BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf

Erstellt von Dani_TIR, 20.03.2008, 16:26 Uhr · 12 Antworten · 3.595 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386

    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf

    Sag ich doch, einfach deduld haben, alles kehrt zum normalen.


    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf

    20.03.2008 | 14:40 | (DiePresse.com)
    Die beiden Serben in der Regierung von Ministerpräsident Thaci legten nach der Unabhängigkeitserklärung ihr Amt nieder - jetzt arbeiten sie wieder mit. Serbien kritisiert die US-Militärhilfe für den Kosovo.
    Die beiden Serben in der Regierung des kosovarischen Ministerpräsidenten Hashim Thaci haben am Donnerstag nach gut vier Wochen zum ersten Mal wieder an einer Regierungssitzung teilgenommen. Arbeitsminister Nenad Rasic und Flüchtlingsminister Boban Stankovic hatten ihr Amt nach der Unabhängigkeitserklärung vom 17. Februar aus Protest ruhend gestellt. Der Rückkehr der beiden Minister in die Regierung ging am Mittwoch ein Treffen des kosovarischen Präsidenten Fatmir Sejdiu mit dem Vorsitzenden der Selbstständigen Liberalen Partei, Slobodan Petrovic, voraus. Der Partei gehören auch Rasic und Stankovic an. Sie hatte vergangenen November trotz eines Boykottaufrufes Belgrads an der Parlamentswahl im Kosovo teilgenommen. Die serbische Volksgruppe ist im Parlament mit zehn Abgeordneten vertreten. Aus Protest gegen die Unabhängigkeitserklärung nehmen sie an den Parlamentssitzungen allerdings seither nicht teil.


    Serbien: Militärhilfe "falscher Schritt"

    Serbien hat unterdessen die von US-Präsident George W. Bush angekündigten Rüstungslieferungen und Militärhilfen für den Kosovo vehement kritisiert. Dies sei ein "weiterer, zutiefst falscher Schritt der USA nach der illegalen Anerkennung der einseitig ausgerufenen Unabhängigkeit" des Kosovo, sagte der serbische Ministerpräsident Vojislav Kostunica in einem Interview mit der Tageszeitung "Vecernje novosti" (Freitag-Ausgabe).
    "Die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten löst größte Besorgnis aus und kann nur eine Vertiefung der Probleme darstellen, die durch die Verletzung der UNO-Resolution 1244 entstanden sind", so Kostunica. Die US-Ankündigung würde nur bestätigen, dass es "um einen gefährlichen Plan geht", einen neuen NATO-Staat aufzubauen. Im Kosovo gebe es "bereits zu viele Waffen", kritisierte Kostunica. "Nicht neue Waffen, sondern neue Verhandlungen" seien notwendig.
    Botschafter aus Nachbarländern abgezogen

    Wegen der Anerkennung des Kosovo zieht Serbien seine Botschafter aus Ungarn, Kroatien und Bulgarien ab. Das Außenministerium in Belgrad teilte am Donnerstag mit, die Leiter der diplomatischen Vertretungen in Kroatien und Ungarn seien angewiesen worden, ihre Posten binnen 48 Stunden zu verlassen. Sobald aus Bulgarien die Mitteilung über die Anerkennung des Kosovo vorliege, werde auch der serbische Botschafter aus Sofia abgezogen.
    (APA)
    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf « DiePresse.com

  2. #2

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386

    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf

    Sag ich doch, einfach deduld haben, alles kehrt zum normalen.


