BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 64

Kosovo: In einem geraubten Land

Erstellt von Ratko, 11.10.2011, 20:54 Uhr · 63 Antworten · 4.159 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von benni1
    Wie gesagt ich bin absolut dafür das sich die Regierung im Kosovo wechselt bzw. das man viele Politiker einsperrt. Das Land braucht fähige Leute an der Spitze. Ich denke erst wenn man innenpolitisch alles oder einen Großteil zumindest geklärt hat, kann man sich um gute außenpolitische Beziehungen bemühen. Ich habe eigentlich erwartet das es schneller vorwärts geht, dadurch das die EU, UNO und die USA dort vertreten sind aber Kosovo muss wohl den selben Weg wie die anderen Ex-YU Länder beschreiten.
    Was für einen Weg benni???

    Schau dir doch mal die Ex-YU Länder an. Von Kroatien über Bosnien, Serbien, Montenegro, Kosovo bis hin nach Mazedonien hat sich jede Clique bereichert. In Serbien war es der Milosevicclan und seine Ergebenen, in Kroatien die HDZ-Spitze um Tudjman herum, in Bosnien hat sich jede Seite die Pfründe geschnappt die sie schnappen konnte.

    Ein Freund von mir hat mal behauptet das Jugoslawien von der Mafia zerstört wurde, ich hielt ihn lange Zeit für verrückt, doch er hatte recht. Es ging nie um Nationalismus, damit wurde speziellen Gruppen einfach eingeheizt, um sie für die eigenen Zwecke einzuspannen.

    Man schaue sich doch mal die krimnelle Milosevicclique an. Es ging nie um Land oder Ethnie, einzig um Macht und Geld. In der Krajina hat er die Serben hängen lassen, nachdem die Kroaten fast alle vertrieben wureden. Würde ein Vertreter des Sozialismus 200.000 Menschen einer anderen Ethnie vertreiben lassen und würde ein Patriot und Nationalist es zulassen das etwa 200.000 Menschen der eigenen Ethnie vertrieben werden? Wo war denn der Sozialist Milosevic als die Kroaten vertrieben wurden? Wo war der Nationalist Milosevic mit der jugoslawischen Armee als die Serben aus der Krajni vertriben wurden. Es war alles unter der Hand abgesprochen, man hat sich wie unter Mafiosis geeinigt.
    Persönlich hat das Dreckschwein sich und seine Familie bereichert und die Gefolgsleute haben auch alle etwas vom Kuchen abbekommen.

    Genau die Schweine von damals haben heute überall auf dem Balkan noch das Sagen! Es gibt kein Land wo es einen wirklichen Führungswechsel gegeben hat. In Serbien ist die Regierung einfach ein Kopf ohne Hände und Füße, man hat zwar gute Ideen und Absichten kann sie aber nicht gegen Wirtschaftsoligarchen umsetzen. In Kroatien ist es noch am ehesten das ein gesellschaftliche Berfreiung einsetzt und man mit der Vergangenheit komplett bricht. Für das Kosovo seheh ich leider dunkelschwarz, was mir sehr leid tut für alle Menschen im Kosovo, ob Albaner, Serben, Roma oder andere...

    Wie es im Kosovo momentan aussieht hab ich hier ausführlich dargelegt, darauf gehe ich nicht nochmal ein, aber es ist ein mehr als trauriges Bild!

    Für mich ist Jugoslawien tausendmal demokratischer und rechtsstaatlicher gewesen als es auch nur ein Land heute in dieser Konkursmasse ist. Man durfte seine Meinung frei äußern, nur durfte man nicht gegen den Staat agieren, genau das Gleiche gilt doch auch heute. Damals kam man vielleicht in ein Geheimgefägnis und heute wird man mit Sicherheit von Mafios ausgeknipst.
    Die Menschen hatten Wohlstand, sie waren nicht gezwungen sich mit Kriminaliät abzugeben, man konnte ohne Sorgen vor Gewalt oder Diebstahl leben und schlafen.
    In Grundzügen war die KP auch demokratisch, so konnte sich jedermann in die Partei einbringen und es wurde von unten nach oben gewählt, eine Mischung aus Diktatur und Basisdemokratie.
    Aber es ist eine vergangene Welt und vergangenes sollte man ruhen lassen. Es kann für den Balkan nichts mehr vergangenes reaktiviert werden, höchstens etwas Neues geschaffen werden.

