BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Kosovo Premier ein ist Chef im Drogen - und Organhandel!

Erstellt von EnverPasha, 15.12.2010, 08:41 Uhr · 14 Antworten · 1.556 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780

    Kosovo Premier ein ist Chef im Drogen - und Organhandel!

    Kosovo Premier ist Chef im Drogen- und Organhandel

    Mittwoch, 15. Dezember 2010 , von Freeman um 00:05
    Ein schockierender Bericht wird am Donnerstag von Dick Marty dem Europarat präsentiert, wie der Guardian schreibt. Darin steht, der Premier- minister des Kosovo, Hashim Thaçi, ist der „Boss“ eines „mafiaähnlichen“ kriminellen Netzwerks, das Waffen-, Drogen und menschliche Organe in Osteuropa schmuggelt. Marty sagt, der Bericht wurde in Auftrag gegeben, nach dem die ehemalige Chefanklägerin für das Kriegsverbrechertribunal in Den Hag, Carla Del Ponte, daran gehindert wurde, die obersten Mitglieder der Befreiungsarmee des Kosovo (UÇK) zu untersuchen. Sie hatte nämlich den Verdacht, die UÇK würde serbische Gefangene nach Albanien verschleppen, dort ermorden und ihre Nieren entnehmen.

    Der Schweizer Dick Marty ist ehemaliger Staatsanwalt, Abgeordneter des Europarats und Mitglied der OSZE-Kommission für Menschenrechte. Er erhielt den Preis für seine Arbeit als Ermittler des Europarats zu illegalen Aktivitäten der CIA in Europa. Er hatte im Juni 2006 und im Juni 2007 zwei Berichte über Geheimgefängnisse und Überführungsflüge von Gefangenen des US-Geheimdienstes in Europa vorgelegt. Darin hatte Marty unter anderem die Existenz von Geheimgefängnissen der CIA in Polen und Rumänien als erwiesen bezeichnet. Mehrere europäische Länder beschuldigte er, die Augen vor illegalen Aktivitäten der Amerikaner verschlossen zu haben.

    Am Donnerstag wird er nach zweijähriger Untersuchung den 47 Mitgliedern des Europarat in Paris seinen neuesten Bericht vorlegen. Darin werden die FBI und andere Quellen aus dem Sicherheitsbereich genannt, die sagen, Thaçi hat seit zehn Jahren die “gewaltsame Kontrolle“ über den Heroinhandel. Ausserdem wird er beschuldigt, sein innerer Kreis hätte Gefangene über die Grenze nach Albanien verschleppen und dort ermordet, um ihre Nieren auf dem schwarzen Markt zu verkaufen.

    Dabei wurden gerade am vergangenen Sonntag die ersten Wahlen im Kosovo seit der Unabhängigkeitserklärung 2008 abgehalten, wobei Thaçi seinen Sieg dabei erklärte und nun eine Koalition mit der Opposition bilden will.

    Im Bericht steht, die Verbindung von Thaçi zum organisierten Verbrechen geht bis ins Jahr 2000 zurück, als die welche loyal zu seiner Drenica-Gruppe standen, die dominante Fraktion in der UÇK wurden.

    Weiter wird gesagt, die Übermacht über Splittergruppen in der Guerillabewegung ermöglichte der Gruppe von 1998 an, die Kontrolle über die „meisten kriminellen Unternehmungen“ zu übernehmen, in der die Kosovaren in Albanien involviert waren.

    Am Mittwoch begann ein Gerichtsverfahren in Pristina über angeblichen illegalen Organhandel, den die Polizei 2008 aufgedeckt hat. In der Anklageschrift geht es um Organe, welche von verarmten Menschen in einer Klink mit Namen „Medicus“ entfernt wurden, die Verbindungen zur UÇK hat und im Jahre 2000 begann.

    Marty sagt, die internationale Gemeinschaft ignorierte die Kriegs- verbrechen welche die UÇK im Kosovo-Krieg gegen die Serben begangen hat, und „setzte die Priorität stattdessen auf irgendeine Form der kurzfristigen Stabilität.

