BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 118

Kosovo & Metohija - Die Wiege des Serbentum

Erstellt von Mitar.Mitar, 22.02.2017, 16:46 Uhr · 117 Antworten · 6.103 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.424
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Schweig
    Die Wahrheit ist schmerzhaft.

  2. #22

    Registriert seit
    05.02.2017
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    ne kaže se sveti uroš nego sveti stefan dečanski, jedan od najvećih srpskih svetaca,
    od oca zaslepljen, od sina ubijen!

    to mi je slava pa znam
    Nemoj da zajabebas, drago mi je to da cujem. Ma mozes kazes kako hoces brate im Sprachgebrauch. Bei uns in Kosovo haben viele die Slava sv. Stefan Decanski, bist du auch Kosovare?

    Warst du schonmal den heiligen König besuche? Da du ihn ja als Slava hast. Zudem, was du sagst stimmt, sein Sohn Dusan sperrte ihn wirklich ins Gegängnis ein wo er dann verrottete. Weißt du da die genauen Einzelheiten wieso dies so geschah? Car Dusan ist der einzige der Nemanjiden der nicht heilig gesprochen wurde, weil er sein Vater tötete. Dusans Sohn blieb kinderlos, das große serbische Reich ging unter. Manche sagen alles Zufall, andere sagen die Strafe Gottes.

  3. #23
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Die Wahrheit ist schmerzhaft.
    Eure Version von wahrheit hat für mich keinen wert

  4. #24
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.568
    Geh mit Zar Lazars Knochen spielen, deki.

  5. #25
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.154
    Zitat Zitat von Mitar.Mitar Beitrag anzeigen
    Kosovo war ein Teil von Raška, Kosovo als Gebiet und Namen gab es damals nicht. Raska, Teil von Herzegowina, Süd-Dalmatien, Montenegro, Kosovo bis kurz hinter Niš war damals alles eins, was im serbischen Sprachgebrauch als Altserbien (Raška) betitelt wird. Kosovo als Teil dessen war Mitte des 14 Jahrhundert die Hochkultur und Höhepunkt des serbisches Staates, dann kamen die Osmanen



    - - - Aktualisiert - - -



    sxhon wieder so ein Deki Spinner. Was geht ab man
    Kosovo war NIE ein Teil von Rashka. Bevor es die Serben eroberte, hieß ein großer Teil des Kosovo "Hvosno". Die Bulgaren nannten es Jahrhunderte lang so bis es die Serben den byzanthinern zwischendrin entronen.

    Erzähl hier mal hier keine Unwahrheiten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mitar.Mitar Beitrag anzeigen
    Da steht eine der ältesten, nicht die älteste. Und doch, das mit der Hochkultur stimmt. Abgesehen von der Stadt Rom und dem alten Griechenland war Kosovo eine der modernsten Gegenden und die serbische Kultur damals eine der höchsten in Europa. Als sich der deutsche König Barbarosa mit Stefan Nemanja im heutigen Niš traf und dort der erste internationale Vertrag Serbiens abgeschlossen wurde, da hat Barbarossa beim gemeinsamen Mahl mit Fingern gegessen, während der Stefan Nemanja dies mit Gabel und Messer tat

    - - - Aktualisiert - - -




    Deki, was ist ist denn mit der Erklärung?
    Hör auf man, das tut ja schon weh ....

  6. #26
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    27.227
    Zitat Zitat von Mitar.Mitar Beitrag anzeigen
    Da steht eine der ältesten, nicht die älteste. Und doch, das mit der Hochkultur stimmt. Abgesehen von der Stadt Rom und dem alten Griechenland war Kosovo eine der modernsten Gegenden und die serbische Kultur damals eine der höchsten in Europa. Als sich der deutsche König Barbarosa mit Stefan Nemanja im heutigen Niš traf und dort der erste internationale Vertrag Serbiens abgeschlossen wurde, da hat Barbarossa beim gemeinsamen Mahl mit Fingern gegessen, während der Stefan Nemanja dies mit Gabel und Messer tat

    - - - Aktualisiert - - -




    Deki, was ist ist denn mit der Erklärung?
    Rom war Jahr nur 1-2 Jahre schneller. Und damals hatten sie im Kosovo schon Raumschiffe selbst Byzanz war dagegen Provinz

  7. #27

    Registriert seit
    05.02.2017
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Kosovo war NIE ein Teil von Rashka. Bevor es die Serben eroberte, hieß ein großer Teil des Kosovo "Hvosno". Die Bulgaren nannten es Jahrhunderte lang so bis es die Serben den byzanthinern zwischendrin entronen.

    Erzähl hier mal hier keine Unwahrheiten.

