BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 94 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 933

Kosovo Gespräche zwischen Belgrad und Priština [Sammelthread]

Erstellt von Paraćin, 03.04.2013, 11:59 Uhr · 932 Antworten · 44.638 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wenn du auf die orthodoxen Kirchen anspielst, sie Bleiben dort wo sie sind, werden nicht in Moscheen oder katholischen Kirchen umgebaut, sprich Eigentum der serbisch-orthodoxen Kirche.

    und wenn wir vom "Klauen" reden, du als (vermutlich) Wolga-Slawe, solltest du mit etwas mehr Vorsicht mit solchen "Begriffserklärungen" umgehen.

    mir persönlich ist die Anerkennung Kosovos durch Serbien, eine Böhnchen.
    Das Geplapper eines möchtegern Üllyrer ))


    Pozdrav
    Baba

  2. #452
    Avatar von Albani100

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    861
    Zählt die UEFA zu einer Europäischen Organisation ? Wenn sie sich nicht behindern dürfen kann doch Kosovo beitreten oder muss man erstmal FIFA annerkannt werden?

  3. #453
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Du musst schon akzeptieren, dass er recht hat. Du hälst ihm steinzeitliches Denken vor und denkst selbst so, in dem du die Wahrheit, die er ausgesprochen hat, nicht akzeptierst.
    Ich finde es ja niedlich wenn du die zurückgebliebenen deiner Landsleute in Schutz nimmst, Fakt ist aber, dass sein ganzer Post zurückgeblieben war.

    Hahahah willst du mich verarschen. Abgesehen davon, dass ihr überall auf den Balkan eine Last für die Entwicklung einiger Länder seid haben die Minderheiten nicht ansatzweise die Rechte, welches ein 5 Jahre altes Land hat. Die Serben haben mehr Rechte als die Albaner jemals in euren Schurkenstaat hatten. Beginnen mit der Familie Obrenovic und Petrovic mit Rankovic, Pashic, Miloshevic und zu letzt Dacic lernen wir das ihr nichts gelernt habt. Ihr habt ein Problem mit euch selbst. Irgendwas stimmt doch nicht, wenn eure Führungspersonen nur Faschisten waren. Und sage mir in welcher Ära von diesen genannten Personen hatten die Albaner, die Rechte, die die Serben heute in Kosova haben? Unser Unglück ist das Thaci unser President ist. Doch wie man so schön sagt unser Glück im Unglück ist dacic noch ein größerer Dumkopf ist..
    1. Weder Montenegro, noch Kroatien, noch Albanien, oder sonst wen halten die Serben auf. Bosnien ist nicht wegen der Serben eine Katastrophe, sondern wegen dem Einstimmigkeitsprinzip der drei Völker - die bosniakisch-kroatisch dominierte Federacia ist eher ein Klotz am Bein der in Bosnien lebenden Serben - wenn ihr Albaner für Unitarismus seid, fangt an euch Kosovaren zu nennen, oder Makedonier, oder Serben.

    2. Weder sind die Serben eine Minderheit im Kosovo noch haben die Albaner - als echte Minderheit in Serbien - weniger Rechte in Serbien, in einigen Bereichen sogar mehr Rechte. Beweise habe ich zu tausenden gepostet.
    2a. Mit der Benutzung der Bezeichnung Schurkenstaat demonstriert er nur selber, wie zurückgeblieben seine Denkweise ist, wenn du es genau so siehst, muss ich dich ebenso als zurückgeblieben betrachten. Das heutige Serbien hat keiner Minderheit etwas getan.

    3. Das wäre das Selbe, als wenn ich Deutschland hassen würde, weil es da mal einen Herrn Hitler gab, die Österreicher wegen dem ersten Weltkrieg, oder die Türken wegen den Osmanen. So eine Denkweise ist dumm und zurückgeblieben. Daci dürft ihr die Füsse küssen, er ermöglicht euch ein menschenwürdiges Leben auf dem Kosovo und eine Visa-Lieberalisierung.

