BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 102 von 139 ErsteErste ... 252929899100101102103104105106112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 1385

Kopftuchproteste in Kosovo

Erstellt von Fan Noli, 18.06.2010, 19:49 Uhr · 1.384 Antworten · 76.187 Aufrufe

  1. #1011
    Fan Noli
    In Albanien sind Kopftücher an Schulen auch verboten. Der Unterschied zu der Verordnung im Kosovo besteht darin das diese jedoch in Hochschulen/Universitäten zugelassen werden.

    Kosova eshte Shqipnije.

  2. #1012

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    die Mehrheit der Bevölkerung in Kosovo ist islamgeprägt,
    also sollte das tragen des Kopftuches eine Normalität sein, falls gewollt.

  3. #1013
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    die Mehrheit der Bevölkerung in Kosovo ist islamgeprägt,
    also sollte das tragen des Kopftuches eine Normalität sein, falls gewollt.
    99 Prozent der Bevölkerung im Kosovo trägt kein Kopftuch. Also entspricht sowas eher in Deutschland als Kosovo der Normalität. Die Religion an sich sagt nichts aus oder tragen Christen Kopftücher (so wie es im Christentum vogesehen ist) oder folgen der Kirche mit ihren Vorstellungen bzw. werden legitimiert. Genau so wenig man im Westen für überholte Vorstellungen der Kirche platz macht genau so wenig kann man im Kosovo offen sein gegenüber überholten Vorstellungen des Islam. Man kann ja im Westen gerne die Aufklärung zurückschrauben, wenn man ansonsten zu dumm ist die Problematik zu verstehen.

  4. #1014

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    99 Prozent der Bevölkerung im Kosovo trägt kein Kopftuch. Also entspricht sowas eher in Deutschland als Kosovo der Normalität. Die Religion an sich sagt nichts aus oder tragen Christen Kopftücher (so wie es im Christentum vogesehen ist) oder folgen der Kirche mit ihren Vorstellungen bzw. werden legitimiert. Genau so wenig man im Westen für überholte Vorstellungen der Kirche platz macht genau so wenig kann man im Kosovo offen sein gegenüber überholten Vorstellungen des Islam. Man kann ja im Westen gerne die Aufklärung zurückschrauben, wenn man ansonsten zu dumm ist die Problematik zu verstehen.
    na ja,
    sich ab und an auf die Schulter klopfen macht einem selber auch Mut ...

  5. #1015
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    99 Prozent der Bevölkerung im Kosovo trägt kein Kopftuch. Also entspricht sowas eher in Deutschland als Kosovo der Normalität. Die Religion an sich sagt nichts aus oder tragen Christen Kopftücher (so wie es im Christentum vogesehen ist) oder folgen der Kirche mit ihren Vorstellungen bzw. werden legitimiert. Genau so wenig man im Westen für überholte Vorstellungen der Kirche platz macht genau so wenig kann man im Kosovo offen sein gegenüber überholten Vorstellungen des Islam. Man kann ja im Westen gerne die Aufklärung zurückschrauben, wenn man ansonsten zu dumm ist die Problematik zu verstehen.



    naja, mit aufklärung und demokratie hat dieses verbot absolut nix zu tun.

    aber am besten zeigt es dieser artikel über das kopftuchverbot ins ks.

    Umstrittenes Kopftuchverbot in Kosovo (International, NZZ Online)

  6. #1016
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    naja, mit aufklärung und demokratie hat dieses verbot absolut nix zu tun.

    aber am besten zeigt es dieser artikel über das kopftuchverbot ins ks.

    Umstrittenes Kopftuchverbot in Kosovo (International, NZZ Online)

    Und weswegen gibt es deiner Meinung nach solche Verbote?

  7. #1017
    All Eyez on Me
    Kopftücher sollte man überall auf der Welt verbieten.

  8. #1018
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    Kopftücher sollte man überall auf der Welt verbieten.



    bärchen lass uns eine runde kuscheln.^^

  9. #1019
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Ihre Rechnung wird nicht aufgehen! Jeder hat es aber langsam erkannt. Ich muss sagen, ihr Plan ist genial und man erkennt es genau aus welcher Ecke, es entstanden ist. Sie wissen genau, wie man ein Volk/ eine Gesellschaft versklaven kann, sie haben Erfahrung darin.

    Es gab schon immer eine Religion und es ging schon immer um dieselbe Religion. Daher sind alle Kulturen, unabhängig wie stark praktizierend diese ist, von der Religion geprägt. Sei es in moralischer oder ethischer Hinsicht.

    Schau Schwester, sie haben dich betrogen und belogen. Wer entwarf deinen Ausschnitt, wer entwarf deinen kurzen Rock? Die gleichen Männer die dich als Sklavin an den Sklavenmärkten verkaufen. Dein Wert hängt von der Menge des Fleisches ab. Ginge es um den Willen der Männer, würden am liebsten alle Frauen nackt herum laufen. Sie nutzen deine Eitelkeit und deinen Leichtsinn aus.

    Der Islam aber schrieb der Frau die ehrenhafteste Aufgabe zu: Die Pflege des Menschen und seine Erziehung. Das Fundament einer Gesellschaft, hängt von der Aufgabe der Frau ab. Dem Mann steht es zu, alles zu errichten, aber nur die Frau macht Männer. Das ist die höchste Ehre und das äusserste Vertrauen. Ist das etwa Rückständigkeit? Ist das Ungerechtigkeit? Ist nicht die wahre Rückständigkeit, dass die Frau halbnackt herumläuft. Ihr Traum ist es, Männer zu erregen und ihr Ziel der Genuss einer Nacht. Sind es nicht die gleichen Männer, die heute diese Gesetze niederschreiben und dich von der Bildung fernhalten.

