BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 122 von 493 ErsteErste ... 2272112118119120121122123124125126132172222 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.211 bis 1.220 von 4929

Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.11.2005, 15:34 Uhr · 4.928 Antworten · 156.416 Aufrufe

  1. #1211
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Kosovo-Problem: Russland gegen Sanktionen gegen nur eine der Konfliktseiten
    20:58 | 05/ 12/ 2006



    BRÜSSEL, 05. Dezember (RIA Novosti). Der russische Außenminister Sergej Lawrow betrachtet die Verhängung von Sanktionen gegen nur eine der Konfliktseiten im Kosovo als unproduktiv.

    Diese Position äußerte der Chefdiplomat am Mittwoch vor Journalisten nach einem Treffen mit seinem serbischen Amtskollegen, Vuk Draskovic, in Brüssel.

    "Ich verstehe nicht, wie sich der UN-Sicherheitsrat mit diesen oder jenen Projekten identifizieren kann, die Sanktionen gegen nur eine der in die Konfliktsituation im Kosovo verwickelten Seiten vorsehen", unterstrich Lawrow.

    Auf diese Weise kommentierte er die Erklärung des russischen Botschafters in Belgrad, dass Russland sein Veto-Recht bei der Behandlung der UNO-Resolution zum Kosovo nutzen werde.

    Gleichzeitig legte Lawrow viel Wert auf die früheren Dokumente des UN-Sicherheitsrates hinsichtlich der Lage im Kosovo.

    "Das sind grundlegende Dokumente, die bei der Bestimmung des Status Kosovos berücksichtigt werden sollten", betonte er und ergänzte, dass ein Ausweg nur durch Verhandlungen gefunden werden könne.

    "Ich weiß zwar nicht, wie viel Zeit diese Verhandlungen in Anspruch nehmen können, aber sie sollten nicht befristet werden", so der russische Außenminister.



    http://de.rian.ru/world/20061205/56504610.html

  2. #1212
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von TigerS
    Kosovo-Problem: Russland gegen Sanktionen gegen nur eine der Konfliktseiten
    20:58 | 05/ 12/ 2006



    BRÜSSEL, 05. Dezember (RIA Novosti). Der russische Außenminister Sergej Lawrow betrachtet die Verhängung von Sanktionen gegen nur eine der Konfliktseiten im Kosovo als unproduktiv.

    Diese Position äußerte der Chefdiplomat am Mittwoch vor Journalisten nach einem Treffen mit seinem serbischen Amtskollegen, Vuk Draskovic, in Brüssel.

    "Ich verstehe nicht, wie sich der UN-Sicherheitsrat mit diesen oder jenen Projekten identifizieren kann, die Sanktionen gegen nur eine der in die Konfliktsituation im Kosovo verwickelten Seiten vorsehen", unterstrich Lawrow.

    Auf diese Weise kommentierte er die Erklärung des russischen Botschafters in Belgrad, dass Russland sein Veto-Recht bei der Behandlung der UNO-Resolution zum Kosovo nutzen werde.

    Gleichzeitig legte Lawrow viel Wert auf die früheren Dokumente des UN-Sicherheitsrates hinsichtlich der Lage im Kosovo.

    "Das sind grundlegende Dokumente, die bei der Bestimmung des Status Kosovos berücksichtigt werden sollten", betonte er und ergänzte, dass ein Ausweg nur durch Verhandlungen gefunden werden könne.

    "Ich weiß zwar nicht, wie viel Zeit diese Verhandlungen in Anspruch nehmen können, aber sie sollten nicht befristet werden", so der russische Außenminister.



    http://de.rian.ru/world/20061205/56504610.html
    Wenigstens hat es ein hohes Tier gesat,der russische Ausenminister und nicht irgendein Trottel.

  3. #1213
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von FReitag
    Ich finde es erstaundlich dass man sagt das Kosova "Faktisch von terroristen reigiert wird"


    ZUmal dieser Mann vergessen hatt dass die Unmik das Kosova immernoch rechtlich regiert, jetzt weis man nicht ob er die Unmik meint oder doch die kosovarische Regierung die in der Praxis und sowohl auch in der Theorie keine Macht ausüben darf sondern eher als Farce für die albanische Bevölkerung dient.


