BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 120

Kosovo Dialog: Belgrad fordert Gemeinschaft der Serbischen Bezirke für Auflösung.....

Erstellt von Das Imperium, 05.03.2013, 17:50 Uhr · 119 Antworten · 4.618 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Flakron Beitrag anzeigen
    An den threadersteller, hast du auch eine Quelle in der drin steht, dass die EU für eine 2. RS ist?

    Falls nicht, dann lms

    Steht in meiner Quelle gleich im ersten Satz...... genauer gesagt da steht nicht das die EU für eine zweite RS ist sondern für die ZSO (Gemeinschaft Serbischer Gebiete)

    Pregovori ulaze u dramatičnu fazu, EU prihvata zajednicu srpskih opština, ali Tači je odbija. Amerikanci traže i garancije da srpska autonomija neće voditi u dezintegraciju KiM


    Zitat Zitat von Mandarinenkicker Beitrag anzeigen
    das ist sowas von billig wieder die alte leier von wegen slawen waren nun da, ich mein nein moment mal das ist eine neue, denn die alte war ja schließlich slawen = illyrer nun sind slawen vor den illyrern da gewesen, nun komisch aber das die albaner mit den griechen als eins der ältesten völker europas gelten, aber mir ist das einfach zu dum dieses "wir waren zu erst da" gelaber wenn bis auf serbische wissenschaftler alle wissenschaftler sich über die einwanderung der slawen im 6. bzw 7. jahrhundert sicher sind kommst du möchtegern intellektueller und laberst mich zu, kannst gern mit flokrass labern der hat die nerven mit so einem cetnik wie dir zu schreiben , ich bin mir wie gesagt zu schade dafür cetnikovic

    Illyrer gingen in Slawen auf, wurden romanisiert dann slawisiert. Heutige Kosovo Albaner leben nicht im Kosovo seit den Illyrern, so was dummes hab ich lange nicht gehört. Muslime Albaner leben im Kosovo je nach Generation 50 - paar hundert Jahre, sprich sie kamen erst in der Osmanischen Zeit ins Kosovo.

    Kosovo war vor den Osmanen rein serbisch besiedeltes Gebiet, Prizren diente als Hauptstadt Serbiens bis mitte des 14 Jahrhundert.

  2. #72

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Das Imperium Beitrag anzeigen
    Illyrer gingen in Slawen auf, wurden romanisiert dann slawisiert. Heutige Kosovo Albaner leben nicht im Kosovo seit den Illyrern, so was dummes hab ich lange nicht gehört. Muslime Albaner leben im Kosovo je nach Generation 50 - paar hundert Jahre, sprich sie kamen erst in der Osmanischen Zeit ins Kosovo.

    Kosovo war vor den Osmanen rein serbisch besiedeltes Gebiet, Prizren diente als Hauptstadt Serbiens bis mitte des 14 Jahrhundert.
    Sehr interessant. Was ist dann mit den katholischen und orthodoxen Albanern der Zeit passiert? Sind die auch von den Osmanen im Kosovo angesiedelt worden? Slobo scheint ja in deinem Herzen weiter zu leben.

  3. #73

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Was ist dann mit den katholischen und orthodoxen Albanern der Zeit passiert? Sind die auch von den Osmanen im Kosovo angesiedelt worden? Slobo scheint ja in deinem Herzen weiter zu leben.
    Was soll mit ihnen pasiert sein, Albaner kommen ursprünglich aus Albanien, wo der kleinere Norden katholisch war, der grössere Zentral-Süden Orthodox. Kosovo war 98% Serbisch bewohnt, zumindest laut Osmanen im 15 Jahrhundert, nach der ersten Volkszählung.

    Pristina war schon unter König Milutin Hauptstadt Serbien, Prizren später unter Car Dusan.

  4. #74

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Das Imperium Beitrag anzeigen
    Was soll mit ihnen pasiert sein, Albaner kommen ursprünglich aus Albanien, wo der kleinere Norden katholisch war, der grössere Zentral-Süden Orthodox. Kosovo war 98% Serbisch bewohnt, zumindest laut Osmanen im 15 Jahrhundert, nach der ersten Volkszählung.