    Ist es nicht Zeit, alles noch einmal zu überdenken? Ist es nicht Zeit, deinen Wer und deine Rolle zu erkennen?

    Sie sind sehr „teuflisch“ vorgegangen. Sie haben gesehen, dass dieses Volk nicht durch Krieg und Gewalt klein zu kriegen ist. Also haben sie das gemacht, was sie überall gemacht haben. Sie haben mit Frauen gekämpft. Ist es nicht so Brüder, momentan stehen unsere Schwestern an der Front und kämpfen in aller Öffentlichkeit für den Islam?! Genau diese Schwestern haben den grausamsten Teil des Krieges abbekommen. Diese Armee von Barbaren hat nicht gegen Männer oder Soldaten gekämpft, sondern gegen Frauen.

    Sie kennen den Wundepunkt des Muslims und genau dort stechen sie zu. Der Prophet saws. befahl uns gut zu den Frauen zu sein. Denn sie sind das Schutzschild unserer Familie, unserer Gesellschaft.

    Soweit ist es mit uns gekommen Brüder und Schwestern und weint, solange ihr weinen könnt. Nichts ist wert beweint zu werden, nicht unsere Armut, nicht unser Misserfolg, nicht unsere Rückständigkeit und nicht unsere Krankheit. All das kann man wiedergutmachen, all das ist vergänglich. Die Sünde, die es wert ist darüber zu weinen, ist die Ferne zu unserem Allah`t.

    Sollten wir unseren Allah`t verlieren, so wird uns nichts entschädigen. Alle Träume der Dichter werden uns mit nichts entschädigen.

    salaam, talab

  10. #1020
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Talab Al-'Ilm Beitrag anzeigen
    Ihre Rechnung wird nicht aufgehen! Jeder hat es aber langsam erkannt. Ich muss sagen, ihr Plan ist genial und man erkennt es genau aus welcher Ecke, es entstanden ist. Sie wissen genau, wie man ein Volk/ eine Gesellschaft versklaven kann, sie haben Erfahrung darin.

    Es gab schon immer eine Religion und es ging schon immer um dieselbe Religion. Daher sind alle Kulturen, unabhängig wie stark praktizierend diese ist, von der Religion geprägt. Sei es in moralischer oder ethischer Hinsicht.

    Schau Schwester, sie haben dich betrogen und belogen. Wer entwarf deinen Ausschnitt, wer entwarf deinen kurzen Rock? Die gleichen Männer die dich als Sklavin an den Sklavenmärkten verkaufen. Dein Wert hängt von der Menge des Fleisches ab. Ginge es um den Willen der Männer, würden am liebsten alle Frauen nackt herum laufen. Sie nutzen deine Eitelkeit und deinen Leichtsinn aus.

    Der Islam aber schrieb der Frau die ehrenhafteste Aufgabe zu: Die Pflege des Menschen und seine Erziehung. Das Fundament einer Gesellschaft, hängt von der Aufgabe der Frau ab. Dem Mann steht es zu, alles zu errichten, aber nur die Frau macht Männer. Das ist die höchste Ehre und das äusserste Vertrauen. Ist das etwa Rückständigkeit? Ist das Ungerechtigkeit? Ist nicht die wahre Rückständigkeit, dass die Frau halbnackt herumläuft. Ihr Traum ist es, Männer zu erregen und ihr Ziel der Genuss einer Nacht. Sind es nicht die gleichen Männer, die heute diese Gesetze niederschreiben und dich von der Bildung fernhalten.

    Ist es nicht Zeit, alles noch einmal zu überdenken? Ist es nicht Zeit, deinen Wer und deine Rolle zu erkennen?

    Sie sind sehr „teuflisch“ vorgegangen. Sie haben gesehen, dass dieses Volk nicht durch Krieg und Gewalt klein zu kriegen ist. Also haben sie das gemacht, was sie überall gemacht haben. Sie haben mit Frauen gekämpft. Ist es nicht so Brüder, momentan stehen unsere Schwestern an der Front und kämpfen in aller Öffentlichkeit für den Islam?! Genau diese Schwestern haben den grausamsten Teil des Krieges abbekommen. Diese Armee von Barbaren hat nicht gegen Männer oder Soldaten gekämpft, sondern gegen Frauen.

    Sie kennen den Wundepunkt des Muslims und genau dort stechen sie zu. Der Prophet saws. befahl uns gut zu den Frauen zu sein. Denn sie sind das Schutzschild unserer Familie, unserer Gesellschaft.

    Soweit ist es mit uns gekommen Brüder und Schwestern und weint, solange ihr weinen könnt. Nichts ist wert beweint zu werden, nicht unsere Armut, nicht unser Misserfolg, nicht unsere Rückständigkeit und nicht unsere Krankheit. All das kann man wiedergutmachen, all das ist vergänglich. Die Sünde, die es wert ist darüber zu weinen, ist die Ferne zu unserem Allah`t.

    Sollten wir unseren Allah`t verlieren, so wird uns nichts entschädigen. Alle Träume der Dichter werden uns mit nichts entschädigen.

    salaam, talab
    Schön und gut und wo bleibt dann der Respekt der Muslime gegenüber den Frauen die ja das wichtigste sind? Warum schlagen soviele Muslime ihre Frauen, warum verbieten man Frauen alles, selber aber macht man was man will? Ich frage euch, die ihr grosse Reden schwingt wo bleibt der Respekt und die Sorgfalt gegenüber den Frauen?

    Ihr schwingt romantische Reden von Respekt, hat aber selber kein Stück davon. Weder für muslimische noch für andere Frauen.


    Ibish...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:21
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36