BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 86 von 147 ErsteErste ... 367682838485868788899096136 ... LetzteLetzte
Ergebnis 851 bis 860 von 1469

Kosovarisch-serbischer Grenzkonflikt

Erstellt von Benutzername, 26.07.2011, 02:19 Uhr · 1.468 Antworten · 99.108 Aufrufe

  1. #851
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von delije1984 Beitrag anzeigen
    Pristina/Belgrad (dpa) - Die Serben im Kosovo haben eine ernste Machtprobe mit der internationalen Schutztruppe KFOR gewonnen.
    KFOR-Soldaten zogen Freitagnacht von einer serbischen Straßenblockade im Ort Rudare nördlich der Stadt Mitrovica ab, ohne ein um 16.00 Uhr abgelaufenes Ultimatum zum Abbau der Sperren durchgesetzt zu haben.
    Er habe sich mit Blick auf die Bürger «zum letzten Mal» entschieden, seine Soldaten zurückzuziehen, sagte KFOR-Oberbefehlshaber Erhard Bühler dem Kosovo-Fernsehen. Das nächste Mal werde er Gewalt zur Beseitigung der Straßensperren anwenden.
    Hunderte Serben hielten auch am Samstagmorgen die Transitroute von ihrer Hochburg Mitrovica in Richtung Norden nach Serbien gesperrt. Angaben der KFOR, mit ihnen sei erneut die Beseitigung der Hindernisse vereinbart worden, bezeichneten der serbische Kosovo-Minister Goran Bogdanovic und Chefunterhändler Borislav Stefanovic als «absolut unwahr». Die Blockaden würden bis zur Erfüllung der serbischen Forderungen aufrechterhalten.
    «Heute habe ich vom gewaltsamen Durchbruch Abstand genommen», sagte KFOR-Kommandeur Bühler. «Ich habe zum Nutzen der Bürger entschieden, weil ich weiß, dass sich radikale und extremistische Strukturen unter die Bürger gemischt haben, die sogar bewaffnet sind.» Unabhängig davon würden die KFOR-Soldaten allerdings Bewegungsfreiheit im Norden Kosovos durchsetzen, kündigte er ohne weitere Einzelheiten an.
    Die Serben bestehen darauf, dass die beiden Grenzübergänge Jarinje und Brnjak wieder von serbischen Beamten kontrolliert werden. Seit Beginn dieser Woche hatte die Kosovo-Regierung mit ihren Zöllnern und Grenzpolizisten diese Grenzpunkte übernommen, weil die serbischen Beamten sich nicht den Behörden in Pristina unterstellen. In Belgrad kommt das serbische Parlament am Nachmittag zu einer Sondersitzung zusammen.
    Am Vorabend hatte Serbiens Staatspräsident Boris Tadic verlangt, die beiden umstrittenen Grenzübergänge müssten wieder in die Gewalt der Serben zurückgegeben werden. Sonst werde der von der EU vermittelte Dialog mit der Kosovo-Regierung weiter auf Eis liegen. Serbische Extremisten hatten einen der beiden Grenzpunkte in Schutt und Asche gelegt. Seitdem ist er von der KFOR zur militärischen Sperrzone erklärt worden.


    Quelle:
    Kosovo: Kosovo-Serben gewinnen Machtprobe mit KFOR | News | ZEIT ONLINE
    bald ist aber mal wirklich schluss. nächstesmal wird die k-for die sperren gewaltsam durchbrechen, denn wie man sieht geht es nicht anders. die serben die friedlich in kosovo leben wollen können ruhig bleiben, aber diese radikalen serben die auch schon einen kosovarischen polizisten ermordet haben mit denen sollte man kurzen prozess machen. ich hoffe die k-for wird sehr hart durchgreifen.

  2. #852
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    mach mal die augen zu,und was du dann siehst das ist euer.
    Das werden sie schon sehn,was ist unsere und was ist eure du shka
    Das ist nur anfang,abwarten......

  3. #853
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    bald ist aber mal wirklich schluss. nächstesmal wird die k-for die sperren gewaltsam durchbrechen, denn wie man sieht geht es nicht anders. die serben die friedlich in kosovo leben wollen können ruhig bleiben, aber diese radikalen serben die auch schon einen kosovarischen polizisten ermordet haben mit denen sollte man kurzen prozess machen. ich hoffe die k-for wird sehr hart durchgreifen.
    die serben die friedlich im kosovo lebenwllen können da aber nicht. ganz einfach. wer was anderes erzählt ist ein lügnerrisches stück scheize. es geht einfach nicht. das einzige was helfen würde wäre wenn der noden an serbien geht...vorher gibt es keine ruhe.

    die welt spielt ein falsches spiel und bezieht zu einseitig position...warum soll es serben nicht gesgatten sein über sich selbst zubesimmen, so wie es den albaner auch gestatte wurde? das will und kann ich nicht verstehen.

    ich versteh das die ks albaner nicht unter den serben leben konnten, aber warum versteht ihr nicht das sie serben nicht unter albanischer herrschaft leben wollen?

