BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Kosovo Armenhaus Europas

Erstellt von Der_Buchhalter, 21.02.2009, 14:22 Uhr · 56 Antworten · 2.687 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Unglücklich Kosovo Armenhaus Europas

    unsere Provinz Kosovo ist das Armenhaus auf dem Balkan geworden

    Ein Jahr Kosovo

    Freitod im Armenhaus

    Perspektivlosigkeit treibt viele Kosovaren in die Verzweiflung, eine Serie von Selbstmorden erschüttert das Land. Doch das Land macht auch Fortschritte.
    Von Enver Robelli

    Ein Bauarbeiter in Pristina: Der Staat investiert, neue Arbeitsplätze entstehen kaum.
    Foto: AFP Es geschah am helllichten Tag. Den Passanten und den Besuchern von Kaffeehäusern im Zentrum von Pristina stockte der Atem, als sie mitansehen mussten, wie ein junger Mann vom Balkon eines Hochhauses stürzte. Er war sofort tot. Und er war der 14. Kosovo-Albaner, der in diesem noch jungen Jahr den Freitod wählte.
    Die kosovarischen Medien haben diesem Thema lange keine Aufmerksamkeit geschenkt. Doch mehrere spektakuläre Suizide alarmieren inzwischen die Öffentlichkeit. Vergangene Woche setzte eine junge Frau in einem Dorf im Westen des Kosovo ihrem Leben ein Ende - sie hatte sich mit einem Kopftuch erhängt. Eine andere Frau sprang vom Damm eines Stausees und erlitt schwere Verletzungen.
    Für Psychologen in Pristina ist es klar: Die Menschen begehen Selbstmord, weil sie keine Zukunft mehr sehen. Die Armut und die düsteren Aussichten spielen häufig eine Rolle, wenn Jugendliche im Kosovo den Freitod wählen.


    Die Unabhängigkeit - das haben inzwischen fast alle Bürger des Kosovo erkannt - ist kein Allheilmittel gegen die Misere. Für die Bevölkerung hat sich im Alltag praktisch nichts geändert. Die Arbeitslosigkeit beträgt nach offiziellen Angaben 40 Prozent, in ländlichen Gebieten dürfte sie viel höher liegen. Neue Arbeitsplätze gibt es kaum, die dauerhafte Stromversorgung ist nicht gewährleistet.
    Jedes Jahr strömen in dem 2,1 Millionen Einwohner zählenden Zwergstaat mehr als 30.000 Jugendliche auf den Arbeitsmarkt; fast die Hälfte der Bevölkerung lebt von 1,50 Euro pro Tag.
    Und selbst Studenten und Künstler haben Schwierigkeiten, ein Schengen-Visum zu erhalten. Der unabhängige Kosovo bleibt weiterhin ein isoliertes Armenhaus in Europa.
    Es gibt deshalb wenig zu feiern an diesem Dienstag, wenn sich die Unabhängigkeit zum ersten Mal jährt. Dennoch hat die Regierung 150.000 Euro zur Verfügung gestellt - für Konzerte, Jugendmärsche und für ein Feuerwerk. Dabei soll auch die textlose Nationalhymne gespielt werden.


    Ein Jahr Kosovo - Freitod im Armenhaus - Seite 2 - Politik - sueddeutsche.de





    Selbst unter dem Milosevic Regime war der Zustand nicht so miserabel.

  2. #2

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Kosovo: Ernüchterung nach einem Jahr Unabhängkeit

    zurück
    Am ersten Geburtstag des jüngsten Staates Europas ist der Jubel vom 17. Februar 2008 im Kosovo Enttäuschung gewichen. Das Land hängt am internationalen Finanztropf, der Anerkennungsprozess geriet ins Stocken, und die wirtschaftlichen und sozialen Probleme sind nach wie vor Realität. Serbien beharrt weiterhin auf seinem Nein, ein unabhängiges Kosovo zu akzeptieren. Belgrad unterstützt dafür den Aufbau eines serbischen Parallelsystems und arbeitet an einer De-facto-Teilung des Kosovo.

    news.ORF.at

  3. #3
    Šaban
    Schon wieder da, schon wieder am hetzen.

  4. #4
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    hetzeeeeeeeeeeeeeee

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    sicherlich ging es den kolonial-herren damals besser,
    die albaner konnten arbeiten und die serben konnten alles nach serbien bringen.

    tja, die zeiten sind vorbei, für immer.

    serbien hat sich auch verbessert,
    GAZPROM ist Monopolist in serbien,
    serben können Visafrei nach russland auswandern, dort gibt es in sibieren bestimmt arbeit für alle arbeitslosen serben.

  6. #6

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    Schon wieder da, schon wieder am hetzen.

    Ich soll über mein eigenes Land hetzen? Ganz sauber nist du nicht da oben sorry. Mir tut es eher weh als das ich Schadenfroh bin.

  7. #7
    Pejani1
    Ja, es wird schon besser, keine Angst. Man kann natürlich in einem Jahr nicht von null auf hundert fahren.

  8. #8
    Pejani1
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Ich soll über mein eigenes Land hetzen? Ganz sauber nist du nicht da oben sorry. Mir tut es eher weh als das ich Schadenfroh bin.

    Du kommst aus der Republik Kosovo?

  9. #9

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von PEJANI Beitrag anzeigen
    Ja, es wird schon besser, keine Angst. Man kann natürlich in einem Jahr nicht von null auf hundert fahren.
    1 Jahr? Es sind 10 jahre vorbei (99-09) und die Lage ist gleich wenn nicht sogar verschlechtert.

    Zitat Zitat von PEJANI Beitrag anzeigen
    Du kommst aus der Republik Kosovo?
    Nein aus der Republik Serbien wozu ihre Provinz Kosovo & Metohija gehört dessen Name auf serbische Bedeutung basiert.

    Kosovo (Serbisch) = Amsel daher auch Amselfeld.

  10. #10
    Šaban
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Ich soll über mein eigenes Land hetzen? Ganz sauber nist du nicht da oben sorry. Mir tut es eher weh als das ich Schadenfroh bin.
    die sumadija ist doch nicht im kosovo

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo – das «schwarze Loch» Europas
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 17:13
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 12:53
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 12:49
  4. Armenhaus Kosovo
    Von Karadjordje im Forum Politik
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 16:50
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 21:51