BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

Kosovo schließt serbisches Mobilfunknetz‎

Erstellt von Dukagjin, 23.04.2010, 20:23 Uhr · 86 Antworten · 7.894 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    Von einer bestimmten Zahl hab ich nicht gesprochen, nur es sind da bestimmt mehrere Milliarden aus Seiten der EU und den USA hineingefloßen..

    Wooooooooooooooooooooooooooooooooooowww, supper ein paar Straßen wurden asphaltiert mit mehreren Milliarden .. Na bravo, ne tolle Leistung und außerdem haben diese Straßen schon nach einem Jahr voll die Risse drinnen .. Mit dem ganzen Geld was Kosovo schon bekommen hat, hätte man schon längst viel mehr Arbeitsplätze schaffen können, Etwas für den Strommangel machen können und vieles mehr, aber was von dem Geld bleibt sind ein paar billige Straßen ..

    Warum haben es damals die ganzen westlichen Staaten mit nur 1er Milliarde den ganzen Staat wieder aufzubauen und Kosovo mit mehreren Milliarden nicht.. Da muss doch was gewaltig faul sein !

    das gleiche bei uns auch, das meiste geld das kam ist verschwunden, politiker haben mehere häuser und villen, gestern fuhr ein politiker aus meinem kanton in golf 3 und heute fährt er vw phaeton.

  2. #62
    Bloody
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Hier können nur noch militärische gezielte Aktionen helfen...ein anderes Mittel seh ich nicht.
    Wie wäre es wenn wir Albaner ein albanisches Mobilfunknetz ohne Serbischer Genehmigung in Presheva aufbauen ?.. Würde dir dann glaub ich nicht mehr so viel schemcken .

  3. #63

    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    16
    das ist ganz einfach ilegal!! ich denke die haben das verhältnis zwischen albaner und serben nicht einmischen wollen!!!

    ich bin fest dafon überzeugt, dass wenn ein albanischer mobilfunkanbieter das gemacht hätte wär es genau so abmontiert!!!

  4. #64
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    Wie wäre es wenn wir Albaner ein albanisches Mobilfunknetz ohne Serbischer Genehmigung in Presheva aufbauen ?.. Würde dir dann glaub ich nicht mehr so viel schemcken .

    Woher weißt du denn genau, dass die serb. Funknetze illegal waren ? Nur weil es die RTK sagt oder was ? Glaubst du der RTK auch, wenn die sagt Serben sind nur Albaner, die zur Orthodoxie übergetreten sind ?

  5. #65
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Hier können nur noch militärische gezielte Aktionen helfen...ein anderes Mittel seh ich nicht.

    Ihr könnt es ja mal versuchen. [Zitat]: "The Nato pilots are bored as hell, please make their day!"[Zitat ende]

    MfG

    Ibish...

  6. #66
    Avatar von Dukagjin

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    1.776
    Mobilfunk: „Telefonkrieg“ im Kosovo eskaliert

    Kosovo schaltet serbische Mobilfunknetze ab, im Süd-Kosovo haben laut Belgrad 100.000 Kunden für das Mobilnetz des Ex-Mutterlands nun keine Deckung mehr. Mobilkom-Tochter VIP Mobile meldet keine Störungen.

    Belgrad. In der Nacht auf Montag sprengten Unbekannte im serbisch besiedelten Norden des Kosovo den zweiten Transmitter offiziell lizensierter Mobilanbieter in die Luft. Unterdessen riefen Führer der Kosovo-Serben zu friedlichen Protestdemonstrationen gegen die Abschaltung serbischer Mobilfunknetze in den Serbenenklaven im Süd-Kosovo auf: Die internationale Gemeinschaft müsse auf den wachsenden Druck auf die Minderheit reagieren.


    Begleitet von Sondereinheiten der Polizei hatten Techniker der kosovarischen Telekommunikationsbehörde (ART) am Wochenende die Antennen der beiden in Serbien operierenden Mobiltelefonbetreiber abmontiert: Weder die serbische Telekom noch die norwegische Telenor verfüge über eine Lizenz, begründete ART zu Wochenbeginn ihre Blitzaktion.

    Im Süd-Kosovo haben laut Belgrad 100.000 Kunden, überwiegend Serben, für das Mobilnetz des Ex-Mutterlands nun keine Deckung mehr: Nur im überwiegend serbisch besiedelten Nord-Kosovo können serbische Mobiltelefonanbieter noch operieren. Hier agiert auch die serbische Tochter der heimischen Mobilkom. Bei VIP Mobile seien „keine Störungen bekannt“, hieß es auf Anfrage.


