BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 120

Kosovo Krieg, musste das sein????????

Erstellt von belosrbin, 25.10.2008, 23:48 Uhr · 119 Antworten · 7.712 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Für das was die Albaner heute haben, musste kein Krieg gemacht werde. Reine politische Aktivität, juristische Anklagen gegen Serbien in Strassbourg hätten gereicht!!!
    Und später hätten die Albaner ihre Rechte verbessert, indem sie die Verbesserung ihrer Rechte als Bedingung für den Beitritt Serbiens in die EU stellten!!!
    Die EU akzeptiert keine Staaten in die EU, ohne dass die Minderheiten genügend Rechte haben.
    ja und für Republika Serbska müsste Serbien mehrere Tausende Bosnier umbringen, tut mir leid dass nix aus "Kninska Kraina" geworden ist

  2. #52
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Also ich denke die Ursachen der Kriege im Balkan liegen nicht nur in den 90gern oder in den 80gern, sondern viel früher! Erstens war es unser eigener Fehler, dass wir es nicht hingekriegt haben nach dem Balkankriegen (Zerfall Osmanischen Reiches) einen Staat zu gründen, der irgendwo auf das Selbstbestimmungsrecht basiert hätte. Wir hatten die Möglichkeiten und das macht Sami Frasheri in seinem Buch ganz klar. Das Problem war der Zusammenhalt und dafür mussten wir sehr sehr sehr teuer bezahlen. Die ungerechte Eroberung Kosovas und die Zerstücklung des albanischen Volkes ist sicher ein wesentlicher Teil des Grundes bezüglich des Kosova- Krieges 99`!

    Ganz nüchtern betrachtet sind im Balkan alles Opfer und Täter, die einen weniger und die einen mehr. Für Tito waren wir nur ein politisches Werkzeug um Serbien ein auszuwischen. Selbst eine linke serb. (vll unbedeutende) Partei räumte ein, dass sie selber verantwortlich für den Kosova Krieg waren. Denn Serbien hatte ja die Regierung und damit auch die Verantwortung. Ich sage immer wieder sie hatten hundert Jahre zeit uns von ihren Staat oder Zivilisation zu überzeugen, aber stattdessen haben sie sich kein bisschen weiterentwickelt.

    Wir kennen die serb. Politik nach dem 1.WK?
    In dieser Zeit hatten sie wirklich versucht wissenschaftlich zu belegen, dass Albaner sozusagen keine Menschen sind (k.A. wie der Wissenschaftler hiess Covic oder so).
    (Die Vertreibungen und Massaker will ich gar nicht aufzählen, denn langsam wiederholen wir uns immer wieder)

    Dann der 2.WK!
    Der Vorwurf wir strebten ein vereinigtes Albanien an, ist gerechtfertigt, aber wer tat das nicht und ich sehe das auch als unser natürliches Recht, unser Schicksal mehr oder weniger selber zu bestimmen. Tito hatte damals uns versprochen, sollten wir Albaner mit den Partizanen kämpfen, könnten wir danach selbst bestimmen zu welchem Staat wir gehören möchten. Aber am Schluss war natürlich der serb. Nationalismus zu gross. Selbstverständlich lief auch bei uns nicht alles sauber, denn Hoxha bezeichnete uns als Gäste, aber die Chinesen als Brüder… (andere Geschichte…)

    Dann kam die Rankovic- Politik, kennt wahrscheinlich auch jeder!?!
    Dann der Milo usw…

    Was ich damit sagen will ist, Milosevic war nur einer unter vielen und er hatte nur Pech mit Jelzin, Clinton, Europa, wirtschaftliche Lage Jugoslawiens…usw. und er wusste sich nicht mehr weiter zu helfen und da pochte er auf den alten guten Nationalismus. Aber all das wundert mich gar nicht, denn er hat die Gunst der Stunde ausgenutzt und er war wirklich ein gehirn- und moralloses Schwein, aber dass die Bevölkerung immer mitgemacht hat und weiter mitmacht, dass ist meiner Meinung nach unverständlich und beängstigend!

    Selbstverständlich sind wir irgendwo Marionetten der Weltmächte, aber wie stark das hängt von uns ab und deswegen steht meiner Meinung nach Serbien irgendwo ein Kollektivschuld zu.

    P.S. Das war jetzt nur ein ganz kleiner Brocken, der Jugoslawien- Komplexität….

  3. #53

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von belosrbin Beitrag anzeigen
    Ihre Meinungen:
    Wieso musste der Krieg sein? Unterdrückung der Albaner durch die Serben!
    Was war der Auslöser? Serbien, die Serben
    Könnten die Serben und Albaner wieder zusammen sein? Wieso wieder? Wir waren es nie. Also zuerst bringt ihr unschuldige albanische Zivilisten um und dann denk ihr wir würden das so schnell wieder vergessen? !
    Wer ist schuldig, Milosevic oder Rugova??? Milosevic

    Also schreibt.........................[IMG]file:///C:/Users/Dragan/Pictures/k-smile.jpg[/IMG]
    ....................

