BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 134 von 147 ErsteErste ... 3484124130131132133134135136137138144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.331 bis 1.340 von 1469

Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt

Erstellt von Benutzername, 26.07.2011, 02:19 Uhr · 1.468 Antworten · 99.298 Aufrufe

  1. #1331

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Azzlack Beitrag anzeigen
    Hätte man Kosovo sich selbst überlassen, so wie damals Bosnien, wäre 100% auch Völkermord unter den Anklagepunkten zu finden.


    Echt? Wenn du für´s Wahrsagen bezahlt werden würdest,dann wärst sicherlich schon Millionär

  2. #1332

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Scheiss egal,Wen Juckt das?.
    Wir haben die grenzübergänge 1 und 31.
    Ihr könnt noch 100 jahren die Barrikaden stehen lassen.
    Die Grenze zwischen Kosova und Serbien wird streng kontrolliert.Und bitte,bitte.....nicht nur 3 meter hoch sonder 10 meter hohe Barrikaden einrichten,das ist eigentlich auch unsere ziel:.

    Du könntest ja Agim Ramadani dahinschicken,um die Grenzen verschärft zu kontrollieren .

  3. #1333
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von BOSs Beitrag anzeigen
    Dein Wiki-Text kannst du dir sonst wohin Schieben. Die Fremdenlegion hat nicht mit Artellerie-Angriffen am Hut.

    bleib locker kleiner , ich weiss das die wahrheit meinchen nicht schmeckt , aber alter, wie verbldetet bist du den :





    gruß

  4. #1334
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Brigada Beitrag anzeigen
    Du könntest ja Agim Ramadani dahinschicken,um die Grenzen verschärft zu kontrollieren .
    Es gibt genug Agim Ramadana in Kosova,machen sie keine sorge......








    gruß

  5. #1335
    Avatar von Sh1pt4r

    Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    559
    Zitat Zitat von Brigada Beitrag anzeigen
    Du könntest ja Agim Ramadani dahinschicken,um die Grenzen verschärft zu kontrollieren .
    würde agim ramadani noch leben und dort an der grenze stehen dann würde sich kein serbe trauen sich dieser grenze zu nähern

  6. #1336
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Brigada Beitrag anzeigen
    Du könntest ja Agim Ramadani dahinschicken,um die Grenzen verschärft zu kontrollieren .
    Hauptsache wir haben langsam aber sicher den norden des Kosovo unter unsere kontrolle.
    1.Grenzkontrolle in N.Kosova bald folgen
    2.Gerichtsgebäude
    3.Verwaltunsgebäude
    4.Post und Telekom
    5.Wasserversorgung
    6.Energieversorgung
    .
    .


    Nichts auf dieser Welt entstand ohne etwas Mutiges zu tun und nicht zu Unrecht sagt man, dass die Welt den Mutigen gehört.
    Die Mutigen Formen neue Zustände, sie verfolgen Geschehnisse tief, sie lassen
    neue Ideen entstehen und wenn sie letztendlich von ihrer Sache überzeugt sind, geben sie sich einem titanischen Kampf für die Freiheit hin.
    Agim Ramadani und Sali Ceku hatten diesen Mut, welcher auch nicht vor dem Risiko des Todes unterging.
    Im Kosovo wartete der Krieg darauf auszubrechen, doch nicht bevor seine Zeit gekommen war.
    Denn all die grossen Ereignisse auf dieser Welt haben ihre bestimmte Zeit, denn andersrum wäre es fatal


    Diese zwei historischen Persönlichkeiten in der Geschichte des albanischen Volkes lebten und starben wie wahre Männer.
    Und ich versichere dich Agim Ramadani und Agim Ceku werden stolz auf uns sein.

  7. #1337

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Es gibt genug Agim Ramadana in Kosova,machen sie keine sorge......








    gruß

    Ich machen mir keine Sorge,hahahah

  8. #1338

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Sh1pt4r Beitrag anzeigen
    würde agim ramadani noch leben und dort an der grenze stehen dann würde sich kein serbe trauen sich dieser grenze zu nähern

    Stimmt,die würden sich lieber aus der Entfernung vor Lachen bepissen,wie er einen leerstehenden Grenzübergang angreifen würde

  9. #1339

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Velik*Lazarus Beitrag anzeigen
    Kosovo=Kosovaren (die sich zwar aus Albanern zusammensetzen aber dennoch ein eigenes Volk geworden sind, gibt ja doch einige Unterschiede zu den Albanern in Albanien soweit ich weiß)...

