BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 74 von 147 ErsteErste ... 246470717273747576777884124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 731 bis 740 von 1469

Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt

Erstellt von Benutzername, 26.07.2011, 02:19 Uhr · 1.468 Antworten · 99.118 Aufrufe

  1. #731
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Viele wissen nicht , wie gut es Kosovo und vor allem Serbien gehen wuerde , wenn dieses Kosovo anerkennt.

    Die Wirtschaft wuerde nur so florieren und vom Streit zwischen zwei Voelkern waere weg.

    Aber leider wird es sehr spaet zur einsicht kommen. Europa ist auch spaet zur einsicht gekommen , das sich ein Staat nicht durch die Anzahl seiner Panzer oder seiner Armeestaerke beweisen kann. Nur durch die Wirtschaft und seinem Reichtum werden Kriege vermieden.

    Wenn es einem Volk gut geht , wird es nicht so dumm sein und durch einen Krieg seinen Wohlstand zu verlieren dass wissen wir.
    ich muss zugeben, da ist was dran

  2. #732
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Du hast recht.
    Aber uns fehlt es auch an einer guten Regierung.

    Naja , Deutschland und Oesterreich waren nach den 2. WK die Armenhaeser Europas und heute einige der reichsten Staaten der Erde.

    Oesterreich wurde erst richtig aufgebaut , als es den Staatsvertrag unterzeichnet , AUT in der UN war , die Besatzungstruppen (wie im Kosovo EULEX und KFOR) abgezogen sind und es international anerkannt war. Aber in den 10 Jahren nach dem Krieg hat das eigene Volk sehr viel dazu geleistet , den Staat aufzubauen.
    Richtig reich wurde es aber nach dem Staatsvertrag 1955 wo die vielen Investoren kamen.

    Also Bitte,ich hab echt nix gegen Albaner genau so wenig wie gegen Serben..

    Aber du lügst dich gerade mehr als selber an.
    Das Kosovo ist ein Kleinstaat mit ca.2 Mio. Einwohnern.
    Es ist auch ca. seid 99 unabhängig.
    In dem Zeitraum hätte man so ein kleines Land alleine mit den mitteln der im Ausalnd lebenden Albaner aufbauen können.
    Ohne die Hilfe jeglicher Organisationen oder des Korupten Staatsaberates.
    Es wurde aber nix gemacht.

    Fakt ist,dass man Kosovo überhaupt nicht mit Ö. vergleichen kann.
    Die Mentalität der Kosovaren mit der in den 1940-70 Jahern lebenden Österreicher zu vergelichen ist eine Beleidigung gegenüber jeder Trümmerfrau.

  3. #733
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614

    Kosovo- Serbien- Die Spannungen bleiben

    Kosovo ist wieder in der Weltpresse. Verantwortlich dafür sind die Ereignisse an den beiden Grenzposten 1 und 31 im Norden Kosovos. Die beiden Grenzpunkte sollten unter Kontrolle der kosovarischen Regierung mittels Sonderpolizisten gestellt werden. Kurz danach griffen serbische Nationalisten, die Grenzstationen an, verwüsteten sie und töteten einen albanischen Polizisten. Jetzt ist die Kontrolle an die KFOR übergegangen.



    Deutsche und amerikanische Soldaten sichern die Grenze. Ergo der Status Quo wird wiederhergestellt. Daran werden serbische und albanische kriminelle Vereinigungen ihre Freude haben. Die beiden Grenzpunkte waren bekannt für Schmuggelgeschäfte jeglicher Art und den „ legalen“ serbischen Warenexport nach Kosovo.

