BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93

Komandant Xhelal Hajda-Rahovec

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 26.03.2010, 14:28 Uhr · 92 Antworten · 16.916 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu den meisten Soldaten in Deutschland oder sonst wo auf der Welt, die ihre gesamte Dienstzeit innerhalb einer Kaserne verbringen, kämpfte Xhelal Hajda mehrere Jahre lang an vorderster Front gegen den Feind und wurde dabei zwei mal vewundet.
    Außerdem besprach Xhelal mit dem kroatischen Generalleutnant albanischer Abstammung Agim Ceku Kampfeinsätze.
    Als Xhelal in Kosovo zurückkehrte, bekam Er von Ramush Haradinaj die Aufgabe Kampfstrategien auszuarbeiten.
    Desweiteren bekam Er das Kommando über die bekannte Pashtrik-Kampfzone.

    Für solche Aufgaben gibt es keinen Nobelpreis.
    Wenn es den gäbe dann würde Er ihn erhalten.
    Man kann sich ja einiges schön reden, aber in dieser Null einen edlen Strategen und ruhmreichen Befreier zu sehen grenzt schon am selben Realitätsverlust, den Arkan-Befürworter an den Tag legen. Witzig ist ja, dass du dann der erste bist, der anderen irgendeine Anti-Haltung vorwirft, während er im Gegenzug solche Nieten anhimmelt.

    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Dir sind bestimmt alle Menschen lieb und teuer wenn sie die Klappe halten.
    Menschen , die für ihre Rechte und die ihrer Mitmenschen kämpfen sind für dich Versager und Idioten.So sieht es doch aus.
    Ne ne ne ne, mir teure und liebe Menschen müssen mitnichten die Klappe halten. Nur, wenn sie schon jemand öffnet (sinnbildlich gesehen) und sowas wie du von sich gibt, dann muss man damit rechnen, dass ein anderer darauf mit der unfassbar brutalen Realität kontert: Dein Held ist ein Idiot. Bum! Hat´s weh getan?

  2. #82
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Man kann sich ja einiges schön reden, aber in dieser Null einen edlen Strategen und ruhmreichen Befreier zu sehen grenzt schon am selben Realitätsverlust, den Arkan-Befürworter an den Tag legen. Witzig ist ja, dass du dann der erste bist, der anderen irgendeine Anti-Haltung vorwirft, während er im Gegenzug solche Nieten anhimmelt.
    Versuch bitte nicht Xhelal Hajda mit Arkan&Co. zu vergleichen.
    Wir wissen doch alle was Arkan und seine Sinnesgleichen in Kroatien,Bosnien und Kosovo taten.
    Xhelal Hajda hat keine Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen oder das Kriegsrecht verletzt.
    Zehntausende Menschen in Kosovo sind diesem Helden für seine edlen Taten dankbar.
    In meiner Heimatstadt sind Schulen,Straßen,Krankenhäuser und Museuen nach diesem Mann umbenannt worden.

    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ne ne ne ne, mir teure und liebe Menschen müssen mitnichten die Klappe halten. Nur, wenn sie schon jemand öffnet (sinnbildlich gesehen) und sowas wie du von sich gibt, dann man damit rechnen, dass ein anderer darauf mit der unfassbar brutalen Realität kontert: Dein Held ist ein Idiot. Bum! Hat´s weh getan?
    Dir geht es nur um den Versuch zu kontern.
    Nicht einmal mit dem Thema hast du dich richtig beschäftigt und versucht mir klar zu machen dass du den Lebenslauf dieses Mannes besser als ich oder als der Rest der Welt kennst.
    Auch an diesme Kommenatr hast du einmal mehr deine Schwächen gezeigt.

  3. #83
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Versuch bitte nicht Xhelal Hajda mit Arkan&Co. zu vergleichen.
    Wir wissen doch alle was Arkan und seine Sinnesgleichen in Kroatien,Bosnien und Kosovo taten.
    Xhelal Hajda hat keine Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen oder das Kriegsrecht verletzt.
    Zehntausende Menschen in Kosovo sind diesem Helden für seine edlen Taten dankbar.
    In meiner Heimatstadt sind Schulen,Straßen,Krankenhäuser und Museuen nach diesem Mann umbenannt worden.