    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf

    20.03.2008 | 14:40 | (DiePresse.com)
    Die beiden Serben in der Regierung von Ministerpräsident Thaci legten nach der Unabhängigkeitserklärung ihr Amt nieder - jetzt arbeiten sie wieder mit. Serbien kritisiert die US-Militärhilfe für den Kosovo.
    Die beiden Serben in der Regierung des kosovarischen Ministerpräsidenten Hashim Thaci haben am Donnerstag nach gut vier Wochen zum ersten Mal wieder an einer Regierungssitzung teilgenommen. Arbeitsminister Nenad Rasic und Flüchtlingsminister Boban Stankovic hatten ihr Amt nach der Unabhängigkeitserklärung vom 17. Februar aus Protest ruhend gestellt. Der Rückkehr der beiden Minister in die Regierung ging am Mittwoch ein Treffen des kosovarischen Präsidenten Fatmir Sejdiu mit dem Vorsitzenden der Selbstständigen Liberalen Partei, Slobodan Petrovic, voraus. Der Partei gehören auch Rasic und Stankovic an. Sie hatte vergangenen November trotz eines Boykottaufrufes Belgrads an der Parlamentswahl im Kosovo teilgenommen. Die serbische Volksgruppe ist im Parlament mit zehn Abgeordneten vertreten. Aus Protest gegen die Unabhängigkeitserklärung nehmen sie an den Parlamentssitzungen allerdings seither nicht teil.


    Serbien: Militärhilfe "falscher Schritt"

    Serbien hat unterdessen die von US-Präsident George W. Bush angekündigten Rüstungslieferungen und Militärhilfen für den Kosovo vehement kritisiert. Dies sei ein "weiterer, zutiefst falscher Schritt der USA nach der illegalen Anerkennung der einseitig ausgerufenen Unabhängigkeit" des Kosovo, sagte der serbische Ministerpräsident Vojislav Kostunica in einem Interview mit der Tageszeitung "Vecernje novosti" (Freitag-Ausgabe).
    "Die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten löst größte Besorgnis aus und kann nur eine Vertiefung der Probleme darstellen, die durch die Verletzung der UNO-Resolution 1244 entstanden sind", so Kostunica. Die US-Ankündigung würde nur bestätigen, dass es "um einen gefährlichen Plan geht", einen neuen NATO-Staat aufzubauen. Im Kosovo gebe es "bereits zu viele Waffen", kritisierte Kostunica. "Nicht neue Waffen, sondern neue Verhandlungen" seien notwendig.
    Botschafter aus Nachbarländern abgezogen

    Wegen der Anerkennung des Kosovo zieht Serbien seine Botschafter aus Ungarn, Kroatien und Bulgarien ab. Das Außenministerium in Belgrad teilte am Donnerstag mit, die Leiter der diplomatischen Vertretungen in Kroatien und Ungarn seien angewiesen worden, ihre Posten binnen 48 Stunden zu verlassen. Sobald aus Bulgarien die Mitteilung über die Anerkennung des Kosovo vorliege, werde auch der serbische Botschafter aus Sofia abgezogen.
    (APA)
    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf « DiePresse.com

    Slobodan Petrovic sagte am Tv: "Belgrad interessierts nicht wie wir und ob wir leben, belgrad interesierts ob wir für sie uns selbst umbringen"

    weiter so!!

  3. #3
    Popeye
    werden ab jetzt kosovo thread doppelt erstellt???

  4. #4

    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Dani_TIR Beitrag anzeigen
    Sag ich doch, einfach deduld haben, alles kehrt zum normalen.


    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf

    20.03.2008 | 14:40 | (DiePresse.com)
    Die beiden Serben in der Regierung von Ministerpräsident Thaci legten nach der Unabhängigkeitserklärung ihr Amt nieder - jetzt arbeiten sie wieder mit. Serbien kritisiert die US-Militärhilfe für den Kosovo.
    Die beiden Serben in der Regierung des kosovarischen Ministerpräsidenten Hashim Thaci haben am Donnerstag nach gut vier Wochen zum ersten Mal wieder an einer Regierungssitzung teilgenommen. Arbeitsminister Nenad Rasic und Flüchtlingsminister Boban Stankovic hatten ihr Amt nach der Unabhängigkeitserklärung vom 17. Februar aus Protest ruhend gestellt. Der Rückkehr der beiden Minister in die Regierung ging am Mittwoch ein Treffen des kosovarischen Präsidenten Fatmir Sejdiu mit dem Vorsitzenden der Selbstständigen Liberalen Partei, Slobodan Petrovic, voraus. Der Partei gehören auch Rasic und Stankovic an. Sie hatte vergangenen November trotz eines Boykottaufrufes Belgrads an der Parlamentswahl im Kosovo teilgenommen. Die serbische Volksgruppe ist im Parlament mit zehn Abgeordneten vertreten. Aus Protest gegen die Unabhängigkeitserklärung nehmen sie an den Parlamentssitzungen allerdings seither nicht teil.