    Der deutsche Befehlshaber der KFOR General Erhard Bühler erklärte nach einem Treffen mit serbischen Staatsvertretern: „Wir bleiben an den Grenzstellen solange es nötig ist.“. Fast vier Stunden dauerten die Gespräche am Donnerstag, zwischen der Spitze der KFOR und Vertretern der Regierung Serbiens in Zubin Potok in Kosovo., Kosovapress berichtete über die Gespräche und zitierte General Bühler. Der deutsche General erklärte: . "Die Situation im Kosovo ist nach den zwei Vorfällen sehr angespannt". Bühler sagte auch, „dass nach den Scharfschützen welche den albanischen Polizisten getötet hätten gefahndet wird“. Gleichzeitig hat Bühler darauf hingewiesen , dass es keine Angehörigen der Spezialeinheiten des Kosovo, in keiner der Grenzstationen im Norden mehr gibt.“. Die serbischen Medien berichten über „schwierige Gespräche“. An den Gesprächen in Zubin Potok nahm für die EU Gjentilini Fernando und für Serbien Borislav Stefanovic, sowie der „Minister für Kosovo“ Goran Bogdanovic teil. Die serbischen Medien sprechen von komplizierten aber erfolgreichen Verhandlungen. Auffällig ist, dass zu den „ Verhandlungen“ niemand aus Kosovo eingeladen war. Klar es gibt keine Unabhängigkeit für Kosovo, spricht die EULEX und die KFOR spricht und agiert auf eigene Rechnung für Kosovo. Das Resultat ist, alles bleibt beim alten..


    Kosova-Aktuell - Kosova- Serbien- Die Spannungen bleiben







    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Fickt euch alle man, was Krieg?

    Ich wohn keine halbe Std von dieser Grenze entfernt, ich will nich Bomben um mich haben man

    1. Fick dich selbst du thailändische transe
    2. du wohnst in Deutschland
    3.keine will den krieg haben

  4. #734
    Avatar von DelijeSever

    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Und die NATO noch ein paar Bomben los.
    Seit ihr wirklich so dumm und wollt einen Krieg?????

    Was bringt es euch einen Krieg gegen Serbien zu beginnen?

    Es würden auf beiden Seiten viele Männer fallen?

    Ist es das was ihr wollt?

  5. #735
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Kosovo ist wieder in der Weltpresse. Verantwortlich dafür sind die Ereignisse an den beiden Grenzposten 1 und 31 im Norden Kosovos. Die beiden Grenzpunkte sollten unter Kontrolle der kosovarischen Regierung mittels Sonderpolizisten gestellt werden. Kurz danach griffen serbische Nationalisten, die Grenzstationen an, verwüsteten sie und töteten einen albanischen Polizisten. Jetzt ist die Kontrolle an die KFOR übergegangen.



    Deutsche und amerikanische Soldaten sichern die Grenze. Ergo der Status Quo wird wiederhergestellt. Daran werden serbische und albanische kriminelle Vereinigungen ihre Freude haben. Die beiden Grenzpunkte waren bekannt für Schmuggelgeschäfte jeglicher Art und den „ legalen“ serbischen Warenexport nach Kosovo.

    Der deutsche Befehlshaber der KFOR General Erhard Bühler erklärte nach einem Treffen mit serbischen Staatsvertretern: „Wir bleiben an den Grenzstellen solange es nötig ist.“. Fast vier Stunden dauerten die Gespräche am Donnerstag, zwischen der Spitze der KFOR und Vertretern der Regierung Serbiens in Zubin Potok in Kosovo., Kosovapress berichtete über die Gespräche und zitierte General Bühler. Der deutsche General erklärte: . "Die Situation im Kosovo ist nach den zwei Vorfällen sehr angespannt". Bühler sagte auch, „dass nach den Scharfschützen welche den albanischen Polizisten getötet hätten gefahndet wird“. Gleichzeitig hat Bühler darauf hingewiesen , dass es keine Angehörigen der Spezialeinheiten des Kosovo, in keiner der Grenzstationen im Norden mehr gibt.“. Die serbischen Medien berichten über „schwierige Gespräche“. An den Gesprächen in Zubin Potok nahm für die EU Gjentilini Fernando und für Serbien Borislav Stefanovic, sowie der „Minister für Kosovo“ Goran Bogdanovic teil. Die serbischen Medien sprechen von komplizierten aber erfolgreichen Verhandlungen. Auffällig ist, dass zu den „ Verhandlungen“ niemand aus Kosovo eingeladen war. Klar es gibt keine Unabhängigkeit für Kosovo, spricht die EULEX und die KFOR spricht und agiert auf eigene Rechnung für Kosovo. Das Resultat ist, alles bleibt beim alten..


    Kosova-Aktuell - Kosova- Serbien- Die Spannungen bleiben










    1. Fick dich selbst du thailändische transe
    2. du wohnst in Deutschland
    3.keine will den krieg haben
    übelst schlechte quelle...katastrophe!!!!!!