    Dir geht es nur um den Versuch zu kontern.
    Nicht einmal mit dem Thema hast du dich richtig beschäftigt und versucht mir klar zu machen dass du den Lebenslauf dieses Mannes besser als ich oder als der Rest der Welt kennst.
    Auch an diesme Kommenatr hast du einmal mehr deine Schwächen gezeigt.
    Arkan und dein Superheld hatten den selben Job, denk mal drüber nach
    Und wer hier welche Schwäche offenbart ... naja, das lass ich mal dahin gestellt.

    Ich brauche nicht zu kontern. Ich kann dir jedoch sehr wohl meine Meinung dazu sagen, dass du einen Versager anbetest. Und das habe ich lang und ausführlich getan (übrigens: meinen Infos beruhen auf den Lebenslauf, den du uns allen hier zugänglich gemacht hast. Sollte ich also auf falsche Fakten zurückgreifen ist das allein auf dein Unvermögen zurück zu führen ordentliche Lebensläufe online zu stellen )

    Und was in deinem Heimatort wie oder nach wem benannt wurde interessiert nicht die Bohne. Namen sind Schall und Rauch. Taten zählen. Und dein Hero hat sich sicherlich nicht mit Ruhm bekleckert

  4. #84
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Arkan und dein Superheld hatten den selben Job, denk mal drüber nach
    Und wer hier welche Schwäche offenbart ... naja, das lass ich mal dahin gestellt.
    Ich glaube kaum dass der Job von Xhelal Hajda darin bestand Frauen zu vergewaltigen,Kinder,Fraun und Männer abzuschlachten,ethnische Säuberungen zu betreiben und systematisch Häuser zu verbrennen.
    Die UCK führte einen sauberen Krieg und dieses stolze Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Nicht ein einziger UCK-Soldat oder Offizier wurde wegeen Kriegsverbrechen verurteilt und keiner wird je verurteilt werden, weil es einen sauber geführten Krieg seitens der UCK gab.

    Deine Schwäche besteht darin Menschen, die für ihre Rechte gegen eine bestimmte Armee oder Paramilitärs kämpften, die du eigentlich im inneren deines Herzen unterstützst als Idioten oder Versager abzustempeln.
    Du kannst es nicht ertragen dass wir den Krieg gewonnen haben und unsere Freiheit ausleben.

    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ich brauche nicht zu kontern.
    Vor hin hast du aber dies gesagt.Ist ja auch egal.
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Ich kann dir jedoch sehr wohl meine Meinung dazu sagen, dass du einen Versager anbetest. Und das habe ich lang und ausführlich getan (übrigens: meinen Infos beruhen auf den Lebenslauf, den du uns allen hier zugänglich gemacht hast. Sollte ich also auf falsche Fakten zurückgreifen ist das allein auf dein Unvermögen zurück zu führen ordentliche Lebensläufe online zu stellen )

    Und was in deinem Heimatort wie oder nach wem benannt wurde interessiert nicht die Bohne. Namen sind Schall und Rauch. Taten zählen. Und dein Hero hat sich sicherlich nicht mit Ruhm bekleckert
    Ich kann wenn ich will verehren.
    Und eins sollte dir klar sein dass ich meine Nachfahren über die Heldentaten unserer Männer
    genügend informieren werde.Das was sie für uns geleistet haben, sollte nie vergessen werden.
    Ihr vergossenes Blut gibt uns Kraft weiter zu machen wo sie aufgehört haben.

    Mir war klar dass du eine extrem negative Einstellung gegenüber UCK-Soldaten und allen anderen Albanern hast, die die Cetniks,serbische Armee und serbische Polizei militärisch bekämpften.
    Für dich mag er keine Held sein aber für diejenigen den Er das Leben gerettet hat und die Freiheit gab, ist und bleibt Xhelal Hajda ein Held.

  5. #85
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum dass der Job von Xhelal Hajda darin bestand Frauen zu vergewaltigen,Kinder,Fraun und Männer abzuschlachten,ethnische Säuberungen zu betreiben und systematisch Häuser zu verbrennen.
    Die UCK führte einen sauberen Krieg und dieses stolze Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Nicht ein einziger UCK-Soldat oder Offizier wurde wegeen Kriegsverbrechen verurteilt und keiner wird je verurteilt werden, weil es einen sauber geführten Krieg seitens der UCK gab.

