BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67

Kosovo-serben diskutieren über die wahlen

Erstellt von Besa Besë, 13.11.2009, 13:01 Uhr · 66 Antworten · 4.293 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    un mach mal halblang. Haben Albaner oder Serben Milosevic gestürzt?
    warum wurde er erst nach dem serbien alle kriege verloren hatte, und der traum von Großserbien endgültig vorbei war gestürzt , und nicht vorher als er andere länder überfill und massenmorde befahl?

  2. #12
    Mulinho
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Das ist in etwa das Gleiche wie wenn ich sage


    Provokativ, nicht?

    Merkst Du, was ich sagen will? Die meisten Serben erkennen den Kosovo nicht als Staat an. Ob das jetzt gut ist oder nicht, sei mal dahingestellt aber solche Aussagen bergen keine Lösungen in sich solange kein Kompromiss dahintersteckt.

    Weisst du Veles, die Albaner in Presheva gehen wählen und es ist sogar ein Albaner im serbischen Parlament. SIE nutzen ihr Wahlrecht und kämpfen nicht gegen Serbien an, weil es nichts bringen würde und sie nur verlieren würden.
    Ich habe das Gefühl, dass die Serben gar nicht Frieden wollen und gar nicht aufbauen wollen. Sie wollen immer nur zurückschauen. Wenn es ihnen im Kosovo nicht passt, bitteschön Serbien ist gross genug.

    Mit meinem "Wunsch" wollte ich damit sagen, dass die Serben sich endlich an ihre Zukunft im Kosovo orientieren sollen. Es wird kein "Kosovo je Srbija" mehr geben. Nie mehr, genau so wenig wie "Kosovo eshte shqiperi". Das wird nie passieren, egal wieviele Menschen es sich wünschen!

    Es ist keine Provokation, es ist nur Tatsache.

  3. #13
    benutzer1
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Ich beanspruche nicht den "Ich habe Recht weil ich das und das durchgemacht habe"-Spruch für mich. Du schon.

    schau dir mal die geschichte, du klugscheisser.

    wieso haben menschen für die unabhängigkeit ihres landes gekämpft?
    welche motive?
    mal sehen, ob du parallelen findest?

    wenns den menschen super unter der führung von best. regierungen gegangen wäre, glaubst du jdm. hätte die unabhängigkeit gefordert?

    NATÜRLICH beansprucht man dieses recht, weil dahinter ja auch die motive stecken.

  4. #14
    benutzer1
    ahja fast vergessen... sorry cobra...

  5. #15
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Weisst du Veles, die Albaner in Presheva gehen wählen und es ist sogar ein Albaner im serbischen Parlament. SIE nutzen ihr Wahlrecht und kämpfen nicht gegen Serbien an, weil es nichts bringen würde und sie nur verlieren würden.
    Ich habe das Gefühl, dass die Serben gar nicht Frieden wollen und gar nicht aufbauen wollen. Sie wollen immer nur zurückschauen. Wenn es ihnen im Kosovo nicht passt, bitteschön Serbien ist gross genug.

    Mit meinem "Wunsch" wollte ich damit sagen, dass die Serben sich endlich an ihre Zukunft im Kosovo orientieren sollen. Es wird kein "Kosovo je Srbija" mehr geben. Nie mehr, genau so wenig wie "Kosovo eshte shqiperi". Das wird nie passieren, egal wieviele Menschen es sich wünschen!

    Es ist keine Provokation, es ist nur Tatsache.
    In Presheva wurde auch schon gekämpft, genauso wie im Kosovo aber da hatte es die International Community nicht nötig, den Albanern zu helfen. Fragst Du Dich nicht warum? Diese Menschen haben auch unter dem Regime Milosevics gelitten, genauso wie die Albaner im Kosovo. Wenn es anders gelaufen wäre, wären sie heute auch unabhängig und würden nicht in Serbien wählen gehen aber die Unabhängigkeit haben sie nicht gekriegt und machen nun mit in Serbien.
    Die Sache mit den Serben ist die: Serbien ist nun mal ein anerkannter Staat und Kosovo nur Teilweise (das meine ich nicht als Beleidigung!) und die meisten Serben sehen sich immer noch als Bürger von Serbien. Das kann doch nicht schwer zu verstehen sein. Du musst diese Meinung ja nicht gut finden aber das Verständniss kannst Du allemal aufbringen. Und wie schon gesagt, es gibt Völker die in der Geschichte viel mehr durchgemacht haben als die Albaner im Kosovo und diese bekommen keine Autonomie von den demokratischen Staaten. Das spricht in meinen Augen eigentlich nur eins: Die Unabhängigkeit Kosovos dient in erster Linie den Interessen eines Stärkeren und hat nichts mit Menschenliebe zu tun. Falls der Kosovo aber ein Beispiel wird, auf den sich einzelne Völker vor Gericht berufen können um ihre Unabhängigkeit zu bekommen, dann bin ich auch dafür. Vorher nicht.

