BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Korruption, Skandal, Inkompetenz -Bereicherung-

Erstellt von Eli, 30.10.2014, 15:05 Uhr · 50 Antworten · 3.545 Aufrufe

  1. #1
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848

    Korruption, Skandal, Inkompetenz -Bereicherung-

    Hallo zusammen..


    Mich würde es sehr Interessieren wieso die Stromversorgung im Kosovo noch immer nicht Funktioniert?
    Mein Vater sagt dazu ''zu Jugoslawien Zeiten war das nie ein Problem''
    Wie kann es denn sein dass der ''Konzern'' Privatisiert wurde, und dann aber sie Strom nach MNE u. Serbien sowie Albanien und anderen Ländern verkaufen, aber die Strom Versorgung im Kosovo nicht gegeben ist, sicher ist vielleicht ein Argument, dass man das nicht bezahlt, aber wie kann es sein dass jetzt in Prishtina als bespiel der Strom für 12 Std ausgefallen ist.

    Ich würde gerne wissen wie ihr dieses Thema sieht, da ich im internet nur von Korruptionsvorwürfen gelesen habe.
    Und was auch Interessant zu sehen ist, die Türkei macht sich sehr breit im Kosovo, beziehungsweise im Balkan, ist es nicht ein wenig zu viel ?
    Zumal die Türkei nicht nur den Strom im Kosovo leitet und es nicht Funktioniert, selbst auch der Flughafen Adem Jashari ist Zahlenmässig seit dem einstieg der Investoren (Limak -Französisch-Türkisch) an Passagieren zurück gegangen, wieso ist dies dem Staat egal, und dieser da nicht die Hand drauf erhebt ?

    Billigflieger fliegen in den Kosovo, aber die Tickets kosten dennoch bis zu 450Euro..
    Die Gehälter der im KEDS (Kosovarischer Stromanbieter) angestellten Mitarbeiter soll halbiert beziehungsweise gesenkt werden.
    Was denkt ihr ?

    LG*

    Bearbeitet:

  2. #2
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Keine einzige staatliche Institution funktioniert. Jugoslawien war deshalb gut, weil harte Polizei und harte (russische) Schule.

    Ich antworte ein anderes mal ausführlicher, macht mich nur aggressiv

    Hab dieses Jahr auch die Reise nach Kosovo "boykottiert". 450€... Da flieg ich lieber in die Last-Minute in die USA

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen..

    Mich würde es sehr Interessieren wieso die Stromversorgung im Kosovo noch immer nicht Funktioniert?
    Mein Vater sagt dazu ''zu Jugoslawien Zeiten war das nie ein Problem''
    Lieben Gruß an den Papa, aber da trügt ihn die Erinnerung tatsächlich waren Stromausfälle in YU die Regel, mal tagelang alles ok, dann wieder paar Tage hintereinander mehrmals Ausfälle, meist ohne Ankündigung oder Info wie lange das dauern wird.

    Ich erinnere mich einmal im Urlaub unten, alle Verwandten zum großen gemeinsamen Abendessen eingeladen, zig. Frauen in der Küche versammelt zum Kochen und Braten ... da fällt der Strom gegen Mittag aus und kam erst gegen Mitternacht zurück. Meine Mutter ist durchgedreht, die mussten improvisieren und auf Holz kochen, gesessen wurde mit Öllampen aus der Nachbarschaft

    Aber das war auch typisch YU: improvisieren konnten sie alle gut, weil es garnicht anders ging.

  4. #4

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen..


    Mich würde es sehr Interessieren wieso die Stromversorgung im Kosovo noch immer nicht Funktioniert?
    Mein Vater sagt dazu ''zu Jugoslawien Zeiten war das nie ein Problem''
    Wie kann es denn sein dass der ''Konzern'' Privatisiert wurde, und dann aber sie Strom nach MNE u. Serbien sowie Albanien und anderen Ländern verkaufen, aber die Strom Versorgung im Kosovo nicht gegeben ist, sicher ist vielleicht ein Argument, dass man das nicht bezahlt, aber wie kann es sein dass jetzt in Prishtina als bespiel der Strom für 12 Std ausgefallen ist.

    Ich würde gerne wissen wie ihr dieses Thema sieht, da ich im internet nur von Korruptionsvorwürfen gelesen habe.
    Und was auch Interessant zu sehen ist, die Türkei macht sich sehr breit im Kosovo, beziehungsweise im Balkan, ist es nicht ein wenig zu viel ?
    Zumal die Türkei nicht nur den Strom im Kosovo leitet und es nicht Funktioniert, selbst auch der Flughafen Adem Jashari ist Zahlenmässig seit dem einstieg der Investoren (Limak -Französisch-Türkisch) an Passagieren zurück gegangen, wieso ist dies dem Staat egal, und dieser da nicht die Hand drauf erhebt ?

    Billigflieger fliegen in den Kosovo, aber die Tickets kosten dennoch bis zu 450Euro..
    Die Gehälter der im KEDS (Kosovarischer Stromanbieter) angestellten Mitarbeiter soll halbiert beziehungsweise gesenkt werden.
    Was denkt ihr ?

    LG*

    Bearbeitet:
    "Mein Vater sagt dazu ''zu Jugoslawien Zeiten war das nie ein Problem''

  5. #5
    Jezersko
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen..

    ...

    Billigflieger fliegen in den Kosovo, aber die Tickets kosten dennoch bis zu 450Euro..