    Schade das sich sowohl Serben als auch Kosovaren nicht einigen können-die einen wollen ganz Kosovo nicht hergeben obwohl sie wissen das es schon lange kein Teil ihres Landes mehr ist, die anderen wollen den kleinen nördlichen Teil nicht abtreten. Beide streiten sich um Regionen, die ihnen ohnehin nicht mehr gehören (was den Norden Kosovos betrifft, man sieht ja das Serbien gestützt durch Russland die Grenzposten und Verwaltung nicht aus der hand gibt)

    Es ist gut das Kosovo endlich frei ist, es ist untersteht genausowenig Beograd wie der Norden Pristina. Dennoch sollte man sich endlich versöhnen und gemeinsam in die Zukunft schauen anstatt weiter wie im Kindergarten um die Vergangenheit zu streiten.
    Keiner will Krieg sondern Arbeit und ein gutes Leben, sehr schade das man sich (noch) nicht versöhnen und zusammentun kann.
    Viele vergessen das zb. die organisierte Kriminalität sowohl von Serben als auch Albanern und anderen aus der Region wohnenden Gruppen ausgeht-beide Länder sollten hier zusammenarbeiten.
    -----------

    Jammern und beten?

    Es gibt eine GANZ einfache Erklärung, warum das nicht geht, wonach Sie sich sehnen:

    Mit täuschen, lügen stehlen, morden (NATO), also mit VÖLKERRECHTSWIDRIGEN Handlungen haben solche Konstruktionen (Kosovo) keinen Bestand.

    Ich schrieb auf diesen Seiten (worauf ich keinen sachlichen oder vernüftig formulierten Widerhall bekam):
    ----------------
    Vorab eine Ergänzung zu meiner Antwort AUS AKTUELLEM ANLASS: OBAMA und alle anderen West-Politiker BESTEHEN darauf, in der Nahost-Frage:

    "OHNE VERHANDLUNGEN, OHNE BEIDSEITIGEN KONSENS ist kein Frieden zwischen den Kontrahenten möglich!!!!!!
    Ohne KONSENS mit Israel stimmt der Westen DEFINITIV KEINER Unabhängigkeit der Palästinenser zu."
    ----------
    Was forderte der russische Unterhändler dem NATO-Handlanger Wolfgang Ischinger gegenüber im ganzen Jahr 2006?????

    Und: Warum wurde im UN-Sicherheitsrat KEIN Beschluss über die Kosovo-Unabhängigkeit gefasst?

    Russland forderte:
    "OHNE VERHANDLUNGEN, OHNE BEIDSEITIGEN KONSENS ist kein Frieden zwischen den Kontrahenten möglich!!!!!!
    Ohne KONSENS mit Serbien stimmt Russland (und China) DEFINITIV KEINER Unabhängigkeit von Kosovo zu."
    -------------------
    Die Ähnlichkeiten sind krass und nicht zufällig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ----------------------

    Weiter mit meiner Antwort:

    Die Kosovo-Unabhängigkeit ist völkerrechtswidrig, weil:

    1.die Resolution 1244 noch in Kraft ist. Niemand hat diese Resolution abgeschafft oder „reformiert“.

    2.es gibt KEINEN (überhaupt keinen!) UN-Sicherheitsratsbeschluss über die Unabhängigkeit des Kosovo.

    Hierfür hätte man Chinas und Russlands Stimmen gebraucht.

    Weil sie gottseidank KEINEN Beschluss bekommen hätten!

    Die NATO erklärt immer das zum „VÖLKERRECHT“ was ihnen gerade ins geopolitische Konzept passt.

    Manche bleiben vom NATO-„VÖLKERRECHT“ verschont, andere werden zu Asche und Staub bombardiert.

    So ist halt das Leben, wenn man keine ATOMBOMBE besitzt und sich gegen das „VÖLKERRECHT der NATO“ nicht wehren kann.
    ----------------
    Weiter zu Kosovo-Unabhängigkeit 17.2.2008:

    Ein Völkerrecht, das sich als FAUSTRECHT offenbart, hält einer geschichtlichen Prüfung NICHT stand.

    ------------------

    ……………….

    Wer das Völkerrecht NUR als KNETMASSE braucht (oder eben verwirft) und NICHT den Sicherheitsrat ANRUFT, (unbestechlich), sondern EIGENE, selbst bestellte und bezahlte GUTACHTER hierfür AUSSUCHT, der hat nur seinen bereits begangenen, bereits Allerwelt bekannten Hang zu Lügen, Trixen, Betrügen OFFENBART.

    Auch die Serben können ihre eigenen Gutachter bestellen (oder bereits getan haben), deren Ergebnisse sicherlich als Hauptpfeil der Völkerrechtswidrigkeit in den fehlenden Sicherheitsratsbeschlüssen sehen und daher ZUM ERGEBNIS kommen, dass die Kosovo-Unabhängigkeit durch und durch (von der völkerrechtswidrigen NATO-Bombardierung bis zum permanent andauernden NATO-Unabhängigkeitszwang) VÖLKERRECHTSWIDRIG ist.

