BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 108 von 147 ErsteErste ... 85898104105106107108109110111112118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.071 bis 1.080 von 1469

Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt

Erstellt von Benutzername, 26.07.2011, 02:19 Uhr · 1.468 Antworten · 99.094 Aufrufe

  1. #1071
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    War ja klar.

    Neeiiiin , Belgrad macht da nichts , Serbien doch nicht , nieeemaaals.
    Wann unternimmt die Welt endlich mal was?

  2. #1072
    Avatar von Nobla

    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    321
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Ich bin Mitte Dreißig und habe zumindest teilweise den Sozialismus miterlebt!
    Wie sieht es da bei dir aus?

    Noch mal zu der dummen Staatsform! Es gibt viele Dinge die es früher gab, die es heute nicht mehr gibt, ist es deshalb gleich dumm???

    Noch was zu den USA? Ob sie mir was getan haben? Ja sie tun es in jeder Sekunde ihrer Existenz! Nämlich als Supermacht die Welt zu dominieren, mit ihren Kapitalströmen die Sozialdemokratien Europas zu schwächen und zu vernichten. Sie haben Bomben dort abgeworfen wo meine Familie lebt, sie haben dazu beigetragen den Ursprungsort meiner Familie in ein neues Land zu verpacken, in der meine Familie natürlich keinerlei Rechte hat und um ihr Leben bangen muß. Und ich sehe die Freuden in den Nachrichten, die die USA anderen Ländern, Menschen und Kulturen bringen, wie dem Irak, Afghanistan, Somalia und Co...
    Aber mal davon abgesehen habe ich nichts gegen die USA!!!
    Nun ja, das mit Deiner Familie ist tragisch aber trotzdem habe ich die USA als beste Demokratie nirgends erwähnt.

    UND wenn Du Bomben gegen Unschuldige verurteilst dann fang bitte bei Deinen serbischen Landsleuten zu erst an! Ich war dieses Jahr in Bosnien in einem Ort namens Kozara nahe Prijedor. Alleine in dem kleinen Ort haben Deine Landsleute im Jahre 1992 ca. 1200 Menschen umgebracht!!! Zivilisten wohlgemerkt und das jüngste Opfer war 5!!! Außerdem habe ich jemanden kennengelernt der die Lager Omarska und Ljubija überlebt hat! Beide Lager wurden von Serben "geführt"!!!

    Der Mann setzt sich für Versöhnung ein, obwohl er ein Opfer war!!! Ich war übrigens da um bei dem Versöhnungprozess zu helfen!

    Du kannst Dir nicht das Recht rausnehmen und die Amis verurteilen wenn Deine Landsleute genauso aggressiv Kriege geführt haben. Den ganzen Balkan ins Elend gerissen und über die Amerikaner meckern....tja so geht das nicht!

  3. #1073
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    War das gleiche im Oshlan-Massaker.

    Das juengste Opfer dort war 1 und das andere nicht einmal auf der Welt. Die Amis setzen sich nur da ein , wo Unterdrueckung herrscht. Also in Bosnien , Kroatien (damals) , Kosovo. Sogar Nachkriegsdeutschland haben sie befreit , gegen die Russen. Und Oesterreich auch , sie haben Frankreich von der Normandie gestuermt und die Nazis entfernt. In Vietnam versucht eine freies Suedvietnam zu errichten , was nicht gelungen ist. S ie haben extra Japan verstrahlt (Fukushima , Nagasaki) und die Unterdrueckung durch as Kaiserreich , vor allem in China zu stoppen. Sie kaempfen nicht einfach so , weil Kriege wie die Amis sie fuehren sind schweineteuer.
    Und die USA fuehrt nur Krieg wenn sie ihre Staekre als Supermacht beweisen will , oder wenn sie , falls sie den Krieg mitgewinnen , auch was davon haben.

  4. #1074

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    War ja klar.

    Neeiiiin , Belgrad macht da nichts , Serbien doch nicht , nieeemaaals.
    Wann unternimmt die Welt endlich mal was?
    Es war der französische Botschafter, der Thaci dazu ermutigte, in den Norden einzugreifen. Es war der französische Geheimdienst, der Ali Ahmeti dazu ermutigte, in FYROM eine Unruhe anzustiften, und damit von Kosovos Unabhängigkeitsbestrebungen abzulenken (2001), und die Trennung von FYROM zu stoppen.
    Zufälligerweise sind französische Soldaten im Norden Kosovos seit 1999 stationiert.

    Der erste Administrator im Kosovo? Ein Franzose.

  5. #1075
    Bendzavid
    Kinder wenn ihr den Fall geklärt habt, machen wir uns an Kennedys Mord ran.

  6. #1076

    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    501
    Kinder wenn ihr den Fall geklärt habt, machen wir uns an Kennedys Mord ran.

  7. #1077
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Kinder wenn ihr den Fall geklärt habt, machen wir uns an Kennedys Mord ran.
    HihihihiHuhuhuhuHohohoho hast den Humor wohl gepachtet

  8. #1078

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    http://www.dradio.de/nachrichten/201108221600/4

    Montag, 22. August 2011 16:00 Uhr

    Merkel nach Kroatien gereist
    …………………………………
    AUSZUG:
    Am Abend wird die Kanzlerin in der serbischen Hauptstadt Belgrad erwartet.

