BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 143

Kosovo & das IGH Gerichtsurteil

Erstellt von Der_Buchhalter, 27.12.2008, 12:34 Uhr · 142 Antworten · 5.724 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Hatten sie aber schon. Nach Clewing gab es 1912/13 als Serbien das Kosovo okkupierte eine 75 % albanische Bevölkerungsmehrheit. Und selbst die serbische Volkszählung über den Kosovo von 1921, nachdem rund 10 Prozent der Bevölkerung des Kosovo getötet oder vertrieben wurden, gibt eine albanische Bevölkerungsmehrheit von rund Zweidrittel an.

    Die gewaltsame Eroberung des Kosovo gegen den Willen seiner Bevölkerungsmehrheit 1912/13 war natürlich völkerrechtswidrig. Sich dann auf das gleiche Völkerrecht zu berufen um Ansprüche auf das Kosovo zu stellen ist eigentlich insofern absurd.
    Das ist wieder falsch, Serbien hat 1912 nichts okkupiert sondern befreit, den Kosovo gehörte zu dem Zeitpunkt nicht Albanern oder Albanien (noch hat es in der Geschichte hemals zum albanischen Staat gehört) sondern dem Osmanischen Reich dem es die Albaner überhaupt zu verdanken haben das sie im Kosovo leben und zur Mehrheit heranwuchsen. Von wem hat das Osmanische Reich das Kosovo okkupiert? Von Serbien 1389.

    Tungic

  2. #22

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Stimmt gar nicht! Kosovo war als erstes albanisches Gebiet. Danach kam das serbische Königreich. Und entscheidend ist nur was heute ist und nicht was früher mal war.
    Kosovo gehörte nie zum albanischen Reich/Staat oder Königreich. Und wenn wir schon dabei sind was heute ist dann gehört Kosovo ja zu Serbien nach der UN Charta (Völkerrecht) und der UN Res 1244 zu urteilen die 1999 sowohl von der UNO und der NATO unterzeichnet wurde.

  3. #23
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Das ist wieder falsch, Serbien hat 1912 nichts okkupiert sondern befreit, den Kosovo gehörte zu dem Zeitpunkt nicht Albanern oder Albanien (noch hat es in der Geschichte hemals zum albanischen Staat gehört) sondern dem Osmanischen Reich dem es die Albaner überhaupt zu verdanken haben das sie im Kosovo leben und zur Mehrheit heranwuchsen. Von wem hat das Osmanische Reich das Kosovo okkupiert? Von Serbien 1389.

    Tungic
    Und was haben die Serben mit der ungarischen Vojvodina gemacht? Haben die das auch 'befreit'?

  4. #24
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Das ist wieder falsch, Serbien hat 1912 nichts okkupiert sondern befreit, den Kosovo gehörte zu dem Zeitpunkt nicht Albanern oder Albanien (noch hat es in der Geschichte hemals zum albanischen Staat gehört) sondern dem Osmanischen Reich dem es die Albaner überhaupt zu verdanken haben das sie im Kosovo leben und zur Mehrheit heranwuchsen. Von wem hat das Osmanische Reich das Kosovo okkupiert? Von Serbien 1389.

    Tungic
    und was sagt du zu vasas vertreibungsmehtoden?
    Hier eine seiner Forderungen:


    Es bleibt noch ein Mittel, das Serbien auf höchst praktische Weise nach 1878 angwandt hat, wobei es im geheimen albanische Dörfer und Stadtteile anzünden ließ.


    Nach 1878 bedeutet 1912

  5. #25

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Und was haben die Serben mit der ungarischen Vojvodina gemacht? Haben die das auch 'befreit'?

    Die hat Ungarn abtretten müssen an Serbien nach dem brutalen Agressionskrieg gegen Serbien (1914) mit hunderttausenden serbischen Opfern. Man muss dazu sagen das es damals noch nicht die Gesetze von heute gab wie UN Charta (Völkerrecht) ect. Vojvodina war ja damals schon serbisch bevölkert auch wenn nciht wie heute 70%.


    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    und was sagt du zu vasas vertreibungsmehtoden?
    Hier eine seiner Forderungen:


    Es bleibt noch ein Mittel, das Serbien auf höchst praktische Weise nach 1878 angwandt hat, wobei es im geheimen albanische Dörfer und Stadtteile anzünden ließ.


    Nach 1878 bedeutet 1912

    ?????????????

  6. #26

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Kosovo gehörte nie zum albanischen Reich/Staat oder Königreich. Und wenn wir schon dabei sind was heute ist dann gehört Kosovo ja zu Serbien nach der UN Charta (Völkerrecht) und der UN Res 1244 zu urteilen die 1999 sowohl von der UNO und der NATO unterzeichnet wurde.
    Serbe glaub es uns. Es gab auch ein Albanien vor dem 6 Jahrhundert. Und was die 1244 betrifft hat es Troy mal erklärt. (Kannst den Beitrag suchen)

  7. #27
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Die hat Ungarn abtretten müssen an Serbien nach dem brutalen Agressionskrieg gegen Serbien (1914) mit hunderttausenden serbischen Opfern. Man muss dazu sagen das es damals noch nicht die Gesetze von heute gab wie UN Charta (Völkerrecht) ect. Vojvodina war ja damals schon serbisch bevölkert auch wenn nciht wie heute 70%.
    Das gleiche Argument kann man ja dann heute für die Unabhängigkeit heranziehen.

  8. #28

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Das gleiche Argument kann man ja dann heute für die Unabhängigkeit heranziehen.

    Das ist eine ganz andere Sache mein Freund und nicht mit dem 1WK zu vergleichen in keinster weise. Wir haben nicht angefangen Österreich zu terrorisieren, Zivilisten zu entführen und Bombenanschläge zu machen wie es die UCK 1996 bis 1999 gemacht hat. Noch haben wir eine Weltmacht dazu bewegt Österreich 3 Monate zu bombardieren.

    Und wie gesagt gab es damals keine Richtlinien wie heute (UN Charta).

  9. #29
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Das ist eine ganz andere Sache mein Freund und nicht mit dem 1WK zu vergleichen in keinster weise. Wir haben nicht angefangen Österreich zu terrorisieren, Zivilisten zu entführen und Bombenanschläge zu machen wie es die UCK 1996 bis 1999 gemacht hat. Noch haben wir eine Weltmacht dazu bewegt Österreich 3 Monate zu bombardieren.

    Und wie gesagt gab es damals keine Richtlinien wie heute (UN Charta).
    Doch, natürlich. Ihr habt einen Unabhängigkeitskrieg begonnen, genau wie wir, und wurdet deshalb von eurem Besatzer hart bestraft, genau wie wir, aber da die Großmächten auf eurer Seite waren konntet ihr eure Ziele erreichen, genau wie wir.

  10. #30

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Doch, natürlich. Ihr habt einen Unabhängigkeitskrieg begonnen, genau wie wir, und wurdet deshalb von eurem Besatzer hart bestraft, genau wie wir, aber da die Großmächten auf eurer Seite waren konntet ihr eure Ziele erreichen, genau wie wir.

    Du bist nicht ganz dicht sorry, Kosovo war Bestandteil Serbiens daher brauchten wir nicht Unabhänghig werden. Wir wurden terrorisiert vond er UCK 3 Jahre lang als die NATO dann auch noch kam hat es richtig geknallt.

    Und falls du 1914 meinst, da war Serbien ebenfalls schon längst Unabhängig.

Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  4. Wichtig, Gerichtsurteil
    Von Ivo2 im Forum Rakija
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 21:45
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36