    Pristina war schon unter König Milutin Hauptstadt Serbien, Prizren später unter Car Dusan.
    Von wo kommen sie denn her? Aus Albanien? Warum hätte das osmanische Reich christliche Albaner im Kosovo ansiedeln sollen? Wie erklären sich die katholischen Kirchen (besser gesagt Ruinen), die heute im Kosovo zu finden sind und lange vor den Osmanen gebaut wurden? Ist dir klar, dass damals die "Volkszählungen" auf dem Religionsbekenntnis basierend Schlussfolgerungen, die ungenau waren, auf die Ethnie machten? Aus Sicht der Osmanen gab es keine Serben, sonderen orthodoxe Christen, die auch albanisch waren. Die orthodoxen Kirchen im Kosovo werden Schritt für Schritt durch orthodoxe Albaner zurück "erobert" auch dank der albanisch-orthodoxen Kirche

  5. #75

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63

    Daumen runter

    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Von wo kommen sie denn her? Aus Albanien? Warum hätte das osmanische Reich christliche Albaner im Kosovo ansiedeln sollen? Wie erklären sich die katholischen Kirchen (besser gesagt Ruinen), die heute im Kosovo zu finden sind und lange vor den Osmanen gebaut wurden? Ist dir klar, dass damals die "Volkszählungen" auf dem Religionsbekenntnis basierend Schlussfolgerungen, die ungenau waren, auf die Ethnie machten? Aus Sicht der Osmanen gab es keine Serben, sonderen orthodoxe Christen, die auch albanisch waren. Die orthodoxen Kirchen im Kosovo werden Schritt für Schritt durch orthodoxe Albaner zurück "erobert" auch dank der albanisch-orthodoxen Kirche
    Welche katholischen Kirchen/Ruinen findet man denn im Kosovo? Bin gespannt zeig mal her

    Du bist ja nicht mehr ganz edel im Kopf. Schämst du dich nicht sag mal fremde Kultur zu klauen und fälschlicherweise für dich zu beanspruchen? Wie arm und beschämend das ist wenn man keine eigene Kultur hat im Kosovo um sich fremde krallen zu müssen damit man eine Art Existenz vorweisen will. Die Kirchen und Klöster im Kosovo wurden alle von unseren Klönigin erbaut, ist doch schon lange dokumentiert. Die serbische Altstadt von Prizren gibt es schon seit dem Kaiserreich Serbien unter Car Dusan, leider 1999 bzw 2004 die letzten vertrieben.

    Was ihr da macht ist brutale Geschichtsverfälschung, eigentlich nichts anderes als Skopje mit Griechenland macht. Im Kosovo lebten nie Albaner bis nicht die Osmanen kamen, Osmanen siedelten konvetierte verbündete muslime Albaner ins Kosovo und nicht christliche. Oh mann




    ps: Skenderbeu war Serbe und die Kirchen und Klöster in Albanien sind eigentlich alles serbische Kirchen, wusstest du das nicht? :P *Achtung Irnonie*

  6. #76

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zu behaupten, dass alle orthodoxen Christen im heutigen Kosovo immer nur Serben waren und nie Albaner zeugt von deiner volksverhetzenden Meinung und Albanophobie.
    Der Milosevic-Propaganda zum Trotz: In Zukunft wird es mehr orthodoxe Albaner in den orthodoxen Kirchen des Kosovo geben als Serben.

    Das Kloster von Gracanica (warum sind denn auf dem Bild nur Albaner zu sehen?) um 1900.
    542607_380528148709911_1123221469_n.jpg

  7. #77

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Zu behaupten, dass alle orthodoxen Christen im heutigen Kosovo immer nur Serben waren und nie Albaner zeugt von deiner volksverhetzenden Meinung und Albanophobie.
    Der Milosevic-Propaganda zum Trotz: In Zukunft wird es mehr orthodoxe Albaner in den orthodoxen Kirchen des Kosovo geben als Serben.

    Das Kloster von Gracanica (warum sind denn auf dem Bild nur Albaner zu sehen?) um 1900.
    542607_380528148709911_1123221469_n.jpg
    Ja klar nachdem man fast alle Serben ethnsich vertrieben hat wird es sie geben, aber in Form von Orthodoxe Kirchen zerstören nicht bewahren, es leben ja nichtmal 0,05% Orthodoxe Albaner im Kosovo, man hat ja erst vor kurzen gesehen was ihr mit der mittelalterlichen Kirche in Djakvovica machen wolltet als 200 serbische Gräber zerstört wurden in ganz Kosovo.


    ps: Was fragst du mich warum osmanische Albaner dort zu sehen sind, vielleicht machten sie Piknik. Was willst du damit sagen? Etwa das Bild zu deinen Propagandazwecken nutzen?


