BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 52 von 94 ErsteErste ... 24248495051525354555662 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 933

Kosovo Gespräche zwischen Belgrad und Priština [Sammelthread]

Erstellt von Paraćin, 03.04.2013, 11:59 Uhr · 932 Antworten · 44.741 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    hattest du echt etwas anderes erwartet?
    Das so etwas wie eine RS im Norden ensteht hätte ich nicht erwartet, aber mal schauen wie das umgesetzt wird.

  2. #512
    Mudi
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Das so etwas wie eine RS im Norden ensteht hätte ich nicht erwartet, aber mal schauen wie das umgesetzt wird.
    Die vier serbischen Gemeinden im Nordkosovo können sich nun zu einem Verband mit eigenem Statut zusammenschließen. Garantien für diesen Verband sind im Verfassungsrang, Änderungen bedürfen einer Zweidrittelmehrheit der Minderheitenvertreter. Der Verband soll über einen Präsidenten, eine Versammlung und einen Rat verfügen, kann kollektiv und vollständig über ökonomische Entwicklung, Bildung, Gesundheit und Raumplanung entscheiden, hat aber keine Vetorechte im Gesamtstaat.


    Nachgegeben hat Prishtina bei der Besetzung des regionalen Polizeikommandeurs und beim Justizpersonal im Berufungsgericht, das für den Nordkosovo zuständig sein soll – diese Posten sollen kosovarische Serben bekommen. Dafür bleibt aber die Judikatur im Nordkosovo und auch die Polizei klar unter der Kontrolle Prishtinas.

    Kosovo hofft nun auf Mitgliedschaft in der Uno - Kosovo - derStandard.at

  3. #513
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    daran sieht man mal wieder das kosovo noch nicht mal ein halber staat ist,und nie sein wird.
    sogar palästina ist zurecht mehr staat als kosovo
    Kein Staat




  4. #514

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Die Serben aus Kosova wollen sich gegen das Abkommen stellen, einige Bürger Serbiens
    bezeichnen Dacic als Verräter der Kosova "verschenkt" hätte und greifen ihn in einer Menschenmenge
    verbal an und einige Albaner wiederum behaupten dass wir den Serben zu viel gegeben hätten

    - - - Aktualisiert - - -

    Kosovo hofft nun auf Mitgliedschaft in der Uno

    21. April 2013, 19:08

    • foto: reuters/celi
      Hoxhaj glaubt, dass nun alle EU-Staaten den Kosovo anerkennen.


    Minister: Serbien anerkennt Souveränität

    Prishtina – Nach dem Abkommen zwischen Serbien und dem Kosovo vom vergangenen Freitag hofft die kosovarische Regierung nun auf stärkere Anerkennung des Kosovo auf internationaler Ebene. Außenminister Enver Hoxhaj sagt zum Standard, dass die fünf EU-Staaten (Rumänien, Spanien, Slowakei, Zypern, Griechenland) nunmehr keinen Grund hätten, den Kosovo nicht anzuerkennen, "da Serbien bereits mit diesem Abkommen unsere territoriale Integrität und unsere Souveränität anerkannt hat".
    Zudem erwartet Hoxhaj, dass das Abkommen eine Mitgliedschaft in internationalen Organisationen wie der Uno "massiv unterstützen" wird. "Wie und wann ist eine strategische Frage", so der Außenminister. Er denkt aber, dass die Tatsache, "dass es eine Unterschrift von zwei Premierministern gibt, von allen UN-Mitgliedstaaten anerkannt werden sollte."
    Hoxhaj betont, dass es nicht notwendig sein werde, wie 2011, Sonderpolizeieinheiten in den Norden zu schicken. Man setze auf "Kooperation, nicht auf Konfrontation". In den nächsten Tagen werde ein Umsetzungsplan für das Abkommen mit Lady Ashton entwickelt werden. Die vier serbischen Gemeinden im Nordkosovo können sich nun zu einem Verband mit eigenem Statut zusammenschließen. Garantien für diesen Verband sind im Verfassungsrang, Änderungen bedürfen einer Zweidrittelmehrheit der Minderheitenvertreter. Der Verband soll über einen Präsidenten, eine Versammlung und einen Rat verfügen, kann kollektiv und vollständig über ökonomische Entwicklung, Bildung, Gesundheit und Raumplanung entscheiden, hat aber keine Vetorechte im Gesamtstaat.
    Nachgegeben hat Prishtina bei der Besetzung des regionalen Polizeikommandeurs und beim Justizpersonal im Berufungsgericht, das für den Nordkosovo zuständig sein soll – diese Posten sollen kosovarische Serben bekommen. Dafür bleibt aber die Judikatur im Nordkosovo und auch die Polizei klar unter der Kontrolle Prishtinas. (Adelheid Wölfl /DER STANDARD, 22.4.2013)


    http://derstandard.at/1363708707068/Kosovo-hofft-nun-auf-Mitgliedschaft-in-der-Uno

