BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 127

Kosova llogarit mbështetjen e fortë nga Turqia

Erstellt von Kejo, 17.12.2012, 23:10 Uhr · 126 Antworten · 3.762 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Stimmt auch. Ist aber die bessere Alternative oder? Was ist das kleinere Übel?
    Solange das Albanische als Ganzes gestärkt wird, auf welche Art auch immer, kanns nicht unbedingt ein Problem sein.
    Plus: Ihr wollt ja schliesslich mal alle in einem Staat leben, oder? Her mit der Einheitssprache.
    Ich würde auf eine Wiedervereinigung verzichten, wenn das das Ende des Ghegischen Dialektes bedeuten würde.

  2. #62
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlphaOmega Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht. Unweit meiner Heimatstadt im Kosovo, im Gebirge Rugovas, wurden im 19. Jahrhundert alle albanischen, krypto-christlichen Einwohner eines ganzen Dorfes geköpft. Das waren also Menschen, denen der Islam auferzwungen wurde, insgeheim aber Christen blieben.
    erzähl bitte nicht so einen scheiß

    wir sind und waren nie krypto-christen. rugova hat die gesamte osmanenzeit verpennt und den islam erst dann angenommen, als die osmanen anfingen sich aus peje zurückzuziehen... und das freiwillig.

  3. #63
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    erzähl bitte nicht so einen scheiß
    Warum Scheiss? Das ist aus Fachliteratur.

    In einigen Gemeinden v.a. im westlichen (bei Peja) und südlichen Kosovo entstand das Phänomen des Kryptochristentums, von Christen, die äusserlich den Islam annahmen, um Diskriminierung zu vermeiden, im Familienleben aber weiterhin ihrem alten Glauben anhingen. [...] Wie gefährlich es war, seinen alten Glauben öffentlich zu bekennen, zeigt die Hinrichtung von Krypto-Katholiken in Rugova bei Peja im Jahre 1817.

    Aus: Kosovo - Kurze Geschichte einer zentralbalkanischen Landschaft von Oliver Jens Schmitt.

  4. #64
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Oliver Jens Schmitt, kein Kommentar.

  5. #65
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    erzähl bitte nicht so einen scheiß

    wir sind und waren nie krypto-christen. rugova hat die gesamte osmanenzeit verpennt und den islam erst dann angenommen, als die osmanen anfingen sich aus peje zurückzuziehen... und das freiwillig.
    Man erzählt sich: kur kish pas shku Hoxha mi kthy Rugovasit prej fese se krishter ne ate islame ata e kishin pas pyet Hoxhen "hoxhe a bon me na e shty deri ne pranvere mu kthy ne fe islame", i vet hoxha "po pse deri ne pranvere, njejt si ne dimen si ne pranvere", i thojn ata " po bre hoxhe po i kemi edhe ni kallabllak derra e deri ne pranvere i ham e nuk i lajm me shku posht"

  6. #66
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Oliver Jens Schmitt, kein Kommentar.
    Genau, Scheuklappen auf!

    Ich werde zu gegebener Zeit mehr aus diesem Buch und über allgemeinere Themen zitieren, damit du siehst, dass dies nicht nur böseeeeeee Propaganda ist.

  7. #67
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Oliver Jens Schmitt, kein Kommentar.
    Professur für Osteuropäische Geschichte an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät in Wien.


    Hört sich für mich seriös an, oder glaubst du nur Albanern in Puncto albanische Geschichte?

  8. #68
    RedOx
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ich würde auf eine Wiedervereinigung verzichten, wenn das das Ende des Ghegischen Dialektes bedeutet.
    Der wird in Zukunft wohl untergehen.Das Toskische wird, eben weil es eher im Hochalbanischen verarbeitet ist, länger bestehen oder gar überleben.
    • In den Medien (und damit meine ich nicht nur Fernsehsendungen, sondern auch stinknormale Literatur) wird auf Hochalbanisch kommuniziert.
    • Der Medienkonsum steigt und steigt ( weil Lebensstandard+). Das Hochalbanische färbt immer mehr ab.
    • Der Lebensstandard steigt, man wird mobiler, ist vernetzter: Mehr Kontakt = Mehr Austausch zwischen diesen Personen => Auch ein sprachliches Geben und Nehmen = Die sprachlichen Grenzen verschwimmen, alles wird verwässert, wird unschärfer, inkonsequent. Dabei bleibt aber das staatlich geförderte Hochalbanisch konstant...
    • Der Einheitsstaat begünstigt zusätzlich das Bestehen/Ausbreiten des Hochalbanischen.

  9. #69
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlphaOmega Beitrag anzeigen
    Warum Scheiss? Das ist aus Fachliteratur.
    komisch.. weder mir, noch meiner familie ist dieses massaker bekannt. dabei gehörten wir zu den familien, die den islam zuletzt angenommen haben. aber oliver jens schmitt (baujahr 1973) muss ja wissen, was sich dort 1817 zugetragen hat.

  10. #70

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von AlphaOmega Beitrag anzeigen
    Warum Scheiss? Das ist aus Fachliteratur.

    In einigen Gemeinden v.a. im westlichen (bei Peja) und südlichen Kosovo entstand das Phänomen des Kryptochristentums, von Christen, die äusserlich den Islam annahmen, um Diskriminierung zu vermeiden, im Familienleben aber weiterhin ihrem alten Glauben anhingen. [...] Wie gefährlich es war, seinen alten Glauben öffentlich zu bekennen, zeigt die Hinrichtung von Krypto-Katholiken in Rugova bei Peja im Jahre 1817.

    Aus: Kosovo - Kurze Geschichte einer zentralbalkanischen Landschaft von Oliver Jens Schmitt.
    Gefährlich in diesem Fall war es aber wohl eher für Steuererleichterungen sich als "Muslime" auszugeben.
    Sie wurden bestimmt nicht dafür hingerichtet weil sie Christen waren sondern weil sie den "Staat" verarscht haben.

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. US gives Kosova 2 F16
    Von Taulle im Forum Kosovo
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 21:45
  2. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 09:29
  3. Landscapes from Turqia
    Von Popeye im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 05:38
  4. Falling in Love with Turska/Τουρκία/Turqia/TÜRKIYE
    Von Kelebek im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 02:08
  5. kosova-Kontaktgruppe:Kosova nie mehr zu serbien!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 15:30