BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 143

Kosovo & das IGH Gerichtsurteil

Erstellt von Der_Buchhalter, 27.12.2008, 12:34 Uhr · 142 Antworten · 5.718 Aufrufe

  1. #91
    Crane
    Na und?... ist doch gut.

  2. #92

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    wann sind die gekommen??

    wo sind namen und quellen??

    warum gibt es keine berichte darüber???



    ihr serben aus serbien kennt die geschichte meiner heimat besser als ich...

    meine version beruht auf tatsachen, eure auf lügen.

    meine nachbarn waren serben aus kraljevo.
    diese wurden kurz vor dem 2wk in drenica angesiedelt.
    die meisten serben sind wieder gegangen, die sind bis 1999 geblieben.
    50-60er jahren. ich habe leute in der familie die in entsprechenden behörden gearbeitet haben, und ich bin kein serbe aus serbien der allen nicht-serben nur "böses" tun will..... ich habe kein problem damit. kosovo ist die heimat von jedem der dort aufgewachsen ist, egal ob seine familie eingewandert ist oder nicht!!!!! und das ist nur einzig richtig so. alle die menschen vertreiben sind nazis und hundesöhne.

  3. #93

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Klar, aber von vertriebenden Nichtalbanern nach den Demonstrationen nach Titos Tod (teils auch gewalttätig) wird nichts gesagt.

    das was du sagst hat Milosevic auch behauptet...und du als Titist hoffe du hast den Doku "Bruderkrieg in Jogoslawien" angeschaut und von sowas war nie die Rede. aber man muss eine politische Stimmung erschaffen um weitere (nicht realitaetskonforme zum teil nationalistische motivierte) schritte zu unternehmen.

    hast du Statistiken (ich rede vorm Kosovo-Krieg) die es belegen dass Serben mit gewalt vertrieben worden sind?

  4. #94

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen

    Wohl eher Kolonialalbaner. 200.000 Albaner wurden aus Albanien im Kosovo angesiedelt, weil es Albanien wirtschaftlich schlecht ging
    Difamierung sollte man auch verwarnen.....

  5. #95

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    50-60er jahren. ich habe leute in der familie die in entsprechenden behörden gearbeitet haben, und ich bin kein serbe aus serbien der allen nicht-serben nur "böses" tun will..... ich habe kein problem damit. kosovo ist die heimat von jedem der dort aufgewachsen ist, egal ob seine familie eingewandert ist oder nicht!!!!! und das ist nur einzig richtig so. alle die menschen vertreiben sind nazis und hundesöhne.
    ich bin für keine vertreibung!

    die serben in kosova und andere minderheiten sollen sich selbst-verwalten,
    sollen ungestört reisen können ohne angst vor dem anderen.

    nur dieses problem wird nicht von der kosovarischen regierung allein gelöst werden, weil die serbische regierung dagegen arbeitet.

    jeder serbe der mit den albanern zusammen arbeitet wird als verräter gesehen und von dem serbischen geheimdienst bedroht.

    das ist eine tatsache!
    ks-serben die als polizisten gearbeitet haben, mußten die arbeit nieder-legen, weil die serbische regierung das so wollte.

  6. #96

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    kosovo wird nie ein vollwertiger staat sein könne, weil es eine nato militärbasis ist und an seiner spitze kriegsverbrecher sitzen. weiter so! stampfen wir den einfluss der usa in den boden!

    da redet ein "wahrer" Komunist.......

  7. #97

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    ich bin für keine vertreibung!

    die serben in kosova und andere minderheiten sollen sich selbst-verwalten,
    sollen ungestört reisen können ohne angst vor dem anderen.

    nur dieses problem wird nicht von der kosovarischen regierung allein gelöst werden, weil die serbische regierung dagegen arbeitet.

    jeder serbe der mit den albanern zusammen arbeitet wird als verräter gesehen und von dem serbischen geheimdienst bedroht.

    das ist eine tatsache!
    ks-serben die als polizisten gearbeitet haben, mußten die arbeit nieder-legen, weil die serbische regierung das so wollte.
    volkszählungen in jugoslavien meinen es lebten früher viel mehr serben im kosovo als jetzt. die sind wohl einfach verschwunden (teilweise schon, traurigerweise).

  8. #98

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    da redet ein "wahrer" Komunist.......
    es tut mir leid aber die usa ist definitiv des meisten übels und des meisten kapitalismus auf diesem planeten. in der regierung sitzen jede menge leute von der uck die eindeutig eine nationalistische gruppierung ist verantwortlich für den tod zehntausendert und die vertreibung von über einer million.

    sonst noch was? die linke in deutschland denkt genauso und sie sind nichtmal kommunisten, nur sozialisten.

  9. #99

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Jeremic: der IGH wird die Stellung Serbiens bestätigen 30.12.08 16:14
    Der serbische Außenminister Vuk Jeremic brachte die Erwartung zum Ausdruck, dass der IGH in Den Haag die Stellung Belgrads über die Illegalität der einseitigen Unabhängigkeitserklärung des Kosovo bestätigen werde, womit die Druckausübung auf Serbien, die seine Souveränität und territoriale Integrität verteidige, eingestellt werde. Mit diesem Urteil, das nicht verpflichtend sein, aber ein großes moralisches und politisches Gewicht in internationalen Beziehungen haben werde, werde sich Serbien für immer von der Druckausübung beschirmen, deren Ziel es sei, Serbien vom Kampf um die Erhaltung der Souveränität und territorialen Integrität abzubringen, führte Jeremic für TV Pink an. Seinen Worten zufolge habe sich Serbien von solcher Druckausübung abgegrenzt, indem es geschafft habe, die Frage der Legalität der Unabhängigkeit der südserbischen Provinz in Zuständigkeit des Gerichts in Den Haag zu übertragen. Jeremic bewertete, in den ersten einigen Monaten werde eine Anzahl der Länder unter Druck stehen, das Kosovo anzuerkennen. Er sagte aber, dass die serbische Diplomatie äußerst aktiv sei und in internationalen Foren gegen neue Anerkennungen kämpfen werde.

    lass dich nicht allzuviel von Jeremic und Co. beeinfluessen, warte lieber ab. wenn diese aussage ein anderer unbeteiligter Partner gemacht haette, dann wuerde ich mir mehr Hoffnungen machen.

  10. #100

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    es tut mir leid aber die usa ist definitiv des meisten übels und des meisten kapitalismus auf diesem planeten. in der regierung sitzen jede menge leute von der uck die eindeutig eine nationalistische gruppierung ist verantwortlich für den tod zehntausendert und die vertreibung von über einer million.

    sonst noch was? die linke in deutschland denkt genauso und sie sind nichtmal kommunisten, nur sozialisten.

    junge, keiner behauptet dass USA nicht kapitalistisch ist, und das Land in dem du lebst ist genauso wenig unkapitalistisch (es sei du lebst in Cuba?)

    aber deine aussage "Kosovo wird nie ein vollwertiger staat sein können" ist kein Zeichen von Kosmunismus, das ist purer Chauvinismus beigemischt mit Nationalismus.

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  4. Wichtig, Gerichtsurteil
    Von Ivo2 im Forum Rakija
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 21:45
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36