BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Kosovo: In einem geraubten Land

Erstellt von Ratko, 11.10.2011, 20:54 Uhr · 63 Antworten · 4.157 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Was fürn Scheiß

  2. #22
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Ich habe die Überschrift gelesen-Das hat gereicht um zu wissen was für ein Müll da so drinsteht.

  3. #23
    chimpovic
    Als ich die Überschrift gelesen habe, musste ich schmunzeln

  4. #24

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Nun, selbst wenn wir davon ausgehen, dass Serbien keinen Deut besser ist, so ist es bzgl. Kosovo mit einem Querverweis auf die serbischen Verhältnisse nicht getan. Ich erachte den Artikel nicht also so übertrieben. Im PF habe ich einmal einen Strang mit dem Thema "Angenommen: Kosovo wird unabhängig. Was dann?" Ich bezog mich vor allem auf den Rechtsstaat. Die Voreuphorie war riesig. Die Kosovaren dort im Forum malten sich eine Menge aus. Ich prophezeite den Kater, wie ihn auch anderen junge Nationen kennengelernt haben. Meiner Meinung hat sich die Prophezeiung bewahrheitet. Belügt man sich nicht selbst, wenn man sich das nicht eingesteht? Keine Spur Enttäuschung?
    Der Konflikt trübt ein wenig den Blick auf das was letztendlich real gewonnen wird. Ich kann mir vorstellen, das man lieber von einem aus dem eigenen Volk ausgeraubt wird. Das tut der nationalen Seele wahrscheinlich besser aber letztendlich wird man ausgeraubt.

    Verfolgst du den Fall Sanader?

  5. #25
    Avatar von Lumara

    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    2.908
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Ich habe den Text nochmals gelesen, es wird bissl übertrieben mit Internetkennzahl oder Vorwahl, aber der Text hat Recht. Man sollte nicht die Augen vor der Realitet schliessen. Kosovo wird momentan einfach übelst ausgeraubt und missbraucht, aber nicht von Serben oder Albanern, sondern von der Dreckseulex die es als Transitland benützt. Ich meine, man muss nur die Politik im Norden anschauen um zu merken, was die Eulex für ein Spiel spielt, aber schlussendlich sind immer die Zivilbevölkerung die Armen.


    Dieser Text ist nicht nur ein bissl übertrieben, er ist masslos übertrieben. All diese verschlüsselten Botschaften à la "Der Fahrer, der nach dem Willen seiner Mutter Elvis heißen sollte, wogegen jedoch die Familie des Vaters etwas einzuwenden hatte und er also den Namen Ramadan bekam" usw. sind gegen das albanische Volk gerichtet.

    Der Autor mag sich zwar auf etwas anderes beziehen, das Problem ist halt leider, dass Leute den Titel zuerst lesen und genau das Gleiche denken wie ich es dachte.

    Dieser Text ist absolute Scheisse, er spiegelt die Situation im Kosovo überhaupt nicht und gibt dem Leser ein völlig falsches Bild von KS.

  6. #26
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Verfolgst du den Fall Sanader?
    Am Rande.

  7. #27
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Peaches Beitrag anzeigen
    Dieser Text ist absolute Scheisse, er spiegelt die Situation im Kosovo überhaupt nicht und gibt dem Leser ein völlig falsches Bild von KS.
    Ist das wirklich so oder redet man sich das gerne ein, so wie in so vielen anderen Ländern, die sich aus der YU-Zwangsjacke "befreit" haben? In Kroatien z.B. werden die Leute nicht müde zu wiederholen, wie toll es doch sei, endlich selber über das eigene Schicksal bestimmen zu können. Das Schicksal sieht so aus, dass sich ein Bruchteil bereichert hat, während die Mehrheit mehr schlecht als recht durchkommt. Wer sich noch nicht bereichert hat und aufgrund seiner Position dazu in der Lage ist, macht die hohle Hand. Das Land hat man ausverkauft, die Seele gleich mit. Das Volk wurde und wird betrogen und verarscht. Aber man hat ja immer noch Kroatien, die vermeintlich eigene Republik.

    Wieso fällt es so schwer, die eigenen Leute zu verurteilen?

  8. #28
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Peaches Beitrag anzeigen
    Dieser Text ist nicht nur ein bissl übertrieben, er ist masslos übertrieben. All diese verschlüsselten Botschaften à la "Der Fahrer, der nach dem Willen seiner Mutter Elvis heißen sollte, wogegen jedoch die Familie des Vaters etwas einzuwenden hatte und er also den Namen Ramadan bekam" usw. sind gegen das albanische Volk gerichtet.

    Der Autor mag sich zwar auf etwas anderes beziehen, das Problem ist halt leider, dass Leute den Titel zuerst lesen und genau das Gleiche denken wie ich es dachte.