    ...
    Die Fluglinien verlangen immer so viel, wie bezahlt wird. Wenn es Geschäftsreisende sind, dann zahlt es die Firma. Und die zahlen (fast) jeden Preis. Mit dem eigenen Auto hinunter zu fahren, riskiert KEIN Geschäftsreisender. Es fliegen nur Leute, die in den Kosovo MÜSSEN - und so schnell wie möglich wieder zurück. Freiwillig fliegt keiner dahin!

    Und auf die paar Landsleute, die ein, zweimal alle paar Jahre hinunterfahren, wird von den Fluglinien geschissen. Die sollen sich mit ihrem Auto runterquälen.

  6. #6
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen..


    Mich würde es sehr Interessieren wieso die Stromversorgung im Kosovo noch immer nicht Funktioniert?
    Mein Vater sagt dazu ''zu Jugoslawien Zeiten war das nie ein Problem''
    Antwort: Zu Jugoslawischen Zeiten war die Stromversorgung katastrophal, heute ist es sicher besser.

    Wie kann es denn sein dass der ''Konzern'' Privatisiert wurde, und dann aber sie Strom nach MNE u. Serbien sowie Albanien und anderen Ländern verkaufen, aber die Strom Versorgung im Kosovo nicht gegeben ist, sicher ist vielleicht ein Argument, dass man das nicht bezahlt, aber wie kann es sein dass jetzt in Prishtina als bespiel der Strom für 12 Std ausgefallen ist.
    Antwort: Der Strom wird in die Nachbarländer verkauft weil da der Gewinn am grössten ist damit man später das Stromnetz Kosova erneuern kann, die hälfte der Einwohner Kosovas zahlen ja eh keinen Strom also ist von dehnen nichts zu holen...

    Ich würde gerne wissen wie ihr dieses Thema sieht, da ich im internet nur von Korruptionsvorwürfen gelesen habe.
    Und was auch Interessant zu sehen ist, die Türkei macht sich sehr breit im Kosovo, beziehungsweise im Balkan, ist es nicht ein wenig zu viel ?
    Zumal die Türkei nicht nur den Strom im Kosovo leitet und es nicht Funktioniert, selbst auch der Flughafen Adem Jashari ist Zahlenmässig seit dem einstieg der Investoren (Limak -Französisch-Türkisch) an Passagieren zurück gegangen, wieso ist dies dem Staat egal, und dieser da nicht die Hand drauf erhebt ?
    Antwort: Die Türkei ist momentan im Hoch, hatten keine Wirtschaftskriese und desshalb noch viel Geld übrig damit sie im Ausland einkaufen können. Am liebsten sind ihnen die Flughafen weil das ist das Tor in einem Land und so können sie die Preise machen für die Landerechte der Fluggesellschaften, darum auch die teuren Flugtickets.

    Billigflieger fliegen in den Kosovo, aber die Tickets kosten dennoch bis zu 450Euro..
    Die Gehälter der im KEDS (Kosovarischer Stromanbieter) angestellten Mitarbeiter soll halbiert beziehungsweise gesenkt werden.
    Was denkt ihr ?

    LG*

    Bearbeitet:
    Siehe Antworten oben !!

  7. #7
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Lieben Gruß an den Papa, aber da trügt ihn die Erinnerung tatsächlich waren Stromausfälle in YU die Regel, mal tagelang alles ok, dann wieder paar Tage hintereinander mehrmals Ausfälle, meist ohne Ankündigung oder Info wie lange das dauern wird.

    Ich erinnere mich einmal im Urlaub unten, alle Verwandten zum großen gemeinsamen Abendessen eingeladen, zig. Frauen in der Küche versammelt zum Kochen und Braten ... da fällt der Strom gegen Mittag aus und kam erst gegen Mitternacht zurück. Meine Mutter ist durchgedreht, die mussten improvisieren und auf Holz kochen, gesessen wurde mit Öllampen aus der Nachbarschaft

    Aber das war auch typisch YU: improvisieren konnten sie alle gut, weil es garnicht anders ging.
    Deswegen haben wahrscheinlich auch viele heute noch, vor allem in ländlichen Gegenden, eigene Stromgeneratoren

  8. #8

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Wo kommen eigentlich diese Märchen her, dass in YU damals jeder mit Strom versorgt war? Was sollen diese Lügen der älteren Generationen?

    YU war ein dreckiges Pissloch ohne Straßen- und Stromanbindungen.

    Von welchem verfickten YU wird hier eigentlich immer geredet? Das YU in Sarajevo, BG und ZG?

    Jedenfalls nicht das YU in Dörfern um Teslic, Banja Luka, etc. herum.

    Man sieht heute noch wie beschissen YU war und das YU einfach nur eine Traumwelt in vielen Köpfen war.

    Hahaha was für Märchen ^^

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wo kommen eigentlich diese Märchen her, dass in YU damals jeder mit Strom versorgt war? Was sollen diese Lügen der älteren Generationen?

    YU war ein dreckiges Pissloch ohne Straßen- und Stromanbindungen.

    Von welchem verfickten YU wird hier eigentlich immer geredet? Das YU in Sarajevo, BG und ZG?

    Jedenfalls nicht das YU in Dörfern um Teslic, Banja Luka, etc. herum.

    Man sieht heute noch wie beschissen YU war und das YU einfach nur eine Traumwelt in vielen Köpfen war.

    Hahaha was für Märchen ^^
    Die Jugos bauen Kroatien auf und so dankst du ihnen das! Unglaublich!

  10. #10

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Die Jugos bauen Kroatien auf und so dankst du ihnen das! Unglaublich!
    Gerne nochmal: Ich scheiße auf alle Jugoslawen, komm damit klar. Ihr seid in meinen Augen nichts wert.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 16:19
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 13:30
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2004, 20:58
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 14:36