Theoretisch, solange es in einem Gebiet eine ethnische Gruppe in der Mehrheit ist, sollte sie auch das Recht auf Selbstbestimmung haben. Das gilt auch für Kosovo, wie auch für die Gebiete im Kosovo die mehrheitlich serbisch sind.

Trotzdem, ich finde es traurig, dass Kosovo unabhängig wurde, weil man in Balkan mehr Staatenzusammenschlüsse braucht als Abspaltungen. Wenn man eine Weltkarte schaut, merkt man schon dass es in Balkan außergewöhnlich viele Kleinstaaten gibt, was natürlich für die Interessen von Fremdmächten sehr günstig ist, nicht aber für die Balkaner selbst.