    Dieser Text ist absolute Scheisse, er spiegelt die Situation im Kosovo überhaupt nicht und gibt dem Leser ein völlig falsches Bild von KS.
    Sorry, aber es gibt auch ein anderes Kosovo als das "Boa geil Party. Boa geil Ferrari mit ZH-Tafeln"-Kosovo. Wenn du im Herbst, Winter oder Frühling gehst, merkst du wie leer es ist. Kosovo lebt nur von den Diaspora Albanern, weil der Staat korrupt und kriminell ist und eine Marionette der Eulex. Der Text ist halt von einem entusiastischen Autoren geschrieben, der am liebsten noch die Staubflecken an der Windschutzsscheibe notiert hätte, um seine Seite zu füllen, aber es ist die Tatsache, dass es KS scheisse geht, weil unsere Politiker unfähig sind. Das ist die Realität.

  9. #29

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von IbishKajtazi2.0 Beitrag anzeigen
    Dann kannst du selbstverständlich super beurteilen, wie es im Kosovo läuft. -.-
    Naja gut ich hab schon eingeräumt das meine Beurteilung subjektiv ist.
    Ich argumentier gar nicht so als ob ich es wirklich weiß.

    Ich lese halt ab und zu Nachrichten über das Kosovo. Oft sind es Analysen, das Belgrad noch nicht realisiert hat das das Kosovo weg ist und wenn Serbien in die EU möchte dann muss es aufwachen usw.

    Der andere Teil der Nachrichten beschäftigt sich mit der Lage im Kosovo.
    Egal ob Organhandel, Drogen oder Korruption, also jede Form des Organisierten Verbrechens wird mit Kosovos höchstem Politiker Hasim Thaci in Verbindung gebracht. Zusammengefasst bezeichnet man ihn als einen der führenden Mafiosis.

    Im Vergleich dazu hört man von Tadic nichts aus der Richtung.
    Darauf begründet sich mein Eindruck.

    Die Frage im Eingangsbeitrag ist auf diesen Umstand bezogen und aus all den Nachrichten im Querschnitt lese ich auch heraus das Thaci von allen albanischen Politikern im Kosovo am meisten Unterstützung von den USA bekommt. Und auch In der EU ist er vielleicht nicht gern gesehen aber für Merkel und Co ist er der Sicherheitspartner.

    Ich kann mir schwer vorstellen das die kosovo Albaner Thaci auf demokratische Art loswerden. Und ich glaub nicht das es innenpolitisch für die Albaner mit Thaci vorwärts geht.
    Wie gesagt, ist nur mein Eindruck.

  10. #30
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Naja gut ich hab schon eingeräumt das meine Beurteilung subjektiv ist.
    Ich argumentier gar nicht so als ob ich es wirklich weiß.

    Ich lese halt ab und zu Nachrichten über das Kosovo. Oft sind es Analysen, das Belgrad noch nicht realisiert hat das das Kosovo weg ist und wenn Serbien in die EU möchte dann muss es aufwachen usw.

    Der andere Teil der Nachrichten beschäftigt sich mit der Lage im Kosovo.
    Egal ob Organhandel, Drogen oder Korruption, also jede Form des Organisierten Verbrechens wird mit Kosovos höchstem Politiker Hasim Thaci in Verbindung gebracht. Zusammengefasst bezeichnet man ihn als einen der führenden Mafiosis.

    Im Vergleich dazu hört man von Tadic nichts aus der Richtung.
    Darauf begründet sich mein Eindruck.

    Die Frage im Eingangsbeitrag ist auf diesen Umstand bezogen und aus all den Nachrichten im Querschnitt lese ich auch heraus das Thaci von allen albanischen Politikern im Kosovo am meisten Unterstützung von den USA bekommt. Und auch In der EU ist er vielleicht nicht gern gesehen aber für Merkel und Co ist er der Sicherheitspartner.

    Ich kann mir schwer vorstellen das die kosovo Albaner Thaci auf demokratische Art loswerden. Und ich glaub nicht das es innenpolitisch für die Albaner mit Thaci vorwärts geht.
    Wie gesagt, ist nur mein Eindruck.
    Ich teile diesen Eindruck mit dir. Und so ziemlich jeder, den ich kenne, ebenfalls. Mein Meinung diesbezüglich wird stark von der Berichterstattung des Schweizer Nationalrats und Abgeordneten des Europarats Dick Marty beeinflusst.

Ähnliche Themen

  1. Liebster Lieblingsuser aus einem Land
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 18:56
  2. Ordne die Obige Flagge einem Land zu
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 17:16
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 20:19
  4. Dein Name gehört einem Land! WTF?
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 14:32