BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 160

Kosova mban larg elementët radikalë islamikë

Erstellt von Albion, 28.05.2012, 18:07 Uhr · 159 Antworten · 7.097 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Der radikale Islam ist eine große Bedrohung in kosovo




    das problem hat auch Deutschland



    solche unwissenden bauern wie du sind eine gefahr für ks^^

  2. #52
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    So ein Unsinn. Zunächst einmal sollte definiert werden was der "radikale Islam" oder
    der "militantee Islam" von dem so viele reden ohne überhaupt zu wissen was sie genau meinen,ist.
    Ist damit das Aufleben der muslimischen Religiösität im Kosovo gemeint,kann sein,meine Familie ist relativ fromm,war es aber auch schon immer.
    Ist damit aber eine Entwicklung hin zum Islam wie er in Saudi-Arabien praktiziert wird,oder gar eine globale Verbrüderlichung mit islamistischen Terroristen,kann ich nur
    Lachen. So ein Islam hatte bei uns nie Platz und im 21. Jahrhundert wird er es noch weniger.

  3. #53
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Der radikale Islam ist eine große Bedrohung in kosovo




    das problem hat auch Deutschland


    Ich wette die meisten hier sind keine 18 Jahre wie dieser Albion der kein Deutsch und kein albanisch kann . Aber hier rum philosophieren will

  4. #54
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Atheistischer Albaner sagt was negatives über Islam -> Kreuzritter
    Muslimischer Albaner sagt was negatives über Islam -> Kreuzritter
    Christlicher Albaner sagt was negatives über Islam -> Kreuzritter und Islamophob.
    Muslimischer Albaner beleidigt Mutter eines muslimischen Albaners und wünscht dass sie noch von Katholiken vergewaltigt wird -> Engel auf Erden
    Stimmt oft leider in diesem Zusammenhang zum Besipiel : Ich kritisiere die Verallgemeinerung Arbanasis - und prompt werd ich zum "möchtegern-katholik" deklariert

  5. #55
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    Stimmt oft leider in diesem Zusammenhang zum Besipiel : Ich kritisiere die Verallgemeinerung Arbanasis - und prompt werd ich zum "möchtegern-katholik" deklariert
    Du möchtegern Katholik.

  6. #56
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Die Zeitung konnte bis jetzt noch nicht beantworten was radikaler Islam ist .


    Telegrafi.com | Facebook

    wie dumm muss man sein und solche fragen zu stellen was ist radikal ?
    man sieht das ihr noch kinder seit
    p.s wenn man keine ahnung hat , besser die fresse halt

  7. #57
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Bewundernswert wie sehr sich unsere albanischen möchtegern Kreuzritter um die Religion der albanischen Muslime Interessieren. Man könnte meinen dies ist euer einziger Lebensinhalt.

    ps. Wer zur hölle hat diesen durchgefickten Vollpfosten entsperrt? Bitte rückgängig machen
    pps. Sperrt bitte seine hohlheit Gjintonikaj gleich mit.
    sollen wir jetzt alle schweigen, und alles so lassen wie es ist? die salafisten können machen was die wollen? und ich darf darüber nicht berichten ?

    die Radikalen islamisten salafisten und wahabiten sollen zurück gehn woher sie kommen ,also nach saudi arabien und wer sie weiter unterschtützt sollte wahabiten folgen

    toka shqiptare per shqiptaret e jo per arabet radikal

    ich persönlich hab nichts gegen normale muslime.



    so berichtet eine albanische zeitung
    Dies war einst die Parole der albanischen „ Wiedergeburt „ die Losung der „ Liga von Prizren“ aus dem Jahr 1878. Damit sollte die Teilung der albanischen Nation in „Orthodoxe Christen“ „Katholiken“ und „Moslems“ überwunden werden. Die Losung war laizistisch und erklärte die Religion zur Privatangelegenheit jeder einzelnen Person. Diese laizistische Position sowie die religiöse Toleranz müssen speziell in Kosova erhalten bleiben. Gegenwärtig unternehmen einige