    Leider lieber benni kann man nicht auf der Autobahn wenden, sonst wird man ein Geisterfahrer und baut schnell einen Unfall, also ist der Weg zurück in ein sozialistisches Jugoslawien auf immer verbaut. Die einzigste Möglichkeit ist es die nächste Ausfahrt zu nehmen und den Weg der Kriminalität und Menschenverachtung zu verlassen!

  2. #52
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Starker Beitrag!

  3. #53

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Ich bin mir ziemlich Sicher das die Kriminalität im Kosovo niemals so ausarten könnte wenn die nicht Rückendeckung aus den USA hätten. Bezeichnenderweise hat Afghanistan als erstes Land Kosovos Unabhängigkeit anerkannt.
    Und es sicher kein Zufall, dass das Kosovo, das wichtigste Transitland für Afghanistans Hauptexportschlager, Richtung Europa ist.

    Die USA ist federführend in Afghanistan und auch im Kosovo. Wer soll Thaci bei dieser Rückendeckung jemals demokratisch die Stirn bieten können?
    Solange der mit den USA gut ist, niemand. In diesem Zustand bleibt er länger als Mubarak an der Macht. Als zuverlässiger Sicherheitspartner.

  4. #54
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich Sicher das die Kriminalität im Kosovo niemals so ausarten könnte wenn die nicht Rückendeckung aus den USA hätten. Bezeichnenderweise hat Afghanistan als erstes Land Kosovos Unabhängigkeit anerkannt.
    Und es sicher kein Zufall, dass das Kosovo, das wichtigste Transitland für Afghanistans Hauptexportschlager, Richtung Europa ist.

    Die USA ist federführend in Afghanistan und auch im Kosovo. Wer soll Thaci bei dieser Rückendeckung jemals demokratisch die Stirn bieten können?
    Solange der mit den USA gut ist, niemand. In diesem Zustand bleibt er länger als Mubarak an der Macht. Als zuverlässiger Sicherheitspartner.

    Wieso gebt ihr Serben immer so viel müll von euch und denkt sogar noch, ihr hättet ahnung wovon ihr schreibt?
    Die Kriminalität findet im Norden Mitrovicas statt. Genau dort wo weder die USA noch die KS-Regierung das sagen haben. Sondern nur serbische Kriminelle, die von euerer Regierung kräftig unterstützt wird.
    Bei deinem "Transitland"-Satz. Hast da n'bisschen nachgedacht bevor du die scheisse, die in deinem Hirn herumschwimmt, auch eingegeben hast, oder kams einfach so?

  5. #55
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Geraubten Land ?

    Nein es ist jetzt nicht mehr geraubt! Es ist Frei ''Unabhängig''

  6. #56

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Wieso gebt ihr Serben immer so viel müll von euch und denkt sogar noch, ihr hättet ahnung wovon ihr schreibt?
    Die Kriminalität findet im Norden Mitrovicas statt. Genau dort wo weder die USA noch die KS-Regierung das sagen haben. Sondern nur serbische Kriminelle, die von euerer Regierung kräftig unterstützt wird.
    Bei deinem "Transitland"-Satz. Hast da n'bisschen nachgedacht bevor du die scheisse, die in deinem Hirn herumschwimmt, auch eingegeben hast, oder kams einfach so?
    Wenn es um Kriminalität im Kosovo geht, fällt immer wieder ein Name, Hasim Thaci. Soweit ich weiß lebt der nicht im Nordkosovo.
    Und zum Thema Transitland gab es zum Thread schon eine Stellungnahme.

    Kosovo: In einem geraubten Land

  7. #57

    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    498
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Geraubten Land ?