  5. #515
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Jede Seite hat ein paar Extremisten, die nur den alleinigen Sieg wollen, nicht an die andere Seite denken und dann bei einem Kompromiss, der ja gut für beide Seiten ist, sofort die eigene Seite als Verräter sehen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    serbien kann nun gas bei den beitrittsverhandlungen zur eu geben,und albaner haben in den serbengebieten rein garnix zu melden,und das beste zum schluss,serbien erkennt kosovo niemals an.

    hahahahah ihr großalbaner kinder.
    Na gut...da du Vollspast es EINFACH NICHT BEGREIFEN willst.

    Mazedonien hat schon ewig den Kandidatenstatus, aber bewegt sich keinen mm weiter, wegen dem Namensstreit.
    Die Türkei hat schon seit Jahrzehnten den Kandidatenstatus und man führte schon Beitrittsverhandlungen, aber man einigt sich einfach nicht und die Mehrheit der Türken lehnt die EU sowieso ab.

    Und du kommst mir jetzt mit "Gas geben" bei den Beitrittsverhandlungen. Die können verhandeln soviel sie wollen, aber ohne eine Anerkennung wird Serbien ohnehin nicht in die EU kommen. Die EU ist nicht so blöd und holt sich ein Zypern 2.0 ins Haus.
    Und wir Albaner haben sehr wohl was in den "Serbengebieten" zu melden. Wir haben jetzt praktisch grünes Licht unsere Polizei in den Norden zu entsenden und dort Recht und Ordnung zu schaffen und euer Premier hat das unterzeichnet.
    Serbien braucht uns auch nicht anerkennen...hat es praktisch auch, nachdem es auf seine Behörden im Norden verzichtet.

    Wir dürfen unsere Polizei und unsere Justiz installieren und die Serben benötigen letztendlich immer noch das OK von Prishtina, wenn sie etwas machen wollen.
    Aber bei einem hirnverbrannten Faschisten wie dich wundert mich es nicht, dass man Niederlagen als Sieg feiert. Ist ja fast ein Klischee bei den Serben

  6. #516
    Avatar von Cameria

    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    2.361
    Die rede von Albin Kurti voher ..


  7. #517
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von dardanos Beitrag anzeigen
    Die Serben aus Kosova wollen sich gegen das Abkommen stellen, einige Bürger Serbiens
    bezeichnen Dacic als Verräter der Kosova "verschenkt" hätte und greifen ihn in einer Menschenmenge
    verbal an und einige Albaner wiederum behaupten dass wir den Serben zu viel gegeben hätten
    Der liebe Hoxhaj "hofft" also auf eine Anerkennung der übrigen EU-Staaten und auf eine Aufnahme in die UNO.

    Gjuriq: Është penguar përgjithmonë hyrja e Kosovës në OKB

    Publikuar: 21.04.2013 - 15:36

    Beograd, 21 prill – Këshilltari i krytarit të Serbisë Marko Gjuriq ka daklaruar sot se me marrëveshjen e Brukselit Serbia ka penguar përgjithmonë hyrjen e Kosovës në institucionet ndërkombëtare, ka siguruar garancinë dhe sigurinë për serbët e Kosovës dhe i ka legalizuar institucionet serbe para bashkësisë ndërkombëtare.

    "Me këtë marrëveshje kemi fituar garancinë e përhershme se Serbia nuk detyrohet të pranojë anëtarësimin e Kosovës në OKB, se nuk do të detyrohet të njohë pavarësinë e Kosovës, se që nga fillimi deri ne fund kemi kontrollin në shumë fusha. Janë arritur gjëra shumë më të mëdha se sa për serbët në jug”, ka thënë Gjuriq për Televizonin "Prva".

    Gjuriq ka thënë se me marrëveshje ndalohet prania e forcave të sigurisë në komunat në veri të Kosovës.