  4. #854
    Avatar von Dukagjin

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    1.776
    Zitat Zitat von delije1984 Beitrag anzeigen
    die serben die friedlich im kosovo lebenwllen können da aber nicht. ganz einfach. wer was anderes erzählt ist ein lügnerrisches stück scheize. es geht einfach nicht. das einzige was helfen würde wäre wenn der noden an serbien geht...vorher gibt es keine ruhe.

    die welt spielt ein falsches spiel und bezieht zu einseitig position...warum soll es serben nicht gesgatten sein über sich selbst zubesimmen, so wie es den albaner auch gestatte wurde? das will und kann ich nicht verstehen.

    ich versteh das die ks albaner nicht unter den serben leben konnten, aber warum versteht ihr nicht das sie serben nicht unter albanischer herrschaft leben wollen?
    Die Serben leben doch nicht unter Albanern, wenn albanische Polizisten die Grenze überwachen.
    Hättet ihr von Anfang an unsere Waren akzeptiert, wäre das ganze nicht passiert.

    Ich finds aber gut, man hat eine gute Taktik gefunden den Norden unter Kontrolle zu haben. Es war ja klar, dass man schon lange Spezialeinheiten in den Norden schicken wollte, aber nicht durfte (KFOR).

    Veriu ne kontrolle te shqiptarve.. kush kishe besu

  5. #855
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021

  6. #856
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von delije1984 Beitrag anzeigen
    die serben die friedlich im kosovo lebenwllen können da aber nicht. ganz einfach. wer was anderes erzählt ist ein lügnerrisches stück scheize. es geht einfach nicht. das einzige was helfen würde wäre wenn der noden an serbien geht...vorher gibt es keine ruhe.

    die welt spielt ein falsches spiel und bezieht zu einseitig position...warum soll es serben nicht gesgatten sein über sich selbst zubesimmen, so wie es den albaner auch gestatte wurde? das will und kann ich nicht verstehen.

    ich versteh das die ks albaner nicht unter den serben leben konnten, aber warum versteht ihr nicht das sie serben nicht unter albanischer herrschaft leben wollen?
    Nachdem die Situation so verfahren ist, wie sie jetzt ist, wird es früher oder später darauf hinlaufen.

  7. #857
    ökörtilos
    Diese Albaner die zu diesem komischen Grenzübergang gefahren sind waren bestimmt so "Shqiperia etnike-Typen"

    Wisst ja sicher was ich meine eben echte mbrtey-bardhyll-Illyrer die (mit Recht!) nicht den geringsten Funken von Spaß verstehen was die Großartigkeit ihrer Nation angeht.

  8. #858
    ökörtilos
    Haben bestimmt beleidigt und pikiert aus der Wäsche geguckt als die da wieder weggefahren sind

  9. #859
    ökörtilos
    Dieser Jugoscheiß ist einfach nur ein schlechter Witz

  10. #860
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von delije1984 Beitrag anzeigen
    die serben die friedlich im kosovo lebenwllen können da aber nicht. ganz einfach. wer was anderes erzählt ist ein lügnerrisches stück scheize. es geht einfach nicht. das einzige was helfen würde wäre wenn der noden an serbien geht...vorher gibt es keine ruhe.

    die welt spielt ein falsches spiel und bezieht zu einseitig position...warum soll es serben nicht gesgatten sein über sich selbst zubesimmen, so wie es den albaner auch gestatte wurde? das will und kann ich nicht verstehen.

    ich versteh das die ks albaner nicht unter den serben leben konnten, aber warum versteht ihr nicht das sie serben nicht unter albanischer herrschaft leben wollen?
    laber doch kein müll. in gracanica klappt es doch. ich fahr da jedes jahr
    durch und die menschen haben den staat akzeptiert und alles klappt perfekt. und ausserdem wäre mir neu das die Serben im Norden nciht
    in Frieden leben.

LinkBacks (?)

  1. 23.05.2012, 22:59
  2. 27.04.2012, 07:54

Ähnliche Themen

  1. Einigung im Kosovo-Grenzkonflikt
    Von Lahutari im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:54
  2. Serbischer Rap
    Von Likeeeee im Forum Musik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 01:09
  3. albanisch und kosovarisch...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 02:09
  4. Serbischer Hip-Hop
    Von Fenomen im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 16:08