BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 119 von 147 ErsteErste ... 1969109115116117118119120121122123129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 1469

Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt

Erstellt von Benutzername, 26.07.2011, 02:19 Uhr · 1.468 Antworten · 99.094 Aufrufe

  1. #1181

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Bosanski Vojnik Beitrag anzeigen
    Die Serben machen nur Probleme!
    Aber die brauchen rumzujammern wenn die kosovarischen Polizei bzw. Spezialeinheit sie dann mit Schlagstöcken verprügel!
    die muslims machen nur probleme.
    aber die brauchen nur rumjammern wenn die usa in afghanistan und irak,russland in chechenien,china bei den uiguren etc.
    wenn all diese spezialeinheiten sie dann mit schlagstöcken verprügelt.


  2. #1182

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich habe tatsächlich nicht geschrieben, dass die Vorgehensweise richtig war. Es gibt Quellen, die vielleicht tatsächlich glaubhaft belegen, dass die Nato das Bombardement bewusst und um jeden Preis gesucht hat. Und niemand ist naiv um nicht anzuerkennen, dass es bei Kosovo natürlich auch um größere Interessen als anderswo ging. Serbien als Partner des russischen Feindes, Basen wie Camp Bondsteel auf dem Balkan usw. Vielleicht war das Bombardement auch ein wenig eine Vergeltung für die Jugoslawienkriege, vielleicht auch ein (Mit)Ergebnis "westlicher" Schuldgefühle oder auch Lehren für Srebrenica etwa. Wer von uns weiß das schon, was da alles hinein gespielt hat.

    Wie gesagt, Spanien, Basken, ETA und all die von Ihnen aufgezählten anderen Beispiele für Sezessions- oder Unabhängigkeitstendenzen, wie man will, lassen sich jedoch keinesfalls mit Kosovo vergleichen. Das hat auch wie ich finde durchaus nachvollziehbar der IGH in seinem Gutachten fest gestellt.

    Nun gut, um was es mir ging habe ich schon geschrieben. Und wenn ich mal ein wenig böse wieder bin, verzeihen Sie. Natürlich ist nicht alles schwarz weiß und darf und soll man auch das Nato-Verhalten mehr als hinterfragen. In Kosovo aber wurde sich serbischerseits nun selbst auch Weiß Gott nicht an Menschenrechte gehalten. Da betreibe ich bestimmt keine Geschichtklitterung. Dann gibt es schon ein sehr merkwürdiges Gefühl, das umgekehrt und ausschließlich so heraus zu stellen. Kein Verbrechen rechtfertigt andere. Insbesondere gibt es auch keine "Kollektivschuld". Aber wie das so ist "Wer im Glashaus sitzt...":-(

    Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag
    ------------

    Sie schreiben:
    ".....die von Ihnen aufgezählten anderen Beispiele für Sezessions- oder Unabhängigkeitstendenzen, wie man will, lassen sich jedoch keinesfalls mit Kosovo vergleichen. Das hat auch wie ich finde durchaus nachvollziehbar der IGH in seinem Gutachten fest gestellt."
    ----------

    Da lachen doch die Hühner, bei der Naivität, wie Sie die den IGH als "unabhängiges" und das Völkerrecht mit Argus Augen verfolgendes Organ anpreisen......

    Wenn der IGH es sagt, dann ist es OK??????
    Wenn der IGH nichts sagt, können wir machen was wir wollen - sagen die atomaren Westmächte.

    Ob Sie Lilith naiv sind oder sich naiv stellen, soll Ihr Geheimnis bleiben.

    Der IGH hat nicht den völkerrechtswidrigen Kosovo-Krieg, nicht den völkerrechtswidrigen Irak-Krieg der USA, und auch nicht den völkerrechtswidrigen Libyen-Krieg "beanstandet".

    Eine solche "Sachlichkeit" ist genausoviel Wert, wie die "Sachlichkeit" der US-Justiz, (Obamas Einfluß) die für den Persilschein des DSK gesorgt hat.

    Erst wenn Clinton und weitere 600 Politiker und Militärs, (Jugoslawien-1999) sowie Bush II und sein Regierungsapparat (Irak-2003) vor dem IGH erscheinen müssen, mit Zahnbürste und Schlafanzug, dann erst glaube ich an der SACHLICHKEIT des IGH.
    Solange aber ist und bleibt der IGH für mich das EIGENE, höchst persönliche Werkzeug der atomaren Westmächte.