    Er fügt hinzu, während des Kosovo-Krieg und für fast ein Jahr danach, haben die Truppen von Thaçi gewaltsame Rache an den Serben, Roma und Albanern verübt, die der “Kollaboration” mit dem Feind beschuldigt wurden.

    Thaçi und vier andere Mitglieder der Drenica-Gruppe werden namentlich im Bericht genannt, sie hätten “Morde, Einkerkerung, Folter und Verhöre” durchgeführt. Diese gleiche brutale UÇK-Fraktion hat erhebliche Macht in der Regierung des Kosovo in den letzten zehn Jahren ausgeübt, mit voller Unterstützung der Westmächte, um Stabilität im jungen Staat zu sichern.

    Der Bericht zeigt weiter auf, ehemalige UÇK-Kommandeure würden eine wichtige Rolle in der kriminellen Aktivität der Region der letzten zehn Jahre spielen.

    In vertraulichen Berichten die über ein Jahrzehnt gehen, haben Sicherheitsorgane aus fünf verschiedenen Ländern, die den Drogenschmuggel bekämpfen, Hashim Thaçi und andere Mitglieder der Drenica-Gruppe als die beschrieben, welche eine gewaltsame Kontrolle über den Handel mit Heroin und anderen Drogen ausüben.

    Die Drogen werden, wie andere Insider berichten, mutmasslich von der CIA auf US-Militärmaschinen direkt von Afghanistan in den Kosovo geflogen. Die Flugzeuge transportieren Nachschub nach Afghanistan und kommen mit Paletten voll mit Heroin zurück.

    Im Kosovo befindet sich das Camp Bondsteel, eine Militärbasis der US-Army, die grösste welche die USA seit dem Vietnamkrieg gebaut hat. Eine Stadt für sich mit 5'000 Soldaten, die sich über 386 Hektar ausdehnt. Die Amerikaner sind die Hauptstütze des Thaçi-Regimes und seiner Mörderbande.

    Marty sagt: “Thaçi und diese anderen Mitglieder der Drenica-Gruppe werden laufend als die ‚Schlüsselfiguren’ in den Sicherheitsberichten über die mafiaähnlichen Strukturen des organisierten Verbrechens im Kosovo genannt. Ich habe die voluminösen Berichte mit Fassungslosigkeit und mit moralischer Empörung untersucht.

    Der Bericht ist keine Strafuntersuchung, bestätigt aber den Verdacht den Del Ponte äussertet. Die UÇK hat Serben in einem geheimen Netzwerk von sechs Gefängnissen im Norden von Albanien gefangen gehalten. „Dort wurden einige in ein provisorisches Gefängnis nördlich von Tirana verlegt und sie wurden wegen ihrer Nieren ermordet.

    Wenn die Chirurgen, welche die Transplantation durchführten bestätigten, sie wären bereit zu operieren, wurden die Gefangenen einzeln aus dem Gebäude gebracht, durch UÇK-Schützen erschossen und ihre Körper schnellstmöglich in die Operationsklinik gebracht.

    Marty ist gegenüber den Westmächten sehr kritisch, welche dem Kosovo die Unabhängigkeit ermöglicht hätten, ohne die oberste Führung, einschliesslich Thaçi, zur Rechenschaft zu ziehen. „Es fehlt der politische Wille der internationalen Gemeinschaft, die ehemaligen Anführer der UÇK zu bestrafen.

    Der Bericht schliesst mit den Worten ab: “Die Anzeichen für eine Zusammenarbeit zwischen den Kriminellen und den höchsten politischen und institutionellen Amtsträgern ist zu zahlreich und zu ernst, um ignoriert zu werden.

    Es ist ein fundamentales Recht der Bürger des Kosovo die Wahrheit zu wissen, die ganze Wahrheit, und eine unverzichtbare Bedingung für die Versöhnung der Gemeinschaften und der blühenden Zukunft des Landes.

    Wenn der Bericht wie erwartet vom Rat formell diese Woche angenommen wird, werden die Resultate vor die parlamentarische Versammlung nächstes Jahr kommen.

