BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 205

kosova 2009, 10 Jahre ohne Serbien

Erstellt von MIC SOKOLI, 25.08.2009, 00:54 Uhr · 204 Antworten · 12.008 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Sorry, aber während der Jahrzehnte der Nachbarschaft zu Albanern im Kosovo hatte keiner von denen von uns jemals Terror zu befürchten. Im Gegenteil: wir sind uns gegenseitig mit großem Respekt und Freundlichkeit begegnet.

    Deine Pauschalisierungen gehen einem echt auf die Nerven.

    Das sicherlich nur ein Einzelfall.
    In Kosovo wurden täglich Albaner von der serbischen Polizei getötet und misshandelt.Niemand konnte sich frei bewegen ohn Angst zu haben, deshalb bin ich UCK-Fan.

  2. #12
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Carinius Beitrag anzeigen
    Das sicherlich nur ein Einzelfall.
    In Kosovo wurden täglich Albaner von der serbischen Polizei getötet und misshandelt.Niemand konnte sich frei bewegen ohn Angst zu haben, deshalb bin ich UCK-Fan.
    Kein Einzelfall, so sehr sich dass manche Forumsalbaner hier auch wünschen, eben um ihre kranke Liebe zur UCK zu rechtfertigen. In Djurakovac waren die Albaner und auch die Serben friedliche und respektvolle Nachbarn. Die UCK sind für mich dumme Bastarde, Kriegsverbrecher der billigsten Sorte, denn sie haben unter Serben (und auch unter Albanern, die Serben geholfen haben) gewütet wie Bestien.

  3. #13
    Bloody
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Sorry, aber während der Jahrzehnte der Nachbarschaft zu Albanern im Kosovo hatte keiner von denen von uns jemals Terror zu befürchten. Im Gegenteil: wir sind uns gegenseitig mit großem Respekt und Freundlichkeit begegnet.

    Deine Pauschalisierungen gehen einem echt auf die Nerven.
    Leider können/konnten '' die Guten '' den serbischen Staat nicht beeinflussen .

  4. #14
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    Leider können/konnten '' die Guten '' den serbischen Staat nicht beeinflussen .
    Machst du Witze? Die Serben im Kosovo waren der Regierung herzlich SCheißegal. Heute sieht es auch nicht wirklich besser aus.

  5. #15
    McChevap
    Mein Glückwunsch, weiter so Kosovo.

  6. #16

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Kein Einzelfall, so sehr sich dass manche Forumsalbaner hier auch wünschen, eben um ihre kranke Liebe zur UCK zu rechtfertigen. In Djurakovac waren die Albaner und auch die Serben friedliche und respektvolle Nachbarn. Die UCK sind für mich dumme Bastarde, Kriegsverbrecher der billigsten Sorte, denn sie haben unter Serben (und auch unter Albanern, die Serben geholfen haben) gewütet wie Bestien.

    Das war auch sicherlich der Grund weshalb die NATO und die stärksten Demokratien dieser Welt die UCK bei der Befreiung Kosovo unterstütz haben.
    Die EU hat ja immer albanische Bestien unterstützt.
    Übriegns, ich habe mehrer Verwandte die in der UCK waren.Sie hatten ständig die Möglichkeit serbische Zivilisten zu töten.Sie haben es nicht getan.Nur serbische Polizisten und Soldaten standen auf ihrer Zielscheibe.
    Glücklicherweise haben sie einige von denen abgeknippst.

  7. #17
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Carinius Beitrag anzeigen
    Das war auch sicherlich der Grund weshalb die NATO und die stärksten Demokratien dieser Welt die UCK bei der Befreiung Kosovo unterstütz haben.
    Die EU hat ja immer albanische Bestien unterstützt.
    Übriegns, ich habe mehrer Verwandte die in der UCK waren.Sie hatten ständig die Möglichkeit serbische Zivilisten zu töten.Sie haben es nicht getan.Nur serbische Polizisten und Soldaten standen auf ihrer Zielscheibe.
    Glücklicherweise haben sie einige von denen abgeknippst.
    Glücklicherweise kenne auch ich viele serbische Soldaten, die die damalige Scheiße überlebt haben und noch dazu die Gelegenheit hatten, einige dieser verlausten UCK-Terroristen auzuschalten.

    Was dein Argument mit der Unterstützung der demokratischen Welt angeht kann ich dir nur sagen, dass die UCK komischerweise lang genung als Terrororganisation eingestuft wurde. Dies wurde revidiert, denn "es ziemt sich nicht eine solche Organisation zu unterstützen, solange sie als Terroristen angesehen werden". Abgesehen davon ist es bei weitem nichts Neues, dass z.Bsp. die USA Terroristen unterstützt und sogar selber ausbildet. Also wen genau möchtest du jetzt mit diesen MIcky-Maus-Argumenten beeindrucken?

