BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 94 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 933

Kosovo Gespräche zwischen Belgrad und Priština [Sammelthread]

Erstellt von Paraćin, 03.04.2013, 11:59 Uhr · 932 Antworten · 44.705 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    -Wäre Ramboulliet angenommen worden, wäre das Problem Kosovo schon längst vergessen. So hat sich Serbien selbst doppelt bestraft, einmal dass es seine Macht über Kosovo verloren hat und zweitens, dass es im sinnlosen Kampf um Kosovo, sich seine Zukunft verbaut. Etwas schlimmeres hätte Serbien nicht passieren können.

    -Wie man sieht, reicht der Ahtisaari-Plan für die Serben im südlichen Kosovo mehr als genug, nur für den Norden, in dem der serbische Geheimdienst operiert, reicht das nicht. Ich frage mich auch allen ernstes, wer denn die Serben dort bedrohen sollte, wenn sie ethnisch rein leben? Und wenn ich es mir auch so recht überlege, sind doch auch die Albaner im Preshevotal ungeschützt, ja sogar für den serbischen Staat Vogelfrei? Sollte man ihnen auch nicht zumindest Rechte nach dem Ahtisaari-Plan zugestehen, damit sie ein wenig sicherer gegenüber den serbischen Staat sind? Im Übrigen finde ich, dass Serbien seine neue Militärbasis in Bujanovc abbauen sollte und die Zone demlilitarisiern, da sich die Albaner dort dadurch bedroht und eingänt fühlen. Was meinst du zu alle dem?

    -ein Gemeindeverbund der am runden Tisch Händchen halten darf und irgendwelche Käseblätter verlegen darf ist wertlos - wenn der so wertlos ist, bietet ihn doch den Albanern im Preshevotal an, vllt nehmen die diesen Vorschlag an, dann gibt es vllt auch für die Serben im Kosovo ein bisschen mehr, wenn auch Serbien bereit ist, etwas mehr Rechte für seine Minderheiten locker zu machen?

    Ich etwas Rächendes aus dem Grund, weil Kosovo dadurch in seiner Funktionlität paralysiert wäre, würde man eine dritte Staatsebene akzptieren. Und dazu sagt Kosovo "Nein danke". Wie schon unzählige Male vorher gesagt, dann lieber den Statusquo, durch welchen alle Staaten den Norden Kosovos als integrativen Teil Kosovos sehen, akzeptieren, als einen Defekt im Staatsgefüge.
    - wäre Ramboulliet angenommen worden, wäre Serbien der erste Nato-Staat nach Selbstaufgabe geworden

    Anhang B geht auf den Status der internationalen Streitkräfte (KFOR, Kosovo Forces) ein. In Anhang B wurden Forderungen wie die freie Beweglichkeit der NATO in ganz Jugoslawien, inklusive des Luftraumes und der See und ihrer Nutzung für Manöver, Training und andere Operationen (Artikel 8), die die völlige Immunität von NATO und NATO-Personal gegenüber jugoslawischen Behörden (Artikel 6) und die kostenlose Nutzung der gesamten Infrastruktur Jugoslawiens (Artikel 10) festschrieben. Die insbesondere in Anhang B enthaltenen Bestimmungen wurden von vielen Kritikern als unannehmbar eingeschätzt.
    - die Serben südlich des Kosovo haben keine Wahl, wenn sie in ihren Heimen leben wollen, man kann hier nicht von Freiwilligkeit sprechen
    -> die Albaner nehmen noch nichtmal alle ihre jetzt schon bestehenden Rechte wahr, die bis auf einen Verfassungseinfluß sonst ausreichend Möglichkeiten bieten, in einigen Bereichen sogar mehr als Athisaari -> ich schlage vor, man telefoniert mit einer der unzähligen anderen Minderheiten in Serbien und lässt sich schulen
    -> du argumentierst mit mir, also ob der Kosovo und Serbien Völkerrechtlich das Gleiche wären? Sind sie nicht