    Wenns um staatlichen Terrorismus geht dan steht wohl Russland an erster stelle.

    Nachdem Putin an die Macht kam wurden alle mächtigen Leute die nicht hinter Putin stehen vom Weg geräumt, als erster durfte der Herr (nemn vergesen) dran glauben dem die grösste Ölfirma in Russland gehört (gehörte), jetzt sitz er im Gefägniss wegen angeblichen Stuerhinterziehung, vor einem Monat durfte die Journalistin dran glauben, die einzige in Russland welche das wahre Gesicht der russischen Regierung zeigte und jetzt der Herr Litwinenkos.
    wenn es um staatlichen terrorismus geht, dann steht definitiv die usa an erster stelle. - in eurem fall dummerweise euer "helfer" und verarscher.

    du kannst sagen was du willst, aber seitdem putin die macht vom alki und ausverkäufer jelzin übernommen hat, verdient russland richtig viel geld und wächst und wächst und gleichzeitig sind auslandschulden massiv abgebaut worden.
    und das ist wohl die primäre aufgabe seines jobs.

    ps: jetzt besitzen die russen sogar die "frechheit" westliche unternehmen aufzukaufen statt wie bis anhin umgekehrt zu "demokratischen" zeiten jelzins. wie kommt das wohl?

    pps: was glaubst du denn, wie dieser privatmann umgehend nach dem zusammenbruch der sowjetunion zu dieser grössten ölfirma gekommen ist? legal? mit hosenknöpfen?

    egal ob man die russen mag oder nicht spielt überhaupt keine rolle, putin hat in so kurzer die gesamte situation gedreht - und das ist erst der anfang. kurz, aus russischer sicht hat er einen verdammt guten job gemacht.

  4. #1214

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Taulant
    Diplomaten labern so viel

    Auch zig andere westliche Diplomaten haben von der Unabhängigkeit gesprochen, was bringt es wenn ein russischer nun gegen eine Unabhängigkeit spricht?

    Nichts
    Hast du Ahnung von Politik? Deinen Aussagen nach zu urteilen nicht.

    1. Hat die Duma dies mehrmals bestätigt.

    2. Es ist nicht "irgendso ein Diplomat" sondern DER AUßENMINISTER.
    Demnach ein Teil der Regierung.

    3. Auch der Verteidigungsminister Iwanow bestätigt dies.

    Ergebnis: Russland setzt sein Veto ein.

  5. #1215

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    abwarten und tee trinken.

    die zeit wird die antwort bringen, und die zeit läuft gegen serbien.

  6. #1216

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    oli rehn

    kosova wird einen status erhalten, um in die eu und nato eigenständig augenommen zu werden...

    Ren: Kosova rast i veçantë Aktuale

    Komisari për shtrirjen e BE, Oli Ren ka deklaruar për gazetën "Dnevni avaz" te Sarajevës se Kosova është rast i veçantë për çka edhe nevojitet zgjidhje e veçantë, duke shtuar se ajo zgjidhje nuk mund te paraqes precedent kudo qofte në botë. Ren ka thënë se është shumë më rëndësi që zgjidhja për Kosovën të jetë e qartë në mënyrë që Kosova të mund të përfshihet ne procesin e negociatave mbi stabilizim asocimin, por edhe në rrjedhat tjera lidhur me BE.


    "Gjithashtu është qenësore që vazhdimisht të kihet parasysh se rasti i Kosovës është 'sui generis'. Pra nuk është e as qe paraqet precedent i cili mund te shfrytëzohet kudo në botë", ka thënë komisari evropian. Ren ka cekur se BE me vëmendje të madhe po e përcjell dhe analizon situatën në Kosovë, përfshirë edhe implikimet e mundshme në rajon, duke shprehur bindjen se secili shtet i rajonit do te fokusohet në programin e vet reformist dhe rrugën drejte BE./f.m./


    RTK 06/12/2006 11:53:20

  7. #1217
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von port80
    CEKU DER KASPER DER NATION!!!!
    Allein durch diese kurze Aussage denkt dein Gehirn(obwohl es sehr minimal ist) an eine Unabhängigkeit.
    mach dir wegen mein gehirn mal keine sorgen, schaue lieber was dein albanertum macht.
    Gehirn hin oder her, das ist alles nur heiße luft wenn jemand die argumente fehlen....

