BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 119

Kosovo-Serben das meistgefährdete Volk in Europa

Erstellt von Albokings24, 10.08.2012, 08:36 Uhr · 118 Antworten · 5.373 Aufrufe

  1. #31
    PejaniAL
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Serben wurden 1918 angesiedelt? Wer war dann im 14, Jahrhundert dort? Indianer?
    Nein, aber Kosovo war vor dem 14. Jahrhundert anscheinend einfach ohne Einwohner. Als die Serben ankamen haben, sie anscheinend ein leerstehendes Land vorgefunden.
    Ausserdem ist die Ansiedlung der Serben in diesem Zeitraum kein Geheimnis. Liesse sich alles nachlesen, während die Ansieldung der Albaner auf schwammigem Zeugs beruht.

  2. #32
    PejaniAL
    Die Unterdrückung besteht darin, dass die Serben in unserem Staat riesige Poster in Gracanica aufhängen dürfen, nämlich vom alten Vater Seselj. Die Diskrimminierung besteht darin, dass das Poster nicht von der kosovarischen Regierung entfernt wird, sondern einfach weiterhin dort steht. Dass vor serbischen Dörfern riesige Serbien-Flaggen hängen, um zu markieren, dass hier Serbien sei und dass niemand dagegen etwas unternimmt. Während KS-Albaner bei Hochzeiten früher nur die jugoslawische oder serbische Flagge benutzen durften. Das ist die Diskrimminierung.

  3. #33

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    Nein, aber Kosovo war vor dem 14. Jahrhundert anscheinend einfach ohne Einwohner. Als die Serben ankamen haben, sie anscheinend ein leerstehendes Land vorgefunden.
    Ausserdem ist die Ansiedlung der Serben in diesem Zeitraum kein Geheimnis. Liesse sich alles nachlesen, während die Ansieldung der Albaner auf schwammigem Zeugs beruht.

    Hä...Pejani?

  4. #34

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen


    Am meisten getroffen haben mich die Familien der ermordeten Kinder von Pec bei Gorazdevac, die von ein Albaner beim spielen am Fluss mit einer Uzi niedergeschossen wurde. Der jüngste war meine ich 5, der Mörder wurde bis heute nicht gefasst. Ich hab mich nciht getraut mit der Familie selber zu sprechen, hab aber mit den anderen Einwohner gesprochen die mir die Sache genau erklärt haben was da vorgefallen ist.
    daran kann ich mich erinnern, hat man eigentlich die Mörder gefunden?

  5. #35
    Avatar von adler-ks

    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen
    Ich könnte dir so einiges erzählen was mir die Serben aus Gorazdevac, Velika Hoca und Strpce so erzählt haben, ja sogar ein Roman schreiben. Das werd ich mir aber nicht antun da es von dir und deines gleichen eh sofort als Propaganda abgestempelt wird. Daher wozu die Mühe?
    Gute Aussrede!

    Was mich immer wundert ist die Tatsache dass immer Serben die nicht einmal im Kosovo Leben, versuchen den Kosovo in ein schlechtes Licht zu rücken! Du bekommst doch gar nicht mit, wie in Lokalen Albaner und Serben zusammen Feiern zusammen auf Märkten Einkaufen oder Verkaufen. Aber Hauptsache behaupten es gehe den Serben im Kosovo so schlecht weil die Albaner doch so Böse sind!
    Junge wach auf und hör auf soviel Slobodan Arschhaare zu rauchen!

  6. #36
    PejaniAL
    Tut mir leid, aber was ich hier lesen muss, ist zuviel des Guten. Ihr habt keinen Blassen, wie Diskrimminierung aussieht. Würden die Serben so behandelt werden, wie die Albaner zu jener Zeit, wäre es schon lange zu einem neuen Krieg gekommen. Ich musste mir hier schon anhören, dass die KeK, die für den Strom im Kosovo verantwortlich ist, Serben diskrimminiert, indem sie ihnen den Strom abstellt. So zumindest ein Serbien-Serbe, der zu Besuch im Kosovo war, ohne aber dabei zu beachten, dass es normal ist, dass im Kosovo ab und zu mal der Strom ausgeht. Das macht mich einfach wütend.

  7. #37

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    Die Unterdrückung besteht darin, dass die Serben in unserem Staat riesige Poster in Gracanica aufhängen dürfen, nämlich vom alten Vater Seselj. Die Diskrimminierung besteht darin, dass das Poster nicht von der kosovarischen Regierung entfernt wird, sondern einfach weiterhin dort steht. Dass vor serbischen Dörfern riesige Serbien-Flaggen hängen, um zu markieren, dass hier Serbien sei und dass niemand dagegen etwas unternimmt. Während KS-Albaner bei Hochzeiten früher nur die jugoslawische oder serbische Flagge benutzen durften. Das ist die Diskrimminierung.
    Aber Schätzchen...Kosovo ist nicht Albanien. Wenn Serben ihre Fahne hängen lassen haben sie das Recht dazu, genauso wie die Serben in Arizona, Albaner ihre Fahnen in Kanada.

    Serben dürfen ihre serbischen Symbole aufhängen etc...denn sie sind Serben und keine Albaner. Albaner mussten bestimmt keine serbischen Fahnen damals aufhängen, bzw. zeig mir einen der das gemacht hat das ist lächerlich

  8. #38

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, aber was ich hier lesen muss, ist zuviel des Guten. Ihr habt keinen Blassen, wie Diskrimminierung aussieht. Würden die Serben so behandelt werden, wie die Albaner zu jener Zeit, wäre es schon lange zu einem neuen Krieg gekommen. Ich musste mir hier schon anhören, dass die KeK, die für den Strom im Kosovo verantwortlich ist, Serben diskrimminiert, indem sie ihnen den Strom abstellt. So zumindest ein Serbien-Serbe, der zu Besuch im Kosovo war, ohne aber dabei zu beachten, dass es normal ist, dass im Kosovo ab und zu mal der Strom ausgeht. Das macht mich einfach wütend.
    Ich verstehe dich, genauso sind auch Serben wütend. Ist ein Kreislauf.

    Ich kann mich erinnern als damals,,muss vor 20 Jahren gewesen sein, behauptet wurde dass Serben Albaner vergiften wollten (durch Wasser in den Leitungen).

    So funktioniert Propaganda, und es wird immer Menschen geben die mitmachen

  9. #39
    PejaniAL
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Aber Schätzchen...Kosovo ist nicht Albanien. Wenn Serben ihre Fahne hängen lassen haben sie das Recht dazu, genauso wie die Serben in Arizona, Albaner ihre Fahnen in Kanada.

    Serben dürfen ihre serbischen Symbole aufhängen etc...denn sie sind Serben und keine Albaner. Albaner mussten bestimmt keine serbischen Fahnen damals aufhängen, bzw. zeig mir einen der das gemacht hat das ist lächerlich
    Wie soll ich dir bitte so einen zeigen. Es war verboten und punkt. Meine Eltern haben noch zu dieser Zeit geheiratet und sie durften keine albanische Flagge benutzen, wie es üblich ist, wenn bei uns die Braut mit den ganzen Wagen abgeholt wird.

    Und nein, es ist nicht normal, in fremden Staaten seine Flagge zu präsentieren. Hiss mal in Deutschland auf einem Mast die serbische Flagge, von mir aus auch irgendeine andere, Hauptsache, nicht die deutsche. Man braucht für sowas eine Bewilligung.
    Ihr scheint von all dem, was im Kosovo ablief, nichts mitbekommen zu haben. Shkurte Fejza, eine berühmte Sängerin, hatte zu jener Zeit das Lied "Kosovë, meine Mutter" gesungen und wurde dafür eingebuchtet. Die serbischen Polizisten waren Dreckskerle, die nach Lust und Laune gehandelt haben.

  10. #40

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    Wie soll ich dir bitte so einen zeigen. Es war verboten und punkt. Meine Eltern haben noch zu dieser Zeit geheiratet und sie durften keine albanische Flagge benutzen, wie es üblich ist, wenn bei uns die Braut mit den ganzen Wagen abgeholt wird.

    Und nein, es ist nicht normal, in fremden Staaten seine Flagge zu präsentieren. Hiss mal in Deutschland auf einem Mast die serbische Flagge, von mir aus auch irgendeine andere, Hauptsache, nicht die deutsche. Man braucht für sowas eine Bewilligung.
    Ihr scheint von all dem, was im Kosovo ablief, nichts mitbekommen zu haben. Shkurte Fejza, eine berühmte Sängerin, hatte zu jener Zeit das Lied "Kosovë, meine Mutter" gesungen und wurde dafür eingebuchtet. Die serbischen Polizisten waren Dreckskerle, die nach Lust und Laune gehandelt haben.
    Nein, ich meinte zeig einen Albaner mit serbischer Fahne. Jugoslawische Fahne natürlich, sie haben ja in Jugoslawien gelebt und waren auf dem Papier Jugoslawen.

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 19:47
  2. Was ist das Ungebildetste Volk in Europa?
    Von TSK-29 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 21:29