BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 82 von 94 ErsteErste ... 327278798081828384858692 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 933

Kosovo Gespräche zwischen Belgrad und Priština [Sammelthread]

Erstellt von Paraćin, 03.04.2013, 11:59 Uhr · 932 Antworten · 44.651 Aufrufe

  1. #811
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    versteh nicht wieso diese serben noch ne extra wurst bekommen, diese 3% serben die im kosovo leben haben weit mehr rechte als die albaner in mazedonien die mehr als 30% der bevölkerung dort stellen.

    den serben gehts im kosovo doch besser als in serbien. sie sollten ihr glück zu schätzen wissen, oder wieder in die heimat serbien auswandern.
    Ihnen geht es da bestimmt super.

  2. #812

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ihnen geht es da bestimmt super.
    richtig.

    pozdrav

  3. #813
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Deutschland stellt Serbien weiterhin Bedingungen zur EU Integration. Dazu gehört bis zum Dezember diesen Jahres die völlige Umsetzung der bei den Verhandlungen erzielten Abkommen zwischen Belgrad und Prishtina in Brüssel.

    Der deutsche Sondergesandte des Auswärtigen Amtes für den Balkan in Belgrad und ehemaliger deutscher Botschafter in Prishtina Ernst Reichel sagt:" Wird sind besorgt über die mangelnde Freizügigkeit und der völligen Integration des Polizei- und Justizwesen im Kosovarischen System"

    Er wiederholte, dass: "Das Kosovoproblem und die Normalisierung der Beziehungen zwischen Belgrad und Prishtina die Hauptbedingung ist."

    Reichel wies die serbischen Politiker nach einem Treffen in Belgrad darauf hin, dass die Kosovarische Polizei immer noch mit Helikoptern zum Grenzposten Bernjak reisen muss.

    "Es ist nicht gut, wenn die Dinge im lezten Momente erledigt werden, denn es kann sein, dass Verspätungen den Prozess behindern können," - äußert sich Reichel.

    "Kosovo ist nicht nur eine Vorbedingung sondern die Hauptbedingung für den Beginn der Beitrittsverhandlungen zwischen Serbien und der EU und wird auch eine Hauptbedingung für deren Ende sein, denn der Bundestag hat auch formell bestätigt, dass bis zum Beitritt Serbiens in der EU, die Beziehungen zum Kosovo normalisiert sein müssen. Was Normalisieung bedeutet, wird im Weiteren konkretisiert." - erklärt der deutsche Botschafter.

    Gjermania vazhdon ta kushtzoj Beogradin - Politika - Gazeta Express

  4. #814

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Ma shum bon Gjermania trysni ndaj serbise sesa kosova ndaj saj kjo eshte per tu qudit.

  5. #815

    Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    881
    Ich werd es nie verstehen warum man mit Serbien verhandelt einfach grenzen zu machen/kontrollieren und die Probleme sind gelöst. Wenn jmd so lustig ist und einen Aufstand plant, direkt hinter Gitter stecken. Man muss jetzt mal hart durchgreifen, die zeit ist da, es sind genügend unschuldige gestorben.

  6. #816
    Strassenapotheker
    Wäre es doch so einfach. Die Grenzen zu Serbien dicht machen wären eine der besten Lösungen, aber unsere Politiker - unseres Landes, haben nicht mal macht was zu entscheiden, sondern werden von mächtigen rumkommandiert.

  7. #817

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Ich werd es nie verstehen warum man mit Serbien verhandelt
    Weil die Eu das so will ganz einfach. Die EU ist interessiert Serbien so schnell wie möglich durch die Verhandlungen in die EU zu bringen und Serbien muss ja noch nicht mal Kosovo anerkennen. Ich frag mich nur wie lange diese Verhandlungen dauern werden und welche Folgen sie mit sich bringen werden. Aber bei den Verhandlungen stellt immer nur Serbien Forderungen die albanische Seite dagegen keine weil Thaci so hängen geblieben ist er sollte viele wichtige Dinge ansprechen die Serbien wehtun werden wie zum Beispiel Entschädigungen für Krieg zahlen, das Schicksal der Vermissten Toten aufklären etc. und besonders auch die Situation der Albaner in presevo ansprechen.

  8. #818
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Valmir Beitrag anzeigen
    [...]Die EU ist interessiert Serbien so schnell wie möglich durch die Verhandlungen in die EU zu bringen und Serbien muss ja noch nicht mal Kosovo anerkennen. [...]

    Schau mal, offiziell muss Serbien Kosovo nicht anerkennen aber die Anerkennung nennt man jetzt in der EU "Normalisierung der Beziehungen Belgrads zu Prishtina"- und das ist eigentlich in der Tat die Anerkennung Serbiens

  9. #819

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Schau mal, offiziell muss Serbien Kosovo nicht anerkennen aber die Anerkennung nennt man jetzt in der EU "Normalisierung der Beziehungen Belgrads zu Prishtina"- und das ist eigentlich in der Tat die Anerkennung Serbiens
    Ja ich finde aber auch dass es eher eine Normalisierung der Beziehung zwischen Thaci und Dacic persönlich ist als eine zwischen Kosovo und Serbien, Dacic sieht Thaci ja nicht mehr als Feind wie er selbst gesagt hatte. Es ist weniger eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Kosovo und Serbien da wie schon vorher geschrieben hatte Serbien nach wie vor seine Verbrechen leugnet.

  10. #820

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Die Gespräche müssen warten
    Dacic hat zu tun




Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 10:27
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:16
  3. neue Verhandlungen zwischen Belgrad und Priština
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:19
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 00:31
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:37