BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Kosovo - geteilte Meinungen, gemeinsames Leid

Erstellt von Mulinho, 03.01.2011, 16:29 Uhr · 38 Antworten · 2.100 Aufrufe

  1. #31
    Mulinho
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Dass die Roma serbisch reden ist schon ein deutliches Zeichen.

    " ICh kann meine Kinder nicht ernähren,oh ich kann meine Kinder nicht ernähren".

    Warum haben sie dann 6 von ihnen?
    Hohe Kinderrate ist oftmals ein Zeichen von Armut

    Das war in Albanien nicht anders...

  2. #32
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Hohe Kinderrate ist oftmals ein Zeichen von Armut

    Das war in Albanien nicht anders...




    albanische familien die damals viele kinder hatten, waren nicht arm also zumindest von dort wo ich her komme, waren kinder immer ein segen für die familie, weil sie im hof aushelfen konnten etc.

  3. #33
    Mulinho
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    albanische familien die damals viele kinder hatten, waren nicht arm also zumindest von dort wo ich her komme, waren kinder immer ein segen für die familie, weil sie im hof aushelfen konnten etc.
    Hehe...

    Natürlich sind Kinder ein Segen. Aber früher hat man Kinder gezeugt, damit diese, wie du auch sagst, im Hof und auf dem Feld helfen konnten. Es kam gar nicht in Frage, Kinder in die Schule zu schicken. Das muss man dem Tito lassen. Er hat dafür gesorgt, dass die meisten Kinder dennoch zur Schule konnten.

    Meine Mutter hat 7 Geschwister und mein Vater 4 und beide Familien waren arm, auch zu Zeiten YU's.

  4. #34
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    ja, das sicherlich!!
    aber ich meinte eher das die albaner gegenüber serben mehr aufgeschlossen sind als umgekehrt. selbstverständlich bloss nach meinen persönlichen beobachtungen.
    was bei euch serben offt auffenld ist, auch hier im ausland unter jugendlichen..

    die meisten sehen einen albaner in erster hinsicht als albaner und erst später als eine person.. z.B: war ich paar mall mit einigen serben unterwegs, später traffen wir noch nen albaner und dass erste wass sie sagten war.. "oh bräää schiptoor kou jäää"" und dass auf ziemliche sarkastische weise.. meines erachtens fühlen sich die albaner von den serben oft, nicht als ganzes gesehen zu werden sondern als eher etwas nicht gleichwertiges.. Ich selbst komme aus dem südwestlichen teil kosovos, wir hatten bis zu den 90er jahren gute verhältnisse mit den kosovo-serben.. wiederum gibs auch andere die schlechtes über serben denken/sagen. ich zittiere:
    " die serben, haben immer mit uns gespielt. sie haben mit uns wass und wann immer sie es wollten gemacht. wir dürfen nie vergessen wass passiert ist, ansonnsten wiederholen sich die ereigniesse, wenn wir wieder auf sie reinfallen..
    hatt zwar niks mit dem thama zu tun, aber wollte es nur mall erwähnen..

    versteh mich nicht falsch , ich möchte euch nichts unterstelllen.. bin selbst mit serben aufgewachsen und war früher mehr mit serben unterwegs als mit albaner..

    nichts destotrotz denke ich seit ihr toleranter als wir zu den anderen, doch nur leider nicht zu uns..

  5. #35
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    ja, das sicherlich!!
    aber ich meinte eher das die albaner gegenüber serben mehr aufgeschlossen sind als umgekehrt. selbstverständlich bloss nach meinen persönlichen beobachtungen.




    sehr gut beobachtet.........doch leider konnten oder können manche serben nicht damit leben mit albanern auf gleicher augenhöhe zu komunizieren oder gmeinsam zu arbeiten......zu lange hatten sie das gefühl was besseres zu sein.

    übrigens ist dass auch ein grund warum serbien und die serben so einen aufstand wegen kosovo machen, es geht ihnen nicht unbedingt um ihr angebliches herz oder um die vertriebenen, schliesslich wurden sie aus kroatien auch vertrieben und haben land verloren......nein es geht darum, dass sie von uns albanern so derbe auf die fresse bekommen haben, die kleinen "siptari" (die noch schwänze haben und auf bäumen leben) haben das von gott auserwählte volk der serben gedemütigt, und nur darum gehts.

  6. #36
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Hehe...

    Natürlich sind Kinder ein Segen. Aber früher hat man Kinder gezeugt, damit diese, wie du auch sagst, im Hof und auf dem Feld helfen konnten. Es kam gar nicht in Frage, Kinder in die Schule zu schicken. Das muss man dem Tito lassen. Er hat dafür gesorgt, dass die meisten Kinder dennoch zur Schule konnten.

    Meine Mutter hat 7 Geschwister und mein Vater 4 und beide Familien waren arm, auch zu Zeiten YU's.



    meine familie war reich, doch dann kamm yu und seine beschissene bodenreform und hat uns alles weg genommen.......mir würde heute halb tetovo city gehören wären diese bastarde nicht gekommen.

  7. #37

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    meine familie war reich, doch dann kamm yu und seine beschissene bodenreform und hat uns alles weg genommen.......mir würde heute halb tetovo city gehören wären diese bastarde nicht gekommen.
    Ich hoffe, diese "Bastarde" sind wenigstens nicht auch dafür verantwortlich, dass du dich ausdrückst wie jemand, der noch nie ein Schulzimmer von innen gesehen hat. Hättest du heute "halb tetovo city", würden diese Mängel wenigstens nicht so stark auffallen.

  8. #38
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, diese "Bastarde" sind wenigstens nicht auch dafür verantwortlich, dass du dich ausdrückst wie jemand, der noch nie ein Schulzimmer von innen gesehen hat. Hättest du heute "halb tetovo city", würden diese Mängel wenigstens nicht so stark auffallen.



    ok sorry herr möchte gern harvard student, ich nehm bastarde zurück und ersetze es mit kopila.^^

  9. #39
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    was bei euch serben offt auffenld ist, auch hier im ausland unter jugendlichen..

    die meisten sehen einen albaner in erster hinsicht als albaner und erst später als eine person.. z.B: war ich paar mall mit einigen serben unterwegs, später traffen wir noch nen albaner und dass erste wass sie sagten war.. "oh bräää schiptoor kou jäää"" und dass auf ziemliche sarkastische weise.. meines erachtens fühlen sich die albaner von den serben oft, nicht als ganzes gesehen zu werden sondern als eher etwas nicht gleichwertiges.
    das gleiche merke ich auch immer wieder bei albaner, nur das ich halb serbe bin, es ist wohl eher das denken, "ach scheiß serbe/albaner, bestimmt ein nationalist bla bla..." die vorurteile sind eher das problem, letztendlich sind wir doch ähnlicher als man glauben mag

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Mostar - Geteilte Gefühle
    Von Dinarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 01:51
  2. mitrovica die geteilte stadt
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 19:18
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 15:30
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 02:02
  5. Geteilte Meinungen zu Lokalwahlen in Mazedonien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 18:05