BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 133 von 147 ErsteErste ... 3383123129130131132133134135136137143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 1469

Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt

Erstellt von Benutzername, 26.07.2011, 02:19 Uhr · 1.468 Antworten · 99.108 Aufrufe

  1. #1321

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von originalshqiptar Beitrag anzeigen
    ok. hast du dich jetzt beruhigt ??? Was nicht ausrotten du hast keine Ahnung was im Kosovo abgelaufen ist. Meiner Tante wurde das 2 jährige Kind vor den Augen erschossen. Eigentlich erwähn ich das ungern aber was würdes du tun wenn das dier passiert ist und das ist mit sicherheit nicht der einzige Fall. Ist das etwa kein Völkermord.
    Bitte halt deine Fresse du regst echt auf. Wie kann man über so sachen spassen. A la Volkermörd ? nein wir doch nicht.

    Hier du arsch wikipedia: "Er war der erste Präsident eines Staates, der noch während seiner Amtsausübung von einem Kriegsverbrechertribunal wegen Völkermordes angeklagt wurde. Er verstarb während des im Jahre 2002 begonnenen Prozesses in Den Haag, so dass es zu keinem Urteil kam." mach keine witze über so sachen. Es ging um leben und tod und ihr habt unschuldige kinder getötet.

    Lesen scheint wirklich nicht deine Stärke zu sein,sonst würdest du sehen,das der Anklagepunkt des Vlökermordes sich auf Bosna BEZOGEN hat,nicht auf´s Kosovo.

    So,hier lies auf deiner Lieblingsseite WIKIPEDIA,und wenn dir nicht passt,was du da liest,dann schreibt dem verantwortlichen Redakteur,daß er lügt .


    Anklagepunkte Kosovokrieg:


    • die systematische Vertreibung des albanischen Bevölkerungsteils geplant, befohlen und betrieben zu haben
    • die Vertreibung von 800.000 Zivilisten aus dem Kosovo
    • den Tod von mindestens 900 Menschen
    • Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    • Kriegsverbrechen.


    Slobodan Milo


    So,nun kühl deinen Hitzkopf wieder ab. Sich wegen nichts aufzuregen ist nicht gesund.


    P.S: Tue nicht so,als die Albaner die einzigen Opfer waren,ich hab dich noch nie schreiben gesehen,daß es vielen Serben ebenso ergangen ist.

  2. #1322

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Brigada Beitrag anzeigen
    Lesen scheint wirklich nicht deine Stärke zu sein,sonst würdest du sehen,das der Anklagepunkt des Vlökermordes sich auf Bosna BEZOGEN hat,nicht auf´s Kosovo.

    So,hier lies auf deiner Lieblingsseite WIKIPEDIA,und wenn dir nicht passt,was du da liest,dann schreibt dem verantwortlichen Redakteur,daß er lügt .


    Anklagepunkte Kosovokrieg:


    • die systematische Vertreibung des albanischen Bevölkerungsteils geplant, befohlen und betrieben zu haben
    • die Vertreibung von 800.000 Zivilisten aus dem Kosovo
    • den Tod von mindestens 900 Menschen
    • Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    • Kriegsverbrechen.

    Slobodan Milo


    So,nun kühl deinen Hitzkopf wieder ab. Sich wegen nichts aufzuregen ist nicht gesund.


    P.S: Tue nicht so,als die Albaner die einzigen Opfer waren,ich hab dich noch nie schreiben gesehen,daß es vielen Serben ebenso ergangen ist.
    Es geht nicht darum ob kosovaren oder nicht. Es waren UNSCHULDIGE ZIVILISTEN.

    das mit den 900 ist ein guter witz -.- wir müssen nicht aufzählen was er gemacht hat. 1 hab ich es mit meinen augen gesehen und 2 wissen es alle

  3. #1323
    Mudi
    Zitat Zitat von Brigada Beitrag anzeigen
    Lesen scheint wirklich nicht deine Stärke zu sein,sonst würdest du sehen,das der Anklagepunkt des Vlökermordes sich auf Bosna BEZOGEN hat,nicht auf´s Kosovo.

    So,hier lies auf deiner Lieblingsseite WIKIPEDIA,und wenn dir nicht passt,was du da liest,dann schreibt dem verantwortlichen Redakteur,daß er lügt .


    Anklagepunkte Kosovokrieg:


    • die systematische Vertreibung des albanischen Bevölkerungsteils geplant, befohlen und betrieben zu haben
    • die Vertreibung von 800.000 Zivilisten aus dem Kosovo
    • den Tod von mindestens 900 Menschen
    • Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    • Kriegsverbrechen.


    Slobodan Milo


    So,nun kühl deinen Hitzkopf wieder ab. Sich wegen nichts aufzuregen ist nicht gesund.