    „Unrechtmäßige Anbieter“

    Mit dem Bestreben, Ordnung ins kosovarische Telekommunikationschaos zu bringen, begründet die Aufsichtsbehörde ART die Demontage der serbischen Anbieter, die sie als „unrechtmäßig“ bezeichnet: „Nichtlizensierte Anbieter“ hätten versucht, ihre illegalen Netzwerke auf kosovarisches Territorium auszuweiten. Tatsächlich müssen sich nicht nur Besucher, sondern auch Einheimische oft mit zwei Telefonen durch das Zwei-Millionen-Einwohner-Land bewegen. In den serbischen Enklaven und im Nord-Kosovo nutzen die Bewohner die serbischen Anbieter, die im Rest des Landes keinen Empfang haben: Weil der Staatenneuling wegen des Widerstands Belgrads noch immer über keine eigene Ländervorwahl verfügt, sind die beiden offiziell lizenzierten Mobilfunknetze nur über die Vorwahl Monacos und Sloweniens erreichbar. Nur über das Festnetz mit serbischer Vorwahl ist das geteilte Land zumindest telefonisch geeint.

    Mit heftigen Vorwürfen auch gegen die EU-Justizmission Eulex hat Belgrad auf die Abschaltung der serbischen Transmitter in der Ex-Provinz reagiert. Premier Mirko Cvetkovic sprach vom Versuch, die Serben in Kosovo „zu isolieren“. Staatschef Boris Tadic erregte sich vor allem über die EU-Mission Eulex, die dem „Verstoß gegen die Menschenrechte“ der Kosovo-Serben seelenruhig zuschaue. Im Gegensatz zu in serbischen Medien kursierenden „Falschmeldungen“ sei Eulex an der Demontage der serbischen Transmitter keineswegs beteiligt, stellt Eulex-Sprecherin Karin Limdal gegenüber der „Presse“ klar.


    Interne Kritik an Belgrad

    Die Rechtmäßigkeit der kosovarischen Aufsichtsbehörde stehe für Eulex jedoch außer Frage: „Rechtlich gesehen“ seien die serbischen Anbieter „illegal“: Eulex begrüße es aber, dass die kosovarischen Behörden mit der Verteilung von Mobilfunkkarten von lizensierten Anbietern an die Enklavenbewohner deren Kommunikationsfähigkeit vorläufig „gesichert“ habe.

    Bei aller Entrüstung klingt in Serbiens Medien auch Kritik an der eigenen Regierung durch. Es sei „zwar in Ordnung“, dass das ferne Jamaika Kosovo nicht anerkennen wolle, schreibt der „Blic“: „Aber diese Tatsache wird die Telefone der ghettoisierten Kosovo-Serben auch nicht reaktivieren.“

    ("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.04.2010)
    Mobilfunk: „Telefonkrieg“ im Kosovo eskaliert DiePresse.com

    shkijet po lypin qi nan

  7. #67

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Egal wir Albaner müssen nur auf Zeit spielen wenn wir erstmal international anerkannt sind und wir selber entscheiden dürfen was wir im unserem Land machen dann werden die schon sehen ob ein albanisches mobilfunknetz noch einmal in die luft gesprengt wird

  8. #68

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Hier können nur noch militärische gezielte Aktionen helfen...ein anderes Mittel seh ich nicht.

    ja hoffentlich damit man sieht das kosovo zu albanien angeschlossen werden muss und zwar schneller als geplant

    dann würde als ersten albanien seine truppe senden und euch wieder nach sibirien befördern

  9. #69
    Avatar von Dukagjin

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    1.776
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Egal wir Albaner müssen nur auf Zeit spielen wenn wir erstmal international anerkannt sind und wir selber entscheiden dürfen was wir im unserem Land machen dann werden die schon sehen ob ein albanisches mobilfunknetz noch einmal in die luft gesprengt wird
    vlla, na munda me ba qa dojm, veq mitrovicen veriore nuk e kemi hala ne kontroll.. tjeterku ne kosove nuk guxojn me hap gojen

  10. #70
    Bloody
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Woher weißt du denn genau, dass die serb. Funknetze illegal waren ? Nur weil es die RTK sagt oder was ? Glaubst du der RTK auch, wenn die sagt Serben sind nur Albaner, die zur Orthodoxie übergetreten sind ?

    Klaro, solltest du auch machen ..
























Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 11:51
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 23:58
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 21:09
  4. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 20:29