, die als Arterien für die Kommunikation des Korridors Bajram Curr-Rrasë und Zog-Gllogjan dienten, durchquerte Er die Grenzregion Pashtrik und kam in Gllogjan der Haradinaj an von wo er sich mit der Einheit von Agim Zeneli vertraut machte.
    Hast du vielleicht Informationen wo er in Bosnien gekämpft hat ?

  10. #20
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Miki_89 Beitrag anzeigen
    Hast du vielleicht Informationen wo er in Bosnien gekämpft hat ?
    Über seinen Kampf in Bosnien gegen die Serben gibt es wenige Infos weil dort Recht wenige Albaner teilnahmen, die uns etwas darüber erzählen können.
    Ich würde innnerhalb der kommenden Woche wahrscheinlich mehr Infos über seinen Kampf in Bosnien sammeln.
    Seine Freunde mit den er Kroatien und Bosnien gekämpft hat sind so gut wie alle tot.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rahovec/Orahovac
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 19:59
  2. Komandant
    Von @rdi im Forum Kosovo
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 16:20
  3. Folklore aus Rahovec
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 19:22
  4. Komandant Lleshi
    Von Kusho06 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 14:02