  6. #736
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Also Bitte,ich hab echt nix gegen Albaner genau so wenig wie gegen Serben..

    Aber du lügst dich gerade mehr als selber an.
    Das Kosovo ist ein Kleinstaat mit ca.2 Mio. Einwohnern.
    Es ist auch ca. seid 99 unabhängig.
    In dem Zeitraum hätte man so ein kleines Land alleine mit den mitteln der im Ausalnd lebenden Albaner aufbauen können.
    Ohne die Hilfe jeglicher Organisationen oder des Korupten Staatsaberates.
    Es wurde aber nix gemacht.

    Fakt ist,dass man Kosovo überhaupt nicht mit Ö. vergleichen kann.
    Die Mentalität der Kosovaren mit der in den 1940-70 Jahern lebenden Österreicher zu vergelichen ist eine Beleidigung gegenüber jeder Trümmerfrau.
    Kann man auch nicht.
    Aber es fehlt auch am Willen den Staat aufzubauen.
    Doch die Legislative ist im Atsch. Es muss haerter durchgegriffen werden , damit man sich wenigstens an die Gesetze haelt.

    Naja , wie arm waere Oe jetzt , wenn sie nix verkaufen duerften , die Arbeitslosigkeit um die 40 % waere und eure Grenzen intren. nicht anerkannt sind , weil man euch , ka. als Teil von GER sieht und Oe von EU und NATO kontrolliert werden wuerde?


    Is ne scheiss Lage nicht. Und aus der muessen wir raus , dann koennen wir uns aufbauen , wie es sich gehoert. Aber erst muss ne gute Regierung her verdammt noch mal.

  7. #737
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von DelijeSever Beitrag anzeigen
    Seit ihr wirklich so dumm und wollt einen Krieg?????

    Was bringt es euch einen Krieg gegen Serbien zu beginnen?

    Es würden auf beiden Seiten viele Männer fallen?

    Ist es das was ihr wollt?
    Sag das deinen Landsmännern, die wollen ja ganz klar 1-gegen-1. Denken ja, USA und Europa mischen sich nicht ein.

  8. #738
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Seit ihr wirklich so dumm und wollt einen Krieg?????

    Was bringt es euch einen Krieg gegen Serbien zu beginnen?

    Es würden auf beiden Seiten viele Männer fallen?

    Ist es das was ihr wollt?
    NEEEIIIIIIN. Und nochmal NEEEIIIN!!
    Nur provozier nicht , dass wir am Arsch waeren. Wir haetten durch schmuggel ganz schnell Waffen. Und diesmal wuerde NATO auch gleich vor eurer Tuer stehen.

    Aber ich bin nicht geil auf Krieg. Moege Allah dies verhindern.

  9. #739

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Malivis Beitrag anzeigen
    Sag das deinen Landsmännern, die wollen ja ganz klar 1-gegen-1. Denken ja, USA und Europa mischen sich nicht ein.
    Ohne USA und Europa gäbe es heute kein Kosovo, nicht mal als Provinz

  10. #740
    Avatar von DelijeSever

    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von Malivis Beitrag anzeigen
    Sag das deinen Landsmännern, die wollen ja ganz klar 1-gegen-1. Denken ja, USA und Europa mischen sich nicht ein.
    Diese Typen welche den Grenzübergang angezündet haben, sind wahrschenlich Serben gewesen denen alles geraubt wurde und wirklich wütend wurden als am Grenzübergang Soldaten stationiert wurden.

    Kein Serbe möchte einen Krieg.

    Welche Mutter möchte schon das ihr Sohn rekrutiert wird, welche Schwester will ihren Bruder verliern, den sie über alles liebt?

    Welcher Vater will seine Kinder hinterlassen während er um sein leben im Krieg bangt?

    Ich denke das nicht nur die Serben so denken!

LinkBacks (?)

  1. 23.05.2012, 22:59
  2. 27.04.2012, 07:54

Ähnliche Themen

  1. Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt
    Von Lahutari im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:54
  2. Serbischer Rap
    Von Likeeeee im Forum Musik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 01:09
  3. albanisch und kosovarisch...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 02:09
  4. Serbischer Hip-Hop
    Von Fenomen im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:08