    ALLES, was auf der Grundlage völkerrechtswidriger Bombardierungen (der NATO/USA) seit 1999 entstand, hat GESCHICHTLICH keinen Bestand.
    (Kosovo, Afghanistan, Irak, Libyen)

    -----------------


    Aus einem anderen Beitrag von mir:

    (Mitte der 90-er Jahre florierte das Leben in Kosovo, wie nie zuvor. Sowohl in den Universitäten, als allgemein in kulturellem Bereich. Es gab keinen Grund den Pfad der Friedlichkeit zu verlassen.
    HIER hat der Westen statt der Fürsorgepflicht für den Frieden, die Weichen auf die Zerstörung Jugoslawiens gesetzt!
    Hier, und nirgends sonst ist der Hund begraben!

    Ab diesem Zeitpunkt arbeiteten UCK und der Westen nur noch darauf hinaus, den NATO-Krieg zu führen.
    Zuerst natürlich als FEIGENBLATT mit dem Rambouillet-THEATER den Kosovo-Albanern (die Thaci-Delegation, die Bahnhof verstand…nahm Madeline Albright an die Brust) das Trixen mit feinen Mitteln gezeigt, beigebracht.
    Clintons Diktat hieß: ganz Jugoslawien zu besetzten oder Luftkrieg.
    WELCHES Land der Welt hätte einem solch unverschämten, völkerrechtswidrigen Diktat gefolgt?
    W E L C H E S ??????
    Das sog. Racak-Massaker diente, (wie Gleiwitz bei Hitler, Tonkin bei Kennedy, erfundene Irak-Chemie-Labore bei Bush) als verlogene Rechtfertigung. Zum Kotzen!
    Der Rest der Geschichte ist bekannt.

    ---------------

    Nach dem Rambouillet-Ausflug zurück zum Leitfaden:

    Und dennoch bildeten sich zunehmend gewalttätige Kreise, die im Gegensatz zur LDK eine radikale, militärisch angestrebte Trennung von Jugoslawien (mit westlicher Hilfe, die sie zu gerne bekamen) wollten.

    Nach Rugovas Tod hatten die gemäßigten Politiker in Kosovo weiter an Einfluss verloren. Mittlerweile hat die LDK fast nichts mehr zu sagen in Kosovo.

    Die UCK strebt eine ethnische Reinheit an. Damit wird der große Freund der Gewalt Goebbels/Fischer zurecht der Lügen gestraft.

    In den nationalistischen Diskussionen (was Anderes läuft auf „albanisch“ nicht) ist die damals gegenüber den Serben/Jugoslawen abgelehnte Toleranz kein Thema.

    Dagegen verlangt die UCK seit 2007 die bedingungslose UNTERORDNUNG der Serben im völkerrechtswidrig entstandenen, mit brachialer Gewalt regierenden UCK-Land.
    Im Vordergrund steht eine, mit allen Mitteln zur Schau gestellte SELBST-Heroisierung, der, nach wie vor stramm militärisch auftretenden UCK.
    Um zu zeigen, dass sie jederzeit zur Gewalt bereit sind und keinen Widerspruch, gar Nachdenken der historischen Wahrheit wegen dulden.

    --------------------------------

    Ich schrieb in Permalink 1159 (Seite 116):

    Zweitens kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Gebietsaustausch beide Nationalitäten befrieden würde. Ewige Legenden, Widersprüche entstünden, deren Auflösung genauso unmöglich ist, als wenn man NICHTS getan hätte. Im Endergebnis hört der beidseitige Streit auch nach einem Gebietsaustausch NIE auf! Beide Seiten fühlen sich ausserordentlich benachteiligt in Ihren Ehren bis aufs Mark verletzt.

    Drittens: Serbien und die EU gemeinsam aufzunehmen wäre noch in 2006/2007 eine Lösung gewesen. Aber die atomaren Westmächte, die EU, die NATO waren von ihrem antiserbischen Siegesrausch nicht abzubringen. Sie wollten unbedingt mit dem Kopf durch die Wand.
    Und nun sie sind genau da, wo sie hinwollten mit dem Kopf durch die Wand. Sie wollen mit ihrem Faustrecht für alle Zeiten das selbst erschaffene, selbst verbockte Problem, die ganzen völkerrechtswidrigen Vorgänge aussitzen und Serbien die kalte Schulter zeigen nach dem Motto.
    Friss oder stirb! Am besten gleich Beides
    ------------------

  10. #1340
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Ivanfi Beitrag anzeigen
    -----------
    Das sog. Racak-Massaker diente, (wie Gleiwitz bei Hitler, Tonkin bei Kennedy, erfundene Irak-Chemie-Labore bei Bush) als verlogene Rechtfertigung. Zum Kotzen!
    Der Rest der Geschichte ist bekannt.



    Du bist wirklich ein Idiot für sowas sollte man dich verwarnen
    Du beschissenes,verficktes arschloch!

LinkBacks (?)

  1. 23.05.2012, 22:59
  2. 27.04.2012, 07:54

Ähnliche Themen

  1. Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt
    Von Lahutari im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:54
  2. Serbischer Rap
    Von Likeeeee im Forum Musik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 01:09
  3. albanisch und kosovarisch...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 02:09
  4. Serbischer Hip-Hop
    Von Fenomen im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:08