  6. #16
    Mulinho
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    In Presheva wurde auch schon gekämpft, genauso wie im Kosovo aber da hatte es die International Community nicht nötig, den Albanern zu helfen. Fragst Du Dich nicht warum? Diese Menschen haben auch unter dem Regime Milosevics gelitten, genauso wie die Albaner im Kosovo. Wenn es anders gelaufen wäre, wären sie heute auch unabhängig und würden nicht in Serbien wählen gehen aber die Unabhängigkeit haben sie nicht gekriegt und machen nun mit in Serbien.
    Die Sache mit den Serben ist die: Serbien ist nun mal ein anerkannter Staat und Kosovo nur Teilweise (das meine ich nicht als Beleidigung!) und die meisten Serben sehen sich immer noch als Bürger von Serbien. Das kann doch nicht schwer zu verstehen sein. Du musst diese Meinung ja nicht gut finden aber das Verständniss kannst Du allemal aufbringen. Und wie schon gesagt, es gibt Völker die in der Geschichte viel mehr durchgemacht haben als die Albaner im Kosovo und diese bekommen keine Autonomie von den demokratischen Staaten. Das spricht in meinen Augen eigentlich nur eins: Die Unabhängigkeit Kosovos dient in erster Linie den Interessen eines Stärkeren und hat nichts mit Menschenliebe zu tun. Falls der Kosovo aber ien Beispiel wird, an dem sich einzelne Völker vor Gericht berufen können um ihre Unabhängigkeit zu bekommen, dann bin ich auch dafür. Vorher nicht.

    Klar verstehe ich dich, ich find deine Meinung ja auch ok. Aber ich spreche von Tatsachen. Wie der Kosovo seine Unabhängigkeit bekmmen hat, da gibt es 100 verschiedene Theorien (pro albanisch, pro serbisch). Ich möchte auch gar nicht mehr daran denken, weil ich genug davon habe.
    Es kann einfach nicht sein, dass es 2 Parallelgesellschaften gibt im Kosovo.
    Wenn sie es nicht anders haben wollen, müssen sie sich nicht wundern, warum sich nichts bessert.

    Wie ich schon im ersten Beitrag sagte "Ich wünsche mir..."

    Dieser Serbe in Gracanica ist doch ein gutes Beispiel, dass es eben doch geht.

    Danke

  7. #17

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Nun mach mal halblang. Haben Albaner oder Serben Milosevic gestürzt?

    Des weiteren werde ich nicht so wütend wenn jemand "Free Kosova" schreit denn das ist eine Frage der Meinung. Ich kann durchaus verstehen warum Ihr die Unabhängigkeit wollt und verurteile euch deswegen nicht und sage nicht "Ihr habt keine Ahnung" aber das heisst nicht, dass ich das persönlich gut finde.
    Der Unterschied besteht lediglich darin, dass ich nicht für mich beanspruche, ums Verrecken Recht zu haben und mich in andere hineinversetzen kann. Wer sagt denn, dass es richtig ist ausser den Albanern und den Staaten, die es anerkannt haben? Gab es in jedem Land eine demokratische Abstimmung darüber, ob Kosovo anerkannt wird oder nicht? Aber da ist eben der Haken: Mir ist auch klar, dass es keine Abstimmungen darüber gab, in den Ländern die Kosovo nicht anerkannt haben. Ich beanspruche nicht den "Ich habe Recht weil ich das und das durchgemacht habe"-Spruch für mich. Du schon.

    Falls aber Abchasien, Uiguristan, Nepal, das Baskenland, Katalonien, die Färöer Inseln (teilweise), Tschetschenien, Palästina, Schottland (teilweise), die Russen in der Ukraine usw auf der gleichen Basis ihre Unabhängigkeit einfordern können, dann bin ich 100%ig für die Unabhängigkeit Kosovos. Aber wir wissen alle, der Zug den Kosovo anzuerkennen geschah nicht aus Menschenliebe. Denn sonst hätten die oben genannten Länder schon vor langen Zeiten ihre Unabhängigkeit erhalten.