    Die Bundesregierung hatte deutlich gemacht, dass sie eine EU-Mitgliedschaft Serbiens ohne eine Lösung des Kosovo-Konflikts für aussichtslos hält.
    ------------

    Mein Kommentar:

    Merkels trockenes Eingeständnis: DER KOSOVO-KONFLIKT ist ungelöst.

    Bislang hieß es IMMER:
    Mit der (bestialischen, völkerrechtswidrigen) NATO-Bombardierung des Kosovo von 24.3.1999 bis 10.6.1999 und mit der ANSCHLIEßENDEN, dauerhaften Vertreibung von 100.000 Serben aus dem Kosovo, mit der Tötung von ca. Tausend flüchtiger Serben aus dem Kosovo, mit dem Abfackeln sämtlicher Kirchen, Kloster, serbischer Güter in Kosovo haben die EU/NATO/USA eben das Kosovo-Problem GELÖST!

    Wozu also der ganze bestialische, VÖLKERRECHTSWIDRIGE Aufwand, wenn „eine Lösung des Kosovo-Konflikts“, nach 12 Jahren weder erreicht wurde, noch in Sicht ist?
    --------------

    Merkels trockenes Eingeständnis: DER KOSOVO-KONFLIKT ist ungelöst.

    Bislang hieß es IMMER:
    Das Kosovo ist unabhängig! Seit dem 17.2.2008. Punkt.

    Und Merkel sagt trotzdem:
    „….ohne eine Lösung des Kosovo-Konflikts…“ kann Serbien kein EU-Mitglied werden.

    Also: auch die, von der EU/USA/NATO völkerrechtswidrig ausgerufene Unabhängigkeit des Kosovo war für die Katz!

    Liebe Merkelin, Sie können LAAAAANGE darauf warten, bis Ihre Völkerrechtswidrigkeiten das serbische Volk absegnet.

  9. #1079
    Avatar von Nobla

    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    321
    Zitat Zitat von Ivanfi Beitrag anzeigen
    ...Bislang hieß es IMMER:
    Mit der (bestialischen, völkerrechtswidrigen) NATO-Bombardierung des Kosovo von 24.3.1999 bis 10.6.1999 und mit der ANSCHLIEßENDEN, dauerhaften Vertreibung von 100.000 Serben aus dem Kosovo, mit der Tötung von ca. Tausend flüchtiger Serben aus dem Kosovo, mit dem Abfackeln sämtlicher Kirchen, Kloster, serbischer Güter in Kosovo haben die EU/NATO/USA eben das Kosovo-Problem GELÖST!...
    Was haben die Serben denn vorher im Kosovo getrieben??? Ein humanitärer Einsatz sieht anders aus!

    So eine dämliche, einseitige Sicht der Dinge ist echt erbärmlich! Der Täter flüchtet in die Opferrolle!

  10. #1080

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    [QUOTE=Nobla;2799308]Was haben die Serben denn vorher im Kosovo getrieben??? Ein humanitärer Einsatz sieht anders aus!
    ----------------

    Das ist meine Liste: NATO-TERMINE der "Humanität":

    1. JEDE OSZE-Vereinbarung, (1998) den die Albaner GEBROCHEN haben den Serben anlasten. Racak Massaker als Kriegsgrund nennen, zugleich die Obduktionsergebnisse für 30 Jahre im Interesse der NATO wegsperren.

    2. 78 Tage lang brutalst und bestialisch wie bei HITLER! VÖLKERRECHTSWIDRIG Bombardieren.

    3. 200 Milliarden Dollar Schaden (Jugoslawische Infrastruktur vernichtet.)

    4. 10.000 Menschen durch NATO-Bomben "HUMANITÄR" getötet.

    5. TEMPORÄRES Vertreibungstheater spielen NATO und UCK der Weltöffentlichkeit als geschichtliche Verarschung vor.

    Dass ALLE Menschen vor den NATO-Bomben Angst haben (auch etwa 1000 Albaner durch sogenannte Kollateralschäden getötet) und deshalb auf der Flucht sind, dorthin, wohin die NATO-Bomben nicht abgeworfen werden, wird mit der verlogenen medialen, systemkonformen NATO-Übermacht BEWUSST ausgeblendet. NATO-Steigbügelhalter-Journalisten leisten dafür eine gut durchdachte Propaganda. (Henryk Jartcyk, Gerwald Herter, Jörg Paas, Andreas Meyer-Feist, Susanne Glass, Anke Mai, Franz Bumeder, Rupert Neudeck, Elias Bierdel, etc.)

    6. Dafür werden Hufeisenplan, KZ-Stadion, abgeschlagene-Totenköpfe-Fußball-Horrorgeschichten, Ausweidungen-schwangerer-Frauen, auf-Spieß-gebratene-Säuglinge, etc. gegen die Serben auf NATO-Geheiß propagiert.
    ----------------

    Ein humanitärer Einsatz ganz nach Nobla-Geschmack, nach NATO-Rezeptur.
    ----------------

LinkBacks (?)

  1. 23.05.2012, 22:59
  2. 27.04.2012, 07:54

Ähnliche Themen

  1. Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt
    Von Lahutari im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:54
  2. Serbischer Rap
    Von Likeeeee im Forum Musik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 01:09
  3. albanisch und kosovarisch...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 02:09
  4. Serbischer Hip-Hop
    Von Fenomen im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:08