    Deine Schwäche besteht darin Menschen, die für ihre Rechte gegen eine bestimmte Armee oder Paramilitärs kämpften, die du eigentlich im inneren deines Herzen unterstützst als Idioten oder Versager abzustempeln.
    Du kannst es nicht ertragen dass wir den Krieg gewonnen haben und unsere Freiheit ausleben.


    Vor hin hast du aber dies gesagt.Ist ja auch egal.


    Ich kann wenn ich will verehren.
    Und eins sollte dir klar sein dass ich meine Nachfahren über die Heldentaten unserer Männer
    genügend informieren werde.Das was sie für uns geleistet haben, sollte nie vergessen werden.
    Ihr vergossenes Blut gibt uns Kraft weiter zu machen wo sie aufgehört haben.

    Mir war klar dass du eine extrem negative Einstellung gegenüber UCK-Soldaten und allen anderen Albanern hast, die die Cetniks,serbische Armee und serbische Polizei militärisch bekämpften.
    Für dich mag er keine Held sein aber für diejenigen den Er das Leben gerettet hat und die Freiheit gab, ist und bleibt Xhelal Hajda ein Held.

    Also, unterhaltsam ist das Gespräch ja allemal

    Zunächst einmal: du glaubst kaum, dass dein Held sowas getan hat? Du glaubst, die UCK habe einen "sauberen Krieg" geführt?

    *prust*

    Nun ja, dazu sei gesagt: Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen

    Natürlich kannst du anhimmeln wen du willst. Nur lasse dann bitte zu, dass man daraufhin Rückschlüsse auf deine Person zieht. Und wer einen Soldaten (-->Versager) toll findet, .....

    Dass du mir die ganze Zeit versuchst zu unterstellen, ich würde tief im Herzen für Cetniks schwärmen und die Taten der Serben in diesen Kriegen gut heißen, ist eigentlich Beweis genug, dass du ziemlich verblendet bist. Es hat sich eigentlich nicht viel geändert: du tust mir nach wie vor leid.

    Trotzdem: dein Held war ein stinknormaler Jugo, musste arbeiten, wurde straffällig (--> Versager), saß im Knast, und hatte seine glorreiche Stunde erst als alles den Bach runter ging. Verehr ihn weiter, es ist ja dein Charakter

  6. #86
    Baader
    Nale tut mir voll leid wie sie immer versucht einige User zur Vernunft zu bringen.

  7. #87
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Also, unterhaltsam ist das Gespräch ja allemal

    Zunächst einmal: du glaubst kaum, dass dein Held sowas getan hat? Du glaubst, die UCK habe einen "sauberen Krieg" geführt?

    *prust*

    Nun ja, dazu sei gesagt: Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen

    Natürlich kannst du anhimmeln wen du willst. Nur lasse dann bitte zu, dass man daraufhin Rückschlüsse auf deine Person zieht. Und wer einen Soldaten (-->Versager) toll findet, .....

    Dass du mir die ganze Zeit versuchst zu unterstellen, ich würde tief im Herzen für Cetniks schwärmen und die Taten der Serben in diesen Kriegen gut heißen, ist eigentlich Beweis genug, dass du ziemlich verblendet bist. Es hat sich eigentlich nicht viel geändert: du tust mir nach wie vor leid.

    Trotzdem: dein Held war ein stinknormaler Jugo, musste arbeiten, wurde straffällig (--> Versager), saß im Knast, und hatte seine glorreiche Stunde erst als alles den Bach runter ging. Verehr ihn weiter, es ist ja dein Charakter
    In der schwersten Stunde seiner Heimat grief er zur Waffe, genauso wie Tito.
    Der einzige Unterschied zwischen ihm und Tito ist dass sich Tito in Höhlen versteckte und kaum an der Front zum Kämpfen war.
    Jugos waren Albaner nie und werden es nie sein.Schreib dir das einmal für immer hinter den Ohren.