    4. Die Serben und die Albaner hatten zur selben Zeit "faschistische" Herrscher - aus einer heutigen Sicht Politik aus den letzten Jahrhunderten zu bewerten ist auch einfach nur dumm, der Zeitgeist war ein anderer und die Handlungen damals waren legitim. Diese Argumentation sieht man echt nur hier im Forum von einer beschränkten Minderheit.

    5. Ära Dacic, Tadic ...

    6. Und Dacic macht alles richtig im Augenblick, des weiteren könnt ihr froh sein, ihn zu haben, sollte jemals die VV 50+1 holen kann man davon ausgehen, dass ihr euch mit Fällen bekleiden werdet und Nahrung mit der Keule erlegt.

  4. #454
    Mudi
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen


    1. Weder Montenegro, noch Kroatien, noch Albanien, oder sonst wen halten die Serben auf. Bosnien ist nicht wegen der Serben eine Katastrophe, sondern wegen dem Einstimmigkeitsprinzip der drei Völker - die bosniakisch-kroatisch dominierte Federacia ist eher ein Klotz am Bein der in Bosnien lebenden Serben - wenn ihr Albaner für Unitarismus seid, fangt an euch Kosovaren zu nennen, oder Makedonier, oder Serben.
    Du leidest an Realitätsverlusten oder? Du willst jetzt also die Bosniaken und Kroaten beschuldigen und nennst ihre Föderation ein Klotz am Bein eines Genozid-Gebildes?

    Keiner wollte ein geteiltes Bosnien haben, aber in diesem Zeitpunkt war es leider nicht mehr anders möglich, man wollte Menschenleben retten.

    2. Weder sind die Serben eine Minderheit im Kosovo noch haben die Albaner - als echte Minderheit in Serbien - weniger Rechte in Serbien, in einigen Bereichen sogar mehr Rechte. Beweise habe ich zu tausenden gepostet.
    2a. Mit der Benutzung der Bezeichnung Schurkenstaat demonstriert er nur selber, wie zurückgeblieben seine Denkweise ist, wenn du es genau so siehst, muss ich dich ebenso als zurückgeblieben betrachten. Das heutige Serbien hat keiner Minderheit etwas getan.
    Die Serben sind eine Minderheit im Kosovo und haben mehr Rechte, als die Albaner in Serbien, alles andere ist gelogen. Es geht hier aber nicht um mehr oder weniger, Fakt ist, dass sie eine Minderheit im Kosovo sind und alle Rechte haben. Ab wann zählt für dich das heutige Serbien? Es geht nicht um die Staatsform oder Namen, es geht darum, dass viele Serben in ihren Köpfen noch in den 90ern sind. Das haben sie oft genug gezeigt.

    3. Das wäre das Selbe, als wenn ich Deutschland hassen würde, weil es da mal einen Herrn Hitler gab, die Österreicher wegen dem ersten Weltkrieg, oder die Türken wegen den Osmanen. So eine Denkweise ist dumm und zurückgeblieben. Daci dürft ihr die Füsse küssen, er ermöglicht euch ein menschenwürdiges Leben auf dem Kosovo und eine Visa-Lieberalisierung.
    Ich gebe dir mal ein anderes Beispiel. Wieso hasst man Deutschland heute nicht? Weil sie die taten von Hitler nicht feiern, das ist der Grund. Dagegen feiern genügend Serben die taten von Kriegsverbrechern wie Milosevic, Karadzic, Mladic usw.

    Deshalb haben viele eine Abneigung gegenüber den Serben, weil sie diese nationalistischen Sätze schon von kleinen Kindern heute hören und lesen.

    4. Die Serben und die Albaner hatten zur selben Zeit "faschistische" Herrscher - aus einer heutigen Sicht Politik aus den letzten Jahrhunderten zu bewerten ist auch einfach nur dumm, der Zeitgeist war ein anderer und die Handlungen damals waren legitim. Diese Argumentation sieht man echt nur hier im Forum von einer beschränkten Minderheit.
    Scheiß mal auf die Vergangenheit, man ist aus der Vergangenheit draußen, aber die Vergangenheit steckt noch in vielen, das ist das Problem. Man darf die Wahrheit nicht Leugnen und dann damit argumentieren, dass es vergangen ist. Nehmt euch ein Beispiel an den Deutschen.

