BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Kosovo baut diplomatischen Dienst auf - mit deutscher Unterstützung

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 06.06.2010, 18:20 Uhr · 15 Antworten · 1.221 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501

    Kosovo baut diplomatischen Dienst auf - mit deutscher Unterstützung

    Zwei Jahre jung ist die Republik Kosovo, für die der Aufbau eines eigenen Staatswesens immer noch eine große Herausforderung ist. Das Auswärtige Amt hilft dabei, kosovarische Diplomaten mit dem nötigen Rüstzeug zu versehen - mit einem speziell auf sie zugeschnittenen Fortbildungsprogramm.
    Es ist der zweite Lehrgang für kosovarische Diplomaten, den das Auswärtige Amt veranstaltet. Vom 15. Februar bis zum 12. März 2010 führt das Programm elf Nachwuchsdiplomaten der Balkanrepublik in verschiedene Städte Deutschlands und zu den europäischen Institutionen nach Brüssel.
    Die vier Wochen Training sind intensiv: Neben theoretischen Kenntnissen zur deutschen und europäischen Geschichte, Föderalismus, Völkerrecht und Wirtschaft, werden den Teilnehmern vor allem berufspraktische Fähigkeiten vermittelt. So können die Nachwuchsdiplomaten beispielsweise Erfahrungen in Verhandlungstechniken sammeln und das Sprechen vor Presse und Publikum üben.
    [h3]Gemeinsam in die Zukunft schaun[/h3]
    Die frisch gebackenen kosovarischen Diplomaten sind jung, voller Energie, sprechen mehrere Sprachen - einige von ihnen fließend Deutsch. Und: sie wollen ihr Land als gleichberechtigten Akteur auf der internationalen Bühne verankern und für Kosovo werben. Eine Teilnehmerin drückt es so aus: "Bisher bringen die Menschen Kosovo vor allen Dingen mit Konflikt und Krieg in Verbindung. Wir wollen, dass sich das ändert und der Welt beweisen, was Kosovo für ein Potenzial hat." Kosovos Bevölkerung ist jung: 70 Prozent sind unter 35 Jahren alt, über die Hälfte unter 20.


    Ihr Aufgabengebiet sehen sie, wie einer von ihnen sagt, "als große Verantwortung, aber gleichzeitig auch als großes Privileg". Sie sind Pioniere ihres jungen Landes auf diesem Gebiet, denn Diplomatie ist nicht nur für sie persönlich ein neues Geschäft: Kosovo muss einen diplomatischen Dienst erst aufbauen.
    Das Fortbildungsprogramm loben die Teilnehmer nicht nur wegen der Inhalte: Wichtig sei auch die Hilfsbereitschaft, die ihnen entgegen gebracht werde. Eine Teilnehmerin drückt es so aus: "Man weiß, man ist nicht allein und es wird einem geholfen".


    Weltweites Kontaktnetz


    Auch der kosovarische Botschafter in Berlin, Vilson Mirdita, hat das deutsche Programm schon durchlaufen. Ebenso wichtig, wie die Weitergabe der Erfahrungen der deutschen Kollegen waren für ihn die "vielen Kontakte mit wichtigen Persönlichkeiten", die er während des Lehrgangs knüpfen konnte. Von den Kontakten profitieren beide Seiten: Rund 1.500 ausländische Diplomaten hat das Auswärtige Amt bereits ausgebildet - ein wertvolles Netz von Freunden auf der ganzen Welt.
    Dieser Ruf eilt weit voraus: Einer der Teilnehmer hatte sich schon für das Programm beworben, als es den Staat Kosovo noch gar nicht gab. Damals erhielt er eine freundliche Absage, dass nur Vertreter von Außenministerien teilnehmen könnten. Heute arbeitet er an der kosovarischen Botschaft in Berlin und freut sich, es endlich geschafft zu haben.

  2. #2
    Posavac
    Natürlich gehts nur mit Unterstützung...hähähä

  3. #3

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Natürlich gehts nur mit Unterstützung...hähähä

    partnerschaftliche zusammenarbeit gehört nun mal zu unserer aussenpolitik.
    das ergebnis lässt sich sehen.

  4. #4
    Pejan
    lese ich Kosovo

  5. #5
    Prizren
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Natürlich gehts nur mit Unterstützung...hähähä

    Du Ratte bist Arbeitlos und lebst von unseren Steuern

  6. #6

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Natürlich gehts nur mit Unterstützung...hähähä
    Was mischst du Hure dich mit deinen Spams immer ein?
    Schau mal lieber auf dein Bosnien und deinen Dodik König der in dem "freien" Bosnien das sagen hat.

  7. #7

    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    706
    bald wird auch dieser teil geschichte sein

  8. #8
    Pejan
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Natürlich gehts nur mit Unterstützung...hähähä
    Sowas ist nicht lustig, du Knilch.

  9. #9
    Prizren
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Was mischst du Hure dich mit deinen Spams immer ein?
    Schau mal lieber auf dein Bosnien und deinen Dodik König der in dem "freien" Bosnien das sagen hat.

    Er weiß selber nicht woher er kommt und was für ne Nationalität er hat, einmal ist er Kroate aus Kroatien dann ist er Bosnier aus Bosnien, später kommt Bosnier aus Kroatien und am nächsten Tag ist er Kroate aus Bosnien

  10. #10
    Posavac
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Was mischst du Hure dich mit deinen Spams immer ein?
    Schau mal lieber auf dein Bosnien und deinen Dodik König der in dem "freien" Bosnien das sagen hat.
    Wird hier neuerdings eine wahre Aussage auch als Spam bezeichnet?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 15:03
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 16:18
  3. Grossbritanien sichert Kosovo Unterstützung zu
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 11:53
  4. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 16:50
  5. Bundeswehr im Kosovo baut 1 Hundezwinger: 16.200
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 18:40