    Kommentar: Damit wird bestätigt, was ich schon lange sage. Die westlichen Länder, einschliesslich die Schweiz, haben mit der Duldung einer Abspaltung des Kosovo von Serbien und mit der Anerkennung der Selbstständigkeit, der kriminellen Balkan-Mafia einen eigenen Staat gegeben. Siehe meinen Artikel: „Warum ausgerechnet Kosovo?“ vom 19. Februar 2008.

    Ich frage mich, warum dieser Bericht erst zwei Tage nach der Wahl erscheint? Durften die Wähler im Kosovo vorher nicht wissen, was für Verbrecher ihre Politiker sind? Die sind doch komplett im Dunklen gehalten worden. Jetzt wurde Thaçi gewählt, ein Skandal!



    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Kosovo Premier ist Chef im Drogen- und Organhandel Alles Schall und Rauch: Kosovo Premier ist Chef im Drogen- und Organhandel



  2. #2
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Aber laut unseren albanischen Forumsmitgliedern ist doch die UCK eine Friedensarmee, die nur gutes getan hat.
    Ich bin jetzt etwas verwirrt........
    BITTE um eine Aufklärung eines kompetenten und (un)parteiischen Albaners

  3. #3
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    989
    kiko ganz kurz und pregnant nur für dich:

    die uck war eine paramilitärische armee. adem jashari war der gründer und führer von der uck! nachdem er verstarb übernahm diese ratte seinen posten als anführer! er hat die uck verraten in dem er krumme dinge drehte wie im artikel beschrieben. andere erledigten die drecksarbeit und er profitierte davon finanziel. der ruf von uck wurde im dreck gezogen wegen thaci.

    was mich am meisten stört, die westlichen länder wussten von seinen taten aber angeklagt wurde er bisher immer noch nicht... der bastard hat viel dreck am stecken ich hoffe er kriegt seine quittung

  4. #4
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von PriZrenChick Beitrag anzeigen
    kiko ganz kurz und pregnant nur für dich:

    die uck war eine paramilitärische armee. adem jashari war der gründer und führer von der uck! nachdem er verstarb übernahm diese ratte seinen posten als anführer! er hat die uck verraten in dem er krumme dinge drehte wie im artikel beschrieben. andere erledigten die drecksarbeit und er profitierte davon finanziel. der ruf von uck wurde im dreck gezogen wegen thaci.

    was mich am meisten stört, die westlichen länder wussten von seinen taten aber angeklagt wurde er bisher immer noch nicht... der bastard hat viel dreck am stecken ich hoffe er kriegt seine quittung
    ich bin immer noch verwirrt
    Schmeiss mir gleich ne Pille rein......

  5. #5
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    989
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, warum dieser Bericht erst zwei Tage nach der Wahl erscheint? Durften die Wähler im Kosovo vorher nicht wissen, was für Verbrecher ihre Politiker sind? Die sind doch komplett im Dunklen gehalten worden. Jetzt wurde Thaçi gewählt, ein Skandal!


    die wahlen wurden manipuliert! allein in drenica kam es in den nachrichten heraus, das ein einziger person 30mal für thaci gewählt hat... sogar tote wurden wieder auferstanden um an die urne wählen zu können.. die wahlen wurden sogar von den aufsichtspersonen manipuliert indem sie die unterschriften der wähler fälschten.. die kqz aufsichtskomision hat auch dreck am stecken.. mit geld kannst du leute bestechen dies hat thaqi gemacht

  6. #6
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    989
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    ich bin immer noch verwirrt
    Schmeiss mir gleich ne Pille rein......

    wieso verwirrt? nene trink lieber wasser und geh schlaffen hahaha^^

  7. #7

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.597
    Thema des Tages heute bei Radio-FM4.

    gerade ein Experte sagte dass Marty behauptet eine Verbindung zw diesem Organenhandel und dem Organenhandel de man vor kurzem Kosovo-Police in der Privatklinik entdeckt hat ohne das näher einzugehen und ohne Beweise dafür, aber er behauptet es.

    der sagte aber auch dass die UCK-Kämpfer mitm Falschverhalten (Kriminalität, Waffenschmuggel, Drogenschmuggel) nichts zu tun haben (Kriegskodex) dafür möglicherweise ihre Führer.


    so, möge die Wahrheit ans Licht kommen.

