BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67

Kosovo-serben diskutieren über die wahlen

Erstellt von Besa Besë, 13.11.2009, 13:01 Uhr · 66 Antworten · 4.298 Aufrufe

  1. #51
    Fan Noli
    Also die Serben gehen für sich selber wählen; wenn sie ihr Wahlrecht nicht annehmen, wird auch der Athisaari Plan diesebzüglich nicht umgesetzt. Der im Grunde bei diesem Aspekt insbesondere die Bedürfnisse der serbiscehn Minderhiet im Auge hatte. Es gibt für die Serben egentlich sehr gut Gründe zu Wählen, aber es ist natürlich schwer zu Wählen wenn einen dann jemand somit als Verräter abstempelt. Insofern kann man auch die Serben verstehen die nicht wählen.

  2. #52

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    In Presheva wurde auch schon gekämpft, genauso wie im Kosovo aber da hatte es die International Community nicht nötig, den Albanern zu helfen. Fragst Du Dich nicht warum? Diese Menschen haben auch unter dem Regime Milosevics gelitten, genauso wie die Albaner im Kosovo. Wenn es anders gelaufen wäre, wären sie heute auch unabhängig und würden nicht in Serbien wählen gehen aber die Unabhängigkeit haben sie nicht gekriegt und machen nun mit in Serbien.
    Die Sache mit den Serben ist die: Serbien ist nun mal ein anerkannter Staat und Kosovo nur Teilweise (das meine ich nicht als Beleidigung!) und die meisten Serben sehen sich immer noch als Bürger von Serbien. Das kann doch nicht schwer zu verstehen sein. Du musst diese Meinung ja nicht gut finden aber das Verständniss kannst Du allemal aufbringen. Und wie schon gesagt, es gibt Völker die in der Geschichte viel mehr durchgemacht haben als die Albaner im Kosovo und diese bekommen keine Autonomie von den demokratischen Staaten. Das spricht in meinen Augen eigentlich nur eins: Die Unabhängigkeit Kosovos dient in erster Linie den Interessen eines Stärkeren und hat nichts mit Menschenliebe zu tun. Falls der Kosovo aber ein Beispiel wird, auf den sich einzelne Völker vor Gericht berufen können um ihre Unabhängigkeit zu bekommen, dann bin ich auch dafür. Vorher nicht.
    die republik kosova hat aufgrund der serbischen kolonialpolitik die unabhängigkeit ausgerufen.
    durch mehrfachen völkermord des serbischen staates braucht man keine weiteren argumente.
    die diskussion um den status ist geschichte, wie die schlacht 1389,
    kosova ist unabhängig.
    eine weitere diskussion könnt ihr mit nordkorea, russland und vr china führen.
    diie ks-serben können wählen,
    haben ihre parteien...
    vertreter aus den serbischen wahlen werden nicht anerkannt.
    es sind illegale unbedeutende institutionen welche verfolgt werden.
    serben können außer der kosovarischen staatsangehörigkeit auch weitere besitzen, dass läßt die verfassung zu.
    wenn sie sich als ausländer im kosovo fühlen, haben die kosovaren kein problem damit.
    sollten sie keine kosovarische staatsangehörigkeit haben wollen,
    wird ein ausländergesetz diese angelegenheit in zukunft klären.
    im allgemeinen finde ich, sollten die ks-serben nicht wählen gehen,
    da ihr staat serbien sie zum bojkott aufgerufen hat.
    kosovo-serben brauchen keine vertreter im kosovo sondern in serbien,
    da serbien diese schützt.
    nach meiner meinung sind die ks-serben nicht in der lage ihre probleme zu lösen, die man mit der gemeinde oder regierung lösen kann.
    warum??
    sie warten wie ein kind auf den befehl aus serbien..

  3. #53
    Mulinho
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Also die Serben gehen für sich selber wählen; wenn sie ihr Wahlrecht nicht annehmen, wird auch der Athisaari Plan diesebzüglich nicht umgesetzt. Der im Grunde bei diesem Aspekt insbesondere die Bedürfnisse der serbiscehn Minderhiet im Auge hatte. Es gibt für die Serben egentlich sehr gut Gründe zu Wählen, aber es ist natürlich schwer zu Wählen wenn einen dann jemand somit als Verräter abstempelt. Insofern kann man auch die Serben verstehen die nicht wählen.
    Bravo!

  4. #54

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen

    Je nachdem. Die Geschichte ist voll von verschiedenen Beispielen. Gandhi zum Beispiel würde Dir jetzt widersprechen obwohl ich seine Methoden auch nicht gerade toll gefunden habe.

    Gandhi´s Mehtoden waren vielleicht nicht toll aber sie waren richtg um sein ziehl zu erreichen ohne viele Menschen zu Opfern.

    So wie Gandhi wollte es auch Ibrahim Rugova es machen nur mit Diplomati ohne Gewalt nach lösungen suchen aber Miloshevic wollte morden und vertreiben und hilt ihn auch mal als geisel.

  5. #55
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    WER HAT UNS DIE AUTONOMIE ENTZOOOOOGEN????????

    WER IST IN DEN KOSOVO EINMASCHIERT UND WOLLTE DAS GANZE ALBANISCHE VOLK AUSLÖSCHEN????

    DIE SERBEN HABEN SICH ALLES SELBST ZU VERSCHULDEN.


    ich bin mir sicher, dass sich an dem autonomie-status des kosovo nie etwas geändert hätte, wenn er uns auch nicht entzogen worden wäre.



    wenn man keine ahnung hat, sollte man doch einfach mal die finger still halten.(bärenjude, veles...)
    Da du anscheinend damals politisch aktiv warst, erzähl und doch wie es so war.

  6. #56
    Šaban
    SAOSK

    Srpska autonoma oblast severno kosovo

  7. #57

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Wusste ich gar nicht.

    Wir werden ja immer bunter und bunter ^^

    Ich finde in Prishtina sollte es einen Chinatown geben! Das fehlt jetzt aber echt im Kosovo

    Chinese foood njamm njaamm
    habe das gestern in den news gehört

    hier steht auch was darüber
    derStandard.at

  8. #58

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    ich finde kosovo sollte die serben wie eine minderheit behandeln weil sie ja welche sind sie sind das gleiche wie türken bosniaken usw. nicht zu schlecht behandeln aber auch nicht zu gut einfach gleich wie die anderen minderheiten

  9. #59
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Bärenjude Beitrag anzeigen
    Würden die Albaner im Kosovo so ein Angebot annehmen, wenn es umgekehrt wäre?
    Nein! Die Serben bilden nur 5-7 % der Gesamtbevölkerung im Kosovo, die Albaner hingegen circa 90 %.

  10. #60
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Nun mach mal halblang. Haben Albaner oder Serben Milosevic gestürzt?
    Die Serben vorallem die Kosovo-Serben haben ihn an die Macht katapultiert, der politische Aufstieg der UCK wurde ihm Verhängnis, gestürzt hat ihn dann die NATO & EU.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 20:36
  2. Kosovo-Serben beteiligen sich an Wahlen
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 17:09
  3. Serben im Kosovo über Nobelpreis empört
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 18:00
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 11:07
  5. kosovo-serben und was serbien über sie denkt
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 13:45