BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 205

kosova 2009, 10 Jahre ohne Serbien

Erstellt von MIC SOKOLI, 25.08.2009, 00:54 Uhr · 204 Antworten · 12.009 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    in serbien gibts schon lange strom... kosovo hat immer noch keinen
    im kosovo gibts kein jasenovac....

  2. #92

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Sorry, aber während der Jahrzehnte der Nachbarschaft zu Albanern im Kosovo hatte keiner von denen von uns jemals Terror zu befürchten. Im Gegenteil: wir sind uns gegenseitig mit großem Respekt und Freundlichkeit begegnet.

    Deine Pauschalisierungen gehen einem echt auf die Nerven.
    nein,die leichen kommen aus den usa.
    die kinder und frauen waren uck soldaten.

    the terror is over.

  3. #93

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    nein,die leichen kommen aus den usa.
    die kinder und frauen waren uck soldaten.

    the terror is over.
    Versuch nochmal zu verstehen, was sie gesagt hat, du Trottel^^

  4. #94

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    im kosovo gibts kein jasenovac....
    hättet ihr wohl gerne... jasenovac gehört uns

  5. #95

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Versuch nochmal zu verstehen, was sie gesagt hat, du Trottel^^
    du trottel hast immer noch nicht kapiert dass er es verstanden hat.

  6. #96

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    hättet ihr wohl gerne... jasenovac gehört uns
    Und Kosovo uns! Der arme Mic

  7. #97

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Carinius Beitrag anzeigen
    du trottel hast immer noch nicht kapiert dass er es verstanden hat.
    Dann hast du es auch nicht verstanden.

    Schau her Kollege:

    pauschalisieren - Duden Stöbern


  8. #98
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    10 Jahre Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden.





    In den letzten Jahren stellte das Baugewerbe einen der Hauptträger für das Wirtschaftswachstum im Kosovo dar. Hauptsächlich finanziert durch die ausländischen Hilfsgelder und die Geldtransfers der im Ausland lebenden kosovarischen Gastarbeiter absorbierte bisher die Baubranche einige Hundertmillionen Euro, die in erster Linie für den Wiederaufbau von Häusern und für die Rehabilitierung und die Weiterentwicklung der Straßeninfrastruktur verwendet wurden.

    Die Baubranche im Kosovo hat noch immer großes Potenzial. Grob geschätzt wird der Kosovo in den nächsten Jahren etwa 60.000 neue Wohnungen einschließlich der zugehörigen Infrastruktur wie Straßen, Kindergärten, Schulen, Restaurants usw. brauchen, um den aktuellen Bedarf zu decken.

    Ein weiterer Faktor, der die Entwicklung des Bausektors vorantreibt, ist die notwendige Sanierung und der Ausbau des Straßennetzes. Die kosovarische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, das Land in den nächsten Jahren mit den wichtigsten internationalen Straßenkorridoren in der Region zu verbinden. Der Bau einer Autobahn, die Kosovo mit Skopje/Mazedonien verbinden soll, ist ein mittelfristiges Ziel der Regierung. Ein noch wichtigeres Projekt ist der Bau einer Autobahn zwischen Merdare-Kukës-Durrës, die den Kosovo mit dem Seehafen von Durrës, Albanien verbinden wird. Diese Autobahn wird an der serbischen Seite zum Transeuropäischen Korridor X anknüpfen und somit eine direkte Verbindung zwischen Adria und Westeuropa ermöglichen. Die Machbarkeitsstudie für den Bau dieser Autobahn ist bereits vollendet worden.







    Das Parlamentsgebäude:[/b]



    Sportanlage:



    Stadtpark:





    Andere Bilder:



    Krankenhaus:



    Überall werden neue Strassen gebaut.







    Adem Jashari Statue:


    Auf das Bild klicken, um es in der Originalgrösse zu sehen

    Sofort nach dem Krieg hat man angefangen im ganzen Kanton neue Schulhäuser zu bauen:

    Mirushe





    Im Aufbau (fast fertig):



    Malisheva im Winter:





    Aber auch Tankstellen wurden einige gebaut:



    Auch Bauten die an den Krieg erinnern wurden gebaut:














    Ein herzliches Danke allen unseren Verstorbenen Mitbrüdern und Schwestern, die im Kampf für unsere Freiheit gefallen sind.
    DANKE UÇK !!






  9. #99
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    10 Jahre Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden.










    Ein herzliches Danke allen unseren Verstorbenen Mitbrüdern und Schwestern, die im Kampf für unsere Freiheit gefallen sind.
    DANKE UÇK !!






    Jepp, jetzt muss ich gleich auf die Tastatur kotzen.

  10. #100
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Sorry, aber während der Jahrzehnte der Nachbarschaft zu Albanern im Kosovo hatte keiner von denen von uns jemals Terror zu befürchten. Im Gegenteil: wir sind uns gegenseitig mit großem Respekt und Freundlichkeit begegnet.

    Deine Pauschalisierungen gehen einem echt auf die Nerven.
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Kein Einzelfall, so sehr sich dass manche Forumsalbaner hier auch wünschen, eben um ihre kranke Liebe zur UCK zu rechtfertigen. In Djurakovac waren die Albaner und auch die Serben friedliche und respektvolle Nachbarn. Die UCK sind für mich dumme Bastarde, Kriegsverbrecher der billigsten Sorte, denn sie haben unter Serben (und auch unter Albanern, die Serben geholfen haben) gewütet wie Bestien.
    Ehm meine Verwandten in Kosovo hatten auch ein paar serbische Freunde, mit einem Serben redete man nie darüber. Wieso auch, selbst die hätten es nie verstanden. Die litten auch nicht unter Diskriminierung. (Ausser halt vor der Polizei, aber dann auch nicht so extrem).

    Der Laden von meiner Tante wurde 1990 geschlossen und erst im Jahr 2000 wieder eröffnet. Mein Cousin wurde aus der Schule geworfen und wurde ein Junkie, weil ihn keiner annahm.

    Nur weil paar befreundet waren, heisst es nicht, dass die Albaner in Kosovo nicht diskriminiert wurden. Solche Freundschaften sind normal.

Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Ohne Grund getötet... / Jahre
    Von NJEGOS im Forum Kosovo
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 16:01
  3. Inder lebt 70 Jahre ohne Nahrung und Wasser
    Von Ghostbrace im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 23:41
  4. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  5. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 13:57