    EDIT: Und ich glaube auch, dass Du Cobras Post missverstanden hast. Er ist eher auf Deiner Seite in dieser Diskussion.

    Warum soll es abstimmung geben ????

    Jedes land hat Seine Minister Politiker Fachleute usw. gewählt und die haben sich klar überlegt was in dieser region nach dem Osmanischen reich pasiert ist ( wie Albanien ungerecht aufgeteilt wurde damals).

    Und anschließend noch die unterdrückung in der Serbischen Diektatur von Milosevic hatten.

    Veles ich glaube du hast einen ganz anderen ansicht zu dem ganzen...

    Ich hätte mal eine frage was denkst du wie Ihr Serben in Balkan gelandet seit denkst du...

    Erste Theori:
    Meiner Meinung seit Ihr mit den Slaven gekommen. Oder


  8. #18
    benutzer1
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    In Presheva wurde auch schon gekämpft, genauso wie im Kosovo aber da hatte es die International Community nicht nötig, den Albanern zu helfen. Fragst Du Dich nicht warum? Diese Menschen haben auch unter dem Regime Milosevics gelitten, genauso wie die Albaner im Kosovo. Wenn es anders gelaufen wäre, wären sie heute auch unabhängig und würden nicht in Serbien wählen gehen aber die Unabhängigkeit haben sie nicht gekriegt und machen nun mit in Serbien.
    Die Sache mit den Serben ist die: Serbien ist nun mal ein anerkannter Staat und Kosovo nur Teilweise (das meine ich nicht als Beleidigung!) und die meisten Serben sehen sich immer noch als Bürger von Serbien. Das kann doch nicht schwer zu verstehen sein. Du musst diese Meinung ja nicht gut finden aber das Verständniss kannst Du allemal aufbringen. Und wie schon gesagt, es gibt Völker die in der Geschichte viel mehr durchgemacht haben als die Albaner im Kosovo und diese bekommen keine Autonomie von den demokratischen Staaten. Das spricht in meinen Augen eigentlich nur eins: Die Unabhängigkeit Kosovos dient in erster Linie den Interessen eines Stärkeren und hat nichts mit Menschenliebe zu tun. Falls der Kosovo aber ein Beispiel wird, auf den sich einzelne Völker vor Gericht berufen können um ihre Unabhängigkeit zu bekommen, dann bin ich auch dafür. Vorher nicht.

    dass du dir anmaßt zu beurteilen, was menschen im kosovo durchgemacht... :

    deiner ansicht nach sollten menschen all das übel über sich ergehen lassen und nicht für ihre rechte kämpfen...

    lieber menschenverachtende regierungen zulassen, die völkermord begehen, anstatt sich auf die seite derer zustellen, die diese stoppen, weil diese ihren nutzen daraus ziehen! genau!

  9. #19
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von KS_Drenica Beitrag anzeigen
    Erste Theori:
    Meiner Meinung seit Ihr mit den Slaven gekommen. Oder

    Nicht ganz, wir sind nicht mit den Slawen gekommen, sondern wir sind Slawen (oder die meisten von uns, ich habe irgendwo noch eine Österreicherin in meinem Genpool und einen Russen, aber der ist ja wieder Slawe ).

    Wir sind so ca im 6. Jahrhundert in den Balkan gekommen. Sehr wahrscheinlich aus dem heutigen westlichen Polen und östlichem Deutschland. Heute gibt es dort noch die Sorben aber ich weiss nicht genau, wie genau wir miteinander verwandt sind.

    Das mit den Abstimmungen war nur ein Beispiel zu sagen, dass wir nicht wissen, wie die meisten Menschen über den Kosovo denken. Wir wissen nur, wie die meisten Regierungen darüber denken, die am Krieg beteiligt waren und deren engere "Freundesstaaten".

  10. #20

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Veles beantworte mir diese frage: Was denkst du wie Ihr Serben in Balkan gelandet seit was wurde uch in Serbien beigebracht geleert hat jemand mit den fingern geschnipst und ihr wart da oder wie...

    Ihr erzählt eure geschichte nähmlich immer ab disem Lazar zeit den es nie gab.

    Theori von mir:
    Meiner Meinung seit Ihr mit den Slaven gekommen. Oder

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 20:36
  2. Kosovo-Serben beteiligen sich an Wahlen
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 17:09
  3. Serben im Kosovo über Nobelpreis empört
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 18:00
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 11:07
  5. kosovo-serben und was serbien über sie denkt
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 13:45