    Komisch ist nur das sich niemand mit ceku treffen will und die kos-presse aber schreibt das die russen jetz für eine unabhängigkeit sind....
    peinlich peinlich....

    gehirn hin oder her...
    komisch ist auch das plötzlich sich Italien zu wort meldet und strick gegen eine unabhängigkeit ist, jetzt kommst du und behabtest was anderes.....
    wem sein gehirn ist hier vollgeschiessen???? na deins natürlich...

    den was willst du aus meiner aussage erkennen????
    das sich ceku etwa in Russland sich nicht lächerlich gemacht hat?????

    die wahrheit ist die das niemmand mit ihm reden wollte, sogar regierungs vertretter sagten das man sich mit einen 2. Basajev sich nicht treffen werden...


    deine masche zieht nicht....den du stehst alleine da und das kosovo ist weder unabhängig sonst irgendwas geworden, im gegenteil, es ist ein fester untrenbarer teil serbien geworden......ihr wollt das klauen weil ihr selber kein land habt, aber wie gesagt, es zieht nicht!!!!

    man hat euch bemerkt, sogar auf frischer tat ertappt, wie man ein dieb erwischt der grade was klauen will.

    ceku spricht mit russische regierung!!! lollll netter versuch aber wie gesagt....peinlich peinlich

  8. #1218
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von drenicaku
    oli rehn

    kosova wird einen status erhalten, um in die eu und nato eigenständig augenommen zu werden...

    Ren: Kosova rast i veçantë Aktuale

    Komisari për shtrirjen e BE, Oli Ren ka deklaruar për gazetën "Dnevni avaz" te Sarajevës se Kosova është rast i veçantë për çka edhe nevojitet zgjidhje e veçantë, duke shtuar se ajo zgjidhje nuk mund te paraqes precedent kudo qofte në botë. Ren ka thënë se është shumë më rëndësi që zgjidhja për Kosovën të jetë e qartë në mënyrë që Kosova të mund të përfshihet ne procesin e negociatave mbi stabilizim asocimin, por edhe në rrjedhat tjera lidhur me BE.


    "Gjithashtu është qenësore që vazhdimisht të kihet parasysh se rasti i Kosovës është 'sui generis'. Pra nuk është e as qe paraqet precedent i cili mund te shfrytëzohet kudo në botë", ka thënë komisari evropian. Ren ka cekur se BE me vëmendje të madhe po e përcjell dhe analizon situatën në Kosovë, përfshirë edhe implikimet e mundshme në rajon, duke shprehur bindjen se secili shtet i rajonit do te fokusohet në programin e vet reformist dhe rrugën drejte BE./f.m./


    RTK 06/12/2006 11:53:20

    bitte quellen zeigen????
    den ich vermute das oli nie soetwas gesagt hat.
    wann soll er soetwas gesagt haben??? wenn es ja stimmt müßte es ja für dich kein problem sein quellen zu zeigen.



    PS:abgesehen davon ist oli nur ein sprecher der keine entscheidungen fällt, entscheidunge fällen die vetomächte, aber anscheinend hast wohl nicht davon gehört.
    Wie kann man so naiv sein und glauben das wenn oli das sagt es so ist.....viele wissen garnicht wwer der mann ist, hauptsache er hat das gesagt.
    Aber ich will mal die Unabhängige zeitung sehen die soetwas schreibt...es kann ja CNN,BBC, Frank-algemeine oder so sogar sein...

    bitte quellen zeigen.

  9. #1219
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    das ist unser land zu ziegenhirte , serbien hat nichts mehr zu melden , wir können tun und lassen was wir wollen in kosovo ohne die serben zu fragen.

  10. #1220

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    türkischer botschafter in kosova bestätigt, dass die türkei ein unabhängiges kosova unterstützt, da die kosovarische bevölkerung ein verbleib unter serbien nicht akzeptiert.

    rtklive.com

Ähnliche Themen

  1. Kosovo NEWS
    Von Fushe Kosove im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 23:06
  2. Kosovo News
    Von SRB_boy im Forum Kosovo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:43
  3. Heute 2 Runde der Kosovo Statusverhandlungen begonnen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 17:45