    - wie schon gesagt, in Serbien haben Minderheiten vergleichbare Rechte wie bei euch die Zwangsbürger, aber ja, einen Stern haben sie nicht auf der Fahne -> eine Gemeinschaft dürfen sie schon lange bilden, wie jede andere Nationalität auch
    -> Der Süden muss regionalisiert werden, da gebe ich dir Recht, das schließt aber nicht nur albanische bewohnte Gebiete mit ein

    - das Märchen mit der dritten Staatsebene und der Paralyse ^^
    -> Serbien selber wird von der Vojvodina nicht paralysiert, in Deutschland funktionieren die Bundesläner hervorragend, genauso wie in den USA usw. - diese Argumentation kommt vielleicht gut an, wenn du mit Usern wie skenderbegi sprichst, doch ich bitte dich, das Problem des Taci-Regimes ist ein ganz anderes ...

  2. #142
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    das problem bei der sache ist das serbien nicht loslassen kann....
    aber die serbischen politiker wissen seit langem ganz genau das die eu-länder die serbischen staatlichen strukturen in kosova nicht aktzeptiert.
    sich jetzt zu beweihrauchern lassen durch die kirchlichen führer ist auch als zeichen einer "hilfslosigkeit" gleichzeitig aber auch ein fallen in die opfer rolle der 90er jahre zu sehen....

    das führt dazu das eben nicht serbien über die staats-institutionen sowie deren funktion in kosova bestimmen kann.
    einige serbische user a la dissention wollen genau wie die serbischen politiker diese realität nicht wahrhaben bezw, die serbische denkweise beibehalten und kosova als teil serbiens sehen......
    schon die tatsache das er die verhandlungen nicht als solche sieht ,dass da 2 verschiedene staaten zusammen sassen!!!!!


    wie schon mehrmals erwähnt interessiert die eu-länder die serbische verfassung in bezug das kosova ein bestandteil serbiens ist nicht.......
    schon die durchführung des referendums wurd durch die eu kritisiert und als nichtig erklärt.
    wie demokratisch kann eine änderung der verfassung in einem land sein wenn über 1,7 millionen einwohner nicht teilnehmen dürfen?????

    der athisaari-plan erfüllt alle voraussetzungen um den minderheiten bestmögliche lebensbedienungen zu ermöglichen.....

    serbien hat zu allen änderungen schon beim zusammenbruch von jugoslawien nein gesagt als kroatien & slowenien mehr wirtschaftliche freiheiten wollten......

    serbische politiker dat weis man haben nicht die gabe die zeichen der zeit und damit verbundenen veränderungen wahrzunehmen !!!!!!!!

  3. #143
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    das problem bei der sache ist das serbien nicht loslassen kann....
    aber die serbischen politiker wissen seit langem ganz genau das die eu-länder die serbischen staatlichen strukturen in kosova nicht aktzeptiert.
    sich jetzt zu beweihrauchern lassen durch die kirchlichen führer ist auch als zeichen einer "hilfslosigkeit" gleichzeitig aber auch ein fallen in die opfer rolle der 90er jahre zu sehen....

    das führt dazu das eben nicht serbien über die staats-institutionen sowie deren funktion in kosova bestimmen kann.
    einige serbische user a la dissention wollen genau wie die serbischen politiker diese realität nicht wahrhaben bezw, die serbische denkweise beibehalten und kosova als teil serbiens sehen......
    schon die tatsache das er die verhandlungen nicht als solche sieht ,dass da 2 verschiedene staaten zusammen sassen!!!!!


    wie schon mehrmals erwähnt interessiert die eu-länder die serbische verfassung in bezug das kosova ein bestandteil serbiens ist nicht.......
    schon die durchführung des referendums wurd durch die eu kritisiert und als nichtig erklärt.
    wie demokratisch kann eine änderung der verfassung in einem land sein wenn über 1,7 millionen einwohner nicht teilnehmen dürfen?????

    der athisaari-plan erfüllt alle voraussetzungen um den minderheiten bestmögliche lebensbedienungen zu ermöglichen.....

    serbien hat zu allen änderungen schon beim zusammenbruch von jugoslawien nein gesagt als kroatien & slowenien mehr wirtschaftliche freiheiten wollten......

    serbische politiker dat weis man haben nicht die gabe die zeichen der zeit und damit verbundenen veränderungen wahrzunehmen !!!!!!!!
    Du schreibst wirres Zeug, wie so oft.
    Hier geht es um die Rechte der übergreifenden Gemeinde der Serben im Kosovo, nicht um den EInfluß Serbiens im Kosovo.