  4. #54
    Avatar von KING_KURDISTAN

    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    83
    Ich persöhnlich denke dass musste nicht sein.....

  5. #55
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Bijeljina93 Beitrag anzeigen
    Ein unglaublich schlecht gemachter kleiner Propaganda-Film der mehr auf Horror und Gruseleffekte als auf die Wahrheit setzt.

    Weisst du was?
    Auch wenn du es als Propaganda siehst und du uns hier nur an der Nase langführen willst, weisst du selbst... Im tiefsten Herzen weisst du, was dein Volk anderen Völkern angetan hat! Wie kannst du nur solche Bilder als Propaganda abstempeln? Soll ich dir mal was erzählen???

    Diese feigen Angriffe auf Zivilisten waren nicht selten am Ende 80er
    und Anfang der 90er Jahre. Meine Tante (mütterlicherseits) wurde in der Schule mit Gas vergiftet. (Siehe das Video wo die Leute im Krankenhaus durchdrehen) genauso war auch meine Tante drauf das haben mir viele Verwandte gesagt. Gott sei Dank ist sie aber geheilt und kann ein normales Leben führen. Aber die, die sie damals gesehen haben sprechen immer mit Entsetzen und Angst darüber.

    Aber dir kann das ja egal sein denn du bist ein Serbe.
    Ein Moslem- ist für euch ein Tier.
    Ein Albaner ist genau das selbe.
    Ein Kroate ist für euch ein herzloser Nazi.
    Und ein Slowene, einer der größten Verräter!

    Ich will es nicht verallgemeinern, aber so sind die meisten von euch!
    Leider ist auch eure Politik so! Und Europa hat euch nie wirklich im Weg gestanden sonst hätte das serbische Volk nie im Leben soviel Leid im Balkan bringen können. Aber ich hoffe das in einem anderen Leben Gott euch richten wird. Dann werdet ihr euer gestohlendes Land, euer scheinheiligen Stolz für immer vergessen! Denn dann werdet ihr verdammt sein. Eigentlich seid ihr es jetzt auch aber ihr leidet noch nicht!


    Menschen wie du zeigen, wie herzlos und unmenschlich sie sind
    denn du verleugnest die barbarischen Taten der SPS-Anhänger und der
    JNA- Armee!

  6. #56

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Drini Beitrag anzeigen
    Viele vergesen auch das.

    Permanente Vertreibunggen seitens Serbien gab es immer, nun die wurden nicht mitgezählt.
    Man versuchte immer ein Zahl zu behalten, für denn Fall der fälle, ein Zahl zu ermorden, ein zu vertreiben, und schon ist kosovo Albaner frei.
    was ist denn mit der permanenten vertreibung der serbischen bevölkerung in den letzten 30 Jahren?

  7. #57
    Feuerengel
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    was ist denn mit der permanenten vertreibung der serbischen bevölkerung in den letzten 30 Jahren?
    Dann beweise mal bitte das in den "letzten 30 Jahren"
    Serben aus Kosova vertrieben wurden!

  8. #58
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.176
    Zitat Zitat von Bijeljina93 Beitrag anzeigen
    Ein unglaublich schlecht gemachter kleiner Propaganda-Film der mehr auf Horror und Gruseleffekte als auf die Wahrheit setzt.
    Also den Kosova- Krieg wollte man schon lange und das nicht nur von der albanischen Seite. Die Slowenen hatten schon vor, anfangs 90ger in Kosova den Zerfall Jugoslawiens einzuleiten. Aber dann ist alles nach hinten losgegangen, denn sie unterschätzen die Albaner (wie so viele von euch) und somit kassierten sie es selber. Als Milosevic den Spruch brachte: „dort wo ein Serbe lebt, dort ist Serbien!“, kannte man schon am Anfang das Ende!

    …und was diesen Film anbelangt, ob es euch gefällt oder nicht, dass ist keine Propaganda. Hingegen alles was Milosevic verbreitet hat, war und ist Propaganda. Ich bin selbst in Kosova aufgewachsen und ich weiss immer noch, als man unsere Schule vergiftete und wie man unsere Stadt Gjilan anfing zu serbiriesieren. Anfangs wurden alle Kultureinrichtungen geschlossen (Schulen, Theater…usw.) und danach fing man an unverhältnismässig othodoxe Kirchen zu bauen und Statuen von irgendwelche pseudo- serb. Helden. Die 90`waren einfach grauenvoll, einfach zum dahin vegetieren. Diese Jahre haben in unserer Gesellschaft eine wahnsinnige Lücke hinterlassen, die wir heute immer noch spüren…

  9. #59
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Hast du auch Quellen für deine Behauptungen du Lügenverbreiter und Verdreher?
    Ohhhh Schande ueber dich!!!!!! du Verraeter, wenn das Tito sehen koennte (aber keine Sorge Josip ich kuemmere mich schon um diesen Hochverraeter ) man sollte dich fuer diese verleumdung verklagen und dann in Goli Otok lebenslang einsperren Schande ueber dich!!!!