    5. Ära Dacic, Tadic ...
    Träum nicht. Denkst du wirklich, dass wenn das Kosovo sich nicht für unabhängig erklärt hätte und die internationale Hilfe bekommen hätte, Serbien den Albanern im Kosovo solche Rechte gegeben hätten? Nie im Leben und wenn etwas gekommen wäre, dann nur wegen dem internationalen Druck. Langsam wird es echt peinlich sowas lesen zu müssen.

    6. Und Dacic macht alles richtig im Augenblick, des weiteren könnt ihr froh sein, ihn zu haben, sollte jemals die VV 50+1 holen kann man davon ausgehen, dass ihr euch mit Fällen bekleiden werdet und Nahrung mit der Keule erlegt.
    Du bist doch nicht ernst zu nehmen. Kosovo wird nicht mehr serbisch und ihr habt Glück, dass man es nicht wagt Kosovo anzugreifen, sonst werdet ihr nicht 50 Jahre sondern 100 Jahre in die Vergangenheit gebombt.

  5. #455

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Das Geplapper eines möchtegern Üllyrer ))


    Pozdrav
    Baba
    lassen wir mal die Illyrer weg, wer hat romanisches Land geklaut? wer hat dann KuK-Land geklaut du morscher?

    dein "pozdrav" kannst dir wohin schieben.

  6. #456
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Du leidest an Realitätsverlusten oder? Du willst jetzt also die Bosniaken und Kroaten beschuldigen und nennst ihre Föderation ein Klotz am Bein eines Genozid-Gebildes?

    Keiner wollte ein geteiltes Bosnien haben, aber in diesem Zeitpunkt war es leider nicht mehr anders möglich, man wollte Menschenleben retten.

    WTF? Bschuldigen für was? Wir haben über den Stillstand von Bosnien geredet und an diesem sind alle drei Völker und das politische System der Einstimmigkeit schuld. Des weiteren war das ein wirtschaftlicher Vergleich, die RS ist nun einmal auf einem besseren Stand, kannst ja hinfahren und die Bosnier darum bitten die Fakten zu verändern. Genozidgebilde kannst du dir sonstwo hinschieben.



    Die Serben sind eine Minderheit im Kosovo und haben mehr Rechte, als die Albaner in Serbien, alles andere ist gelogen. Es geht hier aber nicht um mehr oder weniger, Fakt ist, dass sie eine Minderheit im Kosovo sind und alle Rechte haben. Ab wann zählt für dich das heutige Serbien? Es geht nicht um die Staatsform oder Namen, es geht darum, dass viele Serben in ihren Köpfen noch in den 90ern sind. Das haben sie oft genug gezeigt.

    Nein, sind sie nicht. Lerne deinen Staat kennen, sie sind staatstragend, sie können es euch unmöglich machen jemals die Verfassung zu verändern - jeder dieser Sterne auf der Fahne des Kosovo steht für ein staatstragendes Volk. Vielleicht hättest du erst mal kurz nachlesen sollen, statt rumzulallen.



    Ich gebe dir mal ein anderes Beispiel. Wieso hasst man Deutschland heute nicht? Weil sie die taten von Hitler nicht feiern, das ist der Grund. Dagegen feiern genügend Serben die taten von Kriegsverbrechern wie Milosevic, Karadzic, Mladic usw.

    Deshalb haben viele eine Abneigung gegenüber den Serben, weil sie diese nationalistischen Sätze schon von kleinen Kindern heute hören und lesen.

    Wo feiern denn die Serben Milosevic? Ich glaub du hast nen Schatten. Radikale Minderheiten gibt es überall, sei es in Deutschland (Pro-NRW, NPD etc.), Holland, Dänemark oder Serbien. Im Kosovo heisstd as ganze VV, in Albanien Rot und Schwarz, alles der gleiche Dreck.


    Scheiß mal auf die Vergangenheit, man ist aus der Vergangenheit draußen, aber die Vergangenheit steckt noch in vielen, das ist das Problem. Man darf die Wahrheit nicht Leugnen und dann damit argumentieren, dass es vergangen ist. Nehmt euch ein Beispiel an den Deutschen.

