BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Kosovo-Resolution führt Belgrad in eine Sackgasse

Erstellt von ooops, 01.09.2010, 00:26 Uhr · 27 Antworten · 1.897 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

    Kosovo-Resolution führt Belgrad in eine Sackgasse

    ich denke Serbien sollte sich auf das wesentliche konzentrieren, nicht unnötig energie evrschwenden und vor allem nicht ablenken.



    [h2]Früher als erwartet steht Serbien vor der Frage, die die Zukunft des Landes bestimmen wird: Kosovo oder Europäische Union?[/h2]


    • "Kosovo liegt im Herzen Serbiens", heißt es auf diesem Graffito in der serbischen Hauptstadt Belgrad. Die Unabhängigkeit des Kosovo empfinden viele Serben als Enteignung.




    Der Westen verlangt von Belgrad, sich mit der Unabhängigkeit des Kosovo abzufinden.
    *****
    Weder die EU noch die USA verlangen offiziell von Serbien, die Unabhängigkeit des Kosovo anzuerkennen. Dennoch, bei seinem Besuch in Belgrad am Wochenende teilte der deutsche Außenminister Guido Westerwelle der Regierung in Belgrad unmissverständlich mit, ihren Kosovo-Kreuzzug einzustellen und "sich mit der Realität abzufinden" . Ähnliches wird auch sein britischer Kollege William Hague am heute, Dienstag, den serbischen Behörden ausrichten.
    Die "westlichen Partner" haben offensichtlich die Geduld mit der aggressiven Kosovo-Politik der "proeuropäischen" Regierung von Präsident Boris Tadić verloren. Diese entschied sich unlängst, der Uno-Vollversammlung eine Kosovo-Resolution zu überreichen, über die am 9. September diskutiert werden soll. Die Resolution bestreitet die Unabhängigkeit des Kosovo und fordert neuerliche Statusverhandlungen zwischen Belgrad und Prishtina.
    Serbien erhofft sich eine Mehrheit in dem höchsten UN-Gremium. Von 192 Uno-Staaten haben bisher nur 69 den Kosovo anerkannt. Trotz ernsthafter Mahnungen der USA und der meisten EU-Staaten, die Resolution umzuschreiben oder sie ganz zurückzuziehen, schickte Außenministerium Vuk Jeremić dutzende Gesandte aus, um in aller Herren Länder für die "serbische Sache" zu lobbyieren.
    Die serbische Kosovo-Resolution war eine überhastete Reaktion Belgrads auf das Ende Juli veröffentlichte Gutachten des Internationalen Gerichtshofs (IGH), das befand, dass die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo "nicht im Gegensatz zum Völkerrecht" stehe. Darauf versuchte es Serbien mit einer neuen diplomatischen Offensive im Rahmen der Uno, wo Russland mit seinem Veto im Sicherheitsrat die Aufnahme des Kosovo bisher verhinderte.
    Das politische Forum für die Kosovo-Diskussion solle in Zukunft nicht New York, sondern Brüssel sein, urgierte darum Außenminister Westerwelle, da beide Staaten eine Mitgliedschaft in der EU anstreben würden. Er unterstrich, dass spätestens nach dem IGH-Entscheid die Landkarte Europas endgültig gezeichnet sei. So sehr diese Feststellung auch von serbischen Politikern bestritten wird: Sollte sich Belgrad in der Kosovo-Frage weiter gegen den Willen der meisten EU-Staaten stellen, könnte das die schon bisher schleppenden EU-Integration völlig lahmlegen.
    Zwar möchte die Regierung in Belgrad einen Konflikt mit der EU gerne verhindern. Innenpolitisch sind ihr jedoch die Hände gebunden, hat sie doch sowohl die "Rückgewinnung" des Kosovo als auch die EU-Annäherung versprochen. Sollte die Regierung bei einer der beiden Anliegen nachlassen, wird sie das politisch nur schwer überleben. (Andrej Ivanji aus Belgrad/DER STANDARD, Printausgabe, 31.8.2010)


    Kosovo-Resolution führt Belgrad in eine Sackgasse - Serbien - derStandard.at

  2. #2
    Mulinho
    Ich verfolg das gar nicht mehr, ist langweilig geworden. Ist doch klar, was die Zukunft mit sich bringen wird

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ich verfolg das gar nicht mehr, ist langweilig geworden. Ist doch klar, was die Zukunft mit sich bringen wird

    das jetzt ist schon wichtig

    aber hier machen mehr Schlagzeilen...."ein Albaner von Serben angegriffen" oder "ein Serbe von Albanern verletzt" oder so.

  4. #4
    Mulinho
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    das jetzt ist schon wichtig

    aber hier machen mehr Schlagzeilen...."ein Albaner von Serben angegriffen" oder "ein Serbe von Albanern verletzt" oder so.
    Erst wenn es wirklich so weit ist, das vorher ist nur heisse Luft.

    Sie machen es spannender als es wirklich ist...mich interessiert es nur, wenn es wirklich passiert und dann sag ich: ah ok...gut. (war ja klar)

  5. #5
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Erst wenn es wirklich so weit ist, das vorher ist nur heisse Luft.

    Sie machen es spannender als es wirklich ist...mich interessiert es nur, wenn es wirklich passiert und dann sag ich: ah ok...gut. (war ja klar)

    falsche einstellung....
    denn es geht darum das serbien die eu-millionen an sich nimmt aber eine politik macht welche nicht damit zu vereinbaren ist.
    es ist nur richtig das man serbien bezw. deren politiker ganz klar die "grenzen" auzeigt....im sinne von guido europa-politik wird in europa gemacht.
    hinzukommt das serbien immer und immer wieder sich quer stellt oder wenn es einsieht das kosova weg ist dann die serben in kosova & bosnien für ihre politik "missbraucht".
    und damit neue problem aufkocht siehe den norden.

    serbien sollte mit allen mittel politisch & wirtschaftlich aufgezeigt werden das diese politik sich der vergangenheit gehört und im 21.jahrhundert kein platz dafür ist..

    warum werden die massengräber in serbien nicht aufgemacht wo man schon tote gefunden hat aber gleichzeitig kommen gegen-anschuldigungen das serbische massengräber in kosova gäbe?

    diese politik bezw. hinhalte-taktik ist doch nicht auszuhalten......
    und dann soll man serbien auch mit der schnellen aufnahme in die eu belohnen?
    und am ende redet niemand mehr von mladi?

  6. #6
    Dadi

  7. #7
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    dich melde dich jetzt wegen spamen....

    es schon der zweite thread ...

  8. #8
    Cvrcak
    Kosovo je srbija


  9. #9
    Dadi
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    dich melde dich jetzt wegen spamen....

    es schon der zweite thread ...


  10. #10
    Dadi
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    dich melde dich jetzt wegen spamen....

    es schon der zweite thread ...

    "Der Stein prophezeit, es werden mehr..."

    Jack the Ripper, um 1890...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo will neue Resolution
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:45
  2. OIC nimmt Kosovo-Resolution an
    Von Hamëz Jashari im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 00:02
  3. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 14:05
  4. kosova bekommt eine neue resolution.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 10:57