    Sie selbst dürfen den IGH schätzen. Mit bisschen Scheuklappen geht es schon. Das Denken und Glauben ist jedem frei.
    -----------

  3. #1183

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948

  4. #1184

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    nazi goebbels propaganda

  5. #1185

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    nazi goebbels propaganda
    ganz genau, so wie die alten nazis, alles verleugnen

  6. #1186
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von Ivanfi Beitrag anzeigen
    ------------

    Sie schreiben:
    ".....die von Ihnen aufgezählten anderen Beispiele für Sezessions- oder Unabhängigkeitstendenzen, wie man will, lassen sich jedoch keinesfalls mit Kosovo vergleichen. Das hat auch wie ich finde durchaus nachvollziehbar der IGH in seinem Gutachten fest gestellt."
    ----------

    Da lachen doch die Hühner, bei der Naivität, wie Sie die den IGH als "unabhängiges" und das Völkerrecht mit Argus Augen verfolgendes Organ anpreisen......

    Wenn der IGH es sagt, dann ist es OK??????
    Wenn der IGH nichts sagt, können wir machen was wir wollen - sagen die atomaren Westmächte.

    Ob Sie Lilith naiv sind oder sich naiv stellen, soll Ihr Geheimnis bleiben.

    Der IGH hat nicht den völkerrechtswidrigen Kosovo-Krieg, nicht den völkerrechtswidrigen Irak-Krieg der USA, und auch nicht den völkerrechtswidrigen Libyen-Krieg "beanstandet".

    Eine solche "Sachlichkeit" ist genausoviel Wert, wie die "Sachlichkeit" der US-Justiz, (Obamas Einfluß) die für den Persilschein des DSK gesorgt hat.

    Erst wenn Clinton und weitere 600 Politiker und Militärs, (Jugoslawien-1999) sowie Bush II und sein Regierungsapparat (Irak-2003) vor dem IGH erscheinen müssen, mit Zahnbürste und Schlafanzug, dann erst glaube ich an der SACHLICHKEIT des IGH.
    Solange aber ist und bleibt der IGH für mich das EIGENE, höchst persönliche Werkzeug der atomaren Westmächte.

    Sie selbst dürfen den IGH schätzen. Mit bisschen Scheuklappen geht es schon. Das Denken und Glauben ist jedem frei.
    -----------
    Ich bin etwas verwundert, denn über das IGH an sich habe ich mich in keinster Weise geäußert. Ich habe das Gutachten gelesen und nichts weiter gesagt, als dass es mir persönlich einleuchtete. Auch in Zusammenschau mit allen möglichen sonstigen Unterlagen, Informationen etc., die man so dazu bekommen kann.
    Und wenn es doch ohnehin ein so persönliches Werkzeug der Westmächte ist, stellt sich dann doch mal die Frage, warum Serbien dann dieses Gutachten überhaupt angestrengt hat.

    Fitnesstrainer hat Ihnen schon sehr gut etwas über lösungsorientiertes Denken und Handeln geschrieben. Und da wird nichts voran kommen, solange die Schuld (gefühlt) nur bei allen anderen und allen möglichen Verschwörungen etc. gesehen wird anstatt bei sich selbst. Das war eigentlich der Beginn unserer Diskussion und da werden wir uns im Kreis drehen. An dem Status und dem Weg Kosovos wird es auch nichts ändern.

    Ich wünsche einen schönen Abend.

  7. #1187

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    498
    Zitat Zitat von Sugarcake Beitrag anzeigen
    Kohl hatte keine andere Wahl. Die Alliierten haben dies als Bedingung für eine Wiedervereinigung verlangt. Siehe auch 2+4 Vertrag. Hätte es keine Erpressung durch die Westmächte gegeben, wäre die polnische Grenze bis heute noch nicht anerkannt. Würden in Deutschland keine allierten Truppen ihre Runden drehen, hätten sich die Deutschen ihre Gebiete längst mit Gewalt wiedergeholt. Und vielleicht werden sie es eines Tages doch noch tun. Es schmerzt jeden einzelnen Deutschen enorm, wenn er nach Polen fährt und dort die ehemaligen Deutschen Bauwerke, Kirchen, Häuser und mittlerweile gut restaurierten Innenstädte sieht, die nun allesamt den Polen gehören. Genauso in Tschechien. Die Tschechen wissen, dass die Deutschen einst mit ihrem Geld wiederkommen werden und sich bei ihnen ansiedeln, deshalb haben sie die Benes-Dekrete immer noch nicht aufgehoben. Schon allein wenn man sich die geographische Lage Tschechiens anschaut. Um von Dresden nach Passau zu fahren, muss man durchs Tschechenland. Tschechien bohrt sich, wie ein Keil in Deutschland rein, daher siedeln sich dort auch immer wieder Deutsche an. Ist heute nicht anders, als wie vor ein paar hundert Jahren.
    Heute spielt es keine Rolle mehr wem die Gebiete gehören! Und keiner wird sich irgendetwas zurückholen wollen. Besagte Länder sind glücklicherweise in der EU und Schengen, die Bürger können sich frei bewegen, leben und arbeiten wo sie wollen!
    Ich glaube auch die Tschechen und Slowaken sind mittlerweile wieder froh darüber die schwachsinnige Grenze wieder offen zu haben die sie in den Neunzigern unbedingt "brauchten".

