BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Kosovo und Serbien - eine 250 jahre alte Geschichte

Erstellt von Mastakilla, 26.10.2008, 01:57 Uhr · 52 Antworten · 3.621 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Du bist so verlogen erst erzählst du hier einen Schwachsinn und plötzlich interessiert es dich nicht mehr?! Ja es stimmt wir leben im 21 Jahrhundert du anscheinend nicht 95% Albaner sprechen eine andere Sprache. Kosovo je Kosovo.

    xD warum wo hab ich behauptet das ich kein Russe bin ?

    Woher willste das wissen vlt bin ich japaner oder Ukrainer ? oder
    ÜLÜRER !

    und wen interessiert was die 95% Ausländer sagen

  2. #22

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Hier eine Zusammenfassung der Geschichte Kosovos:

    Vor der Osmanischen Besatzung:


    -Kosovo ist das Zentrum des serbischen Reichs, es werden hunderte Klöster und Kirchen gebaut
    -Nach zwei Niederlagen auf dem Amselfeld wird der serbische Bevölkerungsanteil zurückgedrängt
    Durch die aggresive Siedlungspolitik der Osmanen siedelten sich Albaner und Türken an
    -Aufstände der Serben werden auch mit Albanern niedergeschlagen, beim Aufstand 1875 und im folgenden Krieg standen Albaner an der Spitze der türkischen Truppen
    -1912 im Krieg gegen die Osmanen nahmen die Serben Pristina ein, Serben üben auch Rache an der albanischen Zivilbevölkerung

    Erster Weltkrieg:


    -Serbien auf Seiten der Alliierten gegen Österreich und Deutschland
    -1918 Kosovo wird Teil des SHS-Staates und später vom Königreich Jugoslawien

    Zweiter Weltkrieg:


    -1941 wird Kosovo von deutschen, italienischen und bulgarischen Truppen okkupiert
    -1944 ziehen die deutschen Truppen ab, 20,000 Albaner verteidigten anschließend Drenica gegen die Parisanen, sie waren gegen die Eingliederung Kosovos in die SFRJ, doch Tito setzt sich durch

    Nachkriegszeit - Heute:

    -In den 60 Jahren ensteht wieder eine albanisch-nationalistische Bewegung
    -1968 in Pristina heftige Proteste, Demonstranten fordern albanische Universität, die 1970 errichtet wird
    -Die Universität hatte bald 1.000 Professoren und Dozenten, sowie 30.000 Studenten und wurde zu einer Kaderschmiede für albanische Intellektuelle.
    -Von den Lehrkanzeln wurde der Haß auf die Serben gepredigt
    -In den späten 70ern sind lokale Behördem größtenteils mit Albanern besetzt, neue Verfassung aus 1974 macht Kosovo de facto zu einer Teilrepublik
    -Antiserbischer Terror beginnt
    -1980 (Nach Titos Tod) wird eine "Republik Kosovo" gefordert
    -1985 entsteht das berühmte Memorandum der Serbischen Akademie der Wissenschaften, das die Serben versuchten zu verteidigen (In diesem Memorandum werden die zentralen Thesen serbischer Nationalisten aufgelistet, wer an Serbiens Versagen schuld ist)
    -Auf dem größten Massenprotest Jugoslawiens fordern 1 Millionen Serben ein Durchgreifen im Kosovo und eine Änderung der Verfassung
    -Am 23.03.1989 trat das Parlament des Kosovo unter dem Druck des Militärs zusammen und stimmte für die Änderung.
    Folge: Die Autonomie des Kosovo wird eingeschrängt
    -Die Kosovo-Albaner bauen parallele Strukturen auf
    -1990 tritt die UCK an die Stelle der "Demokratischen Liga" die sich aus dem Waffenarsenal der albanischen Diktatur aufgerüstet hatte. Die UCK ruft alle Albaner des Kosovos zum Aufstand gegen die "Besatzer"
    -Am 23.02.1998 bezeichnet US-Balkan Beauftragte Roben Gelbard die UCK als eine terroristische Organisation
    -Milosevic glaubt nun die frei Hand zu haben und geht gegen die UCK vor.
    -Am 05.03 1998 wird die Jashari-Sippe in Prekaz umzingelt und fast 50 Menschen getötet, darunter Adem Jashari der Führer der UCK

  3. #23
    Grasdackel
    Die Geschichte Jugoslawiens ist einen Geschichte voller Missverständnisse.

  4. #24

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Die Geschichte Jugoslawiens ist einen Geschichte voller Missverständnisse.
    Da gebe ich dir Recht

  5. #25
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Welche Mitschuld trägt Tito ? Trägt er auch daran,dass in Kroatien schon damals der Nationalismus über das Land herrschte und somit Provokationen auslöste ????
    Ist Dir eigentlich schonmal in den Sinn gekommen, das wenn Du ständig andere blind verurteilst Radikal zu sein, Du selbst radikales Werk ausübst.
    Besonders ohne Belege und Angaben.

  6. #26
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    -Die Universität hatte bald 1.000 Professoren und Dozenten, sowie 30.000 Studenten und wurde zu einer Kaderschmiede für albanische Intellektuelle.
    -Von den Lehrkanzeln wurde der Haß auf die Serben gepredigt
    -In den späten 70ern sind lokale Behördem größtenteils mit Albanern besetzt, neue Verfassung aus 1974 macht Kosovo de facto zu einer Teilrepublik
    Belege das doch bitte mal. z.B. mit ein paar Aufzeichnungen, Zeitungsberichten. Besonders die Haßprdigten der Albanischen Elite gegen das Opfahfolk des 21. Jahruhunderts, da ja anscheinend keine anderen Ethnien dort studiert haben und wohl keiner einen Anstoss daran nahm?!

    Was haben sie gepredigt? Welche Intention haben sie verfolgt?

  7. #27
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Was labrst du für einen Müll?
    Hast du auch Beweiße für diene Behauptungen?
    Ist dir noch niemals aufgefallen das in dein serb. Geschichtsbuechern viele Seiten fehlen oder diese etlichen schwarzen Balken.

  8. #28

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Ist dir noch niemals aufgefallen das in dein serb. Geschichtsbuechern viele Seiten fehlen oder diese etlichen schwarzen Balken.
    Welche Zeitspanne denn?

  9. #29

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Hier eine Zusammenfassung der Geschichte Kosovos:

    Vor der Osmanischen Besatzung:


    -Kosovo ist das Zentrum des serbischen Reichs, es werden hunderte Klöster und Kirchen gebaut
    -Nach zwei Niederlagen auf dem Amselfeld wird der serbische Bevölkerungsanteil zurückgedrängt
    Durch die aggresive Siedlungspolitik der Osmanen siedelten sich Albaner und Türken an
    -Aufstände der Serben werden auch mit Albanern niedergeschlagen, beim Aufstand 1875 und im folgenden Krieg standen Albaner an der Spitze der türkischen Truppen
    -1912 im Krieg gegen die Osmanen nahmen die Serben Pristina ein, Serben üben auch Rache an der albanischen Zivilbevölkerung

    Erster Weltkrieg:


    -Serbien auf Seiten der Alliierten gegen Österreich und Deutschland
    -1918 Kosovo wird Teil des SHS-Staates und später vom Königreich Jugoslawien

    Zweiter Weltkrieg:


    -1941 wird Kosovo von deutschen, italienischen und bulgarischen Truppen okkupiert
    -1944 ziehen die deutschen Truppen ab, 20,000 Albaner verteidigten anschließend Drenica gegen die Parisanen, sie waren gegen die Eingliederung Kosovos in die SFRJ, doch Tito setzt sich durch

    Nachkriegszeit - Heute:

    -In den 60 Jahren ensteht wieder eine albanische Bewegung
    -1968 in Pristina heftige Proteste, Demonstranten fordern albanische Universität, die 1970 errichtet wird
    -Die Universität hatte bald 1.000 Professoren und Dozenten, sowie 30.000 Studenten und wurde zu einer Kaderschmiede für albanische Intellektuelle.
    -In den späten 70ern sind lokale Behördem größtenteils mit Albanern besetzt, neue Verfassung aus 1974 macht Kosovo de facto zu einer Teilrepublik
    -1980 (Nach Titos Tod) wird eine "Republik Kosovo" gefordert
    -1985 entsteht das berühmte Memorandum der Serbischen Akademie der Wissenschaften, das die Serben versuchten zu verteidigen (In diesem Memorandum werden die zentralen Thesen serbischer Nationalisten aufgelistet, wer an Serbiens Versagen schuld ist)
    -Auf dem größten Massenprotest Jugoslawiens fordern 1 Millionen Serben ein Durchgreifen im Kosovo und eine Änderung der Verfassung
    Folge: Die Autonomie des Kosovo wird eingeschrängt
    -Die Kosovo-Albaner bauen parallele Strukturen auf
    - Die Albaner versuchten unter Rugova einen friedlichen Weg einzuschlagen. Dieser wurde von der Miliz niedergeschlagen. In den folgenden Jahren starben 26 friedliche Demonstranten.
    -1990 tritt die UCK an die Stelle der "Demokratischen Liga" die sich aus dem Waffenarsenal der albanischen Diktatur aufgerüstet hatte. Die UCK ruft alle Albaner des Kosovos zum Aufstand gegen die Besatzer
    -Am 23.02.1998 bezeichnet US-Balkan Beauftragte Roben Gelbard die UCK als eine terroristische Organisation
    -Milosevic glaubt nun die frei Hand zu haben und geht gegen die UCK vor.
    -Am 05.03 1998 wird die Jashari-Familie (mit Kindern und Frauen) in Prekaz umzingelt und fast 50 Menschen getötet, darunter Adem Jashari der Führer der UCK
    Etwa so?! ......

  10. #30

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    kosova ist unabhängig, eure serbische propaganda in serbien, russland, weißrussland, iran, china verkaufen.

    nix in dojtshland so ne shajze ferkaufen, deutschland kosova anerkannt.

    verstehen??!!

    nix ojsh gefalen dojtsheland??

    ge nah rusland!

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geschichte Serbien-Montenegro's identisch - Ein Volk eine Ethnie
    Von Dokon im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 22:43
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:14
  3. Eine Million Jahre altes Mammut in Serbien entdeckt
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 20:14
  4. 29 000 Jahre alte Siedlung in Serbien entdeckt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 16:30
  5. Alte Geschichte Kosovas
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 18:17