    Nein es ist jetzt nicht mehr geraubt! Es ist Frei ''Unabhängig''
    Es ist weder frei noch unabhängig.
    Kosovo wird durch die internationalen Missionen und NGOs künstlich am Leben erhalten. Auch die Verwandten im Ausland senden regelmäßig Geld an ihre Leute im Kosovo.
    Politisch ist man extrem abhängig vom großen Bruder USA (von der EU weniger). Die größte Kriminaltät findet man in Pristina und nicht im Norden.
    Das Land ist ein krimineller Sumpf und es tut mir Leid für die ehrlichen Leute, die hier einfach nur normal leben wollen und kaum eine wirkliche Chance haben, all die Studenten, die keinen passenden Job finden werden.
    Ich bin froh wenn ich hier bald weg bin. Jeder Tag ist mehr und mehr frustrierend.
    Betet zu Gott dass KFOR und EULEX und die anderen int. Organisationen noch lange bleiben und viele Einheimische so wenigstens noch eine Chance haben dort Arbeit zu bekommen und ihre Familien zu ernähren! Ohne das dort verdiente Geld wäre die Armut um einiges schlimmer und die Kriminalität würde noch weiter blühen.
    Die Klugscheißer aus der Diaspora sollen dabei ganz ruhig sein, haben nämlich keine Ahnung wie es ist hier leben zu müssen.

  8. #58
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Scuidgy Beitrag anzeigen
    Betet zu Gott dass KFOR und EULEX und die anderen int. Organisationen noch lange bleiben und viele Einheimische so wenigstens noch eine Chance haben dort Arbeit zu bekommen und ihre Familien zu ernähren! Ohne das dort verdiente Geld wäre die Armut um einiges schlimmer und die Kriminalität würde noch weiter blühen.
    Die Klugscheißer aus der Diaspora sollen dabei ganz ruhig sein, haben nämlich keine Ahnung wie es ist hier leben zu müssen.


    Du lebst in Kosovo? Und willst weg? Geh doch, die Grenzen sind für dich offen, jetzt wirst du nicht mehr gefoltert, politisch verfolgt, nicht mehr bedroht, deine Landsleute massakriert etc.

    Dabei frag ich mich immer was für Landsmänner das sind, die in Kosovo einkaufen gehn, ihr albanisch nicht perfekt ist und slawische Wörter miteinbringen. Kfor, Eulex weit und breit nichts!


    PS: wenn das Leben dort unten so schwer ist, hättest nicht mit Organe handeln dürfen - auch in Kosovo gibts schwedische Gardinen




    ...

  9. #59
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Scuidgy Beitrag anzeigen
    Es ist weder frei noch unabhängig.
    Kosovo wird durch die internationalen Missionen und NGOs künstlich am Leben erhalten. Auch die Verwandten im Ausland senden regelmäßig Geld an ihre Leute im Kosovo.
    Politisch ist man extrem abhängig vom großen Bruder USA (von der EU weniger). Die größte Kriminaltät findet man in Pristina und nicht im Norden.
    Das Land ist ein krimineller Sumpf und es tut mir Leid für die ehrlichen Leute, die hier einfach nur normal leben wollen und kaum eine wirkliche Chance haben, all die Studenten, die keinen passenden Job finden werden.
    Ich bin froh wenn ich hier bald weg bin. Jeder Tag ist mehr und mehr frustrierend.
    Betet zu Gott dass KFOR und EULEX und die anderen int. Organisationen noch lange bleiben und viele Einheimische so wenigstens noch eine Chance haben dort Arbeit zu bekommen und ihre Familien zu ernähren! Ohne das dort verdiente Geld wäre die Armut um einiges schlimmer und die Kriminalität würde noch weiter blühen.
    Die Klugscheißer aus der Diaspora sollen dabei ganz ruhig sein, haben nämlich keine Ahnung wie es ist hier leben zu müssen.
    Warte ma, ists net die EULEX die das land da hart ausraubt, hab gehört das alle EULEX mitarbeiter stark verdienen und das von den Geldern die man eigentlich Kosovo zugesprochen hat.

    Hab nen Onkel der ma mit int. Organisationen gearbeitet hat und Projekte gg. die Korruption ausgearbeitet hat, der hat ma erzählt das die Organisationen selbst Korrupt sind.... und die wolln Korruption bekämpfen, was für ne Ironie.


    Wir Albaner müssen das selbst in die Hand nehmen, solche leute wie dich braucht das Kosovo nicht, kannst dich ruhig verpissen von da.

      ▲
    ▲ ▲

  10. #60

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.974
    Kur su rrahatum me ket Kosovë.. :'(

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Liebster Lieblingsuser aus einem Land
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 18:56
  2. Ordne die Obige Flagge einem Land zu
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 17:16
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 20:19
  4. Dein Name gehört einem Land! WTF?
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 14:32