    "Nga Katalonia deri te Baskia askush nuk ia ka dalë të fitojë atë që kemi fituar ne. Nuk i lejuam në organizatat ndërkombëtare dhe do të krijojmë institucione që do t’i kontrollojnë serbët ", ka thënë Gjuriq

    Ai ka theksuar se Serbia nuk do të pushojë së investuari dhe së ndihmuari serbët në Kosovë.

    "Jam krenar me mënyrën se si iu qasëm bisedimeve … Na u dha shansi dhe tani është në dorën tonë në do ta shndërrojmë atë në disfatë ose në fitore", ka vlerësuar Gjuriq.

    Gjuriq: Është penguar përgjithmonë hyrja e Kosovës në OKB - Lajme - Koha Net

    Sehr kurzsichtig von der kosovarischen Regierung. Nun wurden die serbischen Parallelstrukturen legalisiert und nebst Serbien auch vom Kosovo finanziert.

  8. #518

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Dafür bleibt aber die Judikatur im Nordkosovo und auch die Polizei klar unter der Kontrolle Prishtinas.
    Vollkommen richtig. Aber was du vergessen hast zu schreiben, ist dass aus jedem serbischen Verwaltungbezirk im Kosovo Vorschläge gemacht werden, wer die Funktion übernimmt, davon kann dann Prishtina entscheiden, wer's werden soll.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Serben aus dem Norden des Kosovos lehnen die Verhandlungen absolut ab, da sie eben ihre blühende Kriminalität vollziehen wollen. Und wer will bitteschön Spielregeln angesetzt bekommen? 's lässt sich doch besser ohne Spielregeln leben....für manche.

    Mit den Südserben aus'm Kosovo siehts dagegen total anders aus.

  9. #519
    Mudi
    Kuvendi i Kosovës me shumicë votash të pozitës e të opozitës, pa ato të Vetëvednosjes e të Lëvizjes për Bashkim, miratoi Rezolutën e propozuar nga kryeministri Hashim Thaçi, me të cilën u dha pëlqimi për Marrëveshjen pesëmbëdhjetë pikash të arritur në Bruksel, më 19 prill, për normalizimin e marrëdhënieve midis Kosovës e Serbisë.

    Për Rezolutën votuan 89 deputetë, 5 ishin kundër dhe 1 abstenim.

    Kuvendi dha pëlqimin për Marrëveshjen Kosovë-Serbi - Lajme - Koha Net

    Das kosovarische Parlament hat dem Abkommen vom 19.04.2013 zwischen Kosovo und Serbien mit einer Mehrheit zugestimmt.




    Kosovos Parlament klar für Abkommen mit Serbien


    Die Kosovo-Hardliner wollen erst gar nicht mit Serbien reden. Doch die gemässigte Fraktion setzte sich im Parlament des jungen Staates durch – und gab grünes Licht für eine Annäherung an Belgrad.

    Die am Sonntagabend begonnene Sitzung wurde von Hardlinern der Opposition zeitweise unterbrochen, die Verhandlungen mit Serbien ablehnen. Das Parlament muss noch das endgültige Abkommen ratifizieren, in dem auch Details über dessen Umsetzung stehen werden.

    Auch serbische Parteien für Abkommen

    Die Regierungsparteien in Serbien bekannten sich am Sonntag ebenfalls zu dem am Freitag ausgehandelten Abkommen zur Beilegung des Konflikts mit dem Kosovo. Die Vorsitzenden der beiden grossen Koalitionsparteien erklärten, die unter Vermittlung der EU erzielte Einigung bei einer Kabinettssitzung am Montag unterstützen zu wollen.

    In den kommenden Tagen wird das serbische Parlament über die Ratifizierung des Abkommens entscheiden.

    Die «Wiege des serbischen Staates»

    Unter der am Freitag getroffenen Vereinbarung würden die Serben im Norden des Kosovo weitreichende Autonomie erhalten. Im Gegenzug müssen sie die Autorität der kosovarischen Regierung in Pristina nominell anerkennen.

    Der Kosovo, für viele Nationalisten die Wiege des serbischen Staates, erklärte sich 2008 für unabhängig. Belgrad will die Unabhängigkeit seiner ehemaligen Provinz aber nicht anerkennen.

    http://www.20min.ch/ausland/news/sto...rbien-31067447

  10. #520

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Kjo marreveshje eshte autonomi mbi autonomi.
    Kete serbet e kerkonin me 2004, kete ata e realizuan 2013.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wie siehts aus mit den serb. Flaggen die im Norden zu hunderten zu sehen sind?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 10:27
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:16
  3. neue Verhandlungen zwischen Belgrad und Priština
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:19
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 00:31
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:37