BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 21 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 209

Kosovo ist ein serbischer Name

Erstellt von bova, 14.03.2012, 22:18 Uhr · 208 Antworten · 11.431 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Juristisch richtig, faktisch ja leider nicht mehr und unsere Regierung hat es doch faktisch selbst anerkannt neulich.

    Was ich versuche mit der Bulgarien-Belgrad Anlogie zu sagen ist nur, dass man mit der Wortherkunft keinerlei politisches oder rechtliches oder sonstiges Argument hat und es wird auch in keinster Weise in Zukunft helfen.
    In jedem Satz hier gebe ich dir recht. Ich will nur sagen: Die Lage ist kompliziert und der Weg, wie ihr euch unabhängig machen wollt, ist falsch!!!

    Meinst du, dass Griechenland, China, Spanien oder Russland jemals euch anerkennen werden? Die haben selber gleiche Probleme...
    Vielleicht erst in 15-20 Jahre... Wollt ihr so lange beide Völlker unten quälen?

    Mir ist klar, das es nicht mehr serbisch ist, und praktisch es nicth sein kann - nur der Weg hindert das normale Volk auf beider Seiten normal zu leben...

  2. #142

    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Man Kosovo ist ein multiethnischer Staat. Dieses "albanisch" sagt man weil über 90% einfach Albaner sind. Wenn du willst kann man es auch in West-Balochistan umbenennen.
    Mir ist es auch klar: erkläre es den Serben, Albaner, Russen, Griechen, Chinesen...

  3. #143
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Was für eine Annahme stellte ich denn in meiner Frage?

    Ich wollte lediglich wissen warum hier gleich alle den Threadsteller attackieren nur weil er Tatsachen postet?

    Warum hat sich das hier so eingebürgert das man gleich Fakten die für Serbien sprechen gleich ins lächerliche zieht??

    Die Bevölkerungspopulation hat sich im Laufe der Jahrhunderte stark geändert bis jetzt dann noch der radikalschnitt kam.

    Vor den Türken gab es eine Handvoll Albaner...wollen wir das jetzt auch ins lächerliche ziehen udn sagen ja aber heute ist es halt anders??
    Weil das nicht in die Opferrollen passt. Und unsere Cedomir Jovanovics des Forums treten gerne nochmal nach!

  4. #144

    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Hol mal gaaanz tief Luft. Ich habe meinen Beitrag auf die Frage des Threadstellers bezogen.
    Was hast du dagegen, dass mir jemand auch hilft? Ihr seid im "Angriff" gegen meinen Thread auch in der Überzahl...

  5. #145
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von bova Beitrag anzeigen
    Was hast du dagegen, dass mir jemand auch hilft? Ihr seid im "Angriff" gegen meinen Thread auch in der Überzahl...
    Nebrini Brate´kako Svaba kaze... Nur Masse keine Klasse

  6. #146
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Um ehrlich zu sein, ich sehe keinen Sinn über das Kosovo, egal in welchen Belangen, zu diskutieren, denn es wurde uns zwar unrechtmäßig entrissen, auf Basis von unseren eigegen Fehlern. Heisst wir tragen eine große Mitschuld und besitzen im Moment nicht mal 1 % der Kapazitäten, die wir bräuchten, um das Kosovo wieder in unsere Reihe zu holen. Serbien hat kein Geld, fast 30 % Arbeitslose, das Lohnniveau liegt fast unter Albanien und ich sehe keine bessere Zukunft, aber Hauptsache immer "Kosovo Kosovo".

    Kosovo ist keinem serbischem Politiker mehr eine ernste Sache, sondern ein Instrument, um an serbische Wählerstimmen zu kommen. Das Schlimme dabei ist nicht, dass die Poltiker Kosovo als Instrument benutzen, sondern dass der Großteil des serbischen Volkes so dumm ist und drauf angeht. Die Poltiker wissen ganz genau, Kosovo ist weg, egal wie wir uns drehen und wenden.

    Reiche kommen und gehen ( in Bezug auf USA und co ), wir sollten jetzt nach vorne gucken und ein starkes Land erschaffen bzw Serbien zu neuem Glanz verhelfen und wenn man das geschafft hat, kann man immer noch über Kosovo reden, vorher sehe ich da kein Sinn drinne. Alles andere ist nur Blamage und Primitivität.

  7. #147
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von bova Beitrag anzeigen
    Köln wurde von Römer gegründet, Paris die Kelten, .... und so weiter...

    Wo ist das Problem? Kosovo ist serbischer Name und laut 105 Staaten der Erde immer noch serbisches Territorium...
    Du es mag sein das 105 Staaten sich gegen beziehungsweise viele darunter sich auch enthalten haben was das Thema angeht, jedoch ist das Kosovo de facto ein Unabhängiger Staat, das heiß das Serbien dieses Land einfach nicht mehr Regiert, klar ist Serbien in vielerlei Methoden bemüht das Landstück wieder an Serbien anzugliedern, jedoch ist das nicht so einfach.

    Man weiß gar nicht so genau was Du eigentlich mit deinem Thread bezwecken willst, willst Du uns nun sagen dass das Kosovo aufgrund seines Namens nicht das recht hat sich Unabhängig zu erklären, o. willst Du uns einfach mitteilen dass das Wort ''kosovo'' im Serbischen mehr Sinn macht wie im Albanischen ?
    Wenn dem so ist, ok belassen wir es dabei u. das Wort Kosovo hat im Serbischen mehr Sinn, jedoch ist doch klar das im Kosovo prozentual gesehen mehr Albaner in diesem Land leben als Serben u. andere Minderheiten, u. in einer Demokratie entscheidet nunmal der mit den meisten Stimmen, u. über 90% der Stimmen sagen JA zur Unabhängigkeit was genau also ist das Thema ?

