BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 48 von 139 ErsteErste ... 384445464748495051525898 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 1385

Kopftuchproteste in Kosovo

Erstellt von Fan Noli, 18.06.2010, 19:49 Uhr · 1.384 Antworten · 72.234 Aufrufe

  1. #471

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Weg mit den Kopftücher schöne Frauen für alle:



  2. #472
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ersguterjunge Beitrag anzeigen
    Lenkt das kopftuch diese idioten ab oder was?
    Werden sie vom kopftuch bedroht?

    Von mir aus können mit mir in nem klassenzimmer alles nonnen mit ihren schleiern sitzen, ich würd mich auch nicht ein bisschen unwohl fühlen..
    jeder hat das recht zu tragen was er will.. und wenn jmd seine religion praktiziert wie er will, dann is es sein recht zu tragen wass seine religion ihm vorschreibt.. in diesem fall, kopftuch..

    wenn kosovo in die eu will, dann solls so sein wie überall, und erlaubt sein mit kopftuch sich weiterzubilden..

    Eine frechheit, jemandem die weiterbildung zu verbieten, nur wegen eines kopftuches.. die frauen tragen dass nich um jmd was zu beweisen.. sie tragen es von ihren herzen aus..
    Puh.

    Sagt dir "weltanschaulich neutrale Verfassung" was? Genau das ist Sinn und Zweck des Laizismus: Staat und Religion STRIKTESTENS zu trennen und das nicht auf Kosten einer einzelnen Religion, sondern für alle Religionen gleich geltend. Der Staat und alle seine Einrichtungen werden hierbei frei von jeglicher religiöser Symbolik und Botschaft gehalten, während man privat natürlich weiterhin machen und tragen kann, was man will. Die Religionsfreiheit wird also nicht angetastet.

  3. #473
    Kelebek

  4. #474
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ja natürlich, man könnte es so drehen, damit es allen gefällt, aber diese Leute, die das verlangen sind ja in der Minderheit. Ich mein, man kann es ja nicht allen Recht machen.

    Naja, kann mir durchaus vorstellen, dass der Staat das macht, um dem Westen zu gefallen - das verurteile ich.
    Aber mir persönlich - als Bürger dieses Landes - würde es gefallen, wenn unser Staat nicht durch Religion beinflusst wird (also ja klar, Parteien hier und da, Kultur dies und das), sondern sekulär ist. Wenn in 50 Jahren 51% der Bevölkerung nun anders denkt, nämlich strikte Muslime sind, dann können sie machen, was sie wollen.

    Dann entscheidet die Mehrheit.
    Bin auch deiner Meinung. Aber das mit dem Kopftuch ist echt eine schwere Frage, aber naja darüber müssen dann ja die Politiker entscheiden

    Bin dann mal weg.
    Bye

  5. #475
    Mulinho
    Zitat Zitat von KS_Drenica Beitrag anzeigen
    Weg mit den Kopftücher schöne Frauen für alle:


    loool - ähm FAIL!

    Das Bild sagt genau etwas anders aus. Die Botschaft ist eine andere, als du es erwartest

  6. #476
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.969
    Wie oft noch wollt ihr Kruzifixe mit Kopftüchern vergleichen ?

  7. #477
    benutzer1
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Puh.

    Sagt dir "weltanschaulich neutrale Verfassung" was? Genau das ist Sinn und Zweck des Laizismus: Staat und Religion STRIKTESTENS zu trennen und das nicht auf Kosten einer einzelnen Religion, sondern für alle Religionen gleich geltend. Der Staat und alle seine Einrichtungen werden hierbei frei von jeglicher religiöser Symbolik und Botschaft gehalten, während man privat natürlich weiterhin machen und tragen kann, was man will. Die Religionsfreiheit wird also nicht angetastet.

    und hast du darüber nachgedacht?
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    ja, ihr zwei: wo fängt das an und wo hört es auf?
    ich bin auch dafür, dass jeder chef selbst über die uniform seiner mitarbeiter entscheiden sollte, solang es nicht zur diskriminierung führt...

    aber, beispiel:
    mennoniten. die tragen röcke, meist die haare geflochten zu nem zopf und keinen schmuck. wer sich etwas auskennt, erkennt sie sofort... der schüler in der schule wird sich ja auch fragen, warum die lehrerin eben immer und immer wieder ausschließlich röcke trägt.
    aber es sind kleidungsstücke, die die westlichen gesellschaft als ihre einstuft und dennoch übermitteln sie die religiösität des menschen. also wo hört das auf und wo fängt es? ziemlich schwierig, zumal es eh gemein ist mit dem strom mitschwimmen zu müssen und sich aufgrund der modischen ansichten einer gesellschaft vorschreiben lassen zu müssen, was man zu tragen hat... was wäre, wenn kopftücher total modisch wären für die gesellschaft hierzulande?

    -.-

    werden jetzt demnächst uniformen eingeführt? :
    natürlich nach westlichem, supermodernen, offenem stil. und nicht so mittelalterlich, unmoralisch wie es das kopftuch und der lange rock der muslima ist.

  8. #478
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wie oft noch wollt ihr Kruzifixe mit Kopftüchern vergleichen ?
    Die ganze Zeit
    religiöses Symbol bleibt religiöses Symbol, egal ob es ein Individuum oder einen Raum betrifft. Genau das sagt der Laizismus aus, dem ist es egal, wo das Symbol steht, es gehört so oder so nicht in einen öffentlichen Raum.

  9. #479
    Bushido
    Zitat Zitat von All Eyez on Me Beitrag anzeigen
    am besten keins von beiden
    sondern angezogen wien normaler mensch.
    warum "normal"?
    was bedeutet für dich normal?
    leute die n gefälschtes armani tshirt anziehn, ne falsche D&G hose mit gefälschten airmax dran?

    für die mit kopftuch, is es normal dass man kopftuch anzieht, und merkwürdig wie jmd ohne kopftuch laufen kann.. oder gar mit mini-rock etc.
    weisst du was ich mein..

    das is ein verdammt schweres thema über dass man bis morgen diskutieren kann.. und immernoch kein ende findet..

  10. #480
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.969
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Die ganze Zeit
    religiöses Symbol bleibt religiöses Symbol, egal ob es ein Individuum oder einen Raum betrifft. Genau das sagt der Laizismus aus, dem ist es egal, wo das Symbol steht, es gehört so oder so nicht in einen öffentlichen Raum.
    Finde ich nicht, da das Kreuz das gesamte Gebäude betrifft, aber ein kopftuch nicht, sondern nur den Menschen der das trägt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:21
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36