  8. #8

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    307
    Zitat Zitat von PriZrenChick Beitrag anzeigen
    der bastard hat viel dreck am stecken ich hoffe er kriegt seine quittung
    Für diesen Satz bekommst du ein Danke Am Anfang weiß ich noch ganz genau wie ALLE Albaner diesen Typen gefeiert haben. Und was ist jetzt? Auf ein Mal ist er für alle ein Bastard und Verbrecher. Er war doch der Big Player der UCK. An dieser Stelle möchte ich auch alle UCK Fanboys daran erinnern dass die "Befreiungsarmee" UCK im Jahr 1998 173 Zivilisten getötet hat. Dvon 46 Serben und Montenegriner, 77 Albaner, drei Roma, zwei Muslime und 42 nicht identifizierte Personen. Die UCK hat also 1998 mehr Albaner getötet als Serben... aber das nur so am Rande.

    Zurück zum Thema. Was passiert gerade also mit Thaqi? Er wird jetzt gnadenlos von den Medien zerfetzt, und das zwei Tage nach der Wahl. Interessant nicht wahr? Thaqi hat gegen die EU aufgemuckt und jetzt muss er den Preis dafür Zahlen. Dem Image des Kosovos wird dies natürlich auch schaden... Aber das war glaube ich nur der Anfang. Irgendwann wird die ganze Wahrheit über den Kosovo-Konflikt rauskommen, keine Sorge.

    Die Leute die damals riefen "Thaqi, unser Held!" und Heute laut schreien "Thaqi ist ein Verbrecher!" sind richtige Heuchler.

    Noch eine kleine Anekdote zum Schluss: Kosovo und der Rest des Balkans wird für immer, falls die Menschen nicht endlich aufwachen und anfangen selbstständig zu denken, ein Spielball von anderen Ländern sein.

  9. #9
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.560
    Zitat Zitat von Mr. X Beitrag anzeigen
    Für diesen Satz bekommst du ein Danke Am Anfang weiß ich noch ganz genau wie ALLE Albaner diesen Typen gefeiert haben. Und was ist jetzt? Auf ein Mal ist er für alle ein Bastard und Verbrecher. Er war doch der Big Player der UCK. An dieser Stelle möchte ich auch alle UCK Fanboys daran erinnern dass die "Befreiungsarmee" UCK im Jahr 1998 173 Zivilisten getötet hat. Dvon 46 Serben und Montenegriner, 77 Albaner, drei Roma, zwei Muslime und 42 nicht identifizierte Personen. Die UCK hat also 1998 mehr Albaner getötet als Serben... aber das nur so am Rande.

    Zurück zum Thema. Was passiert gerade also mit Thaqi? Er wird jetzt gnadenlos von den Medien zerfetzt, und das zwei Tage nach der Wahl. Interessant nicht wahr? Thaqi hat gegen die EU aufgemuckt und jetzt muss er den Preis dafür Zahlen. Dem Image des Kosovos wird dies natürlich auch schaden... Aber das war glaube ich nur der Anfang. Irgendwann wird die ganze Wahrheit über den Kosovo-Konflikt rauskommen, keine Sorge.

    Die Leute die damals riefen "Thaqi, unser Held!" und Heute laut schreien "Thaqi ist ein Verbrecher!" sind richtige Heuchler.

    Noch eine kleine Anekdote zum Schluss: Kosovo und der Rest des Balkans wird für immer, falls die Menschen nicht endlich aufwachen und anfangen selbstständig zu denken, ein Spielball von anderen Ländern sein.
    Sei ruhig,es sind nur vorwürfe.

  10. #10
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.285
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Sei ruhig,es sind nur vorwürfe.
    in jeder behauptung ..steckt auch ..ein wenig wahrheit ....


    gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo: Verdacht auf Organhandel
    Von Yunan im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 21:30
  2. Kriegsverbrechen und Organhandel im Kosovo
    Von delije1984 im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 14:58
  3. Europarat: Premier Thaçi leitete Organhandel
    Von JaSamSrbin im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 17:59
  4. Organhandel im Kosovo
    Von Zurich im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 22:08
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 18:28