BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 50 von 139 ErsteErste ... 4046474849505152535460100 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 1385

Kopftuchproteste in Kosovo

Erstellt von Fan Noli, 18.06.2010, 19:49 Uhr · 1.384 Antworten · 76.271 Aufrufe

  1. #491
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Kopf abschneiden NEIN, in die Heimat abschieben ja.

    Aber jetzt mal eine ehrliche Frage. Ab wann ist für dich ein Moslem radikal?
    Ab dem Moment wo er...

    -gegen normale Muslime hetzt.

    -gegen christliche Albaner hetzt.

    -sich von der Muslimischen Gemeinschaft Kosovas/Albaniens Abspaltet.

    -albanischen Nationalhelden die Fahrt zu Hölle wünscht.

    -Frauen und Mädchen das Kopftuch aufzwingt.

    -Antisemitismus verbreitet.

    Dies sind nur einige Punkte!

    Ibish…

  2. #492
    Bushido
    Zitat Zitat von KS_Drenica Beitrag anzeigen
    Du Arsch ich hoffe ballt laufen alle in deine Familie mit Kopftüchern. Du wirst bestimmt ein Pinkes tragen bestimmt.
    nimm meine familie nicht in den mund! das sag ich dir jetznochmal in nem schönen ton.

    ich habe 4 verwarnungen und keine lust dich jetz so krass zu beleidigen dass ich gesperrt werde!

    lass es sein und zitier mich nicht.. ich melde mich bei dir, wenn eine meiner verwarnungen zerfällt..

  3. #493
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht wie du Freiheit definierst aber für dich ist freiheit sowieso nur dann oberstes gebot wenns um deinen eigenen arsch und deine eigenen bedürfnisse geht und solange es mit deiner meinung konform geht

    Wie würdest du es finden wenn man dir verbieten würde das zu tragen was du willst und mit der antwort kommt du hast ja die freiheit nur halt nicht an schulen usw. wie würdest du es finden wenn man dir sagt du muss in der arbeit und an schulen ein kopftuch tragen? Aber da würdest du gleich auf die Barrickaden springen und schreien hilfe das ist keine demokratie mehr ich will auch kurzärmlige t-shirts anziehen, ich will anziehen was ich will solange es aber kopftuchweiber betrifft scheiss ich drauf weil ich hab ne scheiss angst vor religionen und habs lieber wenn alle so wären wie ich.

    Wenn jemand seine religion nicht ausleben darf weil er sonst keinen zugang zur bildung kriegt, dann ist das menschenrechtsverletzung, du erinnerst dich, werte für die du dich hier immer stark machst oder zumindest nur so tust als ob, aber wie gesagt solangs halt um deinen eigenen arsch geht

    Es geht nicht um Sachen die man tragen will, sondern soll. Zum 1.000 mal. Die Religion schreibt es vor. Wenn du dich den Vorstellungen einer Religion unterordnest und ihre Anweisung/Vorschriften befolgst ist das tragen des Kopftuchs in dem Zuammenhang per Definition keine Ausübung einer "freiheitlichen Handlung". Ob du das jetzt verstehen willst oder kannst ist kein Argument! Die Religion räumt der Frau nicht ein frei über das Kopftuch zu entscheiden, die Religion verlangt es von der Frau. Das hat nichts mit Freihiet zu tun. Im Gegenteil, die Freiheit soll so eher eingeschränkt werden. Bei dieser Diskussion werden Freiheitsrechte ad absurdum geführt.

  4. #494

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Niemand darf die schönheit Kosovas
    mit Kopftüchern bedecken:

    bedeckt eure Länder aber nicht Kosova.




