BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 52 von 139 ErsteErste ... 24248495051525354555662102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 1385

Kopftuchproteste in Kosovo

Erstellt von Fan Noli, 18.06.2010, 19:49 Uhr · 1.384 Antworten · 76.346 Aufrufe

  1. #511
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    wegen solchen intoleranten menschen wie du es sind.
    Intolerant ist es Frauen nicht zu erlauben kein Kopftuch zu tragen, wie es in vielen islamischen Ländern gang und gebe ist. Du kannst ja mal diese Intoleranz kritisieren, wenn du ein Problem mit Intoleranz hast.

  2. #512
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von IN-PE-RA-TO-RE-BT Beitrag anzeigen
    stimme ich vollkommen zu
    da diese Kopftücher uns die Wahabiten gebracht haben
    sie wollen aus den Albanern Islamisten machen sowas hat dort kein Platz und ist auch total untypisch für das albanische Volk
    das schlimmste was den Albanern passieren kann ist Fundamentalismus sowas würde uns zerreisen da Albaner sich in katholiken, christl. orthodoxe und muslime aufteilen.



    kopftücher in kosovo gabs schon in zeiten, da hat der abdul wahab nicht mal gelebt.

    untypisch albanisch ist es sich wie eine nutte zu kleiden.

  3. #513
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Intolerant ist es Frauen nicht zu erlauben kein Kopftuch zu tragen, wie es in vielen islamischen Ländern gang und gebe ist. Du kannst ja mal diese Intoleranz kritisieren, wenn du ein Problem mit Intoleranz hast.


    mag sein, aber die meisten albanerinnen tragen das kopftuch freiwillig......es gibt öfters in familien wo die eine schwester kopftuch trägt und die andere keins, deine argumentation von wegen intoleranz gegenübern frauen die keins tragen, ist hier völlig fehl am platz.

    in albanischen gebieten ist es doch eher so, dass solche die kopftuch tragen eher intoleranz ausgesetzt sind......sieht ma ja an dir.


    übrigens.
    kosovo mit arabischen ländern zu vergleichen ist genau so blödsinn wie kosovo mit westeuropäischen ländern zu vergleichen.

  4. #514
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    mag sein, aber die meisten albanerinnen tragen das kopftuch freiwillig......es gibt öfters in familien wo die eine schwester kopftuch trägt und die andere keins, deine argumentation von wegen intoleranz gegenübern frauen die keins tragen, ist hier völlig fehl am platz.

    in albanischen gebieten ist es doch eher so, dass solche die kopftuch tragen eher intoleranz ausgesetzt sind......sieht ma ja an dir.


    übrigens.
    kosovo mit arabischen ländern zu vergleichen ist genau so blödsinn wie kosovo mit westeuropäischen ländern zu vergleichen.
    Du weichst der Frage aus. Also findest du es falsch wenn Frauen vorgeschreiben wird sie sollen ein Kopftuch tragen? Ja oder nein? Sollte es Frauen in islamischen Ländern erlaubt sein kein Kopftuch zu tragen?

  5. #515
    Shan De Lin
    also zumindest bei albanern kann man kaum von kopftuchzwang sprechen. Kosovo ist nicht afghanistan, da wird man nicht gleich aufgehängt wenn man kein kopftuch trägt oder als billig angesehen. Ich kenne kein albanisches mädchen dass zum kopftuchtragen gezwungen wird, weil sie sonst den ruf der familie zerstört oder sonstwas, das ist dann wohl eher bei irgendwelchen bergdorfleuten aus saudi-arabien oder anatolien der fall. Daher fällt hier das argument was viele gerne gebrauchen vonwegen sie könnte ja gezwungen werden und deswegen ein verbot weil man ja um die freiheit der betreffenden frau besorgt ist, weg. Man kann hier nicht irgendwelche arabischen regime mit kosovo vergleichen. Ich kenn soviele familien wo z.b. die mutter betet kopftuch trägt, der vater nicht, der bruder betet täglich in die moschee geht während die schwester mit minirock und top rumläuft, sprich was kleidung angeht wird dort keiner zu irgendetwas gezwungen, und es wird auch keiner gezwungen zu beten, zu fasten, in die moschee zu gehen etc...daher ist das argument vonwegen taliban auch völlig absurd. Eine Regierung sollte die Bedürfnisse des Volkes erfüllen und nicht dagegen handeln, und da der großteil in kosovo muslimisch ist, ist ein kopftuchverbot einfach lächerlich und zudem gegen die menschenrechter wenn man jemandem verbietet seine religion auszuleben.

    Kopftücher gabs dort unten schon immer.