    Kloster Gračanica

    Nach der Vermählung der byzantinischen Prinzessin und Tochter Kaisers Andronikos II. Simonida mit dem serbischen König Stefan Uroš II. Milutin 1299 beginnt dieser durch die Verbindung zum byzantinischen Kaiserhaus seine weiteren Ambitionen durch eine großzügige Patronage an Stiftungen und Kunstschenkungen zu unterstreichen und offen mit seinem Schwiegervater dem Kaiser von Byzanz, zu konkurrieren. Neben Bogorodica Ljeviška entsteht so das künstlerisch ambitionierteste Bauwerk der Periode auf der Balkanhalbinsel, die Klosterkirche von Gračanica. 1311 fertiggestellt, übertrifft der Bauplan und die formale Integration der einzelnen Teile die zeitgleichen Vorbilder in Thessaloniki, insbesondere das 1311–1314 errichtete Kloster der Heiligen Apostel (Hagia Apostoloi).

  8. #78

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Das Imperium Beitrag anzeigen
    ps: Was fragst du mich warum osmanische Albaner dort zu sehen sind, vielleicht machten sie Piknik.
    osmanische Albaner? Ist das ein anti-albanischer "Fachbegriff" der SRS?

  9. #79

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    osmanische Albaner? Ist das ein anti-albanischer "Fachbegriff" der SRS?
    Nö eigentlich nicht, alle Muslimen Albaner waren Osmanen wie die Bosniaken auch, dienten als deren Verbündeten und Vasallen, zerstörten und verfremdeten mit dem Besatzer die serbische Kultur im Kosovo. Erst Ende des 19 Jahrhundert habt ihr euch gegen die Türken erhoben und heute tut man so als ob man glorreich und tapfer gegen sie gekämpft hat, peinlicher gehts kaum. Du musst schon zu deiner 500 Jahren osmanischer Geschichte stehen oder schämst du dich etwa das deine Vorfahren das Albanertum verraten haben?

  10. #80

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von Das Imperium Beitrag anzeigen
    Nö eigentlich nicht, alle Muslimen Albaner waren Osmanen wie die Bosniaken auch, dienten als deren Verbündeten und Vasallen, zerstörten und verfremdeten mit dem Besatzer die serbische Kultur im Kosovo. Erst Ende des 19 Jahrhundert habt ihr euch gegen die Türken erhoben und heute tut man so als ob man glorreich und tapfer gegen sie gekämpft hat, peinlicher gehts kaum. Du musst schon zu deiner 500 Jahren osmanischer Geschichte stehen oder schämst du dich etwa das deine Vorfahren das Albanertum verraten haben?
    Dagegen spricht, dass es im osmanischen Reichen hunderte von serbischen Schulen gab. Albanischsprachige Schulen waren verboten und wurden illegal von der katholischen und albanisch-orthodoxen Kirche geführt, bis man sie erwischte und dem Erdboden gleich machte. Es gab sogar Gesetze der hohen Pforte, die eine Kultivierung der albanischen Kultur streng sanktionierten. Die Führer des serbischen Volkes verstanden es eine gewisse Autonomie unter den Osmanen zu verhandeln. Auch wenn Slobo bei der Amselfeld-Rede meinte, dass die Serben am meisten unter den Osmanen gelitten haben, muss man anerkennen, dass es die Albaner waren, die für ihren erfolgreichen Aufstand unter Gjergj Kastrioti, der ja offiziell vom Vatikan als Beschützer des Christentums bezeichnet wurde und wird, den Aufmarsch der Osmanen aufhielten (war der damalige serbische König nicht ein Verbündeter des Sultans? Gab er nicht sogar seien Tochter zur Heirat mit dem Sultan frei? ) und dafür einen großen Preis bis heute bezahlen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 02:39
  2. Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 19:00
  3. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 12:47
  4. Rugova verweigert Dialog mit Belgrad
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 16:15
  5. Nato fordert Belgrad zu Kooperation auf
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 10:58