    islamistische Organisationen jedoch den Versuch diesen Konsens in Kosova in Frage zu stellen. Genau 829 Moscheen gibt es heute in Kosova – vor dem Krieg waren es weniger als 300. Innerhalb weniger Jahre wurde mit Geld aus dem arabischen Raum und der Türkei Hunderte Moscheen errichtet: Der türkische Premier Erdogan kam nach Prishtina und forderte eine Revision der Schulbücher, die die Osmanen als Besatzungsmacht beschrieben. In Prishtina gibt es das absurde Phänomen, von islamistischen Demos. Nach Angaben des evangelischen Pfarrers Artur Krasniqi werden- „Strassen blockiert und Ladeninhaber, die an Freitagen nicht schließen wollen bedroht“. Der Mufti von Kosova hat islamischen Religionsunterricht gefordert sowie das Tragen von Kopftüchern an den Schulen und den staatlichen Einrichtungen verlangt. Die westliche Staatengemeinschaft,, besser die EU schaut bewusst weg und ignoriert das islamistische Treiben. Die Zeitung Jesus Ch. schreibt:“Vor Weihnachten 2011 wollten die Christen wie in Vorjahren in Schulen und Kindergärten Pakete an Kinder verteilen. «Muslime fuhren mit Lautsprechern durch Prishtina und forderten die Leute auf, die Geschenke abzulehnen.» Die Christen wichen in die Dörfer aus. Da warnten Kosovaren mit langen Bärten, offensichtlich in arabischen Ländern geschult, die Menschen davor, etwas von Christen anzunehmen. Es bringe Unglück.“



    Für Religionsfreiheit, Laizismus und sozialen Widerstand

    Dieser Artikel richtet sich gegen keinerlei Religion auch nicht gegen den Islam. Es geht darum das grundlegende Element der „ Liga von Prizren“ zu verteidigen. Die Religion und der Staat müssen in Kosova und überall absolut voneinander getrennt sein. Die Religion ist Privatsache und sonst nichts. Die intoleranten Islamisten sind in Kosova noch eine radikale Minderheit. Dennoch werden sie stärker. Die Massenarmut und die hohe Arbeitslosenzahl von offiziell 47% bereiten islamistischer Demagogie und „Sozialarbeit“ den Boden. Dagegen muss gekämpft werden. Die Arbeiter und Bauern müssen den Kampf gegen die Privatisierung, gegen den Kolonialismus und die politische Mafia führen. Das stellen der sozialen Frage ist die einzige Möglichkeit, der weiteren Verelendung in Kosova zu begegnen. Damit es zu keinem Widerstand gegen das neoliberale Hungerprogramm der Regierung kommt toleriert die EULEX den politischen Islamismus. Nur der Kampf um soziale Rechte bietet die Chance das eigene Leben zu verbessern. In diesen Kampf müssen sich die armen Menschen Kosovas unter Führung einer reaktivierten Arbeiterbewegung stürzen. Im Kampf für soziale Rechte wird die Religion bedeutungslos. Nur wenn nicht gekämpft wird, haben Scharlatane und religiöse Heilsbringer gewisse Chancen. Die Religion der Albaner ist das Albanertum

  8. #58
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    sollen wir jetzt alle schweigen, und alles so lassen wie es ist? die salafisten können machen was die wollen? und ich darf darüber nicht berichten ?

    die Radikalen islamisten salafisten und wahabiten sollen zurück gehn woher sie kommen ,also nach saudi arabien und wer sie weiter unterschtützt sollte wahabiten folgen

    toka shqiptare per shqiptaret e jo per arabet radikal

    ich persönlich hab nichts gegen normale muslime.
    dann geh doch zu ihnen in die moschee und frag sie freundlich, ob sie evtl lust hätten, zurück nach arabien zu gehen.

  9. #59
    PašAga
    Die Salafisten sind nicht aus Saudi Arabien, ergo können sie nicht zurück nach Saudi Arabien gehen, sie stammen aus dem Kosovo und leben noch immer da, während du hier einen auf riesen Patriot machst, und über die gleichen herziehst, über dein eigenes Volk, geh doch selbst dorthin zurück wo du her kommst, du radikales stück Scheisse.

  10. #60
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Die Salafisten sind nicht aus Saudi Arabien, ergo können sie nicht zurück nach Saudi Arabien gehen, sie stammen aus dem Kosovo und leben noch immer da, während du hier einen auf riesen Patriot machst, und über die gleichen herziehst, über dein eigenes Volk, geh doch selbst dorthin zurück wo du her kommst, du radikales stück Scheisse.
    es gibt keine salafisten in kosovo. unsere schlauen nazis babbeln bloß gerne alles nach, was sie in den westlichen medien aufschnappen.

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radikale Atheisten
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.09.2015, 12:37
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 15:40
  3. Wikileaks: Aktivitetet islamike në Shqipëri, shqetësim i SHBA-së
    Von ALB-EAGLE im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 17:49
  4. Radikale Christen
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 17:34
  5. SRS: Hajka na radikale
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 16:00