  6. #516

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    also zumindest bei albanern kann man kaum von kopftuchzwang sprechen. Kosovo ist nicht afghanistan, da wird man nicht gleich aufgehängt wenn man kein kopftuch trägt oder als billig angesehen. Ich kenne kein albanisches mädchen dass zum kopftuchtragen gezwungen wird, weil sie sonst den ruf der familie zerstört oder sonstwas, das ist dann wohl eher bei irgendwelchen bergdorfleuten aus saudi-arabien oder anatolien der fall. Daher fällt hier das argument was viele gerne gebrauchen vonwegen sie könnte ja gezwungen werden und deswegen ein verbot weil man ja um die freiheit der betreffenden frau besorgt ist, weg. Man kann hier nicht irgendwelche arabischen regime mit kosovo vergleichen. Ich kenn soviele familien wo z.b. die mutter betet kopftuch trägt, der vater nicht, der bruder betet täglich in die moschee geht während die schwester mit minirock und top rumläuft, sprich was kleidung angeht wird dort keiner zu irgendetwas gezwungen, und es wird auch keiner gezwungen zu beten, zu fasten, in die moschee zu gehen etc...daher ist das argument vonwegen taliban auch völlig absurd.
    Bitte um Beachtung:
    Afghanistan ist durch und durch ein ISLAMLAND

  7. #517
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    und genau deshalb definiere ich Freiheit so:
    Wenn ich etwas trage, ohne Angst vor Konsequenzen zu haben, wenn ich es denn mal weglasse. Weißte wie ich mein? Sobald ich etwas tue, weil ich denke, wenn ich es nicht tue, wird es früher oder später bestraft, ist es keine 100%ige Freiwilligkeit mehr. Als banales Beispiel: Wenn ich mein Pflichtseminar @ Uni besuche, gehe ich zwar schon "freiwillig" hin, aber letzten Endes eben auch deshalb, weil ich weiß, wenn ich nich hingeh, hab ich eine Fehlzeit, also Angst vor ner Konsequenz. 100%ige Freiwilligkeit kann's dann schon nich mehr sein.
    haha was fürn lächerlicher beitrag

    ok dann lauf doch nackt durch die stadt rum, weil kleidung wird dir ja von der gesellschaft, gesetz etc... auch augezwungen und wenn du dich nicht einkleidest musst du mit konsequenzen rechnen, du bist also auch nicht frei. Vielleicht sollte man demnächst generell über das verbieten von kleidung nachdenken.

    Jeder mensch folgt gewissen normen und werten und fügt sich ihnen freiwillig weil er sie für richtig hält. Wenn du dich Vorschriften und Werten fügst weil du sie für richtig hältst dann ist das sehrwohl freiwillig, ansonsten wäre von uns wohl keiner frei. Genauso wie du es für richtig hältst dich einzukleiden wenn du rausgehst, und der meinung bist dass diese Vorschrift, welche von der gesellschaft ausgeht richtig ist, weil menschen nunmal nicht nackt rausgehen sollten, genauso kann es eine muslimin für richtig halten ein kopftuch zu tragen, weil sie eben einer islamischen vorschrift folgt, weil sie es für richtig hält. Und wenn man etwas tut was man für richtig hält dann ist diese person sehrwohl frei.

    Deiner theorie nach ist also ein mensch welcher einen andren nicht umbringt auch nicht frei, weil er fürchtet ja die konsequenzen.

    Du kannst normen, Werte oder eine ganze Lebensweise nicht mit dem besuchen eines Pflichseminars vergleichen

  8. #518
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Jakob Mosli Beitrag anzeigen
    kopftücher in kosovo gabs schon in zeiten, da hat der abdul wahab nicht mal gelebt.

    untypisch albanisch ist es sich wie eine nutte zu kleiden.
    zeig mir mal eine Albanerin die ein Kopftuch vor dieser Wahabiten-zeit getragen hat

    Omas haben sowas getragen aber das hat nichts mit Glauben zu tun gehört einfach zur Oma-Mode

    oder traditionelle Kopftücher aber sowas tragen selbst auch die Bulgaren, Mazedonier usw.


  9. #519
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Du weichst der Frage aus. Also findest du es falsch wenn Frauen vorgeschreiben wird sie sollen ein Kopftuch tragen? Ja oder nein? Sollte es Frauen in islamischen Ländern erlaubt sein kein Kopftuch zu tragen?



    natürlich ist es falsch, genau so falsch eine frau zu zwingen das kopftuch abzulegen.

  10. #520
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von IN-PE-RA-TO-RE-BT Beitrag anzeigen
    zeig mir mal eine Albanerin die ein Kopftuch vor dieser Wahabiten-zeit getragen hat

    Omas haben sowas getragen aber das hat nichts mit Glauben zu tun gehört einfach zur Oma-Mode

    oder traditionelle Kopftücher aber sowas tragen selbst auch die Bulgaren, Mazedonier usw.

    aha also aus traditionellen gründen darf man das tragen, aus religiösen nicht. intressant.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:21
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36