    - - - Aktualisiert - - -



    Hör auf man, das tut ja schon weh ....
    Du hast recht, Kosovo kam erst unter Nemanja so wirklich unterm serbischen Staat, ein Grund war weil es ziemlich flaches Gebiet ist, Raska, Montenegro usw dagegen war bergig und bietete Serben Schutz vor Fremdherrschaften wie den Bulgaren. Jedoch haben Serben im Kosovo schon immer gelebt bis hinter Niš, dort war immer bevölkerungsmässig serbisch-bulgarisches Grenzgebiet , die ältesten datierten Aufzeichnungen der Serben im Kosovo sind aus dem 9. Jahrundert. Für Bulgarien war der Kosovo nur Ausengrenze, Besatzer.

    Serben machten in der vorosmanischen Zeit immer die Mehrheit aus km Kosovo, es gab auch andere Minderheiten wie Griechen, Albaner, Vlächen, die machten aber zusammen gerade mal 5% aus bei rund 95% Serben. Ich werde es wohl wissen müssen

    The Ottoman cadastral tax census (defter) of 1455 in the Branković lands(covering most of present-day Kosovo) recorded:

    • 480 villages,
    • 13,693 adult males,
    • 12,985 dwellings,
    • 14,087 household heads (480 widows and 13,607 adult males).

    Yugoslav and Serbian scholars have researched the defter, concluding that:[17]

    • 13,000 Serb dwellings present in all 480 villages and towns
    • 75 Vlach dwellings in 34 villages
    • 46 Albanian dwellings in 23 villages
    • 17 Bulgarian dwellings in 10 villages
    • 5 Greek dwellings in Lauša, Vučitrn
    • 1 Jewish dwelling in Vučitrn
    • 1 Croat dwelling

    Out of all names mentioned in this census, conducted by the Ottomans in 1455, covering areas of most of present-day Kosovo, 95.88% of all names were of Serbian origin, 1.90% of Roman origin, 1.56% of uncertain origin, 0.26% of Albanian origin, 0.25% of Greek origin, etc.[18][19]

  8. #28

    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    652
    Zitat Zitat von Mitar.Mitar Beitrag anzeigen
    Du hast recht, Kosovo kam erst unter Nemanja so wirklich unterm serbischen Staat, ein Grund war weil es ziemlich flaches Gebiet ist, Raska, Montenegro usw dagegen war bergig und bietete Serben Schutz vor Fremdherrschaften wie den Bulgaren. Jedoch haben Serben im Kosovo schon immer gelebt, die ältesten datierten Aufzeichnungen der Serben im Kosovo sind aus dem 9. Jahrundert. Für Bulgarien war der Kosovo nur Ausengrenze.

    Serben machten in der vorosmanischen Zeit immer die Mehrheit aus km Kosovo, es gab auch andere minderheiten wie Griechen, Albaner, Flächen, die machten aber zusammen gerade mal 5% aus bei rund 95% Serben.

    The Ottoman cadastral tax census (defter) of 1455 in the Branković lands(covering most of present-day Kosovo) recorded:

    • 480 villages,
    • 13,693 adult males,
    • 12,985 dwellings,
    • 14,087 household heads (480 widows and 13,607 adult males).

    Yugoslav and Serbian scholars have researched the defter, concluding that:[17]

    • 13,000 Serb dwellings present in all 480 villages and towns
    • 75 Vlach dwellings in 34 villages
    • 46 Albanian dwellings in 23 villages
    • 17 Bulgarian dwellings in 10 villages
    • 5 Greek dwellings in Lauša, Vučitrn
    • 1 Jewish dwelling in Vučitrn
    • 1 Croat dwelling

    Out of all names mentioned in this census, conducted by the Ottomans in 1455, covering areas of most of present-day Kosovo, 95.88% of all names were of Serbian origin, 1.90% of Roman origin, 1.56% of uncertain origin, 0.26% of Albanian origin, 0.25% of Greek origin, etc.[18][19]
    hallo Mitar,

    sa
    g mal wann bist du mal wieder im Kosovo?, lass uns treffen und einen gemeinsam trinken gehen, was sagst dazu??

  9. #29

    Registriert seit
    05.02.2017
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Geh mit Zar Lazars Knochen spielen, deki.

    Deki, warum willst du alle Serben beleidigen, besonders die, die den sv.Lazar als Slava feiern. Das ist unter jeder Gürtellinie, dafür habe ich dich gemeldet Deki, ich hoffe die Moderatoren werden dich schnellstmöglich in die Schranken weisen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von shqip Beitrag anzeigen
    hallo Mitar,

    sa
    g mal wann bist du mal wieder im Kosovo?, lass uns treffen und einen gemeinsam trinken gehen, was sagst dazu??

    Willst du mir drohen?


    edit: Ihr seid ja voll durch mit eurem Deki man. Das ist wirklich hammer Einfach durch.

  10. #30
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.806
    Deki mal wieder in seinem Element.

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KOSOVO: Reise in die Identität des Serbentums
    Von PravoslavacRS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 14:14
  2. Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 21:23
  3. Petition für die Unabhängigkeit des Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 15:33
  4. Die Wiege des albanischen Nationalismus ist der Kosovo
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 22:46