BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 189

Kosovo droht Serbien und Bosnien mit Embargo

Erstellt von Lucky Luke, 23.12.2008, 21:23 Uhr · 188 Antworten · 12.111 Aufrufe

  1. #1
    Lucky Luke

    Kosovo droht Serbien und Bosnien mit Embargo

    Kosovarische Behörden drohen mit Importverbot für serbische Ware

    Serbische und bosnische Behörden hatten Anfang Dezember den Import und Transport kosovarischer Ware untersagt

    Pristina/Belgrad - Zwischen dem Kosovo, Serbien und Bosnien-Herzegowina droht ein "Handelskrieg" auszubrechen. Die kosovarische Wirtschaftskammer appellierte an heimische Firmen, sich auf ein Verbot von Warenimporten aus Serbien und Bosnien vorzubereiten. Es würde sich um eine Reaktion auf die Entscheidungen der bosnischen und serbischen Behörden vom 3. Dezember handeln, mit denen die Warenimporte aus dem Kosovo, aber auch der Transport kosovarischer Waren über ihre Gebiete untersagt worden waren, erläuterte die Wirtschaftskammer am Dienstag.

    Die serbischen und bosnischen Behörden hatten nach Angaben der kosovarischen Behörden ihre Maßnahme mit der Tatsache begründet, dass die Exportunterlagen vom kosovarischen Zoll und nicht wie üblich von der Zollbehörde der UNO-Verwaltung UNMIK unterzeichnet worden seien.

    "Die Wirtschaftskammer des Kosovo fordert alle kosovarischen Geschäftsleute - die Waren aus Serbien und Bosnien-Herzegowina einführen - auf, den Ersatz für diese Waren in Erwägung zu ziehen, um keinen Schaden durch die Maßnahmen hinnehmen zu müssen, die der Kosovo treffen müssen wird, um eine Reziprozität in den Beziehungen mit Serbien und Bosnien-Herzegowina herzustellen", wurde die Aussendung der Wirtschaftskammer am heutigen Dienstag von Belgrader Medien zitiert.

    Die kosovarischen Behörden hatten sich unterdessen auch an das Sekretariat des im Dezember 2006 unterzeichneten Freihandelsabkommens CEFTA (Central European Free Trade Agreement) gewandt, um das entstandene Problem zu lösen. Die Wirtschaftskammer informierte dasselbe CEFTA-Sekretariat nun auch über das geplante Warenverbot.

    Der Kosovo hatte im Februar seine Unabhängigkeit ausgerufen. Von Belgrad und Sarajevo wurde sie allerdings nicht anerkannt. Kurz vor der Unabhängigkeitsausrufung war im Kosovo über eine mögliche Handels- und Verkehrsblockade seitens Serbiens spekuliert worden, zu der es jedoch nicht kam. Serbien gilt im Kosovo nach wie vor als ein wichtiger Nahrungsmittellieferant. Serbiens Exporte in den Kosovo hatten sich in den letzten Jahren auf 200 bis 400 Mio. Euro belaufen. Der Verlust des kosovarischen Marktes wäre für serbische Firmen somit keineswegs unbedeutend. (APA)


    derStandard.at

  2. #2
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Was macht ihr ohne unsere Pillen ?

    Ganz auf Schmuggel umsteigen ?

  3. #3
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Wow Kosovo versucht zu drohen

  4. #4
    phαηtom
    ach Gott, immer das selbe

  5. #5
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Was macht ihr ohne unsere Pillen ?

    Ganz auf Schmuggel umsteigen ?
    Die holen sie woanders. Das Problem ist nicht das man die Produkte nicht woanders besorgen könnte, aus Serbien sind sie nur eben etwas günstiger. Wichtigster Handelspartner des Kosovo ist ausserdem Mazedonien. Von einem Importverbort würde Übrigens auch die heimische Wirtschaft profitieren, die eigenen Produkte würden so bessere Wettbewerbschancen (auf dem eigenen Markt) erhalten.

  6. #6
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Wow Kosovo versucht zu drohen
    Wenn man bedenkt dass die serbische Wirtschaft durch die Finanzkrise sowieso geschwächt ist, könnte ihr der Verlust eines Absatzmarktes von ein paar 100 Millionen € durchaus Probleme bereiten, ja sogar in in eine Wirtschaftskrise befürdern (durch die mögliche Kettenreaktion).

  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Lucky...bevor du was postest, schau etwas rum

  8. #8
    Bloody
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Was macht ihr ohne unsere Pillen ?

    Ganz auf Schmuggel umsteigen ?
    wir holen uns die medikamente eben von den türken ist so ziemlich gleich

    p.s. so einen ähnlichen thread gibts schon

  9. #9
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Die holen sie woanders. Das Problem ist nicht das man die Produkte nicht woanders besorgen könnte, aus Serbien sind sie nur eben etwas günstiger. Wichtigster Handelspartner des Kosovo ist ausserdem Mazedonien. Von einem Importverbort würde Übrigens auch die heimische Wirtschaft profitieren, die eigenen Produkte würden so bessere Wettbewerbschancen (auf dem eigenen Markt) erhalten.
    Welche heimische Wirtschaft denn bitte????? :

  10. #10
    Jehona_e_Rahovecit
    Es wird mal an der Zeit eine Schlussstich mit den Serben zu ziehen.
    Keine Waren mehr von Serbien, die sind womöglich verseucht.
    Kauft in Albanien,Türkei und Mazedonien oder auch in Montenegro ein.
    So machen wir uns noch unabhängiger von den Serben.
    Es ist echt eine tolle Idee.
    Man muss Alterniven finden, denn sie sind unsere Zukunft.

Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 19:00
  2. Serbien: Kosovo droht mit Krieg
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 09:30
  3. Serbien droht Kosovo mit Totalblockade!!!!
    Von Danik im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 16:22
  4. Serbien droht mit Gewalt im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 00:37