  8. #18

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise kenne auch ich viele serbische Soldaten, die die damalige Scheiße überlebt haben und noch dazu die Gelegenheit hatten, einige dieser verlausten UCK-Terroristen auzuschalten.

    Was dein Argument mit der Unterstützung der demokratischen Welt angeht kann ich dir nur sagen, dass die UCK komischerweise lang genung als Terrororganisation eingestuft wurde. Dies wurde revidiert, denn "es ziemt sich nicht eine solche Organisation zu unterstützen, solange sie als Terroristen angesehen werden". Abgesehen davon ist es bei weitem nichts Neues, dass z.Bsp. die USA Terroristen unterstützt und sogar selber ausbildet. Also wen genau möchtest du jetzt mit diesen MIcky-Maus-Argumenten beeindrucken?

    Glücklicherweise sind nicht 80 % der UCK-Soldaten psychisch krank wie ihre serbischen Kollegen.
    Wir wissen doch alle wer heute Grund hat sich zu freuen.
    Die UCK hat gesiegt und alles ist gut.In der Politik,Wirtschaft,Polizei und Militär wimmelt es doch nur von ehemaligen UCK-Soldaten und die ganze Welt unterstützt uns.
    Als die serbische Armee und Polizei ein UCK-Soldaten getötet hat, dann entstanden daraus 100 andere UCK-Soldaten.Eur Kampf gegen die UCK war völlig sinnlos, ihr habt euch doch nur peinlich gemacht und 100 Jahre in die Vergangenheit katapultiert.Die serbische Armee ist seid dem Ende des Kosovo-Krieges nicht mehr im Stande Krieg zu führen, sie ist nur noch psychisch krank, wie der verehrte Sutanvac festgestellt hat.

    Die Welt wusst doch am Anfang als die UCK entstand nicht worum es sich eigentlich handelt, sie hat nicht den ernst der Lage gerafft.Mit der Zeit hat die demokratische Welt begriffen worum eigentlich die UCK kämpft und sie bei ihrem Kampf unterstützt.

  9. #19
    benutzer1
    Wir sind auf jeeeeeeeeeden Fall besser dran ohne Serbien.

  10. #20
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Carinius Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise sind nicht 80 % der UCK-Soldaten psychisch krank wie ihre serbischen Kollegen.
    Wir wissen doch alle wer heute Grund hat sich zu freuen.
    Die UCK hat gesiegt und alles ist gut.In der Politik,Wirtschaft,Polizei und Militär wimmelt es doch nur von ehemaligen UCK-Soldaten und die ganze Welt unterstützt uns.
    Als die serbische Armee und Polizei ein UCK-Soldaten getötet hat, dann entstanden daraus 100 andere UCK-Soldaten.Eur Kampf gegen die UCK war völlig sinnlos, ihr habt euch doch nur peinlich gemacht und 100 Jahre in die Vergangenheit katapultiert.Die serbische Armee ist seid dem Ende des Kosovo-Krieges nicht mehr im Stande Krieg zu führen, sie ist nur noch psychisch krank, wie der verehrte Sutanvac festgestellt hat.

    Die Welt wusst doch am Anfang als die UCK entstand nicht worum es sich eigentlich handelt, sie hat nicht den ernst der Lage gerafft.Mit der Zeit hat die demokratische Welt begriffen worum eigentlich die UCK kämpft und sie bei ihrem Kampf unterstützt.
    Mitnichten kann man UCK Terroristen als "Kollegen" einer Staatsmiliz bezeichnen. Natürlich hast du Recht, wenn du sagst, dass heute jene Schlächter von damals von den Großen dieser Welt geschützt werden, in Postitionen gebracht wurden, in denen sie nahezu unantastbar sind. Nur ob dies rechtens, moralisch und ethnisch in Orndung ist, dass wag ich mal zu bezweifeln. Nur ein dummer Mensch wird behaupten wollen, diese dreckigen Subjekte der UCK hätten kein Dreck am Stecken.

    Und deinen letzten Abschnitt möchte ich nicht kommentieren. Der ist so blöde, dass ich laut lachen musste beim lesen.

    Serben im Kosovo haben es derzeit sehr schwer, lass dir versichern, dass viele Albaner unschuldige Serben ihren Hass spüren lassen, während sie blöde grinsend ihre UCK-Fahnen schwenken. Sorry, aber so ein kontraproduktives Verhalten trübt die Freude über den "Aufschwung" (???) Kosovos.

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Ohne Grund getötet... / Jahre
    Von NJEGOS im Forum Kosovo
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 16:01
  3. Inder lebt 70 Jahre ohne Nahrung und Wasser
    Von Ghostbrace im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 23:41
  4. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  5. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 13:57