    Zu dem Rest, natürlich sieht Serbien euch nicht als Staat an, sonst hätten sie euch ja auch schon anerkannt und man müsste nicht verhandeln.

    In Zukunft solltest du alle Posts lesen - außerdem solltest du versuchen wenigstens ein wenig dem Inhalt eines Threads zu folgen, statt zum wiederholten male rumzuheulen, wie böse Serbien und ein Großteil der Serben sind, weil sie euch zum jetzigen Zeitpunkt nicht als Staat anerkannt haben.

    Was die EU interessiert, oder nicht interessiert, kannst du anscheinend nicht beurteilen, euere Staatlichkeit wird von einigen EU- Staaten nicht anerkannt, dementsprechend werden auch alle Fomulierungen so verfasst, ob es dir passt, oder nicht.

    Wie wenig du von der Problematik verstehst, merkt man immer wieder daran, wenn du von Minderheiten sprichst, wobei dir klar sein sollte, dass jeder Stern auf der Flagge für ein Staatstragendes Volk steht.

  4. #144
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Serben, das Spiel ist zu Ende
    Serben, das Spiel ist zu Ende « DiePresse.com

    selber lesen sonst wird einem hetze vorgeworfen......

  5. #145
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Serben, das Spiel ist zu Ende
    Serben, das Spiel ist zu Ende « DiePresse.com

    selber lesen sonst wird einem hetze vorgeworfen......
    Ich hab hier aufgehört zu lesen:

    VEDRAN DZIHIC

    Edit:
    Hab ich nicht schon mal nationalistische Pressetexte von dem auseinandergenommen? Warum postest du das noch?

  6. #146
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Serben, das Spiel ist zu Ende
    Serben, das Spiel ist zu Ende « DiePresse.com

    selber lesen sonst wird einem hetze vorgeworfen......


    Der Titel is hammer

  7. #147

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Serben, das Spiel ist zu Ende
    Serben, das Spiel ist zu Ende « DiePresse.com

    selber lesen sonst wird einem hetze vorgeworfen......

    wow, ein artikel von vedran dzihic,muss man die mujo-islamo pfeife kennen?
    der scheint wohl immer noch nicht verkraftet zu haben das die RS existiert,und die bosniaks nicht alles bekommen haben.

    kosovo ist noch wenniger staat als palästina
    die albaner wollen doch etwas von den serben haben,aber selber noch nichtmal minimum geben.

    so werdet ihr nie un-mitglied.
    dank jeremic sowieso nicht.

  8. #148

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    wow, ein artikel von vedran dzihic,muss man die mujo-islamo pfeife kennen?
    der scheint wohl immer noch nicht verkraftet zu haben das die RS existiert,und die bosniaks nicht alles bekommen haben.

    kosovo ist noch wenniger staat als palästina
    die albaner wollen doch etwas von den serben haben,aber selber noch nichtmal minimum geben.

    so werdet ihr nie un-mitglied.
    dank jeremic sowieso nicht.
    wir wollen nichts haben, ihr seid die jenigen, die etwas verlangen, wir sind sogar der EU näher gekommen, ihr habt ,wie immer versagt.

  9. #149

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich hab hier aufgehört zu lesen:

    VEDRAN DZIHIC

    Edit:
    Hab ich nicht schon mal nationalistische Pressetexte von dem auseinandergenommen? Warum postest du das noch?
    skenderbegi ist ne dumme pfeife
    sobald etwas gerechtfertigt negatives über albaner gepostet wird,heul er rum wie ein kleinkind
    aber selber den peinlichsten schrott vom affen posten

  10. #150
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610

    AW: Kosovo Gespräche zwischen Belgrad und Priština gescheitert

    Toller Artikel!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 10:27
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:16
  3. neue Verhandlungen zwischen Belgrad und Priština
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:19
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 00:31
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:37