    Sage mal kennst du dich ueberhaupt mit dem Partizanen-Kampf aus ????

  10. #60

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Also ich denke die Ursachen der Kriege im Balkan liegen nicht nur in den 90gern oder in den 80gern, sondern viel früher! Erstens war es unser eigener Fehler, dass wir es nicht hingekriegt haben nach dem Balkankriegen (Zerfall Osmanischen Reiches) einen Staat zu gründen, der irgendwo auf das Selbstbestimmungsrecht basiert hätte. Wir hatten die Möglichkeiten und das macht Sami Frasheri in seinem Buch ganz klar. Das Problem war der Zusammenhalt und dafür mussten wir sehr sehr sehr teuer bezahlen. Die ungerechte Eroberung Kosovas und die Zerstücklung des albanischen Volkes ist sicher ein wesentlicher Teil des Grundes bezüglich des Kosova- Krieges 99`!

    Ganz nüchtern betrachtet sind im Balkan alles Opfer und Täter, die einen weniger und die einen mehr. Für Tito waren wir nur ein politisches Werkzeug um Serbien ein auszuwischen. Selbst eine linke serb. (vll unbedeutende) Partei räumte ein, dass sie selber verantwortlich für den Kosova Krieg waren. Denn Serbien hatte ja die Regierung und damit auch die Verantwortung. Ich sage immer wieder sie hatten hundert Jahre zeit uns von ihren Staat oder Zivilisation zu überzeugen, aber stattdessen haben sie sich kein bisschen weiterentwickelt.

    Wir kennen die serb. Politik nach dem 1.WK?
    In dieser Zeit hatten sie wirklich versucht wissenschaftlich zu belegen, dass Albaner sozusagen keine Menschen sind (k.A. wie der Wissenschaftler hiess Covic oder so).
    (Die Vertreibungen und Massaker will ich gar nicht aufzählen, denn langsam wiederholen wir uns immer wieder)

    Dann der 2.WK!
    Der Vorwurf wir strebten ein vereinigtes Albanien an, ist gerechtfertigt, aber wer tat das nicht und ich sehe das auch als unser natürliches Recht, unser Schicksal mehr oder weniger selber zu bestimmen. Tito hatte damals uns versprochen, sollten wir Albaner mit den Partizanen kämpfen, könnten wir danach selbst bestimmen zu welchem Staat wir gehören möchten. Aber am Schluss war natürlich der serb. Nationalismus zu gross. Selbstverständlich lief auch bei uns nicht alles sauber, denn Hoxha bezeichnete uns als Gäste, aber die Chinesen als Brüder… (andere Geschichte…)

    Dann kam die Rankovic- Politik, kennt wahrscheinlich auch jeder!?!
    Dann der Milo usw…

    Was ich damit sagen will ist, Milosevic war nur einer unter vielen und er hatte nur Pech mit Jelzin, Clinton, Europa, wirtschaftliche Lage Jugoslawiens…usw. und er wusste sich nicht mehr weiter zu helfen und da pochte er auf den alten guten Nationalismus. Aber all das wundert mich gar nicht, denn er hat die Gunst der Stunde ausgenutzt und er war wirklich ein gehirn- und moralloses Schwein, aber dass die Bevölkerung immer mitgemacht hat und weiter mitmacht, dass ist meiner Meinung nach unverständlich und beängstigend!

    Selbstverständlich sind wir irgendwo Marionetten der Weltmächte, aber wie stark das hängt von uns ab und deswegen steht meiner Meinung nach Serbien irgendwo ein Kollektivschuld zu.

    P.S. Das war jetzt nur ein ganz kleiner Brocken, der Jugoslawien- Komplexität….
    Nein war es nicht. Griechenland und Serbien wollte Albaner sogar aufteilen.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo-Krieg: Es musste sein.
    Von BESA-SHQIPTARE im Forum Kosovo
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 15:19
  2. Es Musste Sein
    Von TheAlbull im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 13:47
  3. Zehn Jahre Kosovo Krieg, es musste sein
    Von bumbum im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 15:59
  4. Kosovo Krieg, musste das sein????????
    Von belosrbin im Forum Politik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 12:43