    Serbien: Militärhilfe "falscher Schritt"

    Serbien hat unterdessen die von US-Präsident George W. Bush angekündigten Rüstungslieferungen und Militärhilfen für den Kosovo vehement kritisiert. Dies sei ein "weiterer, zutiefst falscher Schritt der USA nach der illegalen Anerkennung der einseitig ausgerufenen Unabhängigkeit" des Kosovo, sagte der serbische Ministerpräsident Vojislav Kostunica in einem Interview mit der Tageszeitung "Vecernje novosti" (Freitag-Ausgabe).
    "Die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten löst größte Besorgnis aus und kann nur eine Vertiefung der Probleme darstellen, die durch die Verletzung der UNO-Resolution 1244 entstanden sind", so Kostunica. Die US-Ankündigung würde nur bestätigen, dass es "um einen gefährlichen Plan geht", einen neuen NATO-Staat aufzubauen. Im Kosovo gebe es "bereits zu viele Waffen", kritisierte Kostunica. "Nicht neue Waffen, sondern neue Verhandlungen" seien notwendig.
    Botschafter aus Nachbarländern abgezogen

    Wegen der Anerkennung des Kosovo zieht Serbien seine Botschafter aus Ungarn, Kroatien und Bulgarien ab. Das Außenministerium in Belgrad teilte am Donnerstag mit, die Leiter der diplomatischen Vertretungen in Kroatien und Ungarn seien angewiesen worden, ihre Posten binnen 48 Stunden zu verlassen. Sobald aus Bulgarien die Mitteilung über die Anerkennung des Kosovo vorliege, werde auch der serbische Botschafter aus Sofia abgezogen.
    (APA)
    Kosovo-Regierung: Serbische Minister nehmen Arbeit wieder auf « DiePresse.com

    BITTE SCHLIESSEN DAS INTERESSIERT KEIN SCHWEIN!!!!ob die SERBEN in KOSOVO als minister arbeiten oder net!!!

  5. #5

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386
    Doch doch, interessiert vielen...

  6. #6

    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Turkish Red Beret Beitrag anzeigen
    werden ab jetzt kosovo thread
    doppelt erstellt???
    BITTE SCHLIESSEN MODS SCHAUTS BISSL EINE WAS HIER PASSIERT 3 THEMEN ERÖFFNET UMSONST!!!!

  7. #7

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    263
    ja das ist ein weiterer tritt in den arsch für belgrad.

  8. #8
    Popeye
    WAS FÜR NE SCHEISSE IST DAS DENN?!?!?

    3 MAL ERSTELLT MAL DIE GLEICHE SCHEISSE!

    UUUUUAAAAAAAAAAAAAAAAAAAGHHHHHHHHHHHHH!

    KOSOVO DA KOSOVO HIER MAN DAS FUCKT KOPF!

  9. #9

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von Turkish Red Beret Beitrag anzeigen

    KOSOVO DA KOSOVO HIER MAN DAS FUCKT KOPF!
    ohhhh macht dein Kopf bubu`??

  10. #10

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    386
    jap ein fetter arschtritt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EU-Grenzschützer nehmen Arbeit an türkisch-griechischer Grenze auf
    Von El Greco im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 15:23
  2. Mehrere serbische Dörfer im Kosovo wieder ohne Strom
    Von danijel.danilovic im Forum Kosovo
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 14:04
  3. kosovas regierung hat 2 serbische minister
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 14:24
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 12:19