    Ein Albaner geht zurück ins Mittelalter, ich Antworte und DU quasselst mich mit "lass mal die Vergangenheit"?
    Woher nimmst du die Behauptung "die Vergangenheit steckt in Vielen"? Hier im Forum steckt sie vor allem in den albanischen Usern.
    Nochmal, niemand leugnet irgendwas, aber niemand wird sich eine Gleichsetzung mit Nazi-Deutschland gefallen lassen.


    Träum nicht. Denkst du wirklich, dass wenn das Kosovo sich nicht für unabhängig erklärt hätte und die internationale Hilfe bekommen hätte, Serbien den Albanern im Kosovo solche Rechte gegeben hätten? Nie im Leben und wenn etwas gekommen wäre, dann nur wegen dem internationalen Druck. Langsam wird es echt peinlich sowas lesen zu müssen.

    Spekulative Argumentation. Umgekehrt könnte ich dich fragen, ob der Athisaari-Plan und die damit einhergehenden rechte für alle Volksgruppen des Kosovo ohne Athisaari und der Verlockung der Unabhängigkeitserklärung geschehen wären? Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht so ist. Siehst du, genau so ein dumems Argument wie du aus dem Arsch gezogen.


    Du bist doch nicht ernst zu nehmen. Kosovo wird nicht mehr serbisch und ihr habt Glück, dass man es nicht wagt Kosovo anzugreifen, sonst werdet ihr nicht 50 Jahre sondern 100 Jahre in die Vergangenheit gebombt.

    Was laberst du da? Wer hat was von "serbisch werden" gesagt? Oder von angreifen? Ist dies das Standardargument wenn man mit Serben diskutiert? Scheiße labern?
    Ich scheine heute die nationalistischen Fratzen nur so anzulocken ^^

  7. #457

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

  8. #458
    Mudi
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich scheine heute die nationalistischen Fratzen nur so anzulocken ^^
    Junge, wie krank bist du eigentlich, du schreibst so viel Bullshit, dass mir die Lust vergeht zu antworten. Ich bin doch nicht dumm und schreibe/spreche mit einer Wand.

    PS: Serben sind eine Minderheit im Kosovo und nichts ist unmöglich, aber wir wollen keinen Krieg, wir wollen den Frieden, versteh es einfach. Kosovo wird nicht serbisch, da antworte ich nicht auf einen Satz von dir, sondern den Gedanken in vielen serbischen Köpfen. Heul nicht weiter rum, es ist ja echt hässlich, was man hier alles so lesen muss.

  9. #459
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Kann mir jemand jetzt erklären ob Serbien im Gegenzug das Kosovo anerkennt oder nicht?

  10. #460
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Junge, wie krank bist du eigentlich, du schreibst so viel Bullshit, dass mir die Lust vergeht zu antworten. Ich bin doch nicht dumm und schreibe/spreche mit einer Wand.

    PS: Serben sind eine Minderheit im Kosovo und nichts ist unmöglich, aber wir wollen keinen Krieg, wir wollen den Frieden, versteh es einfach. Kosovo wird nicht serbisch, da antworte ich nicht auf einen Satz von dir, sondern den Gedanken in vielen serbischen Köpfen. Heul nicht weiter rum, es ist ja echt hässlich, was man hier alles so lesen muss.
    Schlimm, wenn jemand Informationsresistent ist. Die Serben sind keine Minderheit im Kosovo, sondern gleichberechtigt. Sie können wichtige Gesetze heute schon stoppen. Sobald du das verstanden und verinnerlicht hast, können wir weiter reden.

    Was in den serbischen Köpfen vorgehen soll, kannst du nicht beurteilen, wie du schon wieder auf Krieg kommst ist mir schleierhaft. Vermutlich musstest du gerade an Jashari und ähnliche Terroristen denken.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand jetzt erklären ob Serbien im Gegenzug das Kosovo anerkennt oder nicht?
    Nein, tun sie nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 10:27
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:16
  3. neue Verhandlungen zwischen Belgrad und Priština
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:19
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 00:31
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:37