    P.S: Tue nicht so,als die Albaner die einzigen Opfer waren,ich hab dich noch nie schreiben gesehen,daß es vielen Serben ebenso ergangen ist.
    Hätte man Kosovo sich selbst überlassen, so wie damals Bosnien, wäre 100% auch Völkermord unter den Anklagepunkten zu finden.

  4. #1324

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Brigada Beitrag anzeigen
    Lesen scheint wirklich nicht deine Stärke zu sein,sonst würdest du sehen,das der Anklagepunkt des Vlökermordes sich auf Bosna BEZOGEN hat,nicht auf´s Kosovo.

    So,hier lies auf deiner Lieblingsseite WIKIPEDIA,und wenn dir nicht passt,was du da liest,dann schreibt dem verantwortlichen Redakteur,daß er lügt .


    Anklagepunkte Kosovokrieg:


    • die systematische Vertreibung des albanischen Bevölkerungsteils geplant, befohlen und betrieben zu haben
    • die Vertreibung von 800.000 Zivilisten aus dem Kosovo
    • den Tod von mindestens 900 Menschen
    • Verbrechen gegen die Menschlichkeit
    • Kriegsverbrechen.


    Slobodan Milo


    So,nun kühl deinen Hitzkopf wieder ab. Sich wegen nichts aufzuregen ist nicht gesund.


    P.S: Tue nicht so,als die Albaner die einzigen Opfer waren,ich hab dich noch nie schreiben gesehen,daß es vielen Serben ebenso ergangen ist.

    das hat noch gerade gefehlt, Völkermord. ich bin aber Froh dass dies nicht eingetreten ist aber was soll das für eine Rechtfertigung sein?

  5. #1325
    MaxMNE
    14:25 - Srbi su dodatno ojačali barikade kod Brnjaka tako što su dovezli i istovarili 30 kamiona zemlje. Na prijelazu se sada nalazi gomila zemlje visoka pet metara. Na Jarinju kamioni neprestano donose šljunak, tako da se od barikada praktično i ne vidi prijelaz. Pripadnici KFOR-a u stanju pripravnosti promatraju što se događa.
    Srpski zastupnici "alternativno" ulaze na Kosovo, Srbi na prijelaze iskipali desetke kamiona zemlje - Vijesti.net - Index.hr

    Haha, die Serben haben 30 Laster mit Kies/Schotter zu den Barrikaden gebracht und diese dort entleert. Das Ganze hat sich auf über 5 Meter aufgetürmt (das war um halb 3, die Laster werden ständig vollgemacht und dann wieder entleert), vor Barrikaden sieht man den Grenzübergang gar nicht mehr. ^^

  6. #1326

    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    4
    Kosovo=Kosovaren (die sich zwar aus Albanern zusammensetzen aber dennoch ein eigenes Volk geworden sind, gibt ja doch einige Unterschiede zu den Albanern in Albanien soweit ich weiß)...

    Schade das sich sowohl Serben als auch Kosovaren nicht einigen können-die einen wollen ganz Kosovo nicht hergeben obwohl sie wissen das es schon lange kein Teil ihres Landes mehr ist, die anderen wollen den kleinen nördlichen Teil nicht abtreten. Beide streiten sich um Regionen, die ihnen ohnehin nicht mehr gehören (was den Norden Kosovos betrifft, man sieht ja das Serbien gestützt durch Russland die Grenzposten und Verwaltung nicht aus der hand gibt)

    Es ist gut das Kosovo endlich frei ist, es ist untersteht genausowenig Beograd wie der Norden Pristina. Dennoch sollte man sich endlich versöhnen und gemeinsam in die Zukunft schauen anstatt weiter wie im Kindergarten um die Vergangenheit zu streiten.
    Keiner will Krieg sondern Arbeit und ein gutes Leben, sehr schade das man sich (noch) nicht versöhnen und zusammentun kann.
    Viele vergessen das zb. die organisierte Kriminalität sowohl von Serben als auch Albanern und anderen aus der Region wohnenden Gruppen ausgeht-beide Länder sollten hier zusammenarbeiten.

  7. #1327
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    14:25 - Srbi su dodatno ojačali barikade kod Brnjaka tako što su dovezli i istovarili 30 kamiona zemlje. Na prijelazu se sada nalazi gomila zemlje visoka pet metara. Na Jarinju kamioni neprestano donose šljunak, tako da se od barikada praktično i ne vidi prijelaz. Pripadnici KFOR-a u stanju pripravnosti promatraju što se događa.
    Srpski zastupnici "alternativno" ulaze na Kosovo, Srbi na prijelaze iskipali desetke kamiona zemlje - Vijesti.net - Index.hr

    Haha, die Serben haben 30 Laster mit Kies/Schotter zu den Barrikaden gebracht und diese dort entleert. Das Ganze hat sich auf über 5 Meter aufgetürmt (das war um halb 3, die Laster werden ständig vollgemacht und dann wieder entleert), vor Barrikaden sieht man den Grenzübergang gar nicht mehr. ^^
    Scheiss egal,Wen Juckt das?.
    Wir haben die grenzübergänge 1 und 31.
    Ihr könnt noch 100 jahren die Barrikaden stehen lassen.
    Die Grenze zwischen Kosova und Serbien wird streng kontrolliert.Und bitte,bitte.....nicht nur 3 meter hoch sonder 10 meter hohe Barrikaden einrichten,das ist eigentlich auch unsere ziel:.