  8. #1188

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich bin etwas verwundert, denn über das IGH an sich habe ich mich in keinster Weise geäußert. Ich habe das Gutachten gelesen und nichts weiter gesagt, als dass es mir persönlich einleuchtete. Auch in Zusammenschau mit allen möglichen sonstigen Unterlagen, Informationen etc., die man so dazu bekommen kann.
    Und wenn es doch ohnehin ein so persönliches Werkzeug der Westmächte ist, stellt sich dann doch mal die Frage, warum Serbien dann dieses Gutachten überhaupt angestrengt hat.

    Fitnesstrainer hat Ihnen schon sehr gut etwas über lösungsorientiertes Denken und Handeln geschrieben. Und da wird nichts voran kommen, solange die Schuld (gefühlt) nur bei allen anderen und allen möglichen Verschwörungen etc. gesehen wird anstatt bei sich selbst. Das war eigentlich der Beginn unserer Diskussion und da werden wir uns im Kreis drehen. An dem Status und dem Weg Kosovos wird es auch nichts ändern.

    Ich wünsche einen schönen Abend.
    ------------

    Sie schrieben:
    "...warum Serbien dann dieses Gutachten überhaupt angestrengt hat.
    "
    ------------
    Ein ausgezehrtes, verletztes Wesen versucht auch irrationell sein ÜBERZEUGTES Recht zu bekommen.
    Man schaut in der Verzweifelung nicht danach, welch ein WEST-lastiger, im Dienste des Westens operierender Verein der IGH ist. Man wird verlieren.

    Oder man WILL verlieren. Es gibt auch serbische Politiker, die dem Westen dienend das serbische Volk "umpolen" wollen.

    Serbien hat schon vor Jahren mit anderen Klagen, gegen die angestrebte Kosovo-Unabhängigkeit beim IGH verloren.
    Der schweizer Rechtsanwalt Serbiens (Name fällt mir jetzt nicht ein) hatte VOLLKOMMEN VÖLKERRECHTLICH und nachvollziehbar argumentiert.

    RECHT zu haben und RECHT zu bekommen sind zwei verschiedene Paar Schuhe!!!!!!!

    Mein persönliches Beispiel: ein Versicherungsbetrüger hat mich vor 6 Jahren abgezockt. Die Versicherung zahlte ihm alles, ohne zu prüfen. Ich klagte gegen die Versicherung und in allen Instanzen verloren.
    2 Jahre danach versuchte ich mit einem NEUEN Dekra-Gutachten mein Recht zu bekommen.
    Dekra bewies, dass der Betrüger und die Versicherung UNRECHT hatten.
    Der neue Wohnort des Betrügers wurde gefunden, er musste per Gerichtsbeschluss ALLES zurückzahlen. (Er und sein Anwalt kamen erst gar nicht zur Verhandlung.)

    Die Versicherung (als "Aussenstehender", dennoch quasi Handlanger des Betrügers) kam ungeschoren davon.
    ------------

  9. #1189

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    ganz genau, so wie die alten nazis, alles verleugnen
    was verleugnen?
    es zählen nur beweise,und nicht was so dahergelaufene hetzer und angebliche augenzeugen erzählen.

    sogar einem blinden sticht diese einseitige berichterstattung ins auge.

    und schon die massenvernichtungswaffen im irak gefunden??
    der westen hatt einfach zuviele kostspielige kriege geführt und kommt ohne gesichtsverlust nicht aus der misere heraus und ist nun pleite.

    stellt sich nur die frage wer die nazis sind und waren???

  10. #1190

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    1.290
    immer diese serbischen terroristen

LinkBacks (?)

  1. 23.05.2012, 22:59
  2. 27.04.2012, 07:54

Ähnliche Themen

  1. Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt
    Von Lahutari im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:54
  2. Serbischer Rap
    Von Likeeeee im Forum Musik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 01:09
  3. albanisch und kosovarisch...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 02:09
  4. Serbischer Hip-Hop
    Von Fenomen im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:08