    Sorry Nalep, aber du hast in der Vergangenheit ziemlich oft deine Schwächen für Cetniks verraten sodass es mir schwer fallen dürfte dir Glauben zu schenken.

    Ist ja auch egal.
    Ich bleibe bei meiner Position.

    Danke dass du Mitleid mit mir hast.

  8. #88
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Nale tut mir voll leid wie sie immer versucht einige User zur Vernunft zu bringen.
    Och, wenn nix im TV läuft ....

    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    In der schwersten Stunde seiner Heimat grief er zur Waffe, genauso wie Tito.
    Der einzige Unterschied zwischen ihm und Tito ist dass sich Tito in Höhlen versteckte und kaum an der Front zum Kämpfen war.

    Jugos waren Albaner nie und werden es nie sein.Schreib dir das einmal für immer hinter den Ohren.

    Sorry Nalep, aber du hast in der Vergangenheit ziemlich oft deine Schwächen für Cetniks verraten sodass es mir schwer fallen dürfte dir Glauben zu schenken.

    Ist ja auch egal.
    Ich bleibe bei meiner Position.


    Danke dass du Mitleid mit mir hast.
    Och, jetzt kommen mir wirklich bald Tränen der Rührung. So pathetisch! Herzergreifend! Und völlig behämmert : Warst du sein linker Hoden, dass du weißt wie er sich in jeder Sekunde verhalten hat? Lächerlich, diese maßlose Glorifizierung eines S-O-L-D-A-T-E-N.
    Also, ich weiß ja nicht wie alt du bist (oder gern sein würdest), aber Fakt ist, dass zu Zeiten YU´s genau ein Volk Jugoslawien bevölkerte: und die hießen Jugoslawen.
    Aha. Na denn ....
    Hab auch nie versucht dich eines besseren zu belehren, sondern lediglich meine Meinung zu diesem Kasper geäußert
    Na klaro, kein Problem

  9. #89
    Jehona_e_Rahovecit
    Nale, erst wenn du verstanden hast was ein Kriegsheld ist, können wir weiter reden.
    Aus diesem Grund gebe ich dir eine kurze Definition von dem was ein Kriegsheld ist:
    '
    Als Kriegsheld bezeichnet man einen Soldaten, der sich in einem Krieg durch besondere Tapferkeit auszeichnen konnte. Gerne werden Kriegshelden als Vorbilder für andere genutzt. Gefallene Soldaten bekommen automatisch diesen Status verliehen.

    In vielen deutschsprachigen Ländern wurden die sterblichen Überreste der Gefallenen der letzten beiden Weltkriege auf Heldenfriedhöfen beigesetzt.

    Zynische Interpretationen gehen davon aus, dass sich auch Kriegsverbrecher als Kriegshelden auszeichnen, wenn diese als Sieger aus einem bewaffneten Konflikt hervorgegangen sind.

  10. #90
    Jehona_e_Rahovecit
    Es starben einst tausend Mann, gefallen für Volk und Vaterland.
    In Eis und Schnee, von Schmerz gezeichnet,
    doch den Stolz, den ihnen keiner nehmen kann.

    Ihr Mut war stärker, als jeder Schmerz, weit entfernt von Frau und Kind.
    Sie sahen viele Kameraden sterben, doch gebrochen war nie ihr Herz.

    Rahovec, das Massengrab, es war ihr verderben.
    Rahovec, viele Soldaten mussten dafür sterben.

    Wenn Opa vor mir von diesen Zeiten spricht,
    kann ich die Tränen in seinen Augen deutlich sehnen.
    Für die Leiden und ihre Handlungen werden sie heut öffentlich verpöhnt.
    - Aber sie taten doch treu ihre Pflicht!!

    Drum ehrt unsre Helden, denn das sind sie!
    Sie fielen fur unser geliebtes Vaterland.
    Sie ertugen Hitze, Kälte und Qual,
    drum ehrt unsre Helden, vergesst sie nie!

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rahovec/Orahovac
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 19:59
  2. Komandant
    Von @rdi im Forum Kosovo
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 16:20
  3. Folklore aus Rahovec
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 19:22
  4. Komandant Lleshi
    Von Kusho06 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 14:02