  8. #1328
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    ööööööö? im Text steht doch , dass es Fremdenlegionäre gab die mit artillerie rumballern,und Spezialeinheiten der Westlichen allianz auch im kosovo kämpften ......Also wie kannst du dan behaupten , das es nicht so ist ...wenn es so war=?


    steht ja auch hier das sie im Kosovo mithalfen

    Alles einsätze wo die Legion kämpfte =




    Fremdenlegion


    gruß
    Dein Wiki-Text kannst du dir sonst wohin Schieben. Die Fremdenlegion hat nicht mit Artellerie-Angriffen am Hut.

  9. #1329
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    14:25 - Srbi su dodatno ojačali barikade kod Brnjaka tako što su dovezli i istovarili 30 kamiona zemlje. Na prijelazu se sada nalazi gomila zemlje visoka pet metara. Na Jarinju kamioni neprestano donose šljunak, tako da se od barikada praktično i ne vidi prijelaz. Pripadnici KFOR-a u stanju pripravnosti promatraju što se događa.
    Srpski zastupnici "alternativno" ulaze na Kosovo, Srbi na prijelaze iskipali desetke kamiona zemlje - Vijesti.net - Index.hr

    Haha, die Serben haben 30 Laster mit Kies/Schotter zu den Barrikaden gebracht und diese dort entleert. Das Ganze hat sich auf über 5 Meter aufgetürmt (das war um halb 3, die Laster werden ständig vollgemacht und dann wieder entleert), vor Barrikaden sieht man den Grenzübergang gar nicht mehr. ^^






    Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat zwei «Dachs»-Pionier-Panzer ins Kosovo geschickt, die bei Demonstrationen und zur Räumung von Barrikaden eingesetzt werden sollen. Einen entsprechenden Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» bestätigte das Einsatzführungskommando am Freitag.

    Deutschland stellt das größte Kontingent in der internationalen Truppe zur Stabilisierung des Kosovo. Im August war die KFOR durch ein deutsch-österreichisches Reservebataillon verstärkt worden, dem 550 Bundeswehrsoldaten angehören. Insgesamt sind derzeit rund 1400 deutsche Soldaten im Kosovo.

    Im Juli war der Grenzkonflikt zwischen dem Kosovo und Serbien mit gewalttätigen Ausschreitungen eskaliert. In den vergangenen Tagen hat sich die Lage wieder zugespitzt. Am Freitag übernahm die EU-Rechtsstaatsmission (EULEX) wie angekündigt zwei umstrittene Grenzübergänge im serbisch besiedelten Nordkosovo. An mehr als einem Dutzend Stellen zunterbrachen die Serben daraufhin den Verkehr durch massive Straßensperren aus Schotter, Baumstämmen, Betonblocks, Lastwagen und schweren Baugeräten.

    Nach dem Bericht der «FAZ» will die Bundeswehr neben den Panzern vom Typ «Dachs» Anfang Oktober auch zwei Wasserwerfer ins Kosovo schicken. «Sie sollen die Fähigkeit zur Kontrolle gewaltbereiter Menschenmengen beziehungsweise zum Räumen von Blockaden verbessern und so den Erhalt des sicheren Umfeldes und der Bewegungsfreiheit in Kosovo erleichtern», zitiert das Blatt aus einer Bundestagsunterrichtung. Der Einsatz sei vorerst bis zum 15. Dezember befristet.












    Bundeswehr schickt Pionier-Panzer ins Kosovo | EUROPE ONLINE

  10. #1330

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von originalshqiptar Beitrag anzeigen
    Es geht nicht darum ob kosovaren oder nicht. Es waren UNSCHULDIGE ZIVILISTEN.

    das mit den 900 ist ein guter witz -.- wir müssen nicht aufzählen was er gemacht hat. 1 hab ich es mit meinen augen gesehen und 2 wissen es alle

    Doch,zähl mal auf

    Was hast du angeblich gesehen,und was tust du angeblich wissen ?

LinkBacks (?)

  1. 23.05.2012, 22:59
  2. 27.04.2012, 07:54

Ähnliche Themen

  1. Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt
    Von Lahutari im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:54
  2. Serbischer Rap
    Von Likeeeee im Forum Musik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 01:09
  3. albanisch und kosovarisch...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 02:09
  4. Serbischer Hip-Hop
    Von Fenomen im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:08