    500 Vjet Turqi 200 vjet Serbi tash ethe me Shamija a ???



  5. #495

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Sachen die man tragen will, sondern soll. Zum 1.000 mal. Die Religion schreibt es vor. Wenn du dich den Vorstellungen einer Religion unterordnest und ihre Anweisung/Vorschriften befolgst ist das tragen des Kopftuchs in dem Zuammenhang per Definition keine Ausübung einer "freiheitlichen Handlung". Ob du das jetzt verstehen willst oder kannst ist kein Argument! Die Religion räumt der Frau nicht ein frei über das Kopftuch zu entscheiden, die Religion verlangt es von der Frau. Das hat nichts mit Freihiet zu tun. Im Gegenteil, die Freiheit soll so eher eingeschränkt werden. Bei dieser Diskussion werden Freiheitsrechte ad absurdum geführt.
    FAN NOLI, wer bist DU?
    Ich möchte DICH als Superadmin haben.
    (basiert auf das, was ich bisher von dir gelesen habe, zum Beispiel auf das oben)

  6. #496
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Sachen die man tragen will, sondern soll. Zum 1.000 mal. Die Religion schreibt es vor. Wenn du dich den Vorstellungen einer Religion unterordnest und ihre Anweisung/Vorschriften befolgst ist das tragen des Kopftuchs in dem Zuammenhang per Definition keine Ausübung einer "freiheitlichen Handlung". Ob du das jetzt verstehen willst oder kannst ist kein Argument! Die Religion räumt der Frau nicht ein frei über das Kopftuch zu entscheiden, die Religion verlangt es von der Frau. Das hat nichts mit Freihiet zu tun. Im Gegenteil, die Freiheit soll so eher eingeschränkt werden. Bei dieser Diskussion werden Freiheitsrechte ad absurdum geführt.
    und genau deshalb definiere ich Freiheit so:
    Wenn ich etwas trage, ohne Angst vor Konsequenzen zu haben, wenn ich es denn mal weglasse. Weißte wie ich mein? Sobald ich etwas tue, weil ich denke, wenn ich es nicht tue, wird es früher oder später bestraft, ist es keine 100%ige Freiwilligkeit mehr. Als banales Beispiel: Wenn ich mein Pflichtseminar @ Uni besuche, gehe ich zwar schon "freiwillig" hin, aber letzten Endes eben auch deshalb, weil ich weiß, wenn ich nich hingeh, hab ich eine Fehlzeit, also Angst vor ner Konsequenz. 100%ige Freiwilligkeit kann's dann schon nich mehr sein.

  7. #497

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Kosova ist der falsche platzt für Kopftücher
    Islam OK aber nicht übertreiben.

    Albaner haben geduld und toleranz
    aber auch Grenzen die man nicht überschreiten sollte.



  8. #498
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    immer schön sachte hier.

    Den Begriff Freiheit hab ich gar nich in den Mund genommen, ich rede ausschließlich von laizistischer Verfassung. Die sieht nun mal eine Trennung von Staat und Religion vor. Somit sind Kopftuch-und Kreuzverbote verfassungsrechtlich legitimiert. Wie bitte willst du ein T-Shirt-Verbot verfassungsrechtlich legitimieren? Kopfbedeckungen waren übrigens an den Schulen, an denen ich war, auch nicht erlaubt. Jeder musste immer seine Cap abnehmen, dasselbe gilt für Sonnenbrillen und generell alles, was die Sichtbarkeit des Kopfes/Gesichts einschränkt. Dass es Kleiderordnungen in gewissen Betrieben geben kann, ist mir auch schon klar. Wenn ich bei ner Bank arbeite, heul ich sicher nich rum, dass ich meine durchsichtige Bluse nicht tragen kann, das versteht sich von selbst. Es geht nich um die totale Freiheit dessen, wo man was anziehen kann, sondern einfach nur um angemessenes, religionsbefreites Auftreten. Da hab ich mich genauso zu fügen wie das Mädel mit dem Kopftuch oder der Junge mit dem Kruzifix um den Hals. Ach und das fettgedruckte ist ne Frechheit. Darauf geh ich gar nich erst ein. Stumpf, sowas.
    Auf das fettgedruckte solltest du besonders eingehen weil es nunmal der wahrheit entspricht. Wieso sonst wollt ihr die religionen aus der öffentlichkeit verbannen, weil euch religiöse menschen ein dorn im auge sind und ihr nunmal nur dann das wort freiheit, menschenrechte und demokratie in den mund nehmt wenn es um euren eigenen hintern geht ist nunmal tatsache. Und die tatsache dass du die laizistische verfassung hinnimmst beweist nur dass du damit einverstanden bist, denn wenns um irgendwelche regime geht die dir nicht passen bist du gleich die erste die aufschreit.

    Und einer frau mit kopftuch zu verbieten ein kopftuch zu tragen während man einer ohne kopftuch erlaubt zu tragen was sie will an einer schule ist diskrimminierung, da kannst du noch soviel von freiheit, frauenrechten und demokratie faseln wie du willst und versuchen es zurechtzubiegen vonwegen es ist nur an öffentlichen gebäuden verboten, und wo fängt das dann an und wo hört es auf.
    Religiöse symbole sind alltägliche gegenstände und ich versteh da nicht was da manche für ein problem damit haben. In meiner schule hängte in jedem klassenzimmer ein kruzifix und mir war das sowas von scheissegal.
    Geh mal in ein krankenhaus da wirst manchmal in jedem zimmer ein kreuz finden über der tür, das fällt dir natürlich nicht auf, weil das entspricht ja der westliche kultur und ist nicht weiter schlimm. Ein Kopftuch ist da viel schlimmer.
    Und in einer Bank wirst sehrwohl auch Leute finden die ein Kette um den hals tragen wo ein kreuz oben ist, und jetzt? willst du das auch verbieten? Ne das wirst natürlich erlaubt, ach was das fällt nichtmal auf ein kopftuch dagegen schon, also wird es verboten. Und das ist nunmal auch diskriminierung wenn der eine mehr darf und der andre weniger nur weil er laut verfassung dummerweise die falsche religion erwischt hat.

    Wie man das verbieten von t-shirts legitimieren will, ganz einfach. Indem ein Land der Meinung ist dass kurzärmlige t-shirts nicht der hiesigen kultur entsprechen und irgendeine ausrede finden um sowas zu verbieten. So ein Land mit so einer gesetzgebung wäre für dich natürlich absurd ja sogar frauenfeindlich und unterdrückend aber wie gesagt würde es ja dann um dich selber gehen : Und was sind kopftuchweiber im vergleich zu dir, die sollen schön die klappe halten :

  9. #499
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Sachen die man tragen will, sondern soll. Zum 1.000 mal. Die Religion schreibt es vor. Wenn du dich den Vorstellungen einer Religion unterordnest und ihre Anweisung/Vorschriften befolgst ist das tragen des Kopftuchs in dem Zuammenhang per Definition keine Ausübung einer "freiheitlichen Handlung". Ob du das jetzt verstehen willst oder kannst ist kein Argument! Die Religion räumt der Frau nicht ein frei über das Kopftuch zu entscheiden, die Religion verlangt es von der Frau. Das hat nichts mit Freihiet zu tun. Im Gegenteil, die Freiheit soll so eher eingeschränkt werden. Bei dieser Diskussion werden Freiheitsrechte ad absurdum geführt.
    lucky ich lese deine beiträge schon lange nicht mehr, weisst du wenn du mich zitierst scroll ich weiter, also bemüh dich nicht Du kannst hier jetzt natürlich gerne schreiben dass ich ja nur keine argumente habe und deswegen nicht antworte, weil du meinst mich so provozieren zu können damit ich antworte, aber ich sags dir nochmal bemüh dich nicht, weil du bist für mich ein hoffnungsloser fall und das in allen lebensbereichen.

  10. #500
    Shan De Lin
    Der zwei sätze mit dem sie demonstiert haben sagt sowieso schon alles
    “Mos përdorni shtetin tonë kundër nesh”
    “komunizmi ka marrë fund”

    aber dem westen in den arsch zu kriechen war schon immer ein sehr gutes talent von unseren politikern oder generell vom albanischen volk

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:21
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36