  8. #148
    Karim-Benzema
    jo wayne?

  9. #149

    Registriert seit
    21.02.2012
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Du es mag sein das 105 Staaten sich gegen beziehungsweise viele darunter sich auch enthalten haben was das Thema angeht, jedoch ist das Kosovo de facto ein Unabhängiger Staat, das heiß das Serbien dieses Land einfach nicht mehr Regiert, klar ist Serbien in vielerlei Methoden bemüht das Landstück wieder an Serbien anzugliedern, jedoch ist das nicht so einfach.

    Man weiß gar nicht so genau was Du eigentlich mit deinem Thread bezwecken willst, willst Du uns nun sagen dass das Kosovo aufgrund seines Namens nicht das recht hat sich Unabhängig zu erklären, o. willst Du uns einfach mitteilen dass das Wort ''kosovo'' im Serbischen mehr Sinn macht wie im Albanischen ?
    Wenn dem so ist, ok belassen wir es dabei u. das Wort Kosovo hat im Serbischen mehr Sinn, jedoch ist doch klar das im Kosovo prozentual gesehen mehr Albaner in diesem Land leben als Serben u. andere Minderheiten, u. in einer Demokratie entscheidet nunmal der mit den meisten Stimmen, u. über 90% der Stimmen sagen JA zur Unabhängigkeit was genau also ist das Thema ?
    Im Prinzip gebe ich dir recht:

    was ich sagen will ist, dass die Lage kompliziert ist und dass es viele (nicht unbedingt auch guten) Grunde gibt, dass das mit der Unabhängigkeit in nächste 15-20 Jahre auf dieser Weise nicht funktioniert - es wäre einfacher zu akzeptieren, "Kosovo ist ein Teil des Serbiens" - dann gehen wir alle in EU und die Grenzen spielen keine Rolle mehr und die Verwaltung ist dann in Koosovarischen Händen sowieso, als Autonomie innerhalb Serbiens...

    In dem Fall hätte das Volk viel leichter: und zwar von beiden Seiten... (Nachbarn auch)

  10. #150
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von bova Beitrag anzeigen
    Im Prinzip gebe ich dir recht:

    was ich sagen will ist, dass die Lage kompliziert ist und dass es viele (nicht unbedingt auch guten) Grunde gibt, dass das mit der Unabhängigkeit in nächste 15-20 Jahre auf dieser Weise nicht funktioniert - es wäre einfacher zu akzeptieren, "Kosovo ist ein Teil des Serbiens" - dann gehen wir alle in EU und die Grenzen spielen keine Rolle mehr und die Verwaltung ist dann in Koosovarischen Händen sowieso, als Autonomie innerhalb Serbiens...

    In dem Fall hätte das Volk viel leichter: und zwar von beiden Seiten... (Nachbarn auch)

    Nun ja, eine Autonomie stand ja bereits fest in gewissen Jahren, u. was dann mit der Autonomie geschah als Radikale an die Macht kamen haben wir ja gesehen u. sehr viele Miterlebt beziehungsweise den Leid Hautnah miterlebt.
    Auch nach der Verkündung der Unabhängigkeit durch Kosovariche Politiker gab es viele Boykottierungen Seiten Serbiens, jedoch als man sah das die Unabhängigkeit durch gewisse Länder (durchaus mit viel Einfluss) Anerkannt wurde lenkte man ein u. beschloss eine Autonomie mit Sonderrechten dem Albanischen Volk im Kosovo auszusprechen jedoch entschieden sich diese dagegen.
    Aufgrund der Brutalität u. die damals Extreme Vertreibung der Einwohner haben die Menschen keinen Vertrauen mehr zu Serbien man hört oft ''Wieso bei dem Peiniger leben wollen'' diese Vertreibungen haben ja Jahre zuvor schon Stattgefunden, nur eben nicht wirklich in den Medien sehbar, wie z.B viele aus Molla e kuqe in die Türkei o. das Kosovo vertriebene Albaner, die damals schon davon berichteten, war schon ein Vertrauensbruch. U. mit dem Krieg hatte Serbien eben sein Schicksal beschlossen u. das heiß ein Serbien ohne das Kosovo.

    Mag sein dass es für uns leicht ist einfach so über gewisse Landstücke zu schreiben u. die Orte nach Belieben in gewissen Ländern einzubringen, jedoch für die Menschen Vorort ist es eben viel besser wenn diese Unabhänig sind, u. diese wollen eben nicht mehr von Beograd wissen, u. dem muss man nachkommen, denn schliesslich kann man nichts erzwingen u. wenn doch endet es wie im Jahr 19XX..

    Serbien sollte wie ein User weiter oben geschrieben sich auf Europa einstellen u. nach vorne sehen, denn das Kosovo ist ein Multiethnischer de Facto unabhängiger Staat, der sich einerseits auf die Unabhängigkeit gestürzt hat, eben dadurch dass das Volk dies wollte.

    LG*

Ähnliche Themen

  1. In Kosovo ist ein Serbischer Stein...
    Von Zanli im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 01:21
  2. Serbischer Patriarch Irinej im Kosovo in Amt eingeführt
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 19:51
  3. Ca.20% des Kosovo sind unter serbischer Kontrolle
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 12:48
  4. kosovo, erneut serbischer Völkermord
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 00:46
  5. Serbischer Babarentum